Zitrone hilft gegen Übelkeit

Übelkeit: Zitrone hilft dagegen sehr gut, dazu einfach aufschneiden und einige Spritzer auf den Gaumen geben und schon nach einigen Minuten ist das Übelkeitsgefühl wie weg.

Bei Übelkeit, sollte man ja normalerweise auf Säurehaltiges verzichten hab ich gehört, aber ausgerechnet Zitrone hilft gut dagegen!

Kann ja mal passieren, dass man vielleicht zuviel oder zu durcheinander gegessen hat und einem unwohl und übel danach ist. Die Zitrone hilft dagegen sehr gut, dazu einfach aufschneiden und einige Spritzer auf den Gaumen geben und schon nach einigen Minuten ist das Übelkeitsgefühl wie weg.

Hilft mir immer sehr gut! Natürlich sollte die Übelkeit länger anhalten oder krankheitsbedingt sein, hilft dieser Tipp nicht mehr, da muss dann schon ein Arzt ran.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Magen-Darm-Grippe - Hausmittel
Nächster Tipp
Magen-Darm-Grippe bekämpfen - Hilfe
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

2,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
6 Kommentare
Dabei seit 5.8.12
1
Kann ich mir jetzt gar nicht vostellen, dass das hilft.
Würde zum Beispiel eine Cola gegen Übelkeit bevorzugen.
25.1.14, 20:18 Uhr
(Redaktion)
2
Es soll ja auch Essig helfen... wirkt evtl. ähnlich? Würde dann die Zitrone bevorzugen... ein Ouzo ist aber auch nicht schlecht :)
25.1.14, 20:30 Uhr
Dabei seit 17.10.13
3
@henrike: nee, Essig würd ich jetzt nicht nehmen wollen igitt :) aber der Geschmack der Zitrone machts aus. Sauer macht doch lustig :D
25.1.14, 20:34 Uhr
Dabei seit 15.8.06
rhytm is a dancer
4
bei mir hilft Ingwer gegen Übelkeit ... kann auch der kandierte sein, denn es reicht meist aus, ein kleines Stückchen zu kauen
25.1.14, 21:12 Uhr
Upsi
5
Ich nehme auch Ingwer, ob als Tee oder kandiert, im Gemüse geschmort, Ingwer hilft sogar gegen Knoblauchgeruch sehr gut.
25.1.14, 21:35 Uhr
Dabei seit 25.1.14
6
Ich nutze gegen Völlegefühl, Blähungen, Verdauungsprobleme (z. B. Wenn man in Urlaub fährt/fliegt und viel mehr sitzt und deutlich weniger trinkt als gewöhnlich, oder anders und zu anderen Zeiten isst...) Apfelessig - > ein "Jütsch" in ein Glas Wasser, auch wenn "MaDaGri" kreist, nehme ich diese Mischung, dann binnen etwa 1/2 Std. 2x. Hilft mir immer super. Wer den Apfelessig so nicht trinken mag /kann, der mixt das einfach mit Apfelsaft.
Also dass "sauer" hilft kann ich bestätigen ;)
27.1.14, 13:01 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen