Geschirrspüler ausräumen

Geschirrspüler ausräumen - Geschirrspüler halb voll oder halb leer?

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Geschirrspüler ein- und ausräumen geht nebenbei, oft mit Unterbrechungen. Woran erkennt man dann, ob der Geschirrspüler halb voll oder halb leer ist?

Keiner von uns räumt gerne den Geschirrspüler ein oder aus. Deswegen sollen alle mithelfen und es nebenbei machen. Ausräumen kann man während man auf die Mikrowelle oder das Heißwasser wartet. Und jeder stellt sein eigenes benutztes Geschirr gleich selbst in den Spüler. Ärgerlich ist es, wenn man eine benutzte Kakaotasse dann in die halb ausgeräumte Maschine stellt und das frisch gespülte Geschirr voll Kakao tropft. Klar räumt man erst den unteren Korb leer und dann den oberen, aber immer mal wieder kam es zu einem Malheur.

Hier eine Idee von dem Mann im Haushalt: Als er beim Ausräumen des Geschirrs eine Pause brauchte, "hat er einfach das Handtuch geschmissen" also das Tuch, mit dem er gerade die Gläser blank poliert hatte, auf das restliche saubere Geschirr im oberen Korb gelegt. Und das ist seit dem für alle ein Zeichen mit der Botschaft: "Erst weiter ausräumen, bevor wieder benutztes Geschirr hineingestellt werden darf!"

So kann jeder auch nur mit zwei Handgriffen mithelfen, seine Leistung mit dem Tuch markieren und gemeinsam wird der Geschirrspüler ohne Pannen leer geräumt. 

Von
Eingestellt am

47 Kommentare


18
#1
24.9.14, 06:29
Eine gute Idee für alle, die beim ausräumen vom Geschirr eine Pause brauchen, immer noch besser, als sich sauberes Geschirr wieder dreckig zu machen.
Allerdings finde ich, dass es so schell geht, mal eben das Geschirr ausräumen, dass ich das in einem
Zug erledige und gut.
Ich lasse nicht gerne halb fertige Arbeiten stehen.
5
#2
24.9.14, 06:55
Clever auch für WGs die mit Spülmaschine gesegnet sind .. für mich als 'Alleinausräumerin' ein bisher unnötiger Tipp aber ich kann mir das durchaus vorstellen wenn die Kinder mal was älter sind.
Wenn ich mich da an meine Geschwister erinner, die mussten während Küchenarbeiten auch immer plötzlich für 2 Stunden aufs Klo ... da wäre das Tuch auch sinnig gewesen :))
4
#3
24.9.14, 07:31
Für alle, die eine Pause brauchen eine gute Idee und sicher besser als wieder verschmutztes Geschirr. Ich räume die Maschine allerdings in einem "Rutsch" aus. Braucht ja nicht soo viel Zeit ;-)
4
#4
24.9.14, 08:22
Bei mir geht das auch hinter einander , ich empfinde das nicht als viel Arbeit. Nur machen tut man es nicht gern..............warum eigentlich ?

In einem Haushalt mit mehreren Personen , kann dieser Tipp angebracht sein.
3
#5
24.9.14, 08:48
Für meinen, nicht immer perfekt organisierten, Haushalt ist dieser Tipp sehr wertvoll.

Es passiert schon hin-und wieder, dass während des Ausräumens mal das Telefon, Postbote, Nachbar/in klingelt oder ein Kind mal wieder dringendst und sofort etwas mit Muttis Hilfe finden muss.
Und gelegentlich steht die Maschine dann halb geleert da.

Die schmutzige Tasse über dem sauberen Geschirr hatte ich daher schon öfter in der SpüMa, sogar meine eigene ;-/

Das Tuch zu werfen ist eine schnelle und hilfreiche Übung.

Dafür ein DANKE !
#6
24.9.14, 15:20
Ich habe noch nicht sehr lange eine Geschirrspül-Maschine, aber auf etwas achte ich ganz besonders: Nie sauberes mit benutztem Geschirr mischen! Damit ich den Zustand des Geschirrs auf den ersten Blick erkenne, liegt bei benutztem Geschirr ein Tab auf dem Innenboden der Maschine, also bereit für den nächsten Abwasch. Zudem hat dies den Vorteil, dass es im Innern der Maschine nicht zu "riechen" beginnt, da ich sie nicht täglich benutze. Mein Sohn hat mein System auch begriffen.
1
#7
24.9.14, 15:27
Finde die Idee deines Mannes sehr gut
5
#8
24.9.14, 19:04
Den genialsten, wenngleich auch etwas dekadenten Tipp zu diesem Thema habe ich von einem Freund: der hat einen Küchenschrank aus- und eine zweite Geschirrspülmaschine gleich neben der ersten einbauen lassen- und räumt lediglich zwischen den beiden Maschinen um :-) Nicht ganz billig, aber lustige Idee!
2
#9
24.9.14, 22:24
Genial! Wir schreiben 2014. Seit wann gibt es Geschirrspülmaschinen?! Und erst jetzt kommt ein GöGa auf diese Superidee! Ja, die Männer - sind uns halt technisch überlegen - deshalb finde ich, sie sollten den Haushalt machen - und wir schauen so lange Sportschau! Haha
Glückwunsch zu deinem Männe, liebe Mafalda. (Meiner weiß manchmal nicht, wo die Küche ist!)
2
#10
24.9.14, 23:41
Hm also ich kann mein sauberes Geschirr eigentlich ganz gut vom schmutzigen unterscheiden. Verstehe den Tip daher nicht wirklich. Oder ist euer Geschirr vorgespült wenn es in die Maschine kommt?
1
#11
25.9.14, 00:10
@FigureOfMerit: Ich kann mein sauberes und dreckiges Geschirr auch problemlos unterscheiden und habe die Maschine auch ruckzuck selbst leergeräumt. Aber ich freue mich, wenn der Küchendienst auch klappt, wenn ich nicht dabei bin. Vor allem die männlichen Küchenbenutzer brauchen da einen Wink mit dem Geschirrtuch.
10
#12
25.9.14, 01:49
wenn ich beim geschirrausräumen unterbrochen werde, dann bleibt der geschirrspüler offen. das stört und man räumt ganz schnell den rest weg, damit die tür des spülers wieder geschlossen werden kann.
#13
25.9.14, 09:40
Also wir haben es so gelöst. Wir spülen das Geschirr immer vorher ab, und dann kann es schon mal zu verwechslungen kommen. Ist die Maschine fertig, öffnen wir den Deckel zum Lufttrocknen. Da hatten wir die Glorreiche Idee: Wir haben einen Zettel, ca. grösse A5, welchen unsere Kinder verziert haben mit der Notiz "Sauber", und wir legen ihn dann in die Maschine. Den Zettel haben wir Lamminiert. So hat man auch jedes mal Freude an der Zeichnung.
8
#14
25.9.14, 10:10
Was habt Ihr f?r eine Ordnung,lach....wenn Sp?ler fertig ist,wird er umgehend in einem Atemzug
ausger?umt und nicht etappenweise. Denkt mal dr?ber nach.
Gruss
#15
25.9.14, 10:27
...oder das dreckige Geschirr kurz abspülen, in den Geschirrspüler und laufen lassen wenn der Geschirrspüler voll ist!
7
#16
25.9.14, 11:15
Wieso spült ihr das Geschirr ab? Dann könnt ihr doch auch direkt nen Schwamm und Spüli nehmen.
#17
25.9.14, 13:57
@bestofanna: Liebe Muttis,
ich habe eine Minna seit 35 Jahren und ich möchte sie auch nicht missten.
Seit mein Götter-Gatte in Rente ist, hat er den Küchen-Dienst übernommen, und behauptet, das er es besser kann als ich-----natürlich da ich das Geschirr nur so hinein gelegt-- einfach so.
Das hat Ihn gar nicht gefallen-- und macht es selbst, herrlich nicht war.
Gruss Giesa
1
#18
25.9.14, 14:02
@giesa: immer mal machen lassen. :-) :-) :-) :-)
5
#19
25.9.14, 17:40
Mir ist nicht klar, warum man eine Pause beim Ausräumen eines Geschirrspülers braucht, dauert maximal 5 Minuten. Ich würde es gräßlich finden, da mittendrin aufzuhören.
Ich bin da eher der Typ, der Angefangenes immer sofort zu ende erledigt.
Vorspülen? Wozu? Dann kann ich ja alles gleich von Hand reinigen. Also seh ich auch, ob das Geschirr schmutzig ist oder nicht.
6
#20
25.9.14, 18:04
Daß die Idee von einem Mann kommt, ist mir klar. Eine Frau braucht normalerweise keine Pause beim Ausräumen der Spülmaschine. Ich bin auch der Typ, eine angefangene Arbeit (wobei das Ausräumen der Spülmaschine ja wohl keine schweißtreibende Arbeit ist) sofort zu erledigen.
7
#21
25.9.14, 18:05
Da stimme auch ich zu, wenn einmal angefangen wird das saubere Geschirr auszuräumen dann bringe ich das auch immer direkt zu Ende. Fertig!

Andererseits, die Tür im Geschirrspüler ist sauber ... ohne Krümel oder Flecke und ähnlichem ... wenn sie gelaufen ist :-)
1
#22
25.9.14, 18:13
@kosmosstern: Na klar
Gruss Giesa
1
#23
25.9.14, 18:19
@idun: ,
hallo idun
, ich kann das auch nicht haben, denn es ist ja keine Arbeit die Stunden dauert.

Da mein Götter-Gatte die Minna in Arbeit hat, meint das es vielleicht mit den Handy zu tun hat.
denn wenn die Augen und eine Hand schon in Bewegung sind, dann dauert es natürlich sehr lange.
Gruss Giesa
1
#24
25.9.14, 18:38
# Giesa
ganz ehrlich, mein Mann ist zu vielem zu gebrauchen, aber nicht in der Küche.
Der würde Wasser anbrennen lassen oder versuchen, die Spülmaschinen durch Telekinese dazu zu bewegen sich selbst auszuräumen. :-))))
Aber, wenn ich beim Kochen bin, bringt er mir immer ganz lekkere selbstgemixte Drinks liest mir aus der Zeitung vor oder erzählt mir irgendwelchen Unsinn.
Hab ich keine Lust zum Kochen, läd er mich zum Essen ein.
4
#25
25.9.14, 20:47
Sorry, was hast du für einen Mann, der nach Kürze schon das Handtuch schmeißen muss?
Ich will deinem Mann nix, aber mal Hand aufs Herz. Spülknecht aus und einräumen dauert aller höchstens fünf Minuten. Nach Fünf Minuten muss dein Mann schon das Handtuch werfen?
Und komm mir ja nicht, Oma hat angerufen. 99 von 100 Muttis haben sicher ein "tragbares Telefon", das klemmt man sich zwischen Schulter und Ohren und räumt weiter die Spülmaschine aus. Da kann man immer noch zuhören, was Oma zum wiederholten Male zu berichten hat.
Und der Angerufene sagt dann nur: ah ja, ach? Echt? Och? nee wat schrecklich...

Ich sag es dir, wie ich es sehe: das ist kein Tipp. Das ist ne Ausrede für "ichhabkeinbockaufdenMist" Meinem Mann würde ich ordentlich was husten, wenn er mir verklickern würde, er hätte ja keine fünf Minuten Zeit gehabt, weil Oma zum wiederholten Male zu verklickern gehabt hat: " der pöse Nachbar hat nicht den Schnee geschippt".-

@ idun: ich hatte heute nen harten tag und ehrlich gesagt, ich habe auch kein Bock mir wat zu kochen. Watt meinste, sollen wir inne Pommesbude gehen und andere für uns spülen lassen?
2
#26
25.9.14, 21:00
Ich finde den Tipp gut, mache es auch hin und wieder mal so, da ich teilweise aus organisatorischen Gründen nur im Vorbeigehen einige Teile ausräume. Dann ist es doch besser, wenn ich nur den unteren Korb geschafft habe, den Rest für den ersten zu markieren, der abends nach Hause kommt. Außerdem, hin und wieder habe ich auch mal gar keine Lust dazu, sondern nehme nur die Sachen raus, die zum Frühstück gebraucht werden und mache den Rest nach der Arbeit.
#27
25.9.14, 22:35
@Eifelgold:

schon zu spät, ich war heute beim Italiener essen (lecker, Riesengambas auf Spagetti mit Miesmuscheln und ner leckeren Sosse) Bin grad in Dänemark und da gibt's in Rinkoebing einen Super Italiener
2
#28
25.9.14, 22:37
@beleve:
schätze, im Spüler stehen ca. 20 Teile und bisschen Besteck. In wie viele Anläufe kann man das unterteilen?
Meine Devise ist, weg damit und Freizeit ist wieder angesagt.
#29
25.9.14, 23:41
Also als Mann brauche ich auch länger: das sind wohl Frauen-5-Minuten :-)
In eine Spülmaschine passen laut EN 50242 (Wikipedia) üblicherweise 12 Maßgedecke. Bei mir sind es weniger, dafür habe ich einige Plastikboxen dabei, die von Hand nachgetrocknet werden müssen, das Handtuch hab ich also dabei. Meistens schmeiße ich das dann eh auf den Geschirrkorb, wenn es an der Tür klingelt.
5
#30 marasu
26.9.14, 00:03
Ohje, ich befülle meinen Geschirrspüler nicht EU-konform ;-)
Selten hab ich 12 Gedecke, schon gar nicht nach Maß, dafür zusätzliche Gläser und Häferl (deren Größe in der EU für Gänsehaut sorgen würde), Plastikdosen, Eierbecher, Kochtöpfe in groß und klein, Rührschüsseln, auch beim Besteck bin ich nicht nach EU-Maß ausgerüstet, da sind neben ein bisschen Tafelbesteck auch Suppenschöpfer und Vorlegelöffe, Bratenwender und Kochlöffel, ein Quirl und die Teighaken vom Handmixer, gelegentlich verirren sich auch noch ein Eierschneider oder ein Salatsieb in den Geschirrspüler sowie Marmeladegläser und Hundefutterdosen.

Grundsätzlich räume ich meinen Geschirrspüler auch direkt ganz aus, aber manchmal hol ich mir halt nur raus, was ich gerade brauche (z.B. 2 Kochtöpfe) besonders, wenn alles noch ganz heiß ist. Dann ist der Geschirrspüler gleich mal halb leer - und wenn er dann ausgekühlt ist, bin ich schon längst wieder mit was anderem beschäftigt.

Ich find den Tipp mit dem Tuch gut, besonders in Familien in denen sich mehrere Personen an der Küchenarbeit beteiligen sollen.
1
#31
26.9.14, 11:15
Was ich anfange, bringe ich zu Ende, fertig! Aber trotzdem ist der Tipp gut, wenn man wirklich mal notfallmäßig unterbrochen wird.
2
#32
26.9.14, 12:05
auch meine SpüMa wird nicht EU-Konform befüllt. Wir sind 2 Personen und ein gefräßiger Hund (wenn kein Besuch da ist) und da fallen nun mal keine 12 Maßgedecke an. Trotzdem ist Minchen 2 mal am Tag gut gefüllt. Weis nicht, wo das immer alles herkommt.
Irgendwie klingelt es bei mir nie wenn ich Minchen beglücke und telefonieren tu ich eh auf laut, wenn ich allein zuhause bin.
Gäb es einen Notfall, würde ich den Notfall regeln und bestimmt nicht daran denken erst noch ein Geschirrtuch in die SpüMa zu legen
2
#33
26.9.14, 19:17
schon interessant, wie sich hier mit erhobenem Finger aufgeblasen wird!
#34
27.9.14, 10:48
@chris35: mein lieber Mann, es liegt wohl daran, das viele Frauen vieles schnell erledigen müssen.
Da ich voll berufstätig war, musste auch vieles so in vorbeigehen erledigen werden.
Nun bis ich in Rente und muss nicht mehr hetzen, aber es dauer wohl noch etwas bis ich den Stress abgelegt habe.

Und schnell sein ist keine Hexerei, eben so die Richtige Einteilig.
Vielleicht hilft dir ein Zettel, wo du deine Zeiten notierst , und kannst ersehen wo noch Platz ist.
Ich wünsche ein fröhliches Wochenende.
Gruss Giesa
1
#35
27.9.14, 10:49
@chris35: mein lieber Mann, es liegt wohl daran, das viele Frauen vieles schnell erledigen müssen.
Da ich voll berufstätig war, musste auch vieles so in vorbeigehen erledigen werden.
Nun bis ich in Rente und muss nicht mehr hetzen, aber es dauer wohl noch etwas bis ich den Stress abgelegt habe.

Und schnell sein ist keine Hexerei, eben so die Richtige Einteilig.
Vielleicht hilft dir ein Zettel, wo du deine Zeiten notierst , und kannst ersehen wo noch Platz ist.
Ich wünsche ein fröhliches Wochenende.
Gruss Giesa
#36
27.9.14, 12:01
@idun: oh, Schade. Dann ein andermal ;-)
#37
27.9.14, 12:18
Gestern hab ich mal gestoppt: Ausräumen insgesamt ca. 8 Minuten - nach 3 klingelte das Telefon :-) Aber wenn ich recht überlege, passiert es mir höchstens, wenn ich abends die Maschine laufen lasse und morgens nach dem Frühstück versuche, das Geschirr noch reinzuquetschen. Jetzt sagt nicht, ich soll vor dem Frühstück ausräumen: ohne Kaffee läuft bei mir gar nix!
#38
27.9.14, 12:58
@chris35: Jetzt war ich neugierig und habe auch mal die Zeit gestoppt:
Normale Familienbefüllung.
Drei Minuten ausgeräumt, eine Minute eingeräumt.
#39
27.9.14, 13:02
@Eifelgold: da kann sich so mancher eine Scheibe abschneiden.
nicht war.
1
#40
27.9.14, 13:18
@Eifelgold: haha, ist ja witzig, dieser Tipp hat mich auch dazu animiert, meine Zeit zu stoppen. Einfach, weil ich den GS auch nicht gerne ausräume. Ich mach's aber immer und auch immer ganz. Dieses etappenweise ist nichts für mich bzw. uns. Also, ich hab sogar etwas über vier Minuten gebraucht. Glückwunsch ;-))
#41
27.9.14, 13:31
HörAufDeinHerz: Gerne tu auch nicht. Wenn ich es mache, dann leere ich ihn komplett, weil wir immer - und ich weiß nicht, wie wir das schaffen - neues Geschirr zum Nachfüllen auf der Küchenzeile haben.
1
#42
27.9.14, 13:42
Immer wieder die Selbstbeweihräucherung der angeblich so perfekten Hausfrauen.
Dieses Selbstlob ist kaum auszuhalten.

Ich räume öfter in Etappen aus - und finde den Tipp toll!
Ich werde das bei uns einführen.
3
#43
27.9.14, 14:07
@AMANTE: Also, von Selbstbeweihräucherung habe ich hier nichts gemerkt! Es sind doch einfach Erfahrungsberichte darüber, wie jeder/jede am besten mit dem Geschirrspüler zurechtkommt. Und das muß doch wohl erlaubt sein, denn wozu ist diese Seite sonst da?
Wenn Du das schon als Selbstbeweihräucherung empfindest, hast Du wohl eine sehr schlechte Meinung von Dir selbst und fühlst Dich sofort angegriffen, wenn jemand etwas Gutes von sich erzählt. Schade!
Der Tip kann durchaus hilfreich sein, denn es ist doch nie ausgeschlossen, daß man beim Ausräumen des Geschirrspülers unterbrochen wird. Jeder kann vielleicht mal von dem Prinzip abweichen müssen, eine Arbeit grundsätzlich "in einem Rutsch" zu machen!
3
#44
27.9.14, 17:42
Jetzt wollte ich es auch genau wissen: Ich habe 6 Minuten zum Ausräumen gebraucht. Ca 30 Teile im oberen Korb, ca 15 Teile im unteren Korb + 40 Teile in den Besteckkörben
Die Brotdosen aus Plastik halten am meisten auf, weil die nicht von selbst trocknen. Deswegen habe ich immer ein Handtuch in der Hand oder über der Schulter, wenn ich die Maschine ausräume, was ich dann bei Unterbrechungen hineinwerfen kann.
Ich wurde aber nicht unterbrochen, denn die Familienmitglieder halten schön Abstand, wenn ich die Küchenarbeit so perfekt und freiwillig alleine mache. Ich glaube da hänge ich meinen Perfektionismus lieber wieder an den Nagel und amüsiere mich anderswo.
#45
27.9.14, 19:46
Hallo Mafalde- vielleicht solltest du einmal einen Wettbewerb ins Leben rufen, es könnte sein, das Ihr alle gemeinsam eine riesen Gaudi dabei habt.

Mit Freude und viel Spass ist die Arbeit im Flug erledigt.

Gruss Giesa
1
#46
28.9.14, 11:52
OK, jetzt waren es 5 Minuten für ca. 40 Teile plus Besteck: diesmal nicht so viele Plastikschalen dabei, die von Hand nachgetrocknet und in die überquellenden Schubladen gepuzzelt werden müssen..
Jetzt brauch ich erstmal eine Pause :-)
1
#47
13.10.14, 19:36
Ich muss öfters mal unterbrechen, vor allem wenn aus dem Bad ein schallendes "Mama! Kommen!" hallt. Wir haben es uns angewöhnt, den Schalter der Spülmaschine erst dann aus zu machen, wenn das saubere Geschirr draussen ist. Wenn die Geschirrspülmaschine fertig ist, leuchtet eine LED, die auch nicht aus geht, wenn man die Türe öffnet, sondern erst, wenn man den Ein/Aus-Knopf drückt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen