Großflächige Werbekleber vom Auto entfernen

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schrift mit Heißluftföhn entfernen, Restkleber mit Terpentinersatz zu 50% & Kunstharzverdünner 50% mischen, keine Angst dem Lack passiert nichts.

Mit einem Pinsel auftragen, nicht zu sparsam, dann mit einer Kunststoffspachtel (alte Kreditkarte) abstreifen. Ein Baumwolltuch mit dem Gemisch recht nass machen und den Rest sauberwischen.

Mit Autopolitur abschließen.

Die Kleber waren 4 Jahre auf dem Fahrzeug sehr ausgehärtet.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1 CoolMan
19.4.08, 12:17
Hiermit geht's wesentlich besser und vor allem schneller: In sehr guten Autozubehörläden gibt es einen sogenannten "Radiereraufsatz" für die Bohrmaschine. Das ist nichts anderes als tatsächlich ein festerer Radiergummi in Form eines Zylinders - ca. 10 cm Durchmesser. Der wird in die Bohrmaschine eingespannt und damit fährt man dann über die lästigen Aufkleber - egal wie alt die sind. Sie werden absolut rückstansfrei entfernt.
Solltet ihr nicht fündig werden: In einem Lackierereibetrieb freundlich nachfragen, die haben so Dinger...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen