Marzipan-Fans aufgepasst! Dieser Nuss-Marzipan-Kuchen ist leicht und schnell zuzubereiten und schmeckt lecker!

Nuss-Marzipan-Kuchen

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Dieser Nuss-Marzipan-Kuchen ist leicht zuzubereiten und wird von meinem Mann auch gerne mal zum Frühstück gegessen.

Zutaten

  • 125 g Butter oder Margarine
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 3 Eier (Größe M)
  • 200 g Mehl
  • 120 g gemahlene Haselnüsse
  • 3 TL Backpulver
  • 4 EL Vollmilch
  • Fett und Semmelbrösel / Backpapier für die Form
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Den auf 190 Grad vorheizen. Die Butter/Margarine mit dem Quirlhaken eines Handrührgerätes schaumig rühren. Den Zucker/Salz langsam dazugeben. Dann nacheinander Eier, Haselnüsse, Mehl, Backpulver und Milch gut unterrühren.
  2. Die Marzipanrohmasse sehr fein reiben oder schneiden und unter den Teig heben.
  3. Eine Kastenform (28 cm Länge) ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen oder mit Backpapier auslegen. Den Teig hineingeben und glatt streichen. Den Kuchen auf die untere Einschubleiste des Backofens stellen und 45 - 50 min backen. Eventuell nach 20 min abdecken, damit der Kuchen nicht zu braun wird. Nach Ablauf der Backzeit, Stäbchenprobe machen und den Kuchen bei Bedarf länger im Backofen lassen (alle weiteren 5 min erneut die Stäbchenprobe machen).
  4. Nun den Kuchen erkalten lassen, mit Puderzucker bestäuben und genießen. :)

Tipp:

Anstelle von Puderzucker kann der Kuchen mit Schoko- oder Nussglasur überzogen werden.

2 EL Amaretto und 2 EL Milch (statt 4 EL Milch) nehmen, wenn keine Kinder mitessen.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

25 Kommentare

1
Zusätzlicher Tipp: 200g Sahne aufschlagen,dabei ein Päckchen Puderzucker einrieseln lassen und zum Kuchen reichen.
13.2.20, 11:47
Brandy
2
Das Kuchenrezept klingt interessant und regt durchaus zum Nachbacken an, wobei mir allerdings die Zugabe von gemahlenen Haselnüssen zum Marzipan nicht so zusagt, ich werde dann lieber gehackte oder auch gemahlene Mandeln verwenden. Marzipan ist ja auch aus Mandeln hergestellt und die Haselnüsse passen für meinen Geschmack eher zu Kuchen mit Nougatmasse.
Der Nachtrag - 200 gr. Sahne mit 250 gr. Puderzucker aufzuschlagen - ist mir aber dann doch ein Tacken zu süß. 🙄 Die Sahne dazu nehme ich dann ungezuckert. 👍
13.2.20, 13:16
3
@Brandy: 200 g Sahne, mit einem Päckchen(Tütchen) Vanillezucker aufschlagen😉. Das andere wäre wirklich...igittigitt😝
Ich habe den Kuchen auch schon mit Mandeln gebacken aber uns schmeckt der Kontrast, Haselnüsse zu Marzipan besser aber das kann natürlich machen, wie er mag. 🙂
Es können auch Mandeln und Haselnüsse genommen werden wenn mann nicht mehr genug von jeder Sorte hat, oder gänzlich andere Nüsse, wie Wal- oder Pecannuss.
Habs noch nicht ausprobiert aber würde vllt sogar mit Erdnüssen schmecken, wer weiß.😜
Nougat anstatt Marzipan schmeckt aber bestimmt auch gut. :)
13.2.20, 15:53
Brandy
4
Klar, ein kleines Tütchen Vanillezucker ist okay, aber die Aussage "ein Päckchen Puderzucker" hat mich dann doch abgeschreckt 😂

Logisch ist es Geschmackssache, ob man nun Haselnüsse oder Mandeln verwendet. Es ist ja jedem freigestellt, das zu verwenden, was man mag! 😘
13.2.20, 15:58
5
@Brandy: Ich sage immer ein Päckchen, werd ich Zukunf "Tütchen" verwenden, damit keine Missverständnise mehr aufkommen.😇
13.2.20, 16:00
6
Das macht definitiv Lust auf backen.....
Ich werde dieses Rezept auf jeden Fall ausprobieren.
Danke dafür!
13.2.20, 18:14
7
@hexe: Sehr gerne! Berichte doch mal, wie er dir geschmeckt hat.
13.2.20, 19:14
8
Und ich werde ihn am Wochenende backen, ich liebe Marzipan. 
13.2.20, 21:15
9
@Springerle: Dann wünsche ich dir gutes Gelingen und guten Appetit! Berichte doch mal, wie er dir geschmeckt hat. Mein Mann liebt auch Marzipan, daher das Rezept für ihn. 🙂
14.2.20, 08:21
10
Schönes Rezept, Nüsse sind da und Marzipan ist noch im Kühlschrank, so kann ich es lecker verbrauchen. 
14.2.20, 11:27
11
Danke schön für das leckere Rezept! Werde ich demnächst ausprobieren 😃
14.2.20, 11:51
12
@Ingrid 771 und @Ilona Tamm : Freut mich, dass euch dass Rezept gefällt! Würde mich über euer Feedback, was den Geschmack betrifft, freuen!🙂
14.2.20, 12:19
MonikaS3
13
War sehr lecker und schnell gemacht. 
14.2.20, 12:42
14
@MonikaS3: Vielen, lieben Dank, für dein Feedback. Freut mich, dass er dir geschmeckt hat!
14.2.20, 13:18
15
Gerade im Herd ...Mal gespannt bin....??
14.2.20, 13:38
16
@Mandy A.J M.G: Ich auch..😜😚
14.2.20, 14:32
17
Das hört sich lecker an. Den Kuchen werde ich bestimmt mal nachbacken. Danke für das tolle Rezept. ??
16.2.20, 10:23
18
@Orgafrau: viel Spaß dabei: Eine Rückmeldun, wie dir der Kuchen gelungen ist, wäre nett. Du kannst ihn sogar mit Halbfettbutter/-magarine backen aber dann sollte er nicht zu lange aufbewahrt werden, das er schneller trocken wird.
16.2.20, 12:13
19
@SchnickschnackS: Danke für den Hinweis. 😘  Ich werde mal sehen wie ich das mache.
16.2.20, 12:25
20
@Brandy: ich denke das bei der Sahne sollte Vanillezucker heißen . Denn so kenne ich geschlagene Sahne zum Kuchen .
Sorry , habe den 3. Kommentar zu spät gelesen.....
16.2.20, 15:33
Brandy
21
@Schnuff: Der Schreibfehler wurde bereits unter #3 von der Userin aufgeklärt. 
16.2.20, 15:37
22
Ich habe mich entschuldigt....
16.2.20, 15:50
Brandy
23
@Schnuff:  Soweit hatte ich wiederum nicht gelesen. Alles gut!
16.2.20, 15:54
24
Ich habe den Kuchen heute gebacken ,aber Mandel anstelle von Nuss genommen.
Fazit,schmeckt gut aber der Marzipan kommt nicht wirklich raus ,werde das nächste mal 200 gr nehmen. 190 Grad kam mir hoch vor aber ich habe mich daran gehalten und den Kuchen auch zum Schluss abgedeckt ,er war aber dann kompetent dunkel, werde beim nächsten Versuch mal 170 Grad versuchen und mittlere Einschubleiste. Finde es auch etwas schade das bei vielen Rezepten nicht angegeben wird für  welche Herdfunktion ,Umluft ,Ober/ Unterhitze vielleicht ist meiner aus diesem Grund grenzwertig dunkel geworden ??
24.3.20, 21:26
25
@Riela: Gerade bei den Backtemperaturen immer beachten,  daß jeder Herd anders bäckt und besser vor der Zeit schon mal öfter hineinschauen..meine Herdtemperatur stelle ich immer 10-15 Grad weniger ein, damit erziele ich gute Ergebnisse, mein Herd bäckt stark. 
Ober/ Unterhitze ist zum Beispiel mit 185 Grad angegeben,  dann Umluft 165 Grad,  also 20 Grad weniger einstellen. 
Manche Herde backen ( so wie meiner) hinten stärker als vorne, deshalb drehe ich dann die Kuchenform nach der Hälfte der Zeit auch mal so, dass das bisher hintere nach vorne kommt. 
24.3.20, 21:56

Rezept kommentieren

Emojis einfĂźgen

Kostenloser Newsletter