Rindfleischtopf mit Thymian

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich bin keine gute Köchin, weil mir manchmal auch einfach die Zeit fehlt. Dieser Rindfleischtopf mit Thymian ist aber mein absolutes Lieblingsessen und ich muss es öfter für Freundeabende kochen. Wenn ich diesen Aufwand dann betreibe, dann mache ich auch immer gleich eine große Menge, da ich es dann einfriere. Die Menge klingt jetzt erstmal auch viel - aaaber ich koche das ganze auch in einem großen Eisbeintopf. Wer weniger will kann es sich ja runterrechnen.

Ich nehme für meinen großen Topf

  • 3 kg Rindergulasch
  • 1,5 kg Zwiebeln
  • 1 kg Karotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Speck
  • Ein paar Lorbeerblätter
  • 1 Flasche Rotwein (man kann auch einen Merlot nehmen) sollte eben zum Kochen sein.
  • Thymian, ich nehme richtig viel Thymian - gerne auch frisch - das muss aber jeder selber wissen.
  • Gemüsebrühe (kann auch gerne aus dem Glas sein)

Zubereitung

Erstmal muss man alles schnippeln. Die Zwiebeln, die Karotten in Stücke schneiden, Speck in Würfel.

Die Zwiebeln werden mit dem Speck, mit etwas Olivenöl im Topf angebraten bis sie glasig sind. Dann kommen die Karotten dazu und es wird mit etwa 1/2 L Gemüsebrühe aufgegossen.

Das Fleisch wird in etwas Olivenöl in einer Pfanne nach und nach stark angebraten und kommt dann mit in den Topf.

Loorbeerblätter und Knoblauchzehe (zerdrückt oder gepresst) mit hinein. Die Flasche Rotwein drauf. Thymian rein - ich nehme wirklich mindestens 2 EL - oder eben frischen Thymian.

Dann das ganze auf kleiner Flamme kochen und kochen und kochen. Deckel drauf - immer mal wieder umrühren...

Wir haben ihn schon in unterschiedlichen Längen kochen lassen, aber am Besten war er wirklich, wenn er mindestens 4 Stunden vor sich hingeblubbert hat.

Jetzt bitte nicht gleich meckern wegen Stromverbrauch und so. Er schmeckt wirklich dann am Besten und da ich immer einen großen Topf mache, ist das für mich in Ordnung. Und je länger er kocht, umso besser schmeckt er.

Das Fleisch zerfällt dann richtig im Mund - die Zwiebeln sind in der Soße verschwunden - die Karotten sind noch schön zu sehen. Von dem Alkohol ist nichts mehr zu spüren - aaaaber der Geschmack ist natürlich noch da.

Meist machen wir einen Spieleabend und irgendwann Richtung Mitternacht wird dann gefuttert. Die ganze Wohnung riecht lecker nach dem Essen und alle sind glücklich.

Ich weiß, dass die Vitamine dann vielleicht nicht mehr so toll erhalten sind, ich weiß auch um den Stromverbrauch und und und - daher bitte hierzu keine große Diskussion einleiten. Es ist nur ein Rezept :-)

Von
Eingestellt am

131 Kommentare


51
#1 xldeluxe
1.3.13, 03:23
Es ist schon "erschütternd", dass man (in diesem Falle bebamaus) sich für Stromverbrauch und Vitaminerhalt schon im Vorfeld entschudigen muß - aber so kennt man FM in der letzten Zeit: Es geht nach 1285 Kommentaren nicht mehr um das Rezept sondern nur noch um das Rumgeplänkel über Umwelt, Natur und Energiekosten, Vitamingehalt und wie ich das Rindfleisch nach Hause getragen habe (Plastik oder Jute).

Ich finde das Rezept super und werde es ausprobieren!
6
#2
1.3.13, 05:54
Ich finde dein Rezept auch absolut super und habe es gleich abgespeichert.Wird demnächst gleich mal ausprobiert.Wenn ich die Mengenangabe halbiere,für wieviele Personen reicht das dann in etwa zum Mittagessen?
3
#3
1.3.13, 06:55
Klingt lecker! Nur eine Frage hätte ich: Nimmst du wirklich so viel Zwiebeln?
5
#4 paula2010
1.3.13, 06:58
Das Rezept hört sich ganz lecker an, ich bin gerade auf der Suche nach etwas für morgen Abend, soll lecker sein und mit nicht viel Aufwand
Ich probiere es einfach aus und lassemich und meine Gäste überraschen
LG Paula
6
#5
1.3.13, 07:09
Was so lange vor sich hinschmurgelt, kann nur lecker sein.

Bei der Menge lohnt es sich, dass Fleisch im Ofen zuzubereiten.
14
#6
1.3.13, 09:14
Huhu,

danke für die lieben Worte.

Jaaa, ich nehme soviele Zwiebeln. Durch das lange "blubbern" sind die Zwiebeln verschwunden und geben der Soße den Geschmack.

Ich habe vergessen, dass man es natürlich noch mit Salz und Pfeffer am Ende abschmecken muss. Wenn einem die Soße zu dünn erscheint, kann man sie mit Mehl etwas andicken.

Wir essen übrigens immer Nudeln dazu.

Wegen der Menge.
Wir sind meistens 4-5 Leute und dann ist es so, dass ich meist noch 1-2 Portionen (für jeweils 2 Personen) einfrieren kann.

Im Ofen habe ich es noch nie ausprobiert. Ich hätte auch gar keinen so großen Behälter für den Ofen. Mh....steht auf meiner Einkaufsliste.

Mein Papa hat übrigens vor Jahren das ganze in einem Schnellkochtopf gemacht. Das war dann aber nicht so gut gelungen.
Es scheint wirklich an der Zeit zu liegen, die das ganze braucht.

Ich selber bin ja auch folgendermaßen zu diesem Essen gekommen:

Ich war in Urlaub bei Freunden in Berlin. Und dort zu einem gemütliche Abend eingeladen. Dort schmorgelte schon als wir ankamen, das Essen auf dem Herd. Ich erinnere mich, dass es etwa 20 Uhr war als wir ankamen und ich hatte schon großen Hunger.
Das blubberte und blubberte und es roch überall so gut und keiner machte Anstalten langsam mal den Tisch zu decken. Ich wollte auch nicht unhöflich sein. Um 1 Uhr Nachts haben wir gegessen. *grins*
Das befreundete Paar hat immer wieder gesagt: wir warten noch - je länger umso besser.
Und ich saß da mit einem Loch im Magen.

Jedenfalls war das eine Geschmacksexplosion. Ich habe dann natürlich gleich das Rezept aus den Rippen geleiert.
Und ich als aboluter Laienkoch habe mich dran getraut und nicht bereut..... Ein paar Mal im Jahr mache ich mir die Arbeit und friere dann eben ein. Herrlich.
Übrigens: je öfter aufgewärmt umso besser schmeckt es auch :-)

LG
Beba
9
#7
1.3.13, 09:49
hallo bebamaus. Stimme dir voll zu. Je länger desto besser. Ähnlich bei Bolognese steht bei mir wenigstens 4-5 Stunden auf dem Herd. Zwiebeln nehme ich eher noch mehr und auch mehr Knofi, als Gewürz passt auch Paprika sehr gut, etwas Piment darf bei mir auch nicht fehlen ebenso wie eine Chilischote. Wenn man einen schweren Topf hat kommt man mit Stufe 2 beim Glaskeramikherd gut hin (2 von 10)
Mit den Vitaminen gibt es auch kein Problem, einfach ein bis X Gläser vergorenen Traubensaft zum Essen und alles ist gut. Liebe Grüße.
2
#8 Upsi
1.3.13, 10:24
kommt sofort in meine rezeptesammlung und wird natürlich am we ausprobiert. mach mich gleich auf zum einkaufen. dankeschön bebamaus
2
#9
1.3.13, 10:26
Auch Gulasch (und da nehme ich immer doppelt soviel an Zwiebeln wie Fleisch) schmeckt erst nach mehreren Aufwärmrunden so richtig gut!

Da seit gestern Grießknödel im TK meines Schwiegersohnes auf ein passendes Saftfleischgericht warten, wird dein Thymianrezept nächste Woche gleich ausprobiert.

Super, wieder mal ein Tipp zur rechten Zeit!
#10
1.3.13, 10:30
Bei mir ist das der Spareintopf. Nur wenig Fleisch, was ich noch im TK oder Eiskasten habe. Mehlig kochende Kartoffeln, Karotten, und wenn das ganze fast fertig ist noch 1-2 handvoll TK- Erbsen, zwecks Farbe. Keine Mengenangaben, einfach nach Gefühl, schmeckt aber immer und durch die mehligen Kartoffeln braucht es auch weniger Zwiebeln und das Ganze muss höchstens 1h kochen. Als Gewürz nehme ich Majoran, der ja mit dem Thymian verwandt ist.
15
#11
1.3.13, 11:47
Ich finde das Rezeptsehr lecker, es ist schon abgespeichert und wird demnächst getestet.
xldeluxe spricht mir aus dem Herzen; schade, dass man sich hier für einen guten Tipp fast schon entschuldigen muss, dass man Strom verbraucht. Wo bleibt denn da die Lebensqualität, wenn man sich kein Schmorgericht mehr leisten möchte, weil es Strom kostet.
Dann lieber mal alle Glühbirnen checken, auf energiesparende Birnen umstellen und Licht nur dort einschalten, wo es wirklich gebraucht wird, das bringt wirklich was - und man kann sein Schmorgericht wieder genießen.:-)
2
#12
1.3.13, 12:11
super Rezept, habe es gleich abgespeichert und werde es ausprobieren. Danke und ..... Daumen hoch. :-)
3
#13
1.3.13, 13:05
Danke, ich freu mich.
Natürlich auch über Berichte, ob es denn auch geschmeckt hat.

LG
Beba
#14
1.3.13, 14:11
Oder im Schnellkochtopf zubereiten, wenn man Strom sparen will.
Mach ich auch mit Gulasch oder Rouladen...

Klingt jedenfalls extrem lecker!!! :)
8
#15 minnoa
1.3.13, 14:51
@RebeccaS
Ich habe auch eine ganze Weile verschiedenste Gerichte im Schnellkochtopf zubereitet.Aber in der Zwischenzeit bin ich wieder dazu übergegangen die Gerichte in einem gusseisernen Bräter mit vieeeeeeel Zeit zu machen. Je länger es schmurgelt, um so besser.Und da ich mit Propangas koche, halten sich auch die Kosten in Grenzen.
14
#16 Kräuterhexlein
1.3.13, 16:28
Das Rezept hört sich ja superlecker an. Habe es sofort abgespeichert. Werde es aber in meinem Crocky machen. Wer den noch nicht kennt, dass ist ein Niedrigtemperaturgarer also 80°. ein 6,5 l-Topf kostet untr 30 Euro und arbeitet elektrisch. Mein Mann hat einen Zähler dazwischengesetzt und er braucht extrem wenig Strom. Da kann ein Gericht auch schon mal 7 Stunden schmurgeln. Wir sind 2 Personen und ich koche immer den Topf randvoll mit Gulasch, Hähnchen in Ingwer-Honig-Sauce usw. und friere dann entsprechend ein. Der Topf ist unbezahlbar. Kein Dreck, kein Gespritze und auch hinterher einfach zu säubern. Kann ich nur empfehlen. Wenn ihn nicht kennt, einfach googeln. Gibt auch unendlich viele Rezepte dazu. Viel Spass damit und ich hoffe, mal einen Tipp abgegeben zu haben, der anschließend nicht zerrissen wird. Viele Grüße unbekannterweise an alle netten Leute.
5
#17
1.3.13, 16:43
@kräuterhexlein,

das klingt ja wirklich gut. Vielleicht sollte ich da mal nach googeln.

Ich bin normalerweise nicht so für "viele Küchenmaschinen"
Aber das klingt echt gut.

LG
Beba
Dein Hähnchen in IngwerHonig würde mich echt interessieren. Magst Du es nicht mal hier einstellen?
11
#18
1.3.13, 17:08
Vielen Dank für das Rezept, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren, ich liiiiiebe Eintöpfe im ganz großen Pott!
Ich finde es auch echt bezeichnend, dass man sich schon i m Tipp für alle Eventualitäten, auf die irgendeiner kommen könnte (Stromverbrauch, Vitamine) entschuldigt, Du hast anscheinend auch schon so manche Endlosdiskussion vom Hölzchen aufs Stöckchen verfolgt :-D
Schade eigentlich, denn das hält einen oft davon ab, mal spontan nen Tipp einzustellen. Meine Güte, wenn ich an die Diskussion zum Thema: Schnell durchs Bad wischen, wenn Besuch kommt, denke. Da gings nachher (nach gefühlten 95 Beiträgen) um zwischenmenschliche Beziehungen und den Wert von Freundschaft im Besonderen...Puh!
LG
2
#19 lilaluft
1.3.13, 17:15
Dass Fleisch nach so langer Zeit sehr lecker schmeckt kann ich mir vorstellen, aber wie ist es mit den Karotten? Werden die nicht zu Brei wenn man sie so lange kocht?
10
#20
1.3.13, 17:22
@whoopie

nun, leider habe ich das nicht nur schon gelesen - sondern auch schon abbekommen.
Daher ist dies auch erst mein zweiter Tipp den ich einstelle, obwohl ich die App schon lange auf dem Handy habe, viel hier lese und auch schon vor der App mit dem PC immer wieder hier gestöbert habe. Quasi eine jahrelange stille Mitleserin.

Und wäre vor ein paar Tagen nicht schon mal ein Fleischgericht eingestellt worden, dann hätte ich mich vermutlich nicht dazu durchgerungen, nochmal was zu posten.

Ich habe die letzten Wochen immer mal wieder Tipps verteidigt, wenn es mir zu doll unter die Gürtellinie ging oder ich fand, dass Tippschreiber unnötig beleidigt oder "runtergemacht" wurden.
Leider war ich dann ein paar Mal in der Schusslinie :-(
Einer meinte sogar, ich solle lieber wieder eine stille Mitleserin werden und besser ruhig sein...

Man kann ja verschiedener Meinung sein - aber dann bitte mit Stil und Verstand.
Mein erster Tipp wurde auch immer mehr zu einem anderen Thema...

Das Bierkühlthema wurde ja auch ziemlich runtergezogen vor ein paar Tagen.
Dass solche Leute dann nichts mehr hier einstellen ist ja dann auch kein Wunder.
Dabei denke ich, dass der Bierkühlratschlag falsch verstanden wurde. Ich habe es ja auch erst nicht verstanden. ABER, liest man den Tipp richtig und versteht ihn, DANN merkt man, dass das Eis gar nicht INS Bier kam, sondern das Bier nur DURCH das Eis kurz durchgeflossen ist und somit abgekühlt wurde...
Aber dies ist ja ein anderes Thema ;-)
2
#21
1.3.13, 17:24
@ lilaluft

ich schneide die Karotten in schön große Stücke. Etwa einen halben Daumen lang. (ich habe lange Finger :-)
Da sind die dann schön weich aber durchaus noch zu sehen.

LG
Beba
10
#22 Kräuterhexlein
1.3.13, 17:43
bebamaus - Gerne gebe ich das Rezept weiter. Hier ist es:
Hähnchenschenkel in Ingwer-Honig-Sauce (können natürlich auch andere Hähnchenteile verwendet werden)
10 Hähnchenschenkel
175 g Honig
175 ml Sojasauce
3 EL Ketchup
2 Knoblauchzehen klein gehackt
1 EL fein gehackter frischer Ingwer
1 Dose (435 g) Ananas mit Saft (wer Ananas nicht so mag einfach zu Mus mixen)
Hähnchenschenkel in den Crocki legen, alle anderen Zutaten mischen und über die Schenkel verteilen. 4 - 6 Stunden
Wenn Du keinen Crocky hast kannst Du auch einen einfachen Bräter nehmen und bei 80° mit Deckel in den Backofen stellen. Gleiche Zeit
Übringens bei 80° bleiben Möhren, Zwiebeln usw. bissfest und auch das Fleisch zerfällt selbst bei 2 Stunden mehr Kochzeit nicht.
Wünsche viel Spass und vor allem guten Appetit.
3
#23
1.3.13, 17:43
@Kräuterhexlein: das mit dem Crockpot klingt ja super! Vielen Dank für die Info. Werde mir wohl demnächst so ein Teil anschaffen. LG aus der Schweiz
2
#24
1.3.13, 17:44
@Kräuterhexlein: das mit dem Crockpot klingt ja super! Vielen Dank für die Info. Werde mir wohl demnächst so ein Teil anschaffen. LG aus der Schweiz
3
#25
1.3.13, 17:45
tönt sehr lecker. Werde das dann aber mit Kartoffelstock (natürlich selbstgemacht) probieren. Und für die Vitamine gibts nen grossen Teller Salat vorab. Voilà.
2
#26
1.3.13, 17:54
@kräuterhexlein

wow, das klingt toll

und das Fleisch muss man vorher nicht anbraten?
Einfach nur reinwerfen und gut?

Ich habe den Crocky schon im Internet gegoogelt und bin begeistert was da so steht. Er liegt schon im Warenkorb und wartet auf´s Absenden.
Es gibt wohl auch mehr Rezepte dazu im Internet zu finden.

Das Teil muss ich habe und das will schon was heißen, wo ich doch so gegen unnötige Geräte in der Küche bin...

LG
Beba
5
#27 Kräuterhexlein
1.3.13, 18:02
bebamaus - nein, das Fleisch muss nicht angebraten werden. Das macht die ganze Sache ja so unendlich einfach. Rezepte für den Crocky gibts auch bei "chefkoch.de".
Malzbiergulasch ist auch extrem lecker. Ach, ich könnte ganze Romane zu meinem Crocky schreiben. Bin begeistert. Super wenn Besuch kommt. Abends den Topf vorbereiten, kühl stellen und dann irgendwann das Gerät anschließen, mit dem Besuch Kaffee trinken und quatschen und wenn sich der Hunger einstellt den Crocky auf den Tisch, ein paar Beilagen dazu und wenn es nur Brot ist und alle sind restlos begeistert. Besonders ich als Hausfrau. Wünsche viel Freude damit.
Lg vom Niederrhein
6
#28
1.3.13, 20:35
@Kräuterhexlein: Dein Rezept klingt lecker. Magst Du das nicht mal als Tipp einstellen, damit man eine Chance hat, es wiederzufinden? Vielen Dank schon mal.
3
#29
1.3.13, 20:36
Also wirklich ein super Rezept,wird nächste Woche in doppelter Menge nachgekocht,danke.
Was ist bitte ein Eisbeintopf?hab ich echt noch nie gehört;-)
1
#30
1.3.13, 20:38
bebamaus, was gibt es zu dem Rindfleischtopf bei Dir eigentlich dazu? Brot, Nudeln, Reis oder gar nix?????
1
#31
1.3.13, 20:44
@jamausi: was bitte ist Kartoffelstock?
2
#32
1.3.13, 20:45
Huhu,

Eisbeintopf ist einfach ein riiiiieeeeeesiger Topf. bei uns wird der halt so genannt.vielleicht kennt man der Namen nicht überall in Deutschland.hier in Hessen nennen wir das so.früher wurde in so großen Töpfen Eisbein gekocht. dafür musste wohl auch ein großer Topf her...

LG
beba
3
#33
1.3.13, 20:50
@Baerbel
wir essen meist nudeln.

was ich auch gern mache:
ich schmeiss am nächsten Tag was davon in eine Pfanne und mache Brot rein.geschnitten in Reiter.dann brate ich das zusammen an.leeeecker.ich liebe eh Brot in soße...
2
#34
1.3.13, 21:08
bebamaus,danke jetzt versteh ich!hab Eisbein gegoogelt heißt bei uns Selchhaxn!
4
#35
1.3.13, 21:12
Das hört sich einfach nur gut an, alle Daumen nach oben und 5 Sterne!
Ich freue mich sehr über solche Rezepte, sowas kann man so schön beim Umzug und ähnlichen Gelegenheiten anbieten.
Natürlich auch einfach für Besuch :-))))

Und den Crockpot hab ich gegoogelt..... zögere noch ein bißchen, aber den muss ich eigentlich haben. Tolles Teil...
3
#36
1.3.13, 22:23
@Laechler
Kartoffelstock ist Kartoffelbrei.
So nennt man ihn in der Schweiz ;0)
Lg Dana
2
#37
1.3.13, 23:23
Ganz tolles Rezept, habe ich mir ausgedruckt, weil ich es bald machen möchte.
Auch das Rezept von Kräuterhexlein hört sich lecker an, hab es mir abgeschrieben.
5
#38 Mama-Ella
1.3.13, 23:38
das Rindfleischtopf-Rezept hört sich sehr sehr lecker an, hab es auch gleich gespeichert und wird gemacht, wenn mal wieder die Kinder bei uns eintrudeln :-)
2
#39
2.3.13, 12:24
@Kräuterhexlein,

habe den Topf bestellt *schäm* den 6,5 Liter von M.R.
Hast Du den auch von der Firma?
Nur eine Frage: Im Internet finde ich wenn ich das eingebe eher Rezepte für den Thermo Mix. Das ist aber ja was ganz anderes, oder?
Vielleicht kannst Du mir ja mal einen Link per PN schicken, wenn man das hier nicht posten darf.
Interessant wäre auch Milchreis für mich. Den mache ich nämlich nicht mehr selber, weil das schon angebrannt ist.
Aber das scheint damit ja auch zu gehen.

Wäre Dir echt dankbar, wenn Du mir da nochmal helfen könntest - und da auch andere hier den Topf nicht schlecht finden, freut sich vielleicht noch jemand.

Vielleicht hätten wir eine Sammelbestellung machen sollen *grins*

LG
Beba
4
#40 xldeluxe
2.3.13, 13:44
@Kräuterhexlein:
DU BIST SCHULD, dass ich heute erst um 11 Uhr wach geworden bin.
Denn: Ich habe die halbe Nacht nach dem Pott gesucht und gelesen und mir Videos dazu angeschaut und nun WILL ich ihn haben! Allerdings bekomme ich auch in 4 Wochen eine neue Küche mit Induktionsfeld und frage mich, was sich nun im Endeffekt günstiger auf meine Stromrechnung auswirkt (vom Kaufpreis des Topfes mal abgesehen, das läuft unter "Sonderausgaben" ;-))
Ich habe ein Dampfgarset, aber das ist wohl etwas ganz anderes. Außerdem dachte ich zuerst, ich könne auch meine elektrische Party-/Pizzapfanne zum Niedergaren benutzen, aber da sind halt die Wände nicht mit beheizt. Ooooh wieder was, was ich unbedingt haben muß und alles nur wegen bebamaus und hexlein ! ;-))))
3
#41 Kräuterhexlein
2.3.13, 14:01
An alle Crocky-Freunde. Freut mch, dass ich Euch neugierig gemacht habe. Mir ging es damals auch so als ich den Topf bei einer guten Bekannten gesehen habe. Konnte nicht schnell genug daran kommen. Meiner ist von Bartscher. TM ist was anderes. Rezepte guckt mal bei Landhaus-Team oder wunderkessel. Endlose Mengen davon. Viele Grüße, schade, dass man sich nicht direkt austauschen kann.
Trotzdem viele Grüße vom Kräuterhexlein
4
#42 Kräuterhexlein
2.3.13, 14:07
Hi, hab was vergessen. Induktion habe ich auch. Geht auch ganz gut, vor allem wenn man kleinere Mengen hat. Wie der Stromverbrauch im Verhältnis zum Crocky ist weiss ich nicht. Der Crocky ist schon sehr sparsam und große Mengen rechnen sich ja auch immer noch. Ich freu mich über den Zuspruch. Was aus einem super Rezept-Tipp von bebamaus alles werden kann. So muss es sein, so macht es Spass.
Alles Gute
1
#43
2.3.13, 14:08
@xldeluxe

ich bin völlig unschuldig *Augenaufschlag*

Habe auch gestern rumgegoogelt und ja dann auch bestellt bei Ama**n
Die liefern schnell.

@Kräuterhexlein
danke für diesen tollen Tipp
Ich bin auch total neugierig jetzt auf den Topf. Und da ich ja nicht so toll kochen kann, wird das für mich hoffentlich was bringen. Immerhin will mein Freund ja auch satt werden.

Die Links habe ich gespeichert. Da ist ja schon eingiges, was mir gefällt.
Ganz liebe Grüße
Beba
4
#44
3.3.13, 08:50
@bebamaus: Hallo, Bebamaus, wer so tolle Tipps einstellt und so nette Kommentare abgibt, kocht garantiert gut! Ich arbeite viel und liebe solche Rezepte, und nun muss ich auch noch nach einem Crockpot googeln, manchmal ist FM ja wirklich zeitaufwendig, Kicher... SO macht FM Spaß, oder??? Schönen Sonntag euch allen!
2
#45
3.3.13, 09:11
ich bin auch eher die stille leserin...und bin begeistert wie nett dieser thread abläuft...seufz,leider nicht immer der fall.

das gulasch liest sich lecker,werd ich auf jeden fall machen,ich koch es meist mit tomatenmark und paprika,aber nur rotwein und thymian liest sich fein...
und zum croc oder slowcooker...will ich auch,denn man kann auch ganz entspannt am morgen z.b. bolognese hinstellen,und einkaufen gehen ect, oder zur arbeit,und wenn man nachhause kommt ist essen fertig...haben wir in amerika immer so gemacht...
schönen sonntag an alle
1
#46
3.3.13, 09:16
@xldeluxe: Toll, dein Kommentar, genau so ist's.
Gruss HGS
2
#47
3.3.13, 09:34
Gut gekocht ist halb gegessen. Danke für den Tipp. Zwischendurch höre ich
mit den Kindern immer wieder mal das Kochtopf-Klopflied an, das es bei
kunterbunte-kinderlieder.de unter "Macher" als VIDEO gibt.Schönen Sonntag.
4
#48
3.3.13, 10:52
Ohhhh, danke für die lieben Antworten.

Ich würde auch gerne mit Tomate und Paprika kochen - aber ich bin allergisch *heul*
Auch Chilli darf ich nicht essen. Daher koche ich viel mit Kräutern. Was soll man auch sonst machen? Und Kräuter sind auch einfach super.

Aber ich habe die Allergie jetzt schon bestimmt 10 Jahre und habe mich schon daran gewöhnt, alles auf den Packungen auch auseinanderzunehmen. Und das ist manchmal gar nicht so einfach.


@Hellalein

ich bin wirklich eine schlechte Köchin. Liegt aber auch daran, dass ich selbständig bin und die meiste Zeit in der Werkstatt herumhänge. Ich würde das schon gerne mal so richtig lernen. Bei mir muss es halt oft schnell gehen. Außer bei meinem Topf hier kann ich mir nicht viel Zeit nehmen. Aber mein Boef lasse ich mir eben nicht nehmen.

Dieser Crockpot wird da eine Bereicherung für mich sein *freu*
Das werde sogar ich hinbekommen.

Da aber meine Firma bei meinen Eltern im Haus ist, kann ich Mittags bei meinen Eltern mitessen *grins*
Meine Mum kocht gute bürgerliche Küche. Von daher habe ich meine warme Mahlzeit schon mal intus. Ich esse dann abends mit meinem Freund noch eine Kleinigkeit - manchmal wird aber auch einfach was in den Ofen geschoben.

Aber das geht schon :-)

Ist doch schön, dass dieser Thread mal freundlich abläuft. So war das früher übrigens immer....

Wollen wir hoffen, dass der Thread auch so lieb bleibt *hoff*

Ganz liebe Grüße und einen tollen Sonntag.

@ Kräuterhexe
es gibt ein Rezept für Milchreis *hüpf hüpf*
Ich kann es kaum warten, dass der Topf endlich ankommt.
Und bei Chefkoch habe ich mich jetzt sogar angemeldet, damit ich in die Crocky Gruppe kann.

LG
Beba
5
#49
3.3.13, 10:57
habe gleich ausprobiert, es ist supi!!!!!!!!!!!
Und ganz ehrlich, Sch... auf den Stromverbrauch, wenn wir auch noch die Großindustrie mittragen müssen, dann will ich jedenfalls genießen und eine gas- oder holzbeheizte Gulaschkanone passt nicht in meine Küche, ganz abgesehen von der Belästigung der Nachbarn.... und was sonst nicht noch alles.
6
#50
3.3.13, 11:10
Wenns passt - dann passt !!!
So wie dieses tolle Rezept.
Stromverbrauch ist dann Nebensache !!!
Ich lasse auch verschiedene Fleischgerichte 2-3 Std schmoren.
Wird dadurch eigentlich nur BESSER.
5
#51
3.3.13, 11:12
Ich habe jetzt das PERFEKTE Rezept für die nächste Geburtstagsfeier !!!!!!

DANKE ---DANKE --- DANKE --- DANKE
3
#52
3.3.13, 11:22
@ Rutita

freut mich, dass es geschmeckt hat.
Du wirst sehen - je öfter aufgewärmt - umso besser wird es.

Wie lange hast Du es kochen lassen?
LG
Beba
4
#53 paula2010
3.3.13, 11:57
Rückmeldung - probiert und für saulecker befunden, nicht nur von mir sondern auch von meinen Gästen, muß heute erstmal das Rezept ausdrucken und verteilen
Danke bebamaus und 5 Sterne von mir
3
#54
3.3.13, 12:02
@bebamaus: Seufz... Mir geht es genauso,., selbstständig heißt wirklich ständig selbst! Ich habe mir mein Kochen auch so nebenher selbst bei gebracht, und du wirst sehen, bei Chefkoch usw. gibt es sooo viele, schnelle Rezepte, die man eben mal nebenbei zusammenschmurgelt! Einen Crocky habe ich nicht, kenne auch keinen, der einen hat, berichte, wie er dir gefällt, ich befürchte, ich bekomme demnächst auch noch ein neues Teil für meine Küche, hört sich interessant an! Schönen Sonntag und liebe Grüße
4
#55
3.3.13, 14:41
@ bebamaus: Zuerst sage ich mal ein herzliches DANKE für das tolle Rezept, ist schon gespeichert und wird probiert.

@ Kräuterhexlein: Weißt Du eigentlich, was Du angerichtet hast, indem Du den Crocky angesprochen hast???

Ich sitze schon den ganzen Morgen am Laptop und google mich durchs Internet. Bald weiß ich gar nicht mehr, welchen Topf ich nehmen soll....dass jedoch einer in meinen Haushalt muss, ist klar, wie Kloßbrühe! ;-)
Der Topf von Bartscher steht im Internet als Warmhaltetopf, ist das wohl dasselbe?

Ich finde es toll, dass hier mal nicht rumgemotzt und beleidigt wird!!!
Euch allen noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
2
#56 Dora
3.3.13, 14:44
Das Rezept klingt wirklich saulecker und hat schon innerhalb kurzer Zeit so viele nette Kommentare, da kann man sich nur freuen.
Werde ich bei der nächsten Familienfeier unbedingt machen, denn solche Gerichte kommen immer gut an und man kann sie gut vorbereiten.

Aber eine Frage: wo bekommt man denn jetzt frischen Thymian her? Habt ihr den alle auf der Fensterbank stehen? Ich habe jedenfalls immer Probleme frische Kräuter zu bekommen, auch frischen Majoran habe ich noch niergends bekommen.
Außer Schnittlauch, Petersilie und Basilikum habe ich noch nicht groß frische Kräuter gesehen (im Supermarkt).
3
#57 Kräuterhexlein
3.3.13, 14:58
neperle - ja, Warmhaltetopf ist richtig. Das macht den Crocky ja noch interessanter. Man kann ihn auch als Partytopf zum Warmhalten benutzen, nicht nur zum Garen.
Diese Seite ist die beste die ich je hier bei FM gesehen habe. Locker vom Hocker.
Schöne Zeit
1
#58 xldeluxe
3.3.13, 15:09
@Dora:
Gerade jetzt geht es mit frischen Kräutertöpfen in Baumärkten los. Erst gestern habe ich sie dort gesehen, auch ganz besondere und seltenere Sorten wie Schokominze, Liebstöckel, Salbei, Estragon usw.
Auch in Gartencentern dürften sie jetzt wieder zu bekommen sein, pro Topf meist so um 2.50 Euro. Im Supermarkt und bei den Discountern gibt es zu 99 cent oft nur die von dir bereits genannten Kräuter, aber jetzt auch schon mal Majoran (Aldi, Netto).
#59 Dora
3.3.13, 15:15
@xldeluxe: Danke für deine Antwort. Da muss ich doch mal im Baumarkt schauen, denn wie schon gesagt, nur die 0-8-15-Kräuter sonst immer gesehen und gekauft.
5
#60
3.3.13, 15:37
@bebamaus: Ein tolles Rezept,das richtige für die nächste Familienfeier.
@Kräuterhexlein,das mit dem Crocky muß ich mir auch überlegen.
Ein Dank an alle Muttis die hier so nett geschrieben haben,einmal nicht herrum gemotzt.
Noch einen schönen Sonntag.
1
#61
3.3.13, 16:05
Ich habe dieses Rezept ausprobiert, habe die Zutaten jedoch halbiert. Es hat trotzdem locker für 6-8 Personen gereicht. Es ist einfach super, super lecker. Das gibt es auf alle Fälle wieder einmal. Also es ist sehr empfehlenswert!!!!!
3
#62
3.3.13, 16:32
@Dora: ich hab auf der terrasse einen blumentopf mit thymian drin--im winter bekommt er halt aussenr4um ne verpackung und oben drüber wird ein blumentopf gestülpt-ab und an giessen nicht vergessen!--so kommt er wirklich durch den winter!
4
#63
3.3.13, 17:16
@Bebamaus: Habe Dein Rezept heute nachgekocht und muß sagen SUPER LECKER! Und es geht wirklich ganz einfach. Hatte allerdings nach gut 4 Stunden köcheln doch noch etwas zuviel Flüssigkeit (wahrscheinlich beim Umrechnen der Menge falsch kalkuliert) und hab' dann nach dem ersten Abschmecken einfach einen Löffel Tomatenmark zum abbinden genommen. Werde ich bestimmt noch öfters kochen! Vielen Dank für das tolle Rezept!
3
#64 Ming
3.3.13, 17:33
Jetzt suche ich auch einen crock Pot, auf amazon gibt es ja Einige, kann mir jemand einen Tipp geben? Ich hätte gerne etwa 5 Liter und einen Timer mit einstellbarer zeit.
Ich schmore immer Hühnchen Thailand mit Mango und Chili und kokosmilch, das und vieles andere werde ich in dem Crocky probieren.
3
#65
3.3.13, 19:13
Hallo Bebamaus,

Zunächst einmal bedanke ich mich ganz herzlich für dieses Rezept! Es liest sich nicht nur gut sondern lädt auch zum Ausprobieren ein. Meine Kocherfahrung sagt mir, dass das einfach toll schmecken muss.

Zum zweiten: wen jemand wie Du ein solches Rezept in ihrem Fundus hat und es an die Frag Mutti Gemeinschaft weiter gibt, muss einfach eine gute Köchin sein. Die Bescheidenheit, die da durchschimmert, ist fehl am Platz. Und dann würde ich Zeitmangel als Attribut für ein "keine gute Köchin" gar nicht erst in Erwägung ziehen. Es gibt viele Rezepte, die trotz Zeitmangel wunderbar gelingen, zu erfahren z.B. unter "Faule-Sau-Rezepte" (einfach diesen Begriff googeln).

Dann noch etwas zum Thema Wein im Rezept: Du schriebst, "man kann auch einen Merlot nehmen" ich habe schon öfters einen Merlot getrunken und denke, dass er zu diesem Gericht ganz hervorragend passen muss. Wie gesagt, ich finde, dass Du sehr bescheiden bist und vielleicht besser etwa so oder ähnlich schreiben könntest: "ich nehme sehr gern einen Merlot, aber auch ein anderer, dunkler Rotwein tut es".

Thymian passt bestimmt hervorragend (eines meiner Lieblingskräuter), das kann da sicherlich ordentlich rein.

Zum Vitaminverlust:

Ich weiß jetzt nicht, ob man aus Gemüse alle Vitamine heraus kochen kann und wie lange das ggf. dauert. Mit dem Kochen geht natürlich schon ein Vitaminverlust einher. Wenn man ein Maximum an Vitaminen aus Gemüse herausholen möchte, muss man es wahrscheinlich roh verzehren, dabei nicht zu vergessen, dass es fettlösliche Vitamine gibt, die ohne Fett nicht gut vom Körper aufgenommen werden können. Aber auch gekochtes Gemüse hat noch Vitamine, vielleicht muss man dann ein wenig mehr davon essen um den persönlichen Bedarf zu decken.

Die - auch vitaminreichen - Zwiebeln sollten wie angegeben rein, sie verschwinden - wie im Rezept gesagt - in der Soße und tragen damit für einen hervorragenden Geschmack bei und für eine Sämigkeit.

Bei den Karotten könnte man überlegen sie erst später im Verlauf des Kochprozesses hinzu zu geben, sie wären dann vielleicht am Ende desselben zwar noch "al dente", was mich persönlich aber überhaupt nicht stören würde.

Sicherlich hast Du auch einen Vorschlag für Beilagen (wenn Kartoffeln gewünscht wären, würde ich die geschält und gewürfelt gemeinsam mit den Karotten hinzu geben) und ob und wie viel Salz und Pfeffer rein sollen, auch Gewürzpaprika könnte ich mir sehr gut vorstellen.

Zur Frage des Energieverbrauchs bin ich zwar kein Fachmann, möchte aber trotzdem meine Sicht der Dinge darlegen:

Beim angegebenen Rezept wird eine große Menge Essen gekocht, die grob geschätzt locker für 12 Personen ausreicht. Hierzu muss das Gericht 4 Stunden auf kleiner Flamme köcheln. Wenn man für 3 x 4 Personen etwas kochen wollte, bräuchte man auch ordentlich Energie. Ob sich das die Waage hält, kann ich nicht beurteilen, würde aber mindestens einen guten Ausgleich zu Gunsten des Langzeitschmurgelns erwarten. Da würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen.

Ich bin seit Jahren fleißiger Besucher vieler Kochrezeptseiten. Die Frage nach dem Energieverbrauch beim Kochen ist mir hier aber das allererste Mal begegnet. Es anzustoßen um sich darüber Gedanken zu machen, ist eine sehr wichtige Sache. Mir fallen da – wie sicherlich vielen Leserinnen und Lesern auch – diverse Möglichkeiten ein. Möglicherweise gibt es die Tage einen entsprechenden Beitrag von mir auf Frag-Mutti.

Herzliche Grüße an alle von

maddinz
2
#66 Dora
3.3.13, 19:33
Ich habe auch nach dem Pott gegoogelt. Klingt ganz interessant und anschaffenswert.
Habe zwar einen Schnellkochtopf, den ich jeden Tag in Gebrauch habe, hauptsächlich zum Kartoffelkochen, und nicht wieder hergeben möchte. Aber für alles ist der eben nicht geeignet.
Und Schnellkochtopf und dieser Pott sind ja nicht miteinander zu vergleichen.
2
#67
3.3.13, 21:40
@Dora: Frischen Thymian gab´s bei uns kürzlich im Bioladen. Wünsche allen viel Spaß beim Kochen und Essen.
3
#68
3.3.13, 22:30
ich freu mich drauf es zu kochen und essen ..danke ,allgemein möchte ich mal sagen wenn bilder dabei sind kann man sich besserr vorstellen wie es aussehen muss soll ;-)
2
#69 xldeluxe
3.3.13, 23:55
Noch mal zum Crocky:
Geht eigentlich auch ein elektrischer Reiskocher? Ist das nicht dasselbe?
Im net habe ich gerade verschiedene Crocks ab 14 bis 24 Ero gefunden, alle aber nur für britische Haushalte. Aber man könnte doch einen Adapter für den Stecker benutzen. Ist ja schon ein Preisunterschied!
Und was ist mit einer elektrischen Pizza-/Party- oder auch Warmhaltepfanne? Die gibt es in Holland ab 14 Euro.............
3
#70
4.3.13, 09:12
habe heute morgen schon 2 stunden damit zugebracht, alle kommentare zu lesen und zu googeln. oh je, ich glaub ich hab nen neuen virus!!!!
ich wußte gar nicht, dass es einen slowcooker gibt. habe aber in der vergangenheit öfters mal mit niedrigtemperatur im backofen gekocht und war auch immer ganz begeistert. aber da habe ich das essen halt zuerst auf dem herd zubereitet und dann in den backofen geschoben.
liebe bebamaus, hab nun eine frage:
wird das fleich braun, obwohl es nicht vorher angebraten wurde?
ich mag halt gerne, wenn fleisch ein kräftige farbe hat.
liebes kräuterhexlein, dein rezept hört sich auch super an, aber wie ist die haut der hähnchenschenkel nach dem kochen?
2
#71 Kräuterhexlein
4.3.13, 09:47
meage, die Haut mache ich vorher ab. Da nicht angebraten wird und das Fleisch komplett mit Sauce bedeckt ist wird die Haut sehr labberig. Außerdem gibt die Haut in diesem Fall sehr viel Fett ab und das mag ich nicht so sehr. Habe sie beim ersten mal dran gelassen aber nach dem Erkalten dann eine dicke Fettschicht abnehmen müssen.

xldeluxe, die Pfanne aus Holland habe ich auch (wohne direkt an der Grenze) geht aber nicht so gut weill das Material am Rand nicht so heiss wird. Für kleine Mengen könnte ich mir das aber durchaus vorstellen. Mein Crocky hat 6,5 l und ich fülle ihn immer komplett um für später etwas wegfrieren zu können. Der Aufwand ist ja fast der gleiche. Mein Crocky hat 29 Euro gekostet und ist aus Deutschland. Glaube, dass Du wenn Du dir einen Adapter besorgen musst mit denen aus Amerika preislich gleich kommst.
1
#72 Dora
4.3.13, 10:08
@meage: bebamaus hat im Rezept geschrieben, dass das Fleisch portionsweise in einer Pfanne vorher angebraten wird. Dadurch bekommt es eine kräftige Farbe und die Röstaromen werden ja auch für den Geschmack gebraucht.

@maddinz: ich finde auch, dass bebamaus "untertrieben" hat, in dem sie schreibt, dass sie keine gute Köchin ist. Sie hat uns so ein tolles Rezept präsentiert, da muss sie eine gute Köchin sein.
1
#73
4.3.13, 10:48
@ all

Ihr seid ja verrückt. *grins*

Bei mir gehen soviele Gerichte sowas von daneben. Wenn ich da an meine Frühlingsrollen denke, die wir mal am Wochenende zusammen gemacht haben. Die waren sooo ekelhaft.
In meiner Parmesansoße ist der Parmesan als Klumpen geschwommen.
Aber ganz lieb, dass Ihr mich hier aufbaut *bussi*

Wegen dem Thymian:
Ich habe den auch als Stock. Klar, manchmal geht der mir auch kaputt. Ich habe keinen so grünen Daumen. Dann hole ich halt einen Neuen.
Basilikum hält bei mir zum Beispiel gar nicht. Den stelle ich dann den Hasis rein, ehe er kaputt geht.
Auch bei Petersilie und Schnittlauch hat sich die Welt gegen mich verschworen. Im Geschäft sehen sie schön aus und wenn ich sie daheim habe, dann lassen sie die Flügel hängen....
Diese Sachen habe ich dann gefroren im Froster. Da gibt es Tütchen von Al**
Die sind toll.

Jetzt sind wir alle von dem Crocky angesteckt. Ich könnte mich echt kringeln vor lachen.
Ich warte hier ja auf meinen...

@Kräuterhexe: Ich komme bei manchen Rezepten im Chefkoch nicht klar. Die schreiben dann Rezept für TM. Das ist ja von Vorwerk das Teil. Kann ich das Rezept denn im Crocky kochen? Oder geht das dann auch nur im Thermomix so?
Ich bin echt verwirrt jetzt.

@omymaggy: ein bild habe ich leider nicht. Da habe ich noch nie dran gedacht. Und da ich gerade am Umziehen bin (seit gefühlten 5 Jahren - nimmt es auch mal ein Ende *heul*) habe ich auch gerade wenig Zeit zum Kochen.

Wenigstens kommt am 6. endlich der neue Telefonanschluß. Dann habe ich auch wieder DSL daheim. So habe ich nur in der Werkstatt. Ich kann hier ja gar nicht alles immer gleich mitkriegen.....schnief....
und mit der App schreiben ist immer blöd.

Wir sollten eine Ode an den Crocky schreiben. Wir werden alle zu Crocky-Suchtis. Das ist so genial.

Ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Südhessen.
Der Frühling kooooooommmmmmmt *freu*

Beba
1
#74
4.3.13, 10:49
@maddinz,


danke für den lieben Text.

Nach "faule Sau Rezepte" muss ich dann echt mal googeln.
Das wäre was für mich.

Ganz liebe Grüße
beba
#75
4.3.13, 11:45
hilfe--kann mir bitte jemand helfen--ich habe gestern beim cremigen schockoladenkuchen ein maultaschenrezept eingestellt und hab jetzt den n-letter gelöscht--wenn jemand den noch hat--bitte melden--ich wollte das rezept abspeichern!--danke
2
#76 xldeluxe
4.3.13, 12:16
@Kräuterhexlein - na das ist ja günstig. Welche Marke hast Du, dann kann ich danach suchen. Ich bin schon völlig verwirrt von all den Angeboten und weiß mittlerweile gar nicht mehr, welchen ich wo bestellen soll. Ich muß mal Wasser in meinen größten Topf gießen um eine Vorstellung von 6,5 Litern zu haben aber nach oben hin ist es ja egal wie groß er ist und wenn man mal für 10 Leute kocht, hat man ihn halt. Ist wie mit einem Kombi Ich fahre nur Kombi, weil ich immer sage: Was da hinten dran ist, stört mich nicht und wenn ich mal was transportieren muß (was oft vorkommt), dann habe ich halt den Platz ;-)
#77
4.3.13, 12:18
@negerin100 : meinst du den kuchen von ellaberta?
#78 Dora
4.3.13, 12:59
@negerin100: ich habe dir eine PN geschrieben und dort dein Rezept hineinkopiert.

Eigentlich müsstest du den Tipp noch in deinem Papierkorb finden, auch wenn du es schon gelöscht hast. Es ist dort noch 60 Tage gespeichert. Schau da mal nach.
#79
4.3.13, 14:24
@ Dora-Meage Upsi--euch allen ganz herzlichen dank--gerade jetzt hat mein PC vollkommen gesponnen!!!---also nochmals vieeeelen Dank! :) lb. Grüsse
#80 Kräuterhexlein
4.3.13, 15:08
xldeluxe, hab ihn von Bartscher den Crocky aber im Großhandel gekauft. Bin sehr zufrieden.

bebamaus, Rezepte für Crocky guck mal bei wunderkessel, ist vielleicht besser, da gibt es Hunderte und wirklich für den Crocky. Thermomix ist was ganz anderes, kannst Du nicht wirkich auf den Crockpot übertragen.

Liebe sonnige Grüße vom Niederrhein
1
#81
4.3.13, 15:16
Hallo bebamaus,
bei Chefkoch gibt es eine Gruppe "Crock Pot - Slow Cooker - Niedrig-Temperatur-Garen", da habe ich mich gestern auch angemeldet. Da gibt es auch jede Menge Rezepte und Tipps.

LG aus den Niederlanden
1
#82 Upsi
4.3.13, 16:34
Hihi, ich glaube ich bestellt mir auch so nen Pott. Mein göga bekommt die Krise, da steht eh schon viel zu viel, aber ich will den eben haben. Basta
2
#83
4.3.13, 17:02
bebamaus: du bist für einen neuen virus verantwortlich!!!!! wenn das so weiter geht, dann kommst du die nächsten tage in die nachrichten :)

ich verbringe heute auch viel zu viel zeit bei fm und im internet, weil ich auch unbedingt so nen pott will.

aber es ist so schön zu sehen, dass es bei fb echt noch so viele netten leute gibt. 82 kommentare und KEIN böser. ich glaub das ist ein rekord.
2
#84
4.3.13, 17:37
@ meage: Mach bitte nicht bebamaus für den Virus verantwortlich ;-)))
Sie hat nur da tolle Rezept eingestellt. Den Floh mit dem Pott hat Kräuterhexlein uns ins Ohr gesetzt!!!!
Ich weiß auch nicht mehr, wo ich den Pott hinstellen soll.....außerdem werde ich in diesem Monat noch 70, da sollte man eigentlich schon etwas abgeklärter sein und nicht mehr alles haben wollen!?!
Nun, Ausnahmen bestätigen die Regel ;-D
Ich glaube auch, dass es ein Rekord ist, dass noch KEIN böser Kommentar dabei ist. Geht doch.

Liebe Grüße in die Runde.
1
#85
4.3.13, 17:49
@neperle: da stimme ich dir in ALLEM voll zu--ausserdem hab auch ich gegoogelt--aber ich konnte mich im letzten Moment bremsen--werde auch nächste Woche 68 und hab so viele große Töpfe die ich mit Deckel drauf in Backofen stelle bei 140 Grad--ausserdem besitz ich einen TOLLEN Thermomix 31 und wir sind nur noch 2 Leute!
Aber nichts für ungut--habt weiter eueren Spass und

grüß euch alle!
1
#86 Upsi
4.3.13, 18:20
@negerin100: UPS, haben wir denn alle im März Geburtstag ? Ich werde auch diese Woche noch 65 :-(
1
#87
4.3.13, 18:30
@Upsi: haha scheint so--sind auch alle in einem Jahrzehnt--und dann sind wir ja auch noch gaaanz sensible Fischlein!!! :)
2
#88 Dora
4.3.13, 18:49
Na, das trifft sich ja gut, da sind wir alle nicht weit auseinander.

Bernhard hat diese Seite eigentlich für die Kochanfänger eingerichet, die gerade das "Hotel Mama" verlassen haben :-)))

Ich habe auch überlegt, ob ich mir so einen Pott zulege, aber habe auch keinen Platz mehr dafür, deshalb habe ich mich jetzt erst mal dagegen entschieden :-(((
1
#89
4.3.13, 20:06
ich bin auch ein Märzkind...allerdings Jahrgang 79.
ist doch wirklich lustig.
LG beba
1
#90
4.3.13, 20:20
btw ... frischen Thymian und Majoran gibt es diese Woche bei rewe ... für 1,99 pro Topf
#91
4.3.13, 20:25
Wann und wo steigt denn dann UNSERE große Geburtstagsparty???

Grüße an alle
2
#92 Upsi
4.3.13, 20:37
@neperle: wir können doch Bernhard fragen ob er uns liebe, hilfsbereite und sensible fischlein nach Kanada einlädt und für uns eine Party spendiert :-) :-)
1
#93 xldeluxe
4.3.13, 21:03
Guten Abend bei den anonymen Crockpottern: Mein Name ist Iris, ich bin Widder, 27.3. und "noch" 55 für ein paar Tage. Und ich bin crockyabhängig.... ;-)))

Was haltet ihr davon, dass all die, die den Pott kaufen wollen, sich zusammenschließen, um einen besseren Preis pro Topf zu erzielen. Bei der Marke bin ich flexible, hätte gerne einen großen......vielleicht bekommen wir Mengenrabatt.....
...und alles nur weil ich in einer einsamen Nacht nur einfach mal so nach einem neuen Rezept suchte und auf dieses Rindfleichlangekochenrezept gestoßen bin. Seitdem: Wenig Schlaf, ständig im net, außer Rindfleischbrühe (aus dem Grund der braunen Gläser hihi) nichts zu essen und Telefongespräche rund um den Globus wegen Crocky (Schwestern in Canada) ;-) pffffff: WER IST SCHULD?????
1
#94
4.3.13, 21:49
@ Upsi: Dann darf ich ja nicht mit!!! Bin kein sensibles Fischlein sondern ein bockiger Widder :-(

@xldeluxe: Dann hast Du einen Tag vor mir Geburtstag, bist nur viiieeeeel jünger.
Die Idee mit dem Sammelkauf finde ich nicht schlecht.

Liebe Grüße Rita
1
#95 xldeluxe
4.3.13, 21:52
@neperle:
Wie kann man mit fast 56 viiieeeel jünger sein als irgendwer.
Ich bin uralt!!!!!!! ;-)))
#96 zeus54
4.3.13, 21:52
Hallo, ihr lieben und wohne in Südamerika. Welches Stück ist Rindsgulawsch?
#97 Upsi
4.3.13, 22:54
@neperle: klar kommste mit, ich Schmuggel dich im Rucksack:-)
#98
4.3.13, 22:59
@ Upsi: Na prima, lieb von Dir. Dann regel das mal mit Bernhard. ;-)
#99
4.3.13, 23:08
@zeus54: Für Gulasch kann man eigentlich alles nehmen, ich bevorzuge Keule.
#100 Upsi
4.3.13, 23:14
Dann mache ich jetzt die 100 voll. Herzlichen Glückwunsch allen März Geburtstags Kindern und gutes gelingen bei diesem tollen Rezept hier. Weiterhin viel Spaß uns allen bei FM. Gute Nacht
#101
4.3.13, 23:59
@Dora:
Hallo!
Frischen Thymian, Rosmarin, Salbei etc. bekomme ich bei mir (in Berlin) im Türkischen Laden, ein großes Bund für 1,50 Euro.
Hole mir immer 2-3 Bund und trockne mir den nicht verbrauchten Rest bei niedriger Temperatur (80 Grad)im Backofen.
Das Aroma der getrockneten Kräuter ist viel besser als bei gekauften Trockenkräutern.
1
#102
5.3.13, 00:10
@bebamaus:
Das im Töpfchen gekauften Basilikum mußt Du in einen größeren Blumentopf umsetzen (es bildet dann einen großen Wurzelballen).
Die Blätter immer von oben ernten, es treibt dann immer wieder neue Blätter am sich bildenden Stamm aus.
Hab das ganze Jahr was davon, bin allerdings ein Single- Haushalt.
1
#103
5.3.13, 08:07
Nachtrag: Hatte 2 Nachbarn (beide auch Single) je eine Portion von dem Rindfleischtopf abgegeben und beide haben mich am nächsten Tag extra im Büro angerufen, um zu sagen, daß sie es total lecker fanden! Ach ja und das ich mich nicht von der Crocky Euphorie hab' anstecken lassen, liegt nur daran, daß ich seit Jahren einen "Multifunktionskocher" im Schrank stehen habe, der auch über eine Slow-Cook-Funktion verfügt und nun (angeregt durch Euch) mal wieder zum Einsatz kam und wohl in Zukunft auch wieder öfter genutzt wird. Danke auch für die diesbezüglichen Anregungen.
5
#104 Kräuterhexlein
5.3.13, 09:59
Ich glaub`s ja nicht. Über Hundert supernette und humorvolle Kommentare, das ist ja einzigartig. Sollte wirklich mal von FM hervorgehoben werden. Danke bebamaus.
Eigentlich habe ich gedacht, dass alle soooo viel jünger sind als ich aber jetzt sehe ich (mich eingeschlossen), dass man auch im "hohen" Alter noch begeisterungsfähig sein kann und was kann es Besseres geben? :-)) Bin übrigens auch Jahrgang 1950.
Zu den tollen Kommentaren scheint heute hier am Niederrhein noch bei blauem Himmel ohne Wolken die Sonne. Euch allen einen schönen Tag.
2
#105 Dora
5.3.13, 10:11
Willkommen im "Club von Frag Mutti" - genau mein Jahrgang!
Bloß von Kräutern habe ich keine Ahnung :-)))

Ja, mit den vielen netten Kommentaren, das gabs schon lange nicht mehr bei FM!
3
#106 Upsi
5.3.13, 10:49
@Kräuterhexlein: jetzt muss ich aber doch lachen..... du schreibst im" hohen alter "bei jahrgang 1950 :-)). ich werde morgen 65 und fühle mich supi und garnicht sooo alt, lach. kennst du nicht das lied : " mit 66 jahren da fängt das leben an " ?
kräuterhexlein... wir sind nicht alt, nur etwas reifer. liebe grüße
4
#107 Oma-Ella
5.3.13, 10:55
ach Leutchen, ihr seid süß. Ich bin über 80 und im Kopf und Bein noch fit. Zum richtig alt werden habe ich noch keine Zeit, das kommt später. Genießt jeden Tag und wenn es geht mit netten Menschen, aber die haben wir ja hier reichlich.
2
#108 Kräuterhexlein
5.3.13, 11:00
Hi Upsi, hast Du die "Gänsefüßchen", wie wir früher sagten, nicht gesehen. Bin noch 62 und fühle mich superjung, besser denn je weil ich jetzt als Rentnerin so leben kann wie ich möchte. Wünsche Dir für morgen alles Gute und einen schonen sonnigen Geburtstag im Kreise Deiner Familie und Freunde. Bleib gesund.

Dora, ob ich Ahnung von Kräutern habe weiss ich nicht, ich bemühe mich aber. Wohne sehr ländlich, habe 16 Jahre meine Eltern gepflegt und konnte nicht so wie ich gerne wollte. Wir haben im Dorf ein Stück Land mit Streuobstwiese und da bin ich angefangen alles was irgendwie geniessbar ist zu pflanzen und dann zu verarbeiten. Den Namen bekam ich dann von meiner besten Freundin, die sehr gerne und sehr viel von meinen Produkten profitiert. :-))
Schönen Tag und LG
1
#109 Upsi
5.3.13, 11:04
@Kräuterhexlein: siehste, die gänsefüßchen habe ich übersehen, so fängt es an :-))
lieben dank für die guten wünsche und deine einstellung finde ich spitze
2
#110 xldeluxe
5.3.13, 11:10
Ich bin so gut wie 56 und fühle mich wie 102 ! Das kommt davon, dass ich immer öfter und länger am pc sitze und hier rumlese! Eure Schuld! Den Haushalt habe ich zwar noch einwandffrei im Griff, aber für Sport habe ich kaum noch Zeit. Und mein Auto wollte ich schon gestern waschen, aber da mußte ich ja nach dem Crocky suchen. Jetzt gehe ich endgültig raus, denn in der Sonne sieht ein 5 Monate lang nicht gewaschenes schwarzes Auto nun wirklich nicht mehr attraktiv aus :-)

Sonnige Grüße aus D - ab morgen wieder aus Amsterdam.
2
#111 Dora
5.3.13, 11:11
@Oma-Ella: alle Achtung mit 80 hier noch unterwegs??? Das ist wirklich toll. Hoffe, ich kann es bis dahin auch "durchhalten"!

Mein Chef ist noch jünger wie ich und kann gerade mal so seine Mails lesen, mehr nicht, oder er will nicht??? Aber er hat uns ja :-(((
1
#112
5.3.13, 11:21
also ich finde diesen Treat hier besonders GUT--vielleicht weils so viele Fischlein gibt?! haha!!
apropos Fische--die können manchmal auch ganz schön bockig sein!!

noch allen einen wünderschönen Frühlingstag!
liebe Grüsse Hannelore
1
#113
5.3.13, 19:48
upsi hat mit mir Geburtstag
trallalla.
Feier schön rein. ab morgen soll das Internet hier wieder gehn.hoffentlich.mit Handy und app ist es schwierig.

LG
beba
2
#114 Upsi
5.3.13, 20:02
@bebamaus: juchu, das ist ja toll. Alles liebe für dich und eine schöne geburtstagsfeier , ich stoße in Gedanken mit dir an. Liebe grüße upsi
3
#115
5.3.13, 21:25
Möchte mich auch einreihen im Club der fast 60 jährigen.
Freue mich immer schon hier alle Kommentare zu lesen.Man fühlt sich verstanden und wohl.

Weiter so !!!!!
3
#116
5.3.13, 21:28
@Dora:

Schön, wenn man im "Alter" so jung geblieben ist.
Ich kenne nur wenige, die sich dann noch trauen ins Internet zu gehen.Viele denken, es wäre zu verworren und schwer.
Man wächst mit seinen Aufgaben und es hält jung !!!!!!
Weiter so !!!!!!
2
#117
5.3.13, 23:42
Hab s gestern gekocht,war klasse!
Mach ich bestimmt nochmal!!
3
#118
5.3.13, 23:54
Hey, der Rindfleischtopf war echt lecker,gibt's morgen nochmal.Hab mich doch glatt hier registriert ,um dir das zu sagen!
2
#119
6.3.13, 00:04
@ bebamaus und @ Upsi

Euch beiden sende ich die herzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag. Ich werde heute Abend auf Euer Wohl anstoßen.

Liebe Grüße
2
#120
6.3.13, 07:33
@bebamaus: Liebe bebamaus, aus dem hohen Norden gaaanz liebe Glückwünsche zum Geburtstag, alle deine Wünsche sollen in Erfüllung gehen, bleib, wie du bist!
2
#121
6.3.13, 07:39
@Upsi: Hallo, ich bin Wassermann und du bist Fisch... Gab es nicht in unserer Jugend mal so ein kitschiges Lied? Jedenfalls wünsche ich dir alles Liebe und Gute zum Geburtstag, ich freu mich immer, von dir zu lesen! Wünsche dir eine schöne Feier, liebe Grüße von der Nordsee
2
#122
6.3.13, 08:00
@Upsi und babamaus
euch beiden die allerherzlichsten Glückwünsche zu euerm Ehrentag--bleibt noch lange gesund und munter--verlebt einen wunderschönen Tag und erfreut euch weiterhin an den Komentaren auf FM :)
liebe Grüsse Hannelore
1
#123 Dora
6.3.13, 09:23
Ich schließe mich den Glückwünschen für bebamaus und upsi an und wünsche euch alles, alles Gute. Verlebt einen schönen Tag im Kreise eurer Lieben.
Ja, und hier immer viele gute Tipps und gute Begegnungen, wie wir es hier schon seit ein paar Tagen haben.

Vielleicht könnt ihr uns dann mal berichten, ob es den Rindfleischtopf zur Party gab oder was anderes Leckeres :-)))

Nochmals alles Liebe aus Sachsen.
2
#124 Kräuterhexlein
6.3.13, 09:57
bebamaus und allen anderes Geburtstagskindern alles Gute, weiterhin viel Energie und Gesundheit und hoffentlich "liest" man sich hier bei FM mal in sooo netter Runde wieder. Einen schönen Tag auch allen anderes Mitschreibern.
Kräuterhexlein vom Niederrhein
2
#125
6.3.13, 10:05
@Kräuterhexlein: Du sprichst mir aus der Seele... Sooo viele nette Zuschriften, und wirklich aus allen Altersgruppen, Klasse! Dir und allen FM-Lesern auch einen schönen Tag, liebe Grüße
2
#126
6.3.13, 11:56
Auch ich gratuliere allen Geburtstagskindern, der Sonnenschein passt ja :))
Den Rindfleischtopf habe ich gestern nachgekocht, ist einfach lecker.

Und der Crockpot - anstandshalber hab ich mich ein paar Tage geziert ;-) aber ich hab ihn!
Das Rezept hab ich gleich darin gekocht, ich bin auch von dem Topf begeistert.
Besonders günstige Crocker hab ich nicht gefunden, meiner fasst 3,5L und hat 31,00€ gekostet. Naja, geht noch.
Die größeren liegen locker bei 50 - 60€

Rezept und der Topf: beides super!
Und der Thread auch :-))
1
#127 Hilde69
6.3.13, 19:18
bin gerade beim nachkochen, 1 1/2 Stunden muß ich noch warten, es riecht himmlisch und mir tropft der Zahn ;-)
Speck habe ich nicht benutzt, ich mag ihn nicht ,hoffe,das der Geschmack nicht leidet
1
#128 Upsi
6.3.13, 19:39
Danke, danke,danke für die lieben Glückwünsche, habe mich ganz dolle darüber gefreut. Liebe grüße von der Ostseeküste an euch alle
#129
7.3.13, 11:50
Vielen lieben Dank für die Glückwünsche.
Das ist total lieb.

Ich habe immer noch kein Internet zuhause - daher bin ich immer nur sporadisch gerade hier online. Und mit der App ist das total blöd zu schreiben.

Mein Crooky ist da *freu*

am WE wird er ausprobiert.

Ganz liebe Grüße
Beba
1
#130
7.3.13, 12:05
@Hilde69
Ich glaube nicht, dass der Geschmack nur wegen dem Speck leidet. Ich habe auch mal vor lauter "Gewusel" schon was vergessen.
Der Speck macht den Topf jetzt nicht "aus"

Freue mich sehr über einen Bericht von Dir.
Hoffentlich schmeckt es *ganz nervös bin*

Ich freue mich so über diesen schönen Thread. Der ist wirklich durch und durch nett und freundlich *hüpf*

LG
Beba
1
#131
16.4.13, 10:06
Den Rindfleischtopf habe ichnachgekocht. Es war sehr, sehr schmackhaft. Gestern hat mich mein Sohn gebeten, es endlich mal wieder zu kochen, weil es so gut geschmeckt hat. Danke für das Rezept.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen