Geld sammeln für karitative Einrichtung

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir haben im Treppenhaus einen Karton für den Werbemüll und ausgelesene Zeitungen, Kataloge etc. Wenn der voll ist, bringe ich ihn in den nächsten Kindergarten. Dort steht ein Container für Altpapier. Der Kindergarten bekommt von dem Altpapierhändler alle 4 - 6 Wochen etwa 40 Euro. Dafür können die den Kindern alle paar Wochen einen extra Ausflug, Besuch im Kasperletheater etc. spendieren!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
25.7.10, 11:11
Das ist natürlich eine tolle Idee, so einen Kindergarten zu unterstützen.

Leider hat nicht jede Kita den Platz vor dem Haus, dass dort ein Altpapierhändler seinen Container aufstellen kann.
Hier bei uns gibt es das leider nicht. Wäre dem so, würde ich meine Papiertonne sofort abgeben und das Altpapier dort hinbringen.
#2
25.7.10, 11:23
@Eifelgold: Die Tonne muss ja nicht direkt vor der Kita stehen, es genügt ja, wenn auf einer vom Händler benannten Tonne in der Nähe dder Hinweis steht, dass der Erlös aus der Tonne für den Kindergarten bestimmt ist.
#3
25.7.10, 14:28
Bei uns bekommt man für Altpapier auch kein Geld. Wird alle 4 Wochen abgeholt.
#4
25.7.10, 14:48
@SilkeTBB: ja die stadt holt bei uns auch ab, aber altpapierhändler (anschriften stehen im telefonbuch) zahlen z.z. gutes geld für sortiertes altpapier (das sind zeitschriften, kataloge etc., jedoch kein loses papier)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen