Heiße Nächte - Abkühlungstipp

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Momentan sind die Nächte wirklich sehr heiß und ich bin auf einen - wie ich finde - prima Tipp gekommen: Einfach einen oder mehrere Kühlakkus, die natürlich vorher im Gefrierschrank waren, mit einem Tuch umwickeln und ab damit ins Bett. So ist das Bett herrlich kühl und man kann auch über Nacht noch Füße oder andere Körperteile dran erfrischen.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
5.7.09, 20:02
Eine Anti-Wärmflasche! Grandiose Idee!
#2
6.7.09, 01:08
Also, das wäre mir nicht in den Sinn gekommen. Spitzenidee!!
#3 knuffelzacht
6.7.09, 08:20
Jepp, mach ich immer, wenn in der Wohnung mal wieder schnuckelige 30° sind. Bewährt sich shcon seit Jahren!
#4 Bernd
8.7.09, 13:51
Prima Idee!
#5
10.7.09, 12:29
....und da man im Schlaf nicht bemerkt, wo sich die Dinger hinschuckeln, hat man dann die Blasen- oder Nierenbeckenentzündung inclusive....... Nee, also dann lieber Fenster auf (ich kenne keinen Ort, wo bis jetzt Nachttemperaturen von 30° C waren) und einmal öfter lauwarm abduschen.
#6 phaedra
12.7.09, 07:55
Naheliegender und weitaus praktischer wäre ein Ventilator von denen es mittlerweile jede Form und Größe gibt.
#7
12.7.09, 12:15
echt ne gute Idee, da ich im Sommer (ich wohn unterm Dach) schon locker längere Zeiten 30 Grad habe - danke für den Tipp
#8
12.7.09, 15:44
Find ich nicht gut, weil die partielle Abkühlung im Schlaf unkontrolliert verläuft. Besser: In den Abendstunden ein feuchtes Laken hinter das geöffnete Fenster hängen und die Betten aufdecken. Die Verdunstungskälte kühlt den ganzen Raum angenehm ab.
Außerdem - auf den kalten Akkus bildet sich Schwitzwasser - wer es feucht mag - bitte.
Liebe Grüße.
1
#9 Sommy
12.7.09, 18:03
Mag ja nicht für jeden geeignet sein, aber das offene Fenster kommt auch nicht immer an. Vor allem, wenn man wie ich Erdgeschoss wohnt.
1
#10 lymphy06
12.7.09, 18:06
Mag ja sein, dass das nicht jedermanns Ding ist, aber das offene Fenster auch nicht. Ich wohne Erdgeschoss.
#11 KlausN
13.7.09, 17:00
Wer scharf auf eine schöne Sommererkältung ist, für den ist dieses vielleicht genau das richtige.
#12
15.7.09, 13:21
Hmmm... also ich kenne das nur, ne Stunde vor dem Schlafengehen ein paar nasse bzw. feuchte (soll ja nicht tropfen) im Zimmer aufhängen und ne Ventilator einschalten. Das bringt zwar nicht den Kälteboom, aber das zimmer ist etwas frischer und kühler. So beugt man auch die Erkältung vor, wenn man den Venti wieder ausschaltet bevor man sich hinlegt.
#13
15.7.09, 13:22
edit: feuchte "Handtucher"... das hatte ich vergessen! ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen