Katze trinkt nicht genug?

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Katze Tamie hat bis vor kurzem leider immer sehr wenig Wasser getrunken, was eigentlich sehr wichtig ist wegen den Nieren ist.

Da brachte mich meine Freundin auf eine gute Idee: einen Katzenbrunnen!

Habe einen gekauft (läüft mit Umwälzpumpe, so bleibt das Wasser immer frisch) und siehe da, meine Katze trinkt und liebt ihren Brunnen. Man merkt es am Katzenklo (mehrere Klumpen vor allem es riecht nicht mehr so streng), sowie auch an ihrem weichen Fell :-)

Erkundigt Euch mal darüber, es gibt auch viele zur Auswahl.

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


1
#1 xldeluxe
9.7.13, 23:10
Ja, das kann die Lösung sein. Meiner sieht anscheinend das Wasser nicht....

Ganz ganz wichig ist, dass der Wassernapf NIEMALS in der Nähe des Futters stehen sollte, denn Katzen haben diesen Instinkt, dass Fressen nicht gleich Trinken ist!

Seitdem ich einen Wassernapf ins Wohnzimmer gestellt habe, mit ein paar Murmeln, damit er das Wasser "sieht", klappt es prima.

Das wichtigste ist also: Wasser niemals in Verbindung mit Futter aufstellen.

Ein Brunnen ist für die Katze bestimmt auch lustig - wenn es klappt: PRIMA!
3
#2
10.7.13, 09:22
Meine Katze weiß offenbar nicht, dass man nicht neben dem Fressnapf trinken darf und hat deshalb, wie auch schon ihre 3 Vorgänger, kein Problem damit, dass beides nebeneinander steht.

Ich beherzige zudem den Tipp, der kürzlich hier irgendwo stand, und kippe beim Nassfutter (immer mit Sauce) noch etwas Wasser dazu.
#3 homa64
10.7.13, 09:43
So ein Brunnen ist tatsächlich witzig. Meine Katzen mögen das auch sehr gerne. Da ist das Trinken doch gleich viel interessanter. ;-D

@Baerbel-die-Gute:
Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Der Rat, dass Fressen und Trinken nicht zusammenstehen sollen, steht aber nun wirklich in so gut wie jedem Buch über Katzen.
#4
10.7.13, 10:21
Ja das ist schon interessant und witzig für Unsere Lieblinge :---)

Doch der Unterschied zwischen Wassernapf und Brunnen ,Durch das Umwälzen ,bekommt das Wasser Sauerstoff dazu und bleibt tagelang so frischer und schmeckt ihnen:.Ich hab schon so viele Videos gesehen ,wo Katzen aus der Wasserleitung trinken!
Da ist der Brunnen gerade supere Alternative .(Zu dem anderen guten Tipp Wasser ins Fressen ,meine ist dann so heiglich und schaut es dann nicht mehr an :----( So bin ich auf den Brunnen gekommen :-------)
#5
10.7.13, 10:30
Unsere lieben den Trinkbrunnen auch, leider nicht, um daraus zu trinken, sondern nur, um damit zu spielen ;-) Kommt nicht so gut bei Teppichboden.
Im Wohnzimmer steht immer ein Wassernapf, ansonsten bekommen sie vorwiegend Feuchtfutter bzw. rohes Fleisch und Trockenfutter nur als Leckerli zwischendurch.

Man muss ausprobieren, wie es die Katzen mögen: manche trinken nur bestimmte Wassersorten, manche nur abgestandenes Wasser, manche nur aus dem "Menschenglas" oder dem tropfenden Wasserhahn oder aus bestimmten Schüsselchen - ach, ich liebe Stubentiger einfach wegen dieser Eigenheiten :-)
2
#6
10.7.13, 10:33
Unsere Mietzl hat schon immer den Wassernapf ect gehabt,aber immer zu wenig getrunken.

Ihr hättets mal sehen sollen ,wie sie den Brunnen bekam ,das Gestell ?lol

so nee lange Katze hatte ich noch nie, zuerst wusste sie gar net was
das ist ?hab ihr 2 Leckerli drauf getan ,da hat sie erst mit der Pfote versucht es zu angeln ,dann das 2. hat sie so geholt und gemerkt ,he das ist ja Wasser .zum Trinken.

Dann ein grosser Mauuuu und dann hat sie uns gezeigt schaut mal her das ist zum Trinken ::-----) haben wir gelacht .
#7
10.7.13, 11:28
Mich interessiert sehr, was Ihr denn für einen Brunnen gekauft habt, denn das, was ich bisher so im Zoohandel gesehen habe, sieht schon sehr wacklig aus und meine MaineCoon-Kater würden evtl. so ein Teil umwerfen und die Sauerei auf dem Boden muss ich nicht haben.
Ich habe für meine Katzen im Vorratsraum einen sehr großen Tisch an der Wand stehen und darauf das Futter, sonst hätten sie nicht so lange was davon, denn meine beiden Hunde (Eurasier) lieben Katzenfutter sehr.
Also benötige ich ein standfestes Teil, wer kann mir hier einen Tipp geben ?
Schon jetzt vielen Dank dafür.
2
#8
10.7.13, 11:31
Jaaa,
es steht in fast jedem Buch, dass Wasser nicht neben dem TF stehen soll,
ich habe es trotzdem direkt daneben auf dem Tisch stehen
(extra für Katzen, wie schon erwähnt)
und es ist tgl. fast leer, so dass ich neues Wasser eingeben muss.
Unabhängig von diesen Näpfen stehen im Haus verteilt div. Wasser-Schüsseln, da gehen Katzen und Hunde gleichermaßen dran.
1
#9
10.7.13, 11:53
Lucky-Kitty Katzenbrunnen aus Keramik, pastellblau den hab ich meiner Mausi gekauft,einfache Handhabung sehr stabil und auch sehr gute kommentare .(zwar ein bischen teuer aber bei diesem braucht man keinen Filter wechseln ,so spart man da ,das Geld wieder :-),
3
#10
10.7.13, 12:44
Ich habe scheinbar auch ein Katze die nicht lesen kann und ihr Wasser trotzdem aus der Schale neben dem Futternapf trinkt :-)

Nur weil sowas in hunderten Büchern steht, heißt das ja noch lange nicht, dass es bei jeder Katze stimmen muss.

Seit langem schon gebe ich trotzdem zu dem Futter immer noch einen großzügigen Schluck Wasser dazu; die Kleine schlabbert dann erst mal das Flüssige weg, macht eine Pause und dann wird der Rest gefuttert. So kommt sie auf jeden Fall an genug Flüssigkeit, selbst wenn sie das Wasser trinken mal vergisst. :-)

Manchmal, wenn ich mir Tee mit frischer Minze aus dem Garten mache und die Mieze sich sehr dafür interessiert, dann bekommt sie in den Wassernapf einen großen Schluck davon zu dem vorhandenen Wasser und schlabbert es genüsslich ... (das Wasser muss man allerdings wenn die Mieze das Interesse verloren hat und nicht mehr weiter trinkt austauschen, sonst gammelt es)
#11
10.7.13, 16:30
Ich habe gemerkt,daß meine beiden Kater nichts trinken,wenn der Wassernapf neben dem Futternapf steht.Also hab ich den Wassernapf ins Bad gestellt und der Futternapf steht in der Stube .
2
#12
10.7.13, 16:50
Leute, versucht doch mal, das "immer" und "nie" wegzulassen. Katzen haben auch ihre unterschiedlichen Gewohnheiten. Mein Kater trinkt z.B. problemlos aus den Napf neben dem Futternapf und auch aus dem Wasserhahn.
Im Übrigen brauchen Katzen nicht viel zu trinken, wenn sie Nassfutter bekommen. Wenn es heißt ist, steigt natürlich auch ihr Wasserbedarf.
#13 xldeluxe
10.7.13, 19:47
#6 @ much:
Einfach nur süß!
3
#14
11.7.13, 00:44
Nicht jede Katze mag fließendes Wasser ... ich hatte einen Kater, der mir regelmäßig mit in die Dusche gesprungen ist und sich auf das trocken föhnen danach gefreut hat ... Meine jetzige Miezl mag laufendes Wasser nur um von Weitem hinzugucken und ein Bad (wegen Hautproblemen etc.) wird immer zum echten Problem ...

Also .. immer erst mal sehen was die Miezl mag und sich danach ausrichten .. in meinem Fall wäre in Katzenbrunnen einfach nur Geldverschwendung ... für andere Tiegerle sicher ein Genußgewinn :-)
2
#15
20.7.13, 23:31
Katzen trinken am liebsten aus Gefäßen die so groß sind, das sie beim Trinken nicht mit den Barthaaren gegen die Seitenwände des Gefäßes komnmen, das finden sie unangenehm (Aussage meiner Tierärztin) - meine Katze lebt draußen - hat mehrere Wasserstellen zur Auswahl - sie trinkt am liebsten altes "modriges" Wasser aus meinem Miniteich - frisches kühles Wasser trinkt sie ganz selten,unser Hund trinkt auch lieber abgestandes Wasser - warum ist mir bis heute ein Rätsel - auch ziehen beide Tiere Regenwasser - Leitungswasser vor
#16 xldeluxe
21.7.13, 12:04
Pecsi:
Das wußte ich auch noch nicht......
2
#17
24.7.13, 23:36
xldeluxe - das wußte ich auch nicht, bevor es die Tierärztin gesagt hat. Aber wenn man darüber nachdenkt ist es logisch. Die Barthaare sind die wichtigsten Tastorgane einer Katze. Und wenn die beim Trinken oder Fressen dauernd berührt werden, ist das bestimmt unangenehm. Ich habe auch beobachtet, das Katzen oft ihr Futter aus dem Napf nehmen und daneben fressen. Wahrscheinlich genau darum.
#18 xldeluxe
24.7.13, 23:49
Könnte stimmen, denn mein Kater nimmt sich das Futter mit der Pfote aus dem Napf. Er liebt es zwar, wenn ich mit seinen Barthaaren spiele und sie schön glatt streiche, aber möglicherweise hat das eine nichts mit dem anderen zu tun.......
#19
18.5.15, 22:40
Bei meiner Katze ist das auch so da sie allerdings Nassfutter soo gern mag nimmt er die Flüssigkeit so auf ..deswegen trinkt er bei mir echt wenig Wasser

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen