Wie und wann schneidet man Hängeweidekätzchen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hängeweidekätzchen schneidet man im Oktober/November. Man schneidet alle langen Seiten gleichmäßig kurz ab. Ja richtig, ihr müsst eurem Weidekätzchen ein Kurzhaarschnitt verpassen. Im nächsten Jahr treibt er wieder wie neu und die Triebe wachsen wieder bis auf die Erde.

Wenn möglich auch mal unter dem Hängeweidekätzchen die abgestorbenen Äste abschneiden. Das tut ihm auch richtig gut.

Die abgeschnittenen Äste nicht unbedingt alle wegwerfen. Ich hebe gerne die besten/stärksten auf und lege diese über den Winter draußen neben den Komposter. Im Frühjahr hole ich mir die Äste rein, stelle sie in eine Vase und wenn sie anfangen auszutreiben, kann ich meine Osterdeko anbringen.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


1
#1 xldeluxe
24.9.11, 12:56
....wußte ich gar nicht, dass es da eine Zeit zum Schneiden gibt; ich verpasse meinem Bäumchen mehrmals im Jahr einen Bob.....und er wächst und wächst und wächst......das mit der Osterdeko ist eine gute Idee!
#2 rosemk
9.10.11, 07:44
Hallo Grauhaar, mein Bäumchen sieht ganz verrupft aus.
Werde ihm jetzt einen wunderschönen Schnitt machen.
Danke 5*****

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen