In Südamerika werden Freunde im Sommer nicht zum Kaffee eingeladen, sondern zu einem erfrischenden Tereré.
3

Tereré: Erfrischend im Sommer - Chimarrão: Wärmend im Winter

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Gesamt

In Südamerika werden Freunde nicht zum Kaffee eingeladen, sondern zu einem Tereré oder einem Chimarrão!

Tereré: Erfrischendes Eisgetränk im Sommer

Tereré ist eine richtige Erfrischung für die heißen Sommertage. Es handelt sich dabei um eine Art Eistee, der aus Yerba (ähnlich zu Grüntee) und Eiswasser zubereitet wird. Für Tereré wird das etwas gröbere Yerba verwendet (beim Kauf darauf achten, dass es nicht das ganz feine Yerba ist). Für die Zubereitung wird eine Guampa (traditionelles Trinkgefäß) oder eine höhere Tasse bis etwas über die Hälfte mit Yerba befüllt. Danach wird die Tasse mit der flachen Hand oben zugehalten und in einer horizontalen Position leicht geschüttelt, damit sich das gröbere Yerba unten im Glas sammelt. Daraufhin wird das Glas langsam wieder in eine vertikale Position gebracht. Anschließend kommt die (Trinkhalm) in die Tasse bis zum Boden hinein.

Zum Tereré-Trinken wird eiskaltes Wasser verwendet, in welches je nach Geschmack etwas Zitrone reinpresst werden kann. Dieses wird nun in das Trinkgefäß gefüllt. Dabei ist zu beachten, dass das feinere Yerba nicht sofort wieder am Boden vom Glas landet. Daher wird nur eine geringe Menge an Wasser hinzugegeben. Und schon kann man mit dem Tereré trinken loslegen! Nach dem Austrinken kann man beliebig lange Eiswasser nachschenken und somit den Tereré weiter genießen.

Chimarrão: Wohltuende Wärme für die kälteren Tage

Chimarrão ist eher was für den Winter oder auch für die frühen Morgenstunden in anderen Jahreszeiten. Der Chimarrão wird ähnlich wie der Tereré zubereitet. Der Unterschied ist, dass nun heißes Wasser verwendet wird und in die Guampa das feinere Yerba gefüllt wird. Einige Leute trinken den Chimarrão auch mit einen kleinen Schuss Honig dazu. Chimarrão erfüllt den Körper mit einer wohltuenden Wärme. Zudem hat er eine ähnliche Wirkung wie Kaffee: Er ist ein richtiger Wachmacher.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

17 Kommentare

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter