Worauf man bei der Wahl der richtigen BH-Größe unbedingt achten sollte! Denn ein schlecht sitzender BH kann verschiedene Folgen für die Gesundheit haben.

Nur für Muttis - die richtige BH-Größe!

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Ein schlecht sitzender BH kann verschiedene Folgen für die Gesundheit haben!

Vor Kurzem erklärte die Vertreterin einer Dessous-Akademie in einer TV-Sendung, dass etwa 80 Prozent aller Frauen eine falsche BH-Größe tragen. Das bezieht sich vor allem auf die Körbchengröße.

Die richtige Größe lässt sich aber ganz einfach bestimmen. Dazu muss man die Oberbrustweite (der Brustumfang an der stärksten Stelle) und die Unterbrustweite (direkt unterhalb der Brust im ausgeatmeten Zustand) messen.

Die Unterbrustweite entspricht der BH-Größe. Mit der Differenz der beiden Maße kann man dann die richtige Körbchengröße ermitteln.

Dazu dient die folgende Übersicht:

Körbchengröße   Differenz
Cup AA   10-12 cm
Cup A   12-14 cm
Cup B     14-16 cm
Cup C    16-18 cm
Cup D     18-20 cm 
Cup E     20-22 cm
Cup F    22-24 cm
Cup G    24-26 cm
Cup H       26-28 cm
Cup I       28-30 cm
Cup J       30-32 cm
Cup K     32-34 cm

Da es aber die BH-Größen nur in 5 cm-Sprüngen gibt, kann es sein, dass es die genau passende BH-Größe nicht gibt. Dann gibt es die Möglichkeit, dass man z. B. die BH-Größe eine Nummer größer wählt und dafür die Cup-Größe kleiner oder umgekehrt die BH-Größe eine Nummer kleiner und die Cup-Größe dafür größer.

Zum Beispiel könnte statt der Größe 80 C dann die Größe 85 B oder 75 D passen.

75 A 75 B 75 C  75 D
80 A    80 B 80 C  80 D
85 A     85 B  85 C  85 D
90 A  90 B   90 C 90 D

Worauf man bei der Wahl der richtigen BH-Größe unbedingt achten sollte!

  1. Die Körbchen müssen den Busen ganz umschließen, sollten ihn aber nicht einquetschen und es sollten auch keine Hohlräume vorhanden sein.
  2. Die inneren und äußeren Bügelenden dürfen die Brust nicht eindrücken.
  3. Die seitlichen Bügel sollen die Brust gut einschließen.
  4. Der Mittelsteg zwischen den Körbchen muss auf der Haut aufliegen.
  5. Die Träger sollen nicht zu locker sein aber auch nicht einschneiden. (Die Länge lässt sich meist korrigieren.)
  6. Bei einer großen Oberweite sollte man auf breitere Träger achten, damit sie nicht einschneiden.
  7. Auch das Rückenteil darf nicht einschneiden und sollte auf gleicher Höhe mit dem Vorderteil liegen.
  8. Der Unterbrustbereich muss eng am Körper anliegen, darf aber nicht einschneiden.
  9. Das Unterbrustband sollte nicht zu eng und nicht zu locker sein. Deshalb bei der Anprobe mit den ersten Haken schließen, dann kann man es enger stellen, falls sich der BH später weiten sollte.

Welche Folgen kann das Tragen einer unpassenden BH-Größe haben?  

Wenn man ständig die falsche BH-Größe trägt, kann das nicht nur zu Schmerzen und Entzündungen in den Brüsten, sondern auch zu Rückenschmerzen oder Schulterbeschwerden führen.

Ein zu kleiner, zu enger BH kann durch den zu starken Druck zu Rötungen, Entzündungen und sogar zu Durchblutungsstörungen führen, die eine Bildung von Zysten im Brustgewebe zur Folge haben können.

Ein zu großer BH führt zu Reibungen, Entzündungen und auch Schulterschmerzen, er kann sogar eine Erschlaffung der Brust fördern.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

12 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Akne bei Jung und Alt

Akne bei Jung und Alt

21 13
Welche Pfanne brauche ich? Kauftipps und Pflegehinweise

Welche Pfanne brauche ich? Kauftipps und Pflegehinweise

5 0
Den richtigen Schulranzen finden (Grundschule)

Den richtigen Schulranzen finden (Grundschule)

20 21
Muttis beste Pommes Frites

Muttis beste Pommes Frites

19 23
Etikettenschwindel bei frag-mutti.de

Etikettenschwindel bei frag-mutti.de

48 105

Mal was Echtes: Grünkohl

26 6
Sonne gegen Karottenflecken

Sonne gegen Karottenflecken

24 19
Blütenstaub richtig entfernen

Blütenstaub richtig entfernen

20 10

Kostenloser Newsletter