Schokolade

Gebrauchte Kartons gegen Schokolade tauschen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit ich kein Fahrzeug mehr habe, kaufe ich privat und für meinen gewerblichen Bereich fast alles online. Dabei fallen in kurzer Zeit ziemlich viele hochwertige Kartons in allen Größen an, die neu einiges an Geld kosten.

Unsere Gemeinschaftsmülltonne wollte ich damit nicht belasten. Ich machte bei unserem Discounter einen Aushang, dass ich 35 gebrauchte, gefaltete Kartons gegen eine Tafel Schokolade eintausche, für eBay Händler o. Ä. Es hatte sich tatsächlich ein nettes junges Händlerpärchen gemeldet, weil sie das witzig fanden. Sie kreuzten anschließend mit 2 Tafeln auf und karrten die Kartons weg. Recycling durch Wiederverwendung! 

Wir tauschten die Telefonnummern aus und helfen uns so gegenseitig. Ich wollte nicht großartig daran verdienen, aber ab und zu mal Schokolade ist auch nicht schlecht.  

Von
Eingestellt am
Themen: Schokolade

14 Kommentare


4
#1
4.3.16, 23:47
Schöne Idee
3
#2
4.3.16, 23:54
Gute Idee mit dem symbolischen "Preis"

Ich bewahre auch alle Kartons auf, benötige sie allerdings selbst für meine Internetgeschäfte. Was mir fehlt, hole ich aus Schuhgeschäften. Die Post ist ja mit ihren Maßen recht "eigensinnig" und Schuhkartons passen meist.

Eine nette Recycling-Idee und von einer Tafel Schokolade hat man mehr als von Papiermüll in der Tonne ;o)))

Ich habe auf diese Art vor längerer Zeit Wollreste getauscht:
Mon Cherie gegen einen Sack voll Wolle und eine Kiste Katzenbücher für Ferrero Küsschen ;o))
3
#3
5.3.16, 01:19
Ich finde das eine süße Idee - im doppelten Sinn :)
1
#4
5.3.16, 08:49
Ja, Kartons zu suchen ist nervig,
kaufen unsinnig, wenn man Niederpreisiges versendet.
Die hätte ich wohl auch gekauft.

Ich hab auch schon öfter Dinge gegen ein Päckchen Kaffee oder Waschpulver vergeben.
Bei den Ebay Kleinanzeigen.
Das machen inzwischen einige Menschen.
#5
5.3.16, 10:34
Deine Idee gefällt mir sehr gut :-))
1
#6
5.3.16, 12:21
Ein richtig toller Tipp, nette Idee
#7
5.3.16, 13:06
diese Idee gefällt mir sehr gut.
Ich glaube,das mache ich auch mal.Bei mir haben sich auch schon viele Kartons angesammelt,zum entsorgen sind sie mir einfach zu schade.
Bei uns gibt es "das gelbe Blatt" mit Anzeigen für suchen,finden,vermieten,tauschen und verschenken. Jetzt ist mir doch tatsächlich aufgefallen,dass wohl ein "Schluckspecht" verschiedene Sachen (Haushaltsgerätschaften?,sogar Pflanzen) im Tausch gegen Alkohol anbietet......Sachen gibt es.......
#8
5.3.16, 13:16
Hallo Julice,
das ist aber ein sehr toller Tipp von dir! Danke dir dafür!
1
#9
5.3.16, 13:38
Gute Idee! Zum wegwerfen sind diese Kartons wirklich zu schade und so finden sie wieder eine sinnvolle Verwendung.
Muss man erstmal drauf kommen;-)))
#10
6.3.16, 09:45
Da stimme ich euch zu, super Idee!!
Die Kartons vom Umzug werden ja auch nicht weggeworfen, sondern auch weitergegeben.
Auch wenn die Anschaffung nicht gerade teuer ist, aber das Geld kann man sich sparen, ein Umzug allein ist schon teuer genug.
1
#11
6.3.16, 16:33
Früher habe ich auch Dinge verkauft, die ich nicht mehr brauchte, schon weil ich das Geld für die Anzeige wiederhaben wollte. Seitdem es eBay Kleinanzeigen gibt, stelle ich dort kostenlos einiges ein, was noch funktionsfähig ist, das ich aber kurz- und mittelfristig nicht mehr brauche und ich es verschenke es gegen Abholung. Ich mag das nicht immer alles aufheben, denn erfahrungsgemäß kommt der Zeitpunkt, an dem man genau das noch mal brauchen könnte, nie oder äußerst selten. Ich hab wirklich fast ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Die Leute haben sich oft wirklich gefreut und deren Freude färbte auf mich ab. Ganz viele hatten eine Kleinigkeit zum Dank dabei, Blumen, Pralinen, alles mögliche. An Kartons hatte ich noch nicht gedacht, ich bin davon ausgegangen, die braucht niemand, aber vielleicht versuche ich es mal.
1
#12
6.3.16, 17:13
Es gibt bei Facebook in verschiedenen Städten "Free your stuff"-Gruppen, bei denen man Sachen verschenken, aber auch gezielt als geschenkt suchen kann. Habe ich wunderbare Erfahrungen damit gemacht.
#13
6.3.16, 18:50
Sehr schöne Idee!
Allerdings sammeln sich bei uns nicht so viele Kartons, die stabil genug sind, um sie weiterzuverwenden.
#14 comandchero
8.3.16, 17:20
Von mir bekommst du 5 Sterne, weil ich schon alleine die Anregung des Tauschgeschäftes gut finde! Es müsste viel mehr getauscht werden! Viel Kram, den ein anderer gebrauchen könnte, wird weggeschmissen. So spart man Abfall und tut auch noch was Gutes. Solche Kartons sind nämlich nicht billig.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen