Gefüllter Hokkaidokürbis

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Fülle eignet sich natürlich auch für andere kleine Kürbissorten. Der Kürbis wird für ein paar Minuten in kochendes Wasser gelegt, dann lässt er sich leichter schneiden. Achtung, nicht zu lange, sonst zerfällt er, 5 Minuten reichen schon.

Inzwischen stellt man die Füllung her:

  1. 500 g mittelgroße Champignons mit einem Geschirrtuch abreiben und vierteln
  2. 1 Bund Petersilie und
  3. 1 Bund Schnittlauch kleinschneiden
  4. 2 Knoblauchzehen hacken
  5. 3 Scheiben altes Brot würfeln
  6. Nun brät man die Brotwürfel in Butter an, bis sie knusprig braun sind, und nimmt sie aus der Pfanne.
  7. Dann Pilze und Kräuter braten, bis die Pilze gar sind, salzen und pfeffern nach Belieben.
  8. Knoblauch zugeben und noch 2 Minuten mitgaren.
  9. Das Brot hinzufügen.
  10. Dem Kürbis wird ein Deckel abgeschnitten und die Kerne entfernt, dann kann man die Füllung hineingeben. Besonders lecker schmeckt es, wenn man die Füllung mit Ziegenfrischkäse bedeckt und noch kurz unterm Grill überbackt.

 

 

 

 

 

 

Von
Eingestellt am
Themen: Kurbis, Hokkaido

14 Kommentare


4
#1
10.9.13, 10:51
Liest sich seeeehr gut. Aber darf ich fragen wie man das dann ist? Den kürbis aufschneiden? Zerfällt dann nicht alles?
2
#2
10.9.13, 11:11
@mutzele: Nein, eigentlich nicht, nur wenn man ihn zu lange gekocht hat.
NB: Die Füllung schmeckt mit anderen Gemüsen auch, Paprika, Zucchini, Aubergine, Tomate - und sogar als Füllung in ganzen Fischen, Z.B. Dorade.
2
#3 Upsi
10.9.13, 11:20
der Hokkaido kürbius ist ein wunderbar nussig schmeckender speisekürbis, der mit der schale verzehrt werden kann. Bei dem rezept vermisse ich die aussage ob man den kürbis mit verspeist oder ihn nur füllt und nach dem essen entsorgt. letzteres wäre sehr schade um das tolle gemüse.
1
#4
10.9.13, 11:28
der kürbis wird also in Scheiben geschnitten? hab ich das jetzt richtig verstanden?
6
#5
10.9.13, 11:35
@ Upsi: Den Kürbis kann man auch roh essen und wie du schreibst sogar mit Schale. Daher würde ich den Kürbis mitessen. Bei gefüllten Pilzen, Tomaten usw. isst man ja auch nicht nur die Füllung.
Ich sehe das also als selbstverständlich, dass der Kürbis bei diesem Rezept mitgegessen wird.
2
#6 Upsi
10.9.13, 11:39
@kleiner_Kaktus: roh hab ich den hokkaido noch nie gegessen, aber einen versuch ist es mir wert.
1
#7
10.9.13, 11:58
Was ist mit dem Kürbis? Isst man den nicht mit? Ich verstehe den Tipp so, dass man "nur" die Füllung essen kann, weil der Rest nicht gekocht bzw. verarbeitet wurde.....

Wenn dem so ist finde ich den Tipp nicht so toll.

Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch.
10
#8
10.9.13, 12:28
Leute, Entschuldigung, ich bin platt - wie kommt ihr denn bloß auf die Idee, ich meine, dass man den Kürbis nicht mitessen sollte?? Aber selbstverständlich wird der gegessen. Und in dem Fall ist er auch nicht roh, sondern gekocht. (Freezers-fan:steht oben, 5 Minuten kochen)
Wenn ich ein Rezept für gefüllte Paprika mache, dann schmeiß ich doch auch nicht die Paprika weg. Oder steht das bei allen Rezepten für gefüllte Was-auch-immer dabei, dass man das was gefüllt wurde, auch mitisst?
@mutzele: Ich teile den Kürbis senkrecht in der Mitte und mein Schtz und ich essen jeder die Hälfte. So groß sind die Dinger ja nicht. Einen größeren Kürbis würde ich dann auch eher in Scheiben schneiden.
4
#9
10.9.13, 12:34
@träumerle: aaaaaaaaah. Jetzt ergibt das auch einen Sinn. Ich hätte nicht gedacht das der Kürbis bei nur 5 Minuten Kochzeit gar genug zum essen ist. Deshalb meine Nachfrage *grins*

Nun ist der Tipp doch gut und ich werde das mal nachkochen.

Danke für die Aufklärung.
2
#10
10.9.13, 12:35
@Freezers-Fan: Doch, das geht ganz schnell - einmal nicht aufgepasst und 10 Minuten gekocht, schon gibt es Brei!
3
#11 Upsi
10.9.13, 12:49
@träumerle: tolles Rezept, danke, meine Frage betreffs der Verwendung des kürbis kommt nicht von ungefähr, ich habe schon gesehen das der Hokkaido als suppenteller verwendet wurde und danach im müll landete und das fand ich nicht gut. Freut mich das man bei deinem Rezept alles verputzen kann.
4
#12
10.9.13, 13:10
@Upsi: Ah, deswegen .... also nein, Kürbis ist so lecker, das wäre ja ein Verbrechen, den zu entsorgen.
#13
10.9.13, 22:35
Kann man die Mischung nicht auch ohne Kürbis essen? Oddr gibt der Kürbis einen besonderen Geschmack dazu ?
1
#14
11.9.13, 07:42
@melileinchen: Natürlich kannst du die Füllung auch so essen! Die schmeckt super. Ansonsten schau mal, was ich unter Kommentar #2 geschrieben habe.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen