Maritime Geburtstagseinladung
3

Maritime Einladungen für Geburtstag basteln

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Heute habe ich angefangen, die Einladungen für den Geburtstag meiner Mutterzu basteln.

Arbeitsmittel

  • kleine Flaschen mit langem Hals (Weinhandel) ca. 29 cm hoch
  • Sand vom Strand
  • selbstgesammelte Steine mit Loch (Hühnergötter genannt)
  • Papier
  • Paketband
  • Stift
  • kleine Gummis

Anfertigung

Zuerst schreibe ich die persönlichen Einladungen fertig und rolle sie zusammen, fixiere sie mit einem kleinen Gummi, so dass sie sich nicht mehr aufrollen können.

Dann beschrifte ich diese Rolle außen mit dem Namen des Gastes oder der Familie.

Danach fülle ich etwas Sand in die Flaschen so ca. 3 cm hoch und stecke die fertige Rolle da rein. Dann wird die Flasche mit dem dazugehörigen Korken geschlossen... evtl. noch versiegeln

Man kann auch noch kleine Muscheln mit rein geben, aber nur so viel, dass man den Namen auf der Einladung noch lesen kann.

Nun wird ein Stück vom Paketband abgeschnitten, die Länge und wie viele Lagen muss man ausprobieren. Darauf wird der Lochstein geschoben und alles zusammen um die Flasche gebunden.

Nun  können die Einladungen rechtzeitig vor dem Termin der Feier an die Gäste verteilt werden.

Von
Eingestellt am
Themen: Basteln, Düngen

20 Kommentare


#1 jb70
7.8.14, 14:56
Echt schöne Idee!
Eine Freundin von mir hat ihre Hochzeitseinladungen als Flaschenpost gestaltet - ist sehr gut angekommen.Guter Tipp! :-))
#2
7.8.14, 16:14
na zu dir würde ich aber auch mal gerne eingeladen werden. Bei so originellen Einladungen und der tollen Tischdeko :-)
#3
7.8.14, 16:50
Gefällt mir ausreichend gut, aber wo findet man denn diese "Hühnergötter"?? Finde immer herzförmige Steine, aber habe noch nie so einen Hühnergott gefunden... ;-)

Aber man könnte ja auch eine Muschel mit Loch anhängen....
#4
7.8.14, 17:17
@Claudialein:

wann kommst du?
und was feiern wir dann????
#5
7.8.14, 17:22
@Pippilotti:

am Strand der Steilküste,wo viele Steine sind und bisher habe ich fast nur Hühnergötter von den schwarz-weißen Steinen gefunden,diese Steine sollen GLÜCK bringen...das wäre schön,dann hätte ich ganz viel davon.
Das Loch entsteht bei den Kreideablagerungen,wenn die rausgespült werden.
Bei den Muscheln muß man ja erst ein Loch bohren und das geht oft daneben,hier sind auch nicht so tolle Muscheln zu finden.
1
#6 HeimchenAmHerd
7.8.14, 19:43
Superschön :), tolle Idee!

Ich bin ja auch nicht weit weg von der Küste und habe schon soooo viele Hühnergötter in allen Größen gesammelt.
Da sie ja die Fähigkeit haben böse Geister zu vertreiben ;), hängen sie als Glücksbringer an einer Kordel vor der Haustür.
Für so eine schicke Einladung hab ich noch einige über.

@pippilotti:
geh mit gesenktem Kopf und offenen Augen am Strand entlang, dann findest du bestimmt welche. :)
Ich habe die meisten von Helgoland.
#7
7.8.14, 21:21
@HeimchenAmHerd:

da war ich leider noch nicht,aber meine Tochter hatte dort auch viel Glück mit ihrer Sammelei.
#8
7.8.14, 21:25
Wunderhübsche Idee!

Leider wohne ich nicht am Meer, sondern am See. Da finden sich zwar auch Muscheln, aber keine Hühnergötter (noch nie gehört - woher kommt dieser Ausdruck?)

:o))
2
#9 HeimchenAmHerd
7.8.14, 21:35
@mops:
Hallo Mops,
der Name "Hühnergötter" kommt daher, dass diese Steine gaaaanz früher mal das Federvieh, die Hühner vor Geistern, die das Eierlegen verhindern, schützen sollten. Hat meine Oma immer so behauptet ;)
Ähnliches kann man ausführlicher auch bei Wikipädia nachlesen.
Liebe Grüße :)
2
#10
7.8.14, 21:35
@mops:

dann nimm doch die Muscheln und bohre vorsichtig Löcher rein,das sieht auch schön aus.

Ich hab mal was gegoogelt:

Hühnergötter findet man sehr häufig an den Stränden von Nord- und Ostsee. Lange Zeit galten Hühnergötter als Glücksbringer von Hühnerzüchtern. Man glaubte, dass Feuersteine mit Löchern, die an Bändern im Hühnerstall aufgehängt wurden, für einen reichen Eiersegen verantwortlich waren.
Ich hoffe,das reicht dir?!
LG Roschtockerin
1
#11
7.8.14, 21:36
@HeimchenAmHerd:

wir waren wohl zeitgleich...nunja,doppelt hält besser!
1
#12 HeimchenAmHerd
7.8.14, 21:36
Roschtockerin:
Zwei Nordlichter, ein Gedanke :)))
#13
7.8.14, 21:37
@HeimchenAmHerd:

....so sind wir...immer hilfsbereit;-))))
#14 HeimchenAmHerd
7.8.14, 21:38
Roschtockerin:
Genau :)))
#15
7.8.14, 21:41
@HeimchenAmHerd:
sind an der Nordsee die Hühnergötter leicht zu finden?
Ich war mal da,aber da war leider Ebbe,-(
#16 HeimchenAmHerd
7.8.14, 21:46
Roschtockerin:
Ich denke, das ist wie an der Ostsee vom Strand abhängig.
Reine Sandstrände haben keine Hühnergötter, im Watt findest du auch keine.
Ich erinnere, ehrlich gesagt, keinen Strand an der Nordsee, wo ich welche gefunden hab. Nur auf der Düne von Helgoland, die kleine Nachbarinsel, da gibt es sehr viele. Auch Robben :)
Du solltest da unbedingt mal hinfahren, das lohnt sich sehr, nicht nur wegen den Hühnergöttern ;)
Aber nicht nur auf der Hauptinsel bleiben, die kleine ist viel schöner.
#17
7.8.14, 21:48
@HeimchenAmHerd:

da war meine Tochter dieses Jahr,um die Jungen zu fotografieren!
2
#18
7.8.14, 22:50
@Roschtockerin und @HeimchenAmHerd: Danke für die (doppelte) Antwort! Ich halte zwar sich Hühner, doch die legen auch ohne "Hühnergötter" Eier :D.

Grüße aus Bayern an die Nordlichter!
#19
7.8.14, 22:52
@mops:
na,dann freu dich doch,-) aber wenn du mal in Not bist,melde dich....dann sammele ich welche und schicke sie dir!
#20
7.8.14, 23:25
ich finde es super. ich würde mich über so etwas sehr freuen! :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen