Adventskalender mal anders ohne Süßigkeiten

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

So das wird jetzt mein allererster Tipp! Ich mache seit vielen Jahren schon einen Adventskalender mit 24 Fragen zu dem jeweiligen aktuellen Lieblingsthema meiner Kinder. Am Ende gibt es dann ein großes "Adventskalendergeschenk" statt 24 kleine Sachen.

Meine Kinder, für die ich den Kalender mache, sind jetzt 12 und 16 und wollen immer noch ihren "Besonderen" Kalender.

Natürlich ist es schon etwas aufwendig sich die Fragen zu überlegen, aber beide finden es Klasse.

Zum Beispiel waren die Themen mal Drachen, Harry Potter, Star Wars usw. kann man ja zu allem machen! Ein Antwortblatt zum Ausfüllen gibt es mit dazu.

Ich hoffe euch gefällt die Idee genauso wie uns!

Von
Eingestellt am

41 Kommentare


2
#1
12.11.13, 19:45
find ich toll
1
#2 1979
12.11.13, 19:51
Geniale Idee..
wenn meine Kinder grösser sind, wird der Tipp ausprobiert.;-)
4
#3
12.11.13, 20:51
Ich habe immer einen Lego Kalender selbst gestaltet. Spielzeug für 10/11 ? gekauft. Befüllbaren Kalender damit bestückt, entweder wild durcheinander oder streng nach Anleitung. Mein Sohn (mittlerweile 22 Jahre alt.) hat sich jedes Jahr drüber gefreut und redet heute noch davon.
2
#4
12.11.13, 20:52
Für ca. 10/11 Euro. meinte ich
3
#5
12.11.13, 21:24
Ich hab heute aus dem Internet "Star wars" Ausmalbilder kopiert, jeweils 4 pro Blatt eingefügt, und ausgedruckt.
Die dürfen meine Jungs anmalen.
Dann werden sie auf Pappbecher aufgeklebt.
Und fertig ist der extrem Coole Adventkalender. ;)
2
#6
12.11.13, 22:12
Eine super Idee!

Kann ich heuer für meinen Freund und mich machen. Und für meine zukünftigen Kinder werde ich mir das auf alle Fälle merken.
Danke! :)
2
#7
13.11.13, 12:12
Vielen Dank für Eure Kommentare.

Dieses Jahr gibt es Kalender mit Fragen zum Thema "Tanzen" (das neueste Hobby meiner 16jährigen) und Star Trek (für meinen Sohn 12 Jahre)
3
#8 nevio
13.11.13, 18:32
ich finde deine idee total super und nachahmenswert!
ich hasse diese fertigen adventkalender bzw. kleine täschchen mit süssigkeiten (unbestreitbar mit viel liebe selbst gemacht), denn
gerade in der vorweihnachtszeit wird ohnehin so viel (zu viel) genascht.
17
#9
13.11.13, 20:53
Seit Jahren mache ich für meine Enkelkinder (17,11 und 8) einen Zettelkalender: ein fertiger "Kalender"mit Säckchen wird mit 3 Zettelchen in blau, rot und gelb bestückt. Auf den Zetteln steht zum Beispiel: heute liest Omi Dir eine Geschichte mehr vor, heute spielen wir ein Spiel, heute machen wir einen Waldspaziergang, heute basteln wir, heute spielen wir verstecken. Aber auch mal: hole Dir was Suesses!
Eine sehr nette Buchhändlerin erzählte mir: "Ich schenke meinen Enkeln Zeit,"! Das fand ich so toll und habe dann das daraus gemacht. Auch der fast 18jaehrige wünscht sich noch seine Zettel-natürlich ALTERSANGEPASS.

Viel Spass dabei
Etti
2
#10
13.11.13, 21:03
@nevio: Hallo,nevio! Ich habe Dir einen " Daumen hoch" gemacht und daneben erschien dann das Symbol für Daumen runter. Ich kriege es nicht weg!!!
Daumen hoch gilt!!!!!
Gruß Etti
6
#11 nevio
13.11.13, 21:42
@Etti: nur keine panik etti, ist kein problem für mich - trotzdem danke. ich mag diese *daumenklassifizierung* sowieso nicht so gerne, weil sie meiner meinung nach das an und für sich nette team in gruppen spaltet. es sollte doch jeder seine ehrliche meinung kundtun dürfen - und die kann unterschiedlich ausfallen. oft artet sie dann in stutenbissigkeit aus und das finde ich fürchterlich.
trotzdem danke an dich!
2
#12
13.11.13, 22:47
Nachahmenswert !!!!!

Den Kalender wird dann aber für meinen Mann, da meine Kinder leider weit weg wohnen.

Ist bestimmt in jedem Alter schön !!!!!
#13 quietscheentchen4711
13.11.13, 23:31
das finde ich eine geniale idee...themen- oder auch den zeitkalender....
ich finde auch die süßigkeiten-adventskalender schrecklich. ich denke da an die gekauften mit schokolade. die gekauften "sachkalender" sind auch im preis schon recht happig. als ich kind war, hatten wir 4 kinder jeder einen mit bildchen und einen einzigen für uns alle mit schokolade, das ging reihum... jeder kam also alle 4 tage mit dem schokotürchen dran...
1
#14
14.11.13, 06:02
Ich ma che meinen Kindern (jetzt 7 und 10) Adventskaleder mit Gutscheinen. Z. B. mal bei Mama im Bett schlafen, Pfannkuchen zum Frühstück, einmal Ranzen packen lassen...
#15 quietscheentchen4711
14.11.13, 08:27
@nemrhod: oh das ist aber auch eine schöne idee....;)
1
#16
14.11.13, 08:55
Hallo Elimona!
bisher habe ich für meine kinder einmal einen kalender selbst genäht und diesen dann bestückt. meistens finden sich zubehörteile für ein weihnachtsgeschenk darin. das eine jahr etwa gab es zu weihnachten eine selbstgebaute kinderküche und im kalender waren dann kleine messer, töpfe usw. oder im letzten jahr habe ich für jeden ein stickeralbum gekauft, dieses in die erste tasche gesteckt und dann jeden tag zwei / drei sticker reingetan. leider kommt diese art von kalender nur bei dem kurzen an. die große (7) meutert "ich will auch son kalender wie die anderen. ein jahr hat sie sich jeden tag aufs neue beschwert, so das mir etwa ab der mitte der kragen geplatzt ist und ich ihn abgehängt habe. da hatte sie dann gar keinen mehr. seither geht es einigermaßen und sie grummelt leise. ich finde die kids verlieren zwischendurch ein bisschen den bezug zur realität. es ist nur ein adventskalender und auch wir hatten als kinder "nur" den mit schokolade. der hat völlig gereicht. mittlerweile geht der trend ja schon zum zweit kalender. nicht das sie noch zu kurz kommen.
dieses jahr waren bei mir auf arbeit ein paar kalender vom letzten jahr auf 5 € reduziert, also bekommt die große einen von sternenschweif und der kurze einen von playmobil. aber das bleibt ne ausnahme und so mach ich mir schon mal gedanken für nächstes jahr um die selbstgenähten wieder raus zu holen.
leider habe ich deinen vorschlag nicht ganz verstanden.
wie muss ich mir die fragen vorstellen?
kannst du ein paar beispiele nennen?
wie kann ich mir ein "großes" endgeschenk vorstellen?
ich freu mich auf antworten und sage tschau!
#17
14.11.13, 09:53
@susisorglos308:
Hallo susisorglos, also meine Kalenderthemen entstehen jedes Jahr fast von alleine, in dem ich das Thema aufgreife das meine Kinder in diesem Jahr besonders interessiert oder beschäftigt.
Ich nehme mal als Beispiel den Drachen-Fragen Kalender, da war meine Tochter 10 Jahre alt. Den ganzen Tag ging es Drachen rauf und runter.... Eine Frage von mir war z.B.
"Drachen haben eine undurchdringliche Haut" Wahr oder Falsch
oder
"Nenne mir 2 typische Drachennamen" ......
Selbstverständlich kommen im Normalfall die Antworten wie aus der Pistole geschossen, weil das eben gerade absolut ihre Themen sind.
Ich habe dann ein weihnachtlich gestaltetes Antwortenblatt auf dem die Kinder ihre 24 Antworten festhalten. Und am 24. Dezember nach der Beantwortung der letzten Frage kommt dann der "große Moment", ob auch tatsächlich alles richtig war. (war es bisher immer, es soll ja den Kinder Spaß machen und nicht frustrieren)
Und dann gibt es Morgens ein Päckchen für den Adventskalender. Beim Drachenthema gab es einen Drachenkalender für das kommende Jahr. Beim Starwars-Kalender was von Starwars von Lego. o.ä.
Man kann ja dann Abends dafür ein Päckchen weniger schenken.
Wie gesagt, ich mache das bei der Großen seit über 10 Jahren.
Gestartet hab ich damals glaube ich mit 24 Fragen über Märchen....und am 24. gab es dann ein Märchenbuch.
Man muss die Fragen natürlich Altersgerecht formulieren und als die Kinder noch kleiner waren hab ich fast immer mit Antwort a), b) oder c) gearbeitet. Das ist dann natürlich leichter.
Eine Frage aus dem diesjährigen Kalender:
"Links, rückwärts, rechts zur Seite, links heran schließen, rechts vorwärts, links zu Seite, rechts heran schließen. Wenn die Dame diese Schritte macht, tanzt sie....."
Sollte meine 16jährige Tanzmaus locker richtig beantworten können
4
#18
14.11.13, 13:35
Schon seit Jahren bekommt meine Tochter "andere" Adventskalender. Als sie kleiner war, machte ich ihr einmal eine aus einem Puzzle. Ein Mini-Puzzle zusammensetzen und dann so in 24 Säckchen o.a. verteilen, dass immer angeschlossen werden konnte.
Zum Thema "nur mit Schokolade": Wir hatten "nur" einen mit schönen Transparentbildchen und haben uns darüber mächtig gefreut.
Meiner Tochter kaufte ich mal "die Himmelsleiter". Da es die nicht mehr gibt, habe ich ihr selbst eine "Himmelsleiter" gebastelt. Da kam jeden Tag eine Gedichtzeile zum Vorschein, bis das Gedicht am 24. vollständig war.
Als sie im Internat war, habe ich so einen "Rätselkalender" selbst gebastelt. Sie hat sich jeden Morgen gefreut, mit ihren Mitbewohnern zu rätseln, sie haben das sogar bis zum 24. durchgehalten.
Ich denke, es gibt noch viele tolle Vorschläge!
#19
14.11.13, 14:31
Finde die Idee super, sonstwird man ja arm, wenn man einen Kalender selbst befüllt. Wenn man für jeden Tag nur 1,- ausgibt sind das schon 24 Euro (das ist weit mehr als ein gekaufter, selbst bei den "teuren" gekauften). Und wenn man weniger ausgibt, ist es meist nur Ramsch zu bekommen, der schnell kaputt geht. Für diese Jahr habe ich einen, aber für nächstes Jahr werde ich zumindest einen Teil mit Fragen machen, so kann ich den gleichen Betrag für weniger und somit hochwertigere Dinge ausgeben, denn süßes (welches wesendlich günstiger wäre) wollte ich nicht in die Kalender tun, da es Weihnachten schon genung gibt ;)
#20
14.11.13, 15:47
Bei uns hat es schon immer selbstgefüllte Kalender gegeben und als die Kinder größer wurden, gab es nur noch am Adventssonntag ein etwas größeres Geschenk (Buch, Kassette etc).
4
#21
14.11.13, 16:03
@nevio: "Stutenbissigkeit", was für ein hässliches Wort, warum benutzen Frauen diesen herabsetzenden Begriff für ihr eigenes Geschlecht? Ich bin keine Stute, ich bin ein Mensch!!!
4
#22 nevio
14.11.13, 17:53
@baerlinerin: wie würdest du es dann bezeichnen? kleinlich...zickig....rechthaberisch....besserwisser?
ich bin überzeugt, stutenbissigkeit versteht aber jeder - nicht nur wir in österreich.
es ist bei uns jedenfalls ein gebräuchliches wort.
viel hässlicher finde ich da *hüftgold*, eine verniedlichte form (wahrscheinlich um sich selbst zu beruhigen) für FETT. und das hat was mit gesundheit zu tun. und die ist mir einfach wichtiger.
wie immer du es nennen willst - verstanden wurde es - und das ist letztendlich wichtig :))
6
#23
14.11.13, 20:36
Hallo, ich möchte auch nicht den typischen Schokokalender für meine Tochter haben. Ich habe jetzt bei dawanda Häkelaplikationen bestellt und die kommen dann rein. Das ist auch nicht sooo billig aber erschwinglich und meine Tochter kann dann entscheiden, wo was drauf genäht wird, Mützen, Schals, Pullover...Da hat sie dann lange was davon. und es ist was echt individuelles. Ich könnte die Aplis auch selber häkeln aber im Augenblick habe ich wegen unserem Baby echt keine Zeit, deshalb ist das mit dawanda vielleicht ein Tipp den den einen oder anderen anspricht. Und meiner Meinung nach besser als billiges Plastikspielzeug vom Euroshop. Ein Häkelherz z. B. für 0,35 €.
4
#24
14.11.13, 21:18
Eine schöne Idee für ältere Kinder!
Noch ist meine Tochter zu jung dafür, aber das merke ich mir (hoffentlich ;-) )

Sie bekommt dieses Jahr aber auch einen Adventskalender ohne Süßigkeiten, ich habe viele verschiedene Sterne gebastelt und wir werden jeden Tag einen davon in ihr Kinderzimmerfenster kleben.
3
#25
15.11.13, 18:46
@Mrs Bean: Hey, super: Das mit den Sternen hat mich auf eine Idee gebracht. Mein Sohn ist erst knapp 20 Mon. alt, also genau genommen auch noch zu klein für Adventskalender. Aber ich habe Leuchtsterne hier und schon länger überlegt, was ich damit mache. Ich werde jeden Tag bis Weihnachten einen mehr mit ihm zusammen im Zimmer anbringen. Und mir in der verbleibenden Zeit überlegen, ob im ganzen Zimmer verteilt oder wo und wie genau. Danke!
5
#26
18.11.13, 12:08
Ich habe für dieses Jahr eine kleine Pakung Lego (aus dem Angebot) gekauft, dieses werde ich in die 24 Säckchen aufteilen, so das mein Sohn am 24.12. ein kompleten Bausatz hat :) So hat er am 24. schon was zum Bauen und ist "abgelenkt" - und muss nicht ständig fragen wan der Weihnachtsmann kommt ;)
1
#27
28.11.13, 02:51
@nevio: und dass es jeder versteht ist nun ein gutes Argument dafür, dass es ein schönes Wort ist?
"Hurensohn" versteht mittlerweile auch jeder, trotzdem ist es ein Sch...wort
1
#28
28.11.13, 02:54
@nemrhod: arme Kinder, wenn sie fürs Schlafen bei mama einen Gutschein brauchen.
2
#29
28.11.13, 02:57
@chrissyabg: Wow, was für leuchtende Augen muss das geben, wenn dein kind jeden Morgen seinen Legostein auspackt (Ironie aus)
5
#30 nevio
28.11.13, 07:31
@ baerlinerin: zu deiner aussage ( #21): ich habe nicht behauptet, dass DU eine stute bist.
(warum hast du dich angesprochen gefühlt?)
zu #28 + #29: ....man kann es auch ironie nennen,
TOLERANZ und AKZEPTANZ wären allerdings angebrachter.
das von dir angesprochene wort hurensohn befindet sich nicht in meinem umgangsüblichen sprachschatz.
und da das ganze mit dem ursprünglichen tip üüüüberhaupt nichts mehr zu tun hat, wünsche ich allen einen FRIEDLICHEN advent !
6
#31
28.11.13, 09:18
@baerlinerin:
Jetzt muss ich Ihnen doch einen Kommentar schreiben, obwohl ich Sie eigentlich ignorieren wollte!
Das ist mein aller erster Tipp bei FM und Sie schaffen es ihn mit Ihren Kommentaren und Spitzen gegenüber anderen Lesern und Leserinnen gründlich zu verderben.
Anscheinend scheint das Wort "Stutenbissigkeit" in Ihnen irgend etwas ausgelöst zu haben. Vielleicht sollten Sie das mal mit einem Therapeuten klären und nicht hier auf dieser Plattform!
Auch Ihr offensichtlich vorhandenes, beeindruckendes Repertoire an Ausdrücken können Sie sich sparen! Das interessiert hier tatsächlich NIEMANDEN!
Nevio@
Ich bitte Sie, sich nicht weiter von dieser gefrusteten Dame provozieren zu lassen. Ignorieren Sie bitte die weiteren Kommentare, die jetzt bestimmt kommen werden! Ich tue es auch.
An alle anderen@
Bitte lassen Sie sich meinen Tipp nicht durch diese eine Person verderben!
Danke
2
#32 mayan
28.11.13, 09:51
Das ist eine tolle Idee (warum bin ich da nicht drauf gekommen, als meine Kinder noch jünger waren?? Gerade Harry Potter und Star Wars hätte Stoff für Jahre gegeben!) und von mir Daumen hoch.
NB: Trolle und rote Daumen sollte man hier nicht ernst nehmen... aber ich kann verstehen, dass dir als Tippgeberin auch irgendwann der Kragen platzt! Dein schöner Tipp wird dadurch aber sicherlich nicht schlechter!
#33 niponsushi
28.11.13, 14:08
Ganz ruhig. Berliner sind Menschen mit Herz und Schnauze (ist nicht auf meinem Mist gewachsen). Die reden halt so und meinen es nicht so böse wie es rüber kommt. ;-)
#34
28.11.13, 15:01
@mayan:
Freut mich dass dir die Idee gefällt.

NB: Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen blöde Kommentare einfach zu ignorieren. Das ist aber halt ("halt" sagt man in Franken) nicht so einfach :O)
#35
1.12.13, 12:37
@nevio: wer sagt, dass ich mich angesprochen fühle? Lies noch mal genau. Ich finde das Wort einfach hässlich, es setzt Frauen im Ganzen herab und ich bin nun mal eine Frau.
#36
1.12.13, 12:41
@Elimona: ich denke eher, wer solche Worte benutzt sollte mal sein Vokabular überdenken. Und wer jede kritik damit im Keim ersticken will, dass er den kritiker zum Therapeuten schickt, ist ja nun so gar nicht erwachsen. Zum Erwachsensein gehört dazu kritik annehmen zu können, darüber nachzudenken und entweder anzunehmen oder es zu lassen.
Ich finde immer noch, es muss nicht sein, 50% der Menschheit mit herabsetzenden, entwürdigenden Worten zu belegen und "Stutenbissigkeit" ist so entwürdigendes, herabsetzendes Wort. Wenn du keine Kritik willst, überdenke deine Wortwahl vorher besser.
1
#37
1.12.13, 12:43
@niponsushi: Wie, was ist denn "böse" rübergekommen? ich habe nur eine herabsetzende Wortwahl angesprochen, kann nicht sehen, was das mit "böse " zu tun hat.
Erwachsene Menschen können Kritik annehmen und darüber reflektieren ohne gleich eingeschnappt zu sein und beleidigt rumzujaulen, dass man den Tipp "verdorben" hätte.
2
#38
1.12.13, 12:44
@Elimona: "halt" sagt man nicht nur in Franken. Finde es jetzt wieder mal sehr herabsetzend konstruktive Kritik als "blöden" Kommentar abzuqualifizieren.
#39
1.12.13, 23:11
Meine Tochter ( 11 J. ) wollte einen Playmobil Adventkalender mit Prinzessin, also den für Mädchen. So einen hatten wir schon voriges Jahr und sie hatte sehr viel Freude damit. Heuer hatte ich etwas Zeitstress und kam noch nicht dazu, diesen Kalender zu kaufen, überall wo ich hinkam, hatten sie den gewünschten Kalender nicht, nur den "normalen" für Jungs. Dann schlug ich meiner Tochter einen Deal vor: den Kalender erst nächste Woche bekommen und dafür gleich ein paar Kästchen aufmachen, da sie ihn ja erst später kriegt, oder vom 1. Dezember bis 24. Dezember jeden Tag € 1.- bekommen. Somit bekommt sie um € 4.- mehr als der Kalender kosten würde und kann sich davon kaufen was sie möchte, und hab hab keinen Stress, um den Kalender zu suchen.
Eine Win/Win Situation für beide :)
#40
20.1.14, 23:30
Für alle die entweder sparen wollen (müssen) oder sich über die kleinen Freuden ihrer Kinder(auch Große), Partner oder Freunde Gedanken machen. Günstige Adventkalender gibt es ein paar Tage nach Adventbeginn im Abverkauf. Einfach fürs nächste Jahr aufheben. Oder ihr findet und sammelt verschiedene Kleinigkeiten, die Euch im Laufe des Jahres unterkommen. Ist halt dann auch so, dass man das ganze Jahr an seine Lieben denken muß....
#41
23.11.14, 09:10
@Etti: hallo etti,
Was steht denn z.b. Auf den zetteln für deinen "erwachsenen" enkel ?
Lg philomena

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen