Hühnerbrust im Schinkenspeckmantel
2

Hühnerbrust im Schinkenspeckmantel gebraten

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses Hühnerbrustgericht schmeckt köstlich, besonders in Kombination mit gedünstetem Chicoree in Sahnesauce.

Hier sind die Zutaten:

  • Pro Person ein halbes Brustfilet, das noch einmal längs geteilt wird.
  • pro halbem Filet braucht man 2 Streifen Schinkenspeck (Bacon) zum Umwickeln.

Gewürze:

  • Salz, Pfeffer Edelsüßpaprika - damit werden die Filets eingerieben.

Danach spiralförmig mit dem Speck umwickeln.

Jetzt die Chicoreestangen zubereiten und erst dann die Hühnerbrustfilets braten - das geht sehr schnell.

Für das Gemüse braucht man folgende Zutaten:

  • pro Person zwei kleine Stangen Chicoree.

Für die Sauce:

  • 150 g Frischkäse
  • 100 ml Sahne
  • 1 Brühwürfel
  • Salz und Pfeffer und eine Prise Zucker
  • und 1 TL Curry

So bereitet man das Gemüse zu:

Man schneidet aus den Enden der Chicoreestangen einen Keil heraus - der oft bitter ist.

Dann werden die Stangen eine Viertelstunde in Brühe gegart. Sie halten ganz gut zusammen - einige Blätter werden sich beim Köcheln lösen, das macht nichts.

Nach der Garzeit fischt man die Chicoreestangen aus der Brühe und gießt sie ab. In dem heißen Topf erhitzt man den Frischkäse zusammen mit der Sahne und dem Curry, Salz, Pfeffer und Zucker. Erhitzen, aber nicht kochen.

Wenn man eine glatte Sauce hat, legt man die Chicoreestangen wieder in den Topf.

Jetzt werden in einer Pfanne mit Öl die Hühnerbrustfilets gebraten, auf allen Seiten, bis der Speck kross ist - etwa 10 Minuten.

Jetzt kann serviert werden, für großen Hunger schmecken auch ein paar Kartoffeln dazu gut.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 Dora
13.7.13, 08:25
Das ist ein "Hammer-Rezept"!!!
Mir läuft schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen :-)))

Muss ich unbedingt so schnell wie möglich machen!
#2
13.7.13, 08:34
Das koche ich nach. Und da wir hungrig sind, gibts Kartoffeln dazu.
#3 xldeluxe
13.7.13, 20:33
Hört sich ganz ganz ganz lecker an. Ohne das Rezept schmälern zu wollen würde ich den Chicoree nicht erst kochen sondern sofort roh braten. Er sollte ruhig an einigen Stellen ein wenig braun sein: Es schmeckt um so leckerer!

WARUM HABE ICH GERADE JETZT KEINEN CHICOREE IM HAUS???!?!?!!??!!?!?!?
#4
13.7.13, 21:13
Wußte bis jetzt mit Chicoree nicht viel anzufangen, aber wenn ich mir die Fotos ansehe, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Gute Kombi mit Curry! Könnte mir noch was fruchtiges dazu vorstellen. Ananal, Mango, Grapefruit rose....
Danke Ellaberta!
1
#5
13.7.13, 22:14
Chicoree esse ich sehr gerne in allen Variationen, gare ich ihn nicht vor, die Keile nur einschneiden und braten wie @xldeluxe schreibt, so ist er herzhafter, außer Obst und Schinken passen auch Camembert oder Avocado .... immer lecker ...
#6
15.7.13, 20:51
Woah, me too! Das wird definitiv das nächste Familienessen. Super leckere Idee! Danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen