Spielzeug in der untersten Schublade

Spannendes in jedem Raum für kleine Kinder

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In jedem Zimmer die unterste Schublade für kleine EntdeckerInnen vorhalten und den Inhalt immer wieder mal austauschen.

Sobald Kinder ins Krabbelalter kommen, wollen sie ihre Welt mit allen Sinnen erkunden. Schränke und Schubladen werden geöffnet und der Inhalt untersucht. Wenn man alle Türen mit Sicherungen versieht, damit nichts in Unordnung kommt, frustriert das die Kleinen und sie stellen erst recht etwas an.

Ich habe, als meine Kinder klein waren, in jedem Raum die jeweils unterste Schublade eines Möbelstücks mit altersgerechten Gegenständen gefüllt, die sie nach Herzens Lust bespielen und untersuchen durften. Diese Füllungen habe ich von Zeit zu Zeit ausgetauscht und verändert, damit es immer spannend blieb.

So waren sie immer anregend beschäftigt, wenn sie mir in der Wohnung hinterher krabbelten und ließen die anderen Schubladen links liegen. Außerdem konnte man dort "rein-raus" spielen und später auch lernen, wie die Dinge heißen.

Wichtig ist, dass diese Schubladen durch Anbringen von eingeklebten Polstern aus gefalteten Stofflagen oder Schaumstoffresten die Kinderfinger nicht quetschen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

4 Kommentare

Emojis einf├╝gen