Man kann Weichspüler vielseitig im Haushalt zum Putzen anwenden.

Weichspüler im Haushalt vielseitig anwenden

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nicht nur die Wäsche wird weich und duftet herrlich mit Weichspüler. Nein, man kann Weichspüler auch sehr gut im Haushalt anwenden. Ich nutze ihn um viele Dinge damit zu putzen. 

  • Türen glänzen wieder, wenn man sie mit einer Mischung aus Wasser und Weichspüler reinigt. Ich habe weiße Holztüren, diese glänzen nach jeder Reinigung.
  • Zum Polieren nutze ich außerdem die Mischung Wasser / Weichspüler. Schränke werden wie auch Türen wieder glänzend. Dazu nutze ich ein weiches Mikrofasertuch. 
  • Laminat und PVC putze ich fast ausschließlich nur noch mit Weichspüler, sie werden sauber und glänzend.
  • Steinböden sowie Fliesen werden wieder strahlend sauber.
  • Edelstahl (Abzugshaube, Kühlschrank) alle Edelstahlflächen mit dem Weichspüler Wasser reinigen und mit einem Mikrofasertuch nachpolieren, sie glänzen wie Spiegel.
  • Selbst alte Lederjacken kann man mit der Mischung einreiben und behandeln, das Leder wird wieder weich und glänzend.
Von
Eingestellt am

93 Kommentare


25
#1
3.10.16, 17:28
Schränke,Türen und Bodenbeläge,davon rate ich ab.Im Laufe der Zeit bildet sich ein Film auf den Oberflächen,der sich schwer entfernen läßt.Hat mir ein Fachmann für Bodenbeläge gesagt.
12
#2
3.10.16, 17:36
Da muß ich dir trisong vollkommen zustimmen,das sich mit der Zeit ein Film bildet.
Für Laminat kann ich mir nicht vorstellen das Weichspüler dem Boden das gut tut.
Ich wische meine Schränke und Türen mit einen milden Allzweckreiniger ab.
26
#3
3.10.16, 17:43
Weichspüler ist sehr Umwelt schädlich. er sollte nicht genutzt werden. zum Reinigen schon gar nicht, es bleibt immer ein leichter Film haften, der im Laufe der Zeit zur Schmiererei ausartet. für Fussböden eignet sich grüne Seife, fliesen nur mit Wasser evtl. Essig Reiniger und massive Holzmöbel mit Olivenöl abreiben.
8
#4
3.10.16, 17:45
Muss ich leider auch für Böden ablehnen. Unsere Tochter hat ein paarmal die Flure bei uns mit so einer Mischung gewischt und die Sohlen von Hausschuhen und -latschen wurden total klebrig davon. Der Weichspüler hat den Kunststoff irgendwie angelöst.
Auf Edelstahl würde ich es mal ausprobieren. Der matte Edelstahl auf der Tür vom Geschirrspüler lässt sich nur schwer reinigen und sieht immer irgendwie fleckig aus.
21
#5
3.10.16, 17:52
Ich würde von Weichspüler sowohl zum Waschen, als auch zum Putzen abraten. 
Weichspüler enthält Tierfett. Das finde ich auf meiner Wäsche eklig und würde deshalb auch nicht damit putzen. 

Es gibt doch gute Putzmittel, die den Zweck besser erfüllen. 
18
#6
3.10.16, 18:05
Zitat:
Es gibt doch gute Putzmittel, die den Zweck besser erfüllen. 
Zitat Ende


genau so ist es. Und viele sind preiswerter wie Weichspüler, welcher auch Inhaltsstoffe hat, die man vermeiden sollte. Wie oben schon erwähnt Tierfett. Das wußte ich nicht. 
Habe noch nie Weichspüler genutzt. 

Und die Putzmittel sind eher auf Reinigung ausgerichtet, als ein Mittel, welches zur Wäscheweichspülung produziert wird. 

Nix für ungut Tippgeberin, ist nicht persönlich gemeint, und realistisch gedacht. Aber das handling kann jeder selbst für sich bestimmen. 
7
#7
3.10.16, 18:27
@bollina: bin ganz deiner Meinung 👍
11
#8
3.10.16, 18:50
Weichspüler benutze ich auch nicht mehr, seitdem ich weiß was da alles drin ist. Zitronensäure ins Spülfach ist wirkungsvoller und schont die Umwelt. Für den Fußboden einen Schuß grüne Seife und bei Laminat reicht klares Wasser.
5
#9
3.10.16, 19:37
@Upsi: ich nehme auch Zitronensäure, statt Weichspüler, den nehm ich auch nicht mehr seit ich weis, dass er mehr schadet als nutzt .
13
#10
3.10.16, 20:27
Weichspüler zum Putzen? Nicht Dein Ernst, oder?  😠
3
#11
3.10.16, 20:53
Hallo Leute: Ich kann Eure Abneigung gegen Weichspüler ja sehr gut verstehen. Aber es gibt wirklich einige Sachen die man im Haushalt sehr gut als Alternative mit Weichspüler erledigen kann. Hier mal einige Links die ihr euch unbedingt mal anschauen solltet. Sogar hier bei FM ist schon mal ein Tipp mit Weichspüler als Reinigungsmittel erschienen.

www.frag-mutti.de/laminatpflege-mit-weichspueler-a16786/

http://www.t-online.de/lifestyle/besser-leben/id_69437438/putzen-haushaltstipps-die-nicht-jeder-kennt-.html

http://www.sat1.de/ratgeber/wohnen-garten/haushalt/weichspueler-test-anwendung-als-putzmittel-moeglich-clip
12
#12
3.10.16, 21:39
Weichspüler zum Putzen verwenden? NIE !!! 😵😁
11
#13
3.10.16, 22:15
@NFischedick: Nur weil andere das auch empfehlen,wird es nicht besser.Es bildet sich eine Schicht auf den Böden,.Die wiederum produzieren nach längerer Anwendung von Weichspüler regelrechte Laufstraßen,spätestens dann ist klar,der Dreck muß wieder runter,und dann wird es kompliziert.Bei gut gebrannten Fliesen geht das noch,aber PVC oder Laminat,da sollte man nicht dran rumkratzen,also was tun?Weichspüler ist überflüssig,der Waschmaschine tut Zitronensäure gut,die Wäsche ist klar und sauber,weil eventuelle Waschmittelrückstände entfernt werden,gleichzeitig wird die Maschine noch so nebenbei entkalkt!
4
#14
3.10.16, 22:29
@trisong: Ich wollte nur einen Anstoss geben. Jeder soll es so machen wie er es für richtig hält. Ich selber habe Weichspüler zum Reinigen im Haushalt auch noch nicht benutzt. Ich werde es aber mal im Wohnzimmer zum Wischen (Fliesen) ausprobieren. Denn probieren geht über  studieren. Was man nicht ausprobiert hat kann man auch nicht beurteilen.
3
#15
3.10.16, 22:34
bis auf die Lederpflege (wobei ich da auch NIEMALS Weichspüler nutzen würde) geht alles auch wunderbar mit pupseinfachem Haarwaschmittel als Putzzusatz, da würde ich im Leben keinen Weichspüler nutzen  ... btw. Mikrofaser NIE auf Hochglanzmöbeln anwenden, gibt feinste Kratzer...
8
#16
3.10.16, 22:40
@NFischedick:bitte,bitte nicht,es ist nicht gut!Die Fliesen werden rutschig.Meine Freundin hat es gemacht,ihr alter Hund ist nur noch gekrochen,so glatt war es.Sie hat dann mit Glitzschwamm und Viss auf dem Boden gelegen,um den Mist wieder runterzukriegen! 
1
#17
3.10.16, 22:57
@trisong: Ich kann es ja an einer versteckten Stelle ausprobieren. (dort wo nicht viel gelaufen wird - hinterste Ecke)

Aber zum Fenster putzen kann ich es ja mal ausprobieren oder?
#18
3.10.16, 23:03
@NFischedick: das ist doch jedem selbst überlassen.Ich will niemand belehren,um Gottes Willen,Versuch macht klug!
6
#19
3.10.16, 23:08
Wenn Du Schlieren auf den Fenstern haben möchtest, nimm es ruhig... aber auch Fenster kannst Du besser mit Haarwaschmittel reinigen (gab es hier im übrigen auch schon mal als Tipp).
10
#20
3.10.16, 23:29
Na, das wird eine schöne Schmiererei auf den Fensterscheiben geben. 😄
6
#21
4.10.16, 00:48
Ich will mir gar kein Tierfett in der Wohnung breitreiben. Jeder wie er will, aber ich habe in meinem Leben noch keinen Weichspüler gekauft/benutzt und habe es auch nicht vor.
15
#22
4.10.16, 08:25
wie man weichspüler dermaßen propagieren kann, begreife ich nicht. es gibt sehr viel besseres und schonenderes für alle einsatzgebiete des weichspülers, weswegen muss man nun mit aller gewalt versuchen, ihn möglichst vielseitig zu verwenden? könnte man keinen stern vergeben, hätte ich das getan. das zeug kleistert alles voll und ist mehr als schädlich für tiere. sie legen sich auf die böden und laufen auf ihnen, danach wird das fell geputzt und die pfoten abgeleckt, und das sollen sie dann in die mägen bekommen, weil man ja unbedingt mit weichspüler putzen will?

kinder laufen auch mit nackten füßen, krabbeln, stecken sich die finger in den mund und essen vom boden. warum will man bewusst eine solche gefahrensituation schaffen? was für ein blödsinn!
5
#23
4.10.16, 10:29
Ich hatte mal vor vielen Jahren eine allergische Reaktion auf Weichspüler. Dicke Quaddeln und offene Stellen vom Hals bis zu den Knien. Vier Wochen hat es gedauert bis alles besser wurde und es hat gejuckt auf Teufel komm raus. Das Zeug hieß Wofalor und war zu DDR Zeiten der Renner. Ich jedenfalls bin geheilt vom Weichspüler, aber wer trotz Warnung dieses Zeug benutzt, der schädigt bewußt sich und die Umwelt.
10
#24
4.10.16, 11:11
Ich dachte auch, das Thema Weichspüler hätte sich für umweltbewußte Menschen längst erledigt!
2
#25
4.10.16, 15:09
Aaaaah ja! Okay - jetzt hab ich's kapiert: Das ist ein schön subtiler Anstoß zu einem Brainstorming "Wozu ist eigentlich Weichspüler auf dieser Welt?"

Also, her mit den Vorschlägen! Man könnte damit doch zum Beispiel auch ...

alle Tastaturen mal so richtig schön sauber und glänzend machen: PC, Handy, Telefon, Fernbedienung, Klavier etc.....

die Treppen im Hausflur polieren - der Effekt dürfte umwerfend sein!
3
#26
4.10.16, 16:14
@utew: vielleicht mal das Auto "weichspülen?meine Gartengeräte,warten die auf Weichspüler?die Dachziegel,hm ungeahnte Möglichkeiten!!!
6
#27
4.10.16, 17:20
Vielleicht hilft es ja auch gegen Hämorrhoiden, oder gegen Falten im Rock, oder gegen Schweißfüße oder statt Pfefferspray beim Überfall dem Gegner etwas Weichspüler in die Augen spritzen, oder zur Schwangeschaftsverhütung, oder bei Potenzproblemen,  mir würde noch so einiges einfallen, aber Scherz beiseite, lieber nicht kaufen, unsere Enkel wollen auch noch im Park spazieren gehen und eine saubere Umwelt haben.
#28
4.10.16, 18:57
Wo bekomme ich den die Zitronsäure? Ich hab meistens Essig als Weichspüler genommen. :)
#29
4.10.16, 19:02
@Tindra: Im Drogeriemarkt bei Wasch- und Putzmittel.
1
#30
4.10.16, 19:17
@Tindra:Besorg dir lieber Zitronensäure,nehme ich auch zum Entkalken von Wasserkocher etc.Die Säure vom Essig kann Dichtungen angreifen. 
4
#31
4.10.16, 20:33
Ich werde es nicht verwenden.Sorry aber das geht gar 😱 nicht
10
#32
4.10.16, 21:40
dass heutzutage, wo man weiss wie umweltschaedlich weichspueler ist, man diesen auch noch derart propagiert grenzt schon an ignoranz. das geht als tipp gar nicht !
8
#33
5.10.16, 07:44
Wer jetzt vor lauter Schreck nicht weiß, was er mit seinen Weichspülerresten anfangen soll: ein bisschen auf ein Papiertaschentuch tun und im Wäscheschrank oder im Schuhschrank aufhängen. So kommt nur der Duft an die Wäsche oder Schuhe, aber nicht die Chemie. Danach nicht in der Kanalisation, sondern im Müll entsorgen, ist besser für die Umwelt. Und die nächte Flasche Weichspüler gleich im Laden stehen lassen.
#34
5.10.16, 08:49
@Mafalda: super Idee 👍😘
11
#35
5.10.16, 11:09
Ich möchte ja jetzt nicht den Weichspül-Hatern eine Argumentationsgrundlage madig machen, aber woher stammt denn die (hoffentlich nachprüfbare) Information, dass Weichspüler tierische Fette enthalten? Außer bollinas Kommentar, meine ich. Ich habe gerade bei Codecheck einige Standard-Produkte mal durchgecheckt und davon enthielt kein einziges tierische Fette. Ich möchte auch noch darauf hinweisen, dass es ja auch etwas alternative Weichspüler gibt, z. B. von Frosch, DenkMit oder anderen Anbietern. Wobei gerade die unschädlicheren Alternativen wohl leider auf Rindertalg als Basis zurückgreifen. Wie die meisten Schmierseifen auch - nebenbei bemerkt. Da lohnt auch ein Blick auf die Zutatenliste des Shampoos, von dem ja offenbar hier ausgegangen wird, dass das viel gesünder für die Umwelt wäre als Weichspüler. Wobei... gesünder trifft es nicht richtig. Weniger schädlich passt besser. Man muss sich schon entscheiden: Möchte man kein Putzmittel (z. B. Seife - die gute, alte Kernseife wird bspw. meist aus Rindertalg hergestellt) aus dem Fett eh schon toter Rinder verwenden oder doch lieber die Umwelt schonen? Und wenn man sich für vegane Putzmittel aus Pflanzenfett entscheidet (die ja auch durchaus alternativ sein können): Ist der Schutz unserer Umwelt wichtiger als der Schutz der Natur der potentiellen Anbaugebiete für Ölpalmen, wo für den Anbau tausende Hektar Urwald gerodet wurden und werden? Ganz so einfach darf man es sich m. E. nicht machen mit der Verteufelung eines Waschzusatzes. Ich verwende ihn im Sommer übrigens auch, wenn die Wäsche draußen trocknet, weil sie dann unangenehm hart wird, wenn sie nicht im Trockner war (ist der eigentlich umweltschonend mit seinem Stromverbrauch?). Und am Kalk kann es nicht liegen, denn wir haben hier butterweiches Wasser.  ;-)
4
#36
5.10.16, 11:31
@CracklinRosie: Google mal "Lenor" und "Rindertalg". Einer der ersten Einträge ist der hier http://lenor-energy.trnd.com/2008/10/10/lenor-energy-feedback-auf-eure-fragen-teil-4/
Da erwähnt Lenor auf Nachfrage die Verwendung von Rindertalg im Weichspüler.  Der Link wurde hier schon öfter gepostet, daher wissen die regelmäßigen FM User das. 

Zum Rest kann ich später mal antworten, nur so viel: Seife braucht man, Weichspüler nicht. Da hinkt schon der Vergleich. 
7
#37
5.10.16, 13:44
Es scheint für jede Art unterschiedliche Zusammensetzungen zu geben. Das Lenor, das ich vorhin nachgeschaut habe bei Codecheck (meine, es war das normale Aprilfrisch), war nicht aus Rindertalg. Ich habe jetzt nochmal 4 Sorten Lenor gecheckt und bei keiner war tierische Herkunft angegeben. 
Ich habe ja auch selbst darauf hingewiesen, dass es durchaus Weichspüler gibt, die mittels Rindertalg hergestellt werden. Aber es ist bei weitem nicht so, dass das die meisten sind. 
Natürlich braucht man keinen Weichspüler. Man kann auch in ungemütlicher, rauer Wäsche rumlaufen  ;-)
Seife braucht man auch nicht. Man kann auch Spülmittel nehmen. Oder statt Waschmittel Waschnüsse. Es gibt für alles Alternativen. 
Die Seife, speziell die Kernseife, wurde von mir nur erwähnt, weil offenbar einer Menge Leute nicht klar zu sein scheint, was alles aus Rindertalg hergestellt wird. Und ehrlich gesagt ist mir das lieber, als wenn der ganze Rindertalg vernichtet würde. Schließlich wird keine Kuh geschlachtet, nur um an den Talg zu kommen. Das ist ein Abfallprodukt der Fleischindustrie.
3
#38
5.10.16, 15:03
mit rindertalg habe ich keine probleme,es ist ein naturprodukt.
weichspueler, und auch duschgel enthalten microkuegelchen die nicht an den filtern der klaeranlagen haengen bleiben, sondern ungehindert ins wasser gelangen. d.h. unabhaengig vom schaden fuer flora und fauna,nehmen wir sie irgendwann wieder auf.
und es ist pure chemie  auf der haut . waschmittel wird immerhin einigermassen ausgewaschen.
wir haben hartes wasser,meine waesche haengt im wind,das reicht fuer weich allemal.und sie duftet einfach nur frisch. ohne kuenstliche zusaetze.
1
#39
5.10.16, 15:09
@datura33:

Stimmt! Ich trockne meine Wäsche auch wieder im Wind, sie wird viel glatter als im Trockner. Den habe ich verschenkt. Der Duft ist für mein Empfinden - und das meiner Katze! - unübertrefflich, wir lieben draußen getrocknete Bettwäsche !!!
1
#40
5.10.16, 15:15
@utew: oh, ich habe sieben an der zahl, plus einen kostgaenger.  schlafzimmer und bett sind tabu. das hindert sie allerdings nicht, sich auf der gerade frisch gebuegelten bettwaesche niederzulassen.
5
#41
5.10.16, 22:20
@CracklinRosie: der Sinn von Codecheck.info ist nicht, anzuzeigen, ob irgendwo tierische Produkte drin sind. Falls bei einem Produkt nichts davon steht, heißt das nicht automatisch, dass beispielsweise kein Rindertalg enthalten wäre' schließlich ist Rindertalg nicht gesundheitsschädlich. Viele Inhaltsstoffe können rein von ihrer Bezeichnung her sowohl von tierischer, pflanzlicher als auch synthetischer Herkunft sein, ohne Nachfragen beim Hersteller weiß man das nicht. Dass Rindertalg in Weichspüler drin ist, sagt ja sogar Lenor selbst, den Link hab ich oben gepostet. Also, Beweis erbracht.  
Aber wenn's dir eh egal ist, weiß ich nicht, warum du gleichzeitig darauf beharrst, dass kein Rindertalg im Weichspüler ist. 

Die meisten hier haben doch auch einfach nur gesagt, dass es für sie nicht in Frage kommt, für mich auch nicht, ich würde auch kein pflanzliches Fett auf meiner sauberen Wäsche wollen, erst recht keinen Rindertalg. Für dich kommt's schon in Frage, na schön, ist ja auch deine Sache. Alles gut. 
1
#42
6.10.16, 12:40
@HörAufDeinHerz: 

Super Kommentar 👍
4
#43
6.10.16, 20:45
@HörAufDeinHerz
Ich beharre nicht darauf, dass generell keine Substanzen aus Rindertalg im Weichspüler sind. Wenn jedoch die Aussage gemacht wird:  "Weichspüler enthält Tierfett. Das finde ich auf meiner Wäsche eklig und würde deshalb auch nicht damit putzen. " dann darf man doch wohl anmerken, dass überhaupt nicht sein MUSS, dass ein Weichspüler aus Rindertalg hergestellt wurde. Aus diesem Grund wurde die Auflistung der Inhaltsstoffe eingeführt, dass jeder lesen kann, was drin ist.
Hier wurde der Eindruck erweckt, dass der quasi immer daraus hergestellt wird und vor allem wird es so dargestellt, dass der Rindertalg an sich da rein wandert, wie die Formulierung oben zeigt. 
Auch dein Satz "...ich würde auch kein pflanzliches Fett auf meiner sauberen Wäsche wollen, erst recht keinen Rindertalg" suggeriert, dass man sich damit Fett auf die Klamotten bringt, noch dazu ekliges, wenn es sich um Rindertalg handelt.
Aber es ist doch nicht so, dass der Talg als Talg in die grüne Seife, das Seifenstück oder einige Weichspüler wandert, sondern er dient lediglich als Basissubstanz für die Herstellung. Verwendung finden die beim Prozess z. B. entstehenden Fettsäurealkalisalze und/oder deren Veresterungen. Das hat mit dem Ausgangs-Fett nicht mehr wirklich was zu tun. Völlig egal, ob es tierisch oder pflanzlich war.
Auch Lenor hat in deinem Link geschrieben: "Die Bestandteile tierischer Herkunft im Weichspüler werden aus diesem Talg (Fette) gewonnen." Das ist doch etwas anderes als "In Lenor ist Rindertalg enthalten", oder nicht?
Natürlich bleibt jedem selbst überlassen, ob er Produkte, die aus Talg hergestellt werden (oder aus Honig, Milch, Palmöl etc.) prinzipiell verweigert oder auch nicht. Was mich etwas störte war die Verallgemeinerung (1. Zitat) und die logischerweise darauf folgenden Kommentare in Richtung "Wusste ich ja gar nicht, dass da Talg drin ist" oder "Ich will mir gar kein Tierfett in der Wohnung breitreiben". 
Wer z. B. umweltbewusst mit Kernseife putzt (oder grüner Seife), der reibt sich  in den meisten Fällen "Tierfett" in der Wohnung  breit. Es gibt auch wenige Sorten aus Pflanzenfett. Aber ob man die gerade findet?
Der Sinn von Codecheck geht allerdings weiter als nur anzuzeigen, welche Bestandteile tierischer Herkunft sind. Es sind nämlich alle Bestandteile aufgeführt mit Erklärungen und Risiken bzw. Empfehlungen. Und meist stehen die aus Tierfett hergestellten sogar unter den unbedenklichen Substanzen, während die aus Palmfett unten drunter abgeraten werden - wegen Raubbau an der Natur.   ;-)
Mir ist völlig Wurscht, ob du Weichspüler verwendest oder überhaupt Produkte aus Fett (da wird das Waschen und Putzen allerdings zum Kunststück) . Aber das ausgerechnet der Rindertalg dafür als Grund herhalten soll, das finde ich schon ein wenig albern.

@datura33
Dieser Einwand ist vollkommen berechtigt. Diese Mikrobestandteile sind wirklich kein Spaß für die Umwelt. Das oft enthaltene Silikon ist tatsächlich sehr fragwürdig. Das ist ja leider sehr oft auch in Duschgel und vor allem Shampoo und Spülungen/Kuren enthalten. Oder auch die Kunststoffpartikel in Peelings. Inzwischen kontrolliere ich alles darauf, ob Silikone oder Dimethicone enthalten sind. Zum Glück gibt es da jetzt etliche Ausweichprodukte, weil doch immer mehr Leute auf sowas achten.
7
#44
9.10.16, 07:22
Weichspüler...also für mein Empfinden stinkt der. Ein ganz und gar künstlicher Geruch.  Und auch ein ganz und gar künstliches Produkt.

Neee, danke!
1
#45
9.10.16, 08:22
Fenster lassen sich auch super mit einer Mischung aus Wasser und Weichspüler putzen.
#46
9.10.16, 08:43
@utew: es gibt Citro Essenz von Surig ( von denen gibt es auch Essig Essenz ) damit bekomme ich alle möglichen Kalkflecken weg.  
#47
9.10.16, 08:45
@Mafalda: super Tipp
12
#48
9.10.16, 09:35
frag-mutti.de hat mir schon oft bei Fragen geholfen, aber was ich absolut nicht verstehe, ist, dass solche definitiv umweltschädlichen und gesundheitsabträglichen Tips veröffentlicht und dann auch noch stehengelassen werden. 
Aber die Gedankenlosigkeit und Sturheit stirbt eben nicht aus. Da werden bereits unzählige Negativ-statements dazu abgegeben und trotzdem findet sich doch noch wer, die einen weiteren Tipp dazu schreibt. Auch mit Wasser vermischt wird das Zeug nicht besser - und man braucht es für Putzarbeiten noch weniger als für Wäsche und Haut. 
1
#49
9.10.16, 10:52
zu welchem verhältnis wird Wasser und Weichspüler gemischt ?????
1
#50
9.10.16, 11:00
@Cristin: 👏👏👏 recht hast du
3
#51
9.10.16, 11:19
@Upsi: Danke, Upsi. Habe Deinen Kommentar # 27 teils mit Schmunzeln, teils mit Zustimmung gelesen. Aber wie man sieht, gibt es leider immer noch Menschen, die kein Interesse  haben (oder dazu unfähig sind), nachzudenken. Trotzdem schönen Sonntag! 
#52
9.10.16, 11:30
Zitronensäure statt Weichspüler in die Waschmaschine finde ich gut !
ABER :  in welcher Dosierung bitte ?
und geht auch Essigessenz  ?
2
#53
9.10.16, 11:42
Jetzt noch mein Senf dazu : Wisst Ihr,wie ganz früher Kernseife hergestellt wurde ? Man hat Knochen gekocht und Asche dazu getan.... Übrigens,ich verwende auch keinen Weichspüler.
1
#54
9.10.16, 13:06
@pegass: wie es genau richtig ist weiss ich nicht, aber ich kann dir schreiben wie ich es mache. Essig nehme ich nur manchmal, weil es die Gummis angreift, aber Zitronensäure ist ok. Von beidem nehme ich einen Eierbecher voll ins Spülfach. Im Sommer, wenn ich die Wäsche draußen im Wind trockne, nehme ich nichts, nur das Waschmittel.
1
#55
9.10.16, 15:56
Gut so, die Weichspülermischung passt dann auch für Handtaschen gut,
die nicht mehr so ansehlich sind!
Ich versuch es sicher!
Lg. flamingo
1
#56
9.10.16, 16:19
@Taita: 
Shampoo wo nur so rumliegt, verwende ich für den Chromstahl. Wird super.
LG Lochimsock
1
#57
9.10.16, 16:23
@Schnuff: 
Kernseife vermiss ich manchmal. Früher hab ich immer die Wollsocken damit gewaschen.
Wurden Superweich.
LG Lochimsock
3
#58
9.10.16, 16:28
@Cristin: 
Seit einiger Zeit hab ich angefangen die Wäsche ohne Weichspüler zu waschen. Also 
härter ist sie dabei nicht geworden. So wasch ich weiter ohne.
LG Lochimsock
1
#59
9.10.16, 16:31
@Liss: 
Ja, das hab ich mich auch gefragt. Also lass ich es besser.
Lochimsock
3
#60
9.10.16, 16:43
@lochimsock: Ich HABE gar keinen Weichspüler. Auch nicht für die Wäsche. 
Finde, dass (nur) an den Handtüchern ein Unterschied festzustellen ist. Ich mag diese weichgespülten, labbrigen Dinger nicht, mit denen ich mir beim Abtrocknen umweltschädigende Chemie auf Haut oder Geschirr schmiere. 
3
#61
9.10.16, 19:29
@HörAufDeinHerz: Ist das Zickenalarm, oder warum wird hier, wie in anderen Foren auch, gegen CracklinRosie gewettert? Sie hat sehr fundierte Kommentare zu der Diskussion beigetragen, sogar auf die "Palmölproblematik" bei "veganen" Produkten hingewiesen! Zum Tipp: Überflüssig wie ein Kropf. Warum er trotzdem erscheint: Klick für Klick füllt die Schatulle des Seitenanbieters. Schönen Abend allerseits!
2
#62
9.10.16, 19:49
@tappasseria: 
Warum Zickenkrieg?

Die Kommentare von HörAufDeinHerz und CracklinRosie lesen sich für mich interessant. Da treffen halt unterschiedliche Meinungen aufeinander. 
Beide schreiben interessant und in einem höflichen Ton.  Das ist doch wirklich ok.  Ich sehe nicht ganz, wo dein Problem liegt. 
2
#63
9.10.16, 20:43
@bollina: Sorry, "Zickenkrieg" war etwas derb! In der Sache geht es mir nicht um "Meinungen" sondern um Fakten. Da liegt Cr.R. m.M.n. weit vorne. Falls es noch von Interesse sein sollte: Ich habe noch nie Weichspüler oder ein Ersatzprodukt benutzt. Und kein Wäscheteil hat mich je gezwickt.
#64
9.10.16, 21:34
@tappasseria: Ja ja. Da komme ich nach einer Woche - zugegebenermaßen fast FM entwöhnt, kringele ich mich soeben über beinahe ALLE Kommentare. Irgendwie toll zu sehen, welch Für und Wider Weichspüler auslösen kann. Somit reihe ich ich mit 64 brav in das Geschehen ein und erkläre mich und die Meinen als erklärte Weichspüler Verweigerer !!! Recht netten Rest Sonntag Abend
#65
10.10.16, 06:06
@tappasseria: 

#63 Alles gut. 

 Ich wünsche allseits einen  guten Start in die Woche.
7
#66
10.10.16, 10:42
@bollina #62
Mit Meinung hat es eigentlich wenig zu tun, wenn man eine Behauptung aufstellt (im Weichspülern ist Rindertalg), nur um damit sein eigenes Unwohlsein bei der Verwendung eines Produktes vor anderen zu begründen (ich würde auch kein pflanzliches Fett auf meiner sauberen Wäsche wollen, erst recht keinen Rindertalg...). Und ob das noch zu einer reinen Meinungsäußerung gehört, darf getrost bezweifelt werden: ".... Für dich kommt's schon in Frage, na schön, ist ja auch deine Sache". 
Klar - ihre "Meinung" ist demnach, dass für mich infrage kommt, mir Rindertalg auf die saubere Wäsche zu schmieren. 
Dass ich auf solche, in meinen Augen schon etwas primitiven Anfeindungen nicht immer so reagiere, wie es offenbar erhofft wird, heißt nicht, dass ich sie nicht zur Kenntnis nehme. Solch ein Stil offenbart letztlich nur, dass es mit Argumentation und Sachlichkeit nicht weit her sein kann. Sonst hätte man so etwas gar nicht nötig! Wenn diejenige derart auf ihr Herz hört, dann möchte ich überhaupt nicht wissen, wie es in diesem Herzen wohl aussehen mag  ;-)
Und es beruhigt mich irgendwie, dass ich nicht die Einzige zu sein scheine, die das feststellt. Nicht zum ersten Mal. Ist ja nicht so, als beträfe das nur 1 User, sondern da gibt es etliche, die Argumentation mit Attacke verwechseln. Es hat bei FM ja schon Tradition und man tut i. d. R. am besten daran, solche bewusst inszenierten persönlichen Sticheleien zu übergehen. 
Wenn dann jedoch im Nachhinein so getan wird, als wäre doch alles nur eine nette Diskussion mit geteilten Meinungen gewesen... Sorry! 
Aber vielleicht fällt es vielen hier schon gar nicht mehr auf, wie "Meinungsäußerungen" hier manchmal formuliert werden. Wenn die Leute im Reallife genauso einen Ton an den Tag legen, dann bin ich froh, dass ich sehr viele Leute hier nicht persönlich kenne! 
2
#67
10.10.16, 11:59
@CracklinRosie:   Na, das kann ich wohlwollend und < leise schmunzelnd > doch komplett unterschreiben. Beinahe zur FM Verwegerer /in geworden, bringt mich dieser Beitrag wieder in versöhnliche Stimm und Befindlichkeits Lage. Schön, daß es sich so gut anfühlt und DANKE für das gelungene Statement. Recht netten Wochenanfang.
#68
10.10.16, 20:43
@CracklinRosie #66: Danke, genauso ist es!
1
#69
12.10.16, 00:56
@Cristin: 
Und ich hab seit einiger Zeit schon angefangen ohne 
Gift zu putzen.Auch Fenster mit purem Wasser werden wieder
Schön. Oder man kann auch ein zwei Spritzer Abwasch
mittel nehmen in den Eimer.
LG Lochimsock
#70
12.10.16, 08:41
@lochimsock: Ganz "ohne" habe ich's noch nicht probiert. Ich fürchte, die große Schnauze meines Hundes sowie die kleinen Näschen meiner Katzen sprechen dagegen :-)
Aber dagegen hilft ein kleiner Spritzer Spülmittel. Auch Chemie, aber bislang noch keine bessere Lösung gefunden. 
2
#71
12.10.16, 08:50
@CracklinRosie: Empfinde ich auch so. Manchmal habe ich das ungute Gefühl, dass so manch wer nur auf neu eingestellte Tipps wartet, um daran etwas aussetzen zu können. Ärgerlich, aber wenn man es ernsthaft hinterfragt, geht es vorrangig um zu niedriges Selbstwertgefühl, das manche veranlasst, sich zur perfekten Hausfrau zu erheben und auf anderen herumzuhacken.
Ich finde das sehr schade, denn FM ist ursprünglich eine tolle Idee, um sich auszutauschen bzw. um zu Fragen, die man als nicht perfekte Hausfrau hat, Tipps zu finden. 
Weshalb ich mich meist aus den einzelnen "Fäden" bald wieder ausklinke. 
#72
12.10.16, 11:37
@trisong: oder alles wird kuschelig WEICH dass man sich auf allen Böden und an allen Schränken flauschig einkuscheln kann ^^
#73
12.10.16, 12:22
@Dark_Blue_Sky: och ich kann mir schöneres vorstellen,als mich auf Böden oder an Schränken einzukuscheln.Da kuschel ich lieber mit meinem Herz auf vier Pfoten!(darf gegrinst werden)
1
#74
12.10.16, 13:02
@Cristin: Geht mir ganz ähnlich.Wenn ich realisiere, daß dieses Weichspüler Tipp Thema mittlerweise 70 in Worten siebzig Kommentare verzeichnet, fällt mir nichts mehr ein. Kann denn nicht mal Schluß sein, ist doch alles breit und durch !? Nix für ungut. Bin in der Tat  < weichspülergenervt  > . Trotzden wünsche ich einen netten Tag.
3
#75
12.10.16, 15:15
@CracklinRosi#66:
Meine Güte, was für eine Tirade, seh ich ja jetzt erst. Das ist ja wohl total unangemessen, was du da reininterpretierst und von dir gibst. Mal davon abgesehen: dass du über (!) mich sprichst, quasi hinter meinem Rücken, anstatt mich direkt anzusprechen, wenn du was an meinen Posts auszusetzen hast, ist dann dein guter Stil, oder wie? 

Zum Thema selbst habe ich meine Meinung gesagt und mit Links begründet, auch auf Wikipedia steht, das die heute eingesetzten Esterquats aus tierischen und pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Wem das alles nicht ausreicht, der möge sich bei Interesse selbst informieren. Muss aber auch nicht sein. Ich habe immer betont, dass ich nur von mir spreche, wenn ich sage, dass ich keinen Weichspüler verwenden will. Ende Gelände ;-)
1
#76
12.10.16, 19:45
tipp bedeutet: ratschlag, guter rat, nuetzlicher hinweis.
das wird hier ad absurdum gefuehrt.
und dass da so mancher kommentar etwas heftiger ausfaellt ist nur zu gut nachvollziehbar.
schliesslich betrifft es uns alle ( und eben nicht nur den einzelnen der es fuer sich gut findet).
1
#77
12.10.16, 20:00
@datura33: Hab ich doch heute !! erst versucht meinen Enkeln zu erklären :  RATSCHLAG
auch gute.... haben was mit Schlägen zu tun. Also sehr vorsichtig einzusetzen.
3
#78
12.10.16, 21:19
@HörAufDeinHerz: Das muss jetzt unbedingt sein: Um bei Ihrer Diktion
(Tirade,  Esterquats, sprich  quartäre Ammoniumverbindungen) zu bleiben: Eleven
tun sich oft schwer mit Benutzung von Fremdwörtern, Reflektion eines
Textes und angemessener Interpretationen. Solange Mann oder Frau das nicht
weiter ‘raushängt ist es auch i. O. Sie scheinen mir aber das Fenster sehr weit
aufzureißen. Von einer „Tirade“ sehe ich nichts, dazu ist Cr.R Text viel zu kurz,
hat keine, nach meinem Empfinden, aggressive Konnotation, und auch in
Richtung Pamphlet kann ich nichts erkennen. Ganz im Gegenteil hat Cr.R
das „Dumpfbackensyndrom“, auch bei FM, angesprochen. (Das beziehe ich jetzt
nicht auf Sie!!!) Zu Ihren Wiki Erkenntnissen: Wer weiter googelt ist besser
dran! Es müsste in dem Wiki-Artikel heißen:Tierische oder  pflanzliche
Fette. Es gibt heutzutage  selbstverständlich vegane Weichspüler (Ihr „Beweis
erbracht“ übersehe ich einmal generös). Esterquat hat erst einmal garnichts mit tierischer oder sonstiger Herkunft zu tun (s.o.). Lesen Sie sich einmal Ihre Posts bei diesem Thema in aller Ruhe durch - Fallen Schuppen von Ihren Augen? Sie unterstellen Cr.R ….(ausgelassen wg. Netiquette), dass sie ihre Wäsche mit Rindertalg einschmiert! Geht es noch?
Ihre Unwissenheit über Verarbeitung von Substanzen in z. B. Reinigungsmitteln
haben Sie damit zusätzlich bezeugt.
Übrigens: Das „(!)“ gehört nach „mich“.
 @Cr.R: Auch wenn es das Zeug zum Wortspiel des Jahres hat-Die Spekulation über Hör auf dein Herz und was drin ist muss nicht sein. Finale: “Jedermann
schneidet gern die Bretter da, wo sie am dünnsten sind; man bohrt nicht gern
durch dicke Bretter" (Martin Luther, der ohne ‚King‘). Schönen Abend allerseits
2
#79
13.10.16, 15:23
@tappasseria: "Die Spekulation über Hör auf dein Herz und was drin ist muss nicht sein."
Doch... manchmal muss/kann/darf sowas sein. Vor allem, wenn man sich solch einen Namen ausgesucht hat.  ;-)

....aber das (!) war schon richtig gesetzt bei HADH. Die Betonung sollte auf "über" liegen, weil ich ja über sie geschrieben hatte statt mich an sie höchstpersönlich zu wenden. Was an dieser Stelle allerdings irrelevant ist, da es ja meine Reaktion auf bollinas Kommentar war, die alles als höflichen Meinungsaustausch dargestellt hatte. 
#80
13.10.16, 22:35
@bollina: 
In welchem Putzmittel gibt es wohl kein Tierfett?
Denken wir mal an die unzähligen Lippenstifte.
Was es da nicht alles drinnen hat. Aber mit Weichspüler
hab ich's auch noch nie versucht. Nehme einfach den
Mikrofaser.
LG Lochimsock
#81
14.10.16, 06:25
@lochimsock: 

Die Putz - und Waschmittel von Frosch sind eine gute Alternative und sind auch für Veganer geeignet. 
Aber du hast natürlich recht. Wenn man ganz auf tierische Inhaltsstoffe auch in der Kosmetik verzichten will, muss man sich gut informieren,  welche Produkte überhaupt noch möglich sind.  
#82
14.10.16, 13:44
was für ein Mischverhältnis Wasser und Weichspüler nimmst Du denn?
1
#83
15.10.16, 02:30
Welches Mischverhältnis machst du
4
#84
15.10.16, 10:11
@eduard_riedl@freenet.de: 100% wasser, 0% weichspueler.
der weichspueler hat nur einen vorteil: die taschen der hersteller zu fuellen.
nehmt wasser,einen spritzer spueli und ein microfasertuch.
1
#85
31.10.16, 14:16
@bollina: der Weichsüler von Frosch ist Vegan.
#86
1.11.16, 01:57
Also das mit dem Microfaser ist mir auch noch nie in den Sinn gekommen.
Superidee,danke.
LG Lochimsock
2
#87
10.11.16, 18:40
@Mafalda:
Und der Duft ist: "Tada" pure Chemie

Wie eigentlich auch Seife pure Chemie ist. Ja, auch Kernseife oder grüne Seife.
Das heißt nicht, dass diese schädlich sind.

Nei den Duftstoffen ist es aber erwiesen. Weichspüler ist quatsch und sollt eigentlich im Haushalt weder für die Wäsche noch für sonst was verwendet werden.
#88
10.11.16, 20:17
@Hypnos: Es kommt wirklich darauf an was für Seife. Die gute alte Palmoliveseife war sehr gut für Behinderte wo eine offene Stelle am Körper hatten. Schon des Oeles wegen. Auch die Kernseife war viel verwendbar. Sie konnte man zu einem Zäpfchen zuschneiden. Meine kleine Tochter hatte so keine Mühe mehr gegen Verstopfungen. Melkfett u.so geht auch.
LG  Lochimsock
1
#89
11.11.16, 15:25
@Hypnos: so gesehen ist alles Chemie

mein #33: geht ja nur in die Richtung, wie man nun mal noch vorhandene Weichspülerreste möglichst gefahrlos nutzt und entsorgt und sich dann KEINE neuen mehr kauft.
#90
12.11.16, 00:19
Mein Skohn hat letzthin auch einen Weichspüler anstelle Waschmittel gekauft. Natürlich die Quittung weggeworfe undich stehe nun da und überlege wie ich den noch anderswertig gebrauchen kann.
LG Lochimsock
2
#91
12.11.16, 00:30
@planet_uranius: Wer bist Du jetzt? Lochimsock oder planet_uranius?
#92
12.11.16, 00:57
@viertelvorsieben: Ja, bist die Erste wo meinen Fehler bemerkt hast. Ich bin offiziell Lochimsock..Vergass leider meinen Cod und so bin ich eben beides. Aber offiziell Lochimsock
LG Lochimsock
#93
12.11.16, 01:18
@planet_uranius: Gibt es keine Möglichkeit das vergessene Passwort zuschicken zu lassen?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen