"Zum Glück müssen wir uns für keine dieser Verhaltensweisen verstellen oder fühlen uns komisch dabei. Authentizität ist das Schlüsselwort: Wir lieben uns und jeder darf es sehen."

Ältere Frau, jüngerer Mann. Na und?

16×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die junge Sprechstundenhilfe in der HNO-Praxis bedachte uns mit einem Blick, den man mit einigem Wohlwollen als gerührt bezeichnen könnte. „Das ist aber schön“, sagte sie, „dass der Sohn die Mutti zum Arzt begleitet.“ Ich spürte, wie sich meine rechte Körperseite schlagartig um ein paar Grad erwärmte. Das lag daran, dass rechts neben mir nicht meine Mutti, sondern meine Verlobte stand. Und die kochte. Man muss der Sprechstundenhilfe zugutehalten, dass wir zum ersten Mal in der Praxis waren und sie uns nie zuvor gesehen hatte. Das ist aber auch schon alles, was mir zu ihrer Entschuldigung einfällt.

Gut, meine Verlobte ist zwölf Jahre älter als ich. Trotzdem: Ich denke nicht, dass die Sprechstundenhilfe zu Richard und Cathy Lugner gesagt hätte: „Och wie süß, der Opa kommt mit seiner Enkelin.“ Ja, ich weiß, dass Cathy schon wieder die Ex ist, das stand letztens in der „Bunte“, aber mir hat das Beispiel einfach so gut gefallen. Ihr könnt Richard Lugner jederzeit durch Oskar Lafontaine (26 Jahre älter als seine Frau), Bruce Willis (23 Jahre älter…) oder Peter Maffay (38 Jahre älter…) ersetzen. Alles normal, oder? Zumindest ist es gesellschaftlich anerkannt, dass ältere Männer sich jüngere Frauen angeln. Oder von ihnen geangelt werden? Wie dem auch sei. Ich glaube schon, dass Bruce Willis auch ohne sein fettes Bankkonto bei jungen Frauen gut ankommen würde. Speziell, wenn er (wie üblich) sein zerrissenes Unterhemd trägt. Aber Ex-SPD-Oscar oder Sieben-Brücken-Peter haben jetzt nicht wirklich den Sechser im Gen-Lotto gewonnen und ihre Attraktivität lässt sich am ehesten in einer Zahl mit vielen Nullen ausdrücken.

Eins kann ich schon mal klarstellen: Um Geld geht es bei meiner Verlobten und mir definitiv nicht. Manchmal eher um kein Geld, aber das ist eine andere Geschichte. Wenn ich jetzt etwas schwülstig werde, bitte ich das zu entschuldigen, aber immer wenn es um meine Liebste geht, gerate ich ins Schwärmen. Wir sind einfach Seelenverwandte. Ein seltenes Geschenk der Liebe und folgerichtig haben wir uns bereits vier Wochen nach unserem ersten Treffen verlobt. Das war im Herbst 2011. Logischerweise war sie auch damals schon zwölf Jahre älter als ich, aber Hey: Wen interessiert’s? Uns bestimmt nicht, unsere Umwelt dafür umso mehr. Zum Glück befinden wir uns in bester Promi-Gesellschaft und gemeinsam mit Iris Berben, Katharina Thalbach, Caroline Beil und Heidi Klum werden wir als Speerspitze eines neuen Trends den Weg für unkonventionelle Paare wie uns ebnen. Diese Ladys haben nämlich alle einen deutlich jüngeren Mann und zeigen ihn auch gerne in der Öffentlichkeit. Allerdings kommt hier der Promi-Bonus ins Spiel: Jeder weiß, dass es sich um den Mann/Partner/Lover handelt und NICHT um den Sohn. Diesen Bonus haben wir beide leider nicht.

Ich bin mit einem relativ dicken Fell gesegnet, Gott sei Dank. Meine Verlobte im Grunde genommen auch, außer…sie wird für meine Mutter gehalten. Das ist schon mehrfach passiert und hat jedes Mal für emotionale Aufruhr in unserem ansonsten äußerst harmonischen Miteinander gesorgt. Nach dem letzten Vorfall dieser Art in einer Boutique („Ach, dass der Sohn die Bluse bezahlt ist aber reizend…“) hatten wir die Faxen echt dicke. Strategien mussten her, um solchen Situationen vorzubeugen. Wir haben daraufhin Ideen gesammelt und sie im Berliner Alltag auf ihre Praxistauglichkeit getestet. Apropos Berlin: Selbst hier, wo das schrill Außergewöhnliche beinah schon zum guten Ton gehört, fallen wir als Paar auf. Und das will ECHT was heißen. Aber zu unseren Strategien:

Offensiv sein!

Viele Situationen lassen sich bereits im Vorfeld entschärfen, wenn man klare Ansagen macht. „Mein Name ist Kriss M. und das ist meine Verlobte.“ Punkt. Wirkt überall dort, wo man zum ersten Mal gemeinsam ist, ob in der Arztpraxis oder bei einem Beratungsgespräch in der Bank.

Paarsignale setzen!

Nein, wir knutschen (normalerweise) nicht wild in der U-Bahn herum, aber unsere klare Körpersprache gibt unmissverständlich zu erkennen, dass wir ein Liebespaar sind. Außerdem gehen wir gerne Hand in Hand oder umarmen uns auch in der Öffentlichkeit.

Verbale Zeichen!

Unsere Kosenamen sind privat und bleiben es auch (wir sind noch bei den kleinen Tieren, man weiß ja: je größer die Tiere werden…). Aber ein „SCHATZ, packst du schon mal ein, ich zahle noch schnell“ an der Supermarktkasse beugt schrägen Bemerkungen vor. Und ja, es gibt tatsächlich Kassiererinnen, die sich bemüßigt fühlen alles zu kommentieren, inklusive dem vermeintlichen Mutter-Sohn-Verhältnis ihrer Kunden. So geschehen bei Netto.

Zum Glück müssen wir uns für keine dieser Verhaltensweisen verstellen oder fühlen uns komisch dabei. Authentizität ist das Schlüsselwort: Wir lieben uns und jeder darf es sehen. Mittlerweile strahlen wir das Paar-sein anscheinend so stark aus, dass es seit dem Boutiquen-Vorfall zu keiner Mutter-Sohn-Verwechselung mehr gekommen ist. Für manche einsamen Neider vielleicht zu stark: So hat neulich eine typische Wilmersdorfer Witwe auf dem Kudamm meiner Liebsten im Vorbeigehen ein „Empörend“ ins Ohr gezischt. Natürlich haben wir Händchen gehalten. :)

Von
Eingestellt am

121 Kommentare


4
#1
20.4.17, 12:21
der Mann meiner Mami ist 7 Jahre jünger als sie und damit nur 7 Jahre älter als meiner ... wir sind auch so eine "komische" Familie  :o)
9
#2
20.4.17, 12:38
Mein Mann war vier Jahre älter, mein Lebensgefährte neun Jahre. Man hat schließlich kein Schild mit der Altersangabe um den Hals hängen, wenn man sich im Alltag kennenlernt. Früher, und bis zu meinen Fünfzigern, hat man mich auch noch für sehr viel jünger gehalten. Heute weiß ich gar nicht.
Eins steht jedenfalls fest: Die Lebenserwartung von Frauen ist um ca. acht Jahre länger als bei Männern. Daher wäre es eigentlich das logischste von der Welt, wenn die Frau auch um diese Spanne älter wäre.
10
#3
20.4.17, 13:23
👍 RESPEKT dass du das so gut durchziehst und vor allem ist es so schön zu lesen wie sehr du deine Verlobte liebst, das macht sie bestimmt super glücklich. 

Ich persönlich könnte mir keine Beziehung mit einem jüngeren für mich vorstellen, doch wer weiß wie ich in 15-20 Jahre darüber denke. Ich mochte schon immer Männer die 5-6 Jahre älter sind als ich. 
Meine Mutter hatte mal einen Freund der 10 Jahre jünger war, gut das fiel damals nicht so auf, da meine Mutter auch viel jünger aussieht als sie ist... 
Trotz allem sag ich immer Sch...drauf!!!!!! Was geht es fremde Menschen an wie ich lebe und was interessiert mich das, was andere über mich denken. 
Es ist für mich nur wichtig, dass meine Familie, Freunde mich gut kennen mehr nicht.. 
Es wird doch draußen immer über was gemeckert, bist du zu dick wirst du schief angeschaut, bist du zu dünn denkt man du bist Magersüchtig.... 
Selbst wenn man einen Freund oder Freundin mit anderer Hautfarbe hat.. wie gesagt, geredet wird doch immer. 
Vielleicht neigt man auch manchmal dazu schon mit dem Gefühl nach draußen zu gehen, dass gleich jemand komisch guckt, dabei ist das gar nicht der Fall. 

Konventionell ist doch laaaaangweilig! Also alles Gute für euch 😉 
WAHRE LIEBE KENNT KEIN ALTER! 
8
#4
20.4.17, 13:47
Na und! (mein Lieblngsspuch für verständnislose Mitmenschen)
Lieber Kriss, Eure Strategie scheint  ja zu wirken. Lasst Euch von keinem irritieren, es ist Euer Leben.
Es ist schon erbärmlich, dass alle ja so tolerant und modern sein wollen und wenn es darauf ankommt, der alte Spiesser wieder durchkommt und rümätzt.  Manchmal ist es auch nur Neid.
Für Seelenverwandte gibt es keine Altersvorschriften.  Ich wünsche Euch beiden jedenfalls alles Gute und mehr Toleranz und Einflühlungsvermögen von Eurem Umfeld.
1
#5
20.4.17, 15:25
Entgegen deiner Theorie wird mein Lebensgefährte (9 Jahre älter) oftmals für meinen Vater gehalten - ist also nicht so, dass das nur in der umgekehrten Konstellation passiert. ;)
Umgekehrt erklären ihn die Leute gerne mal zum Lover meiner Mama, wenn er mit ihr unterwegs ist. Und sie ist über 20 Jahre älter als er. Anscheinend wirkt sie Cougar-tauglich. 😁
Oder München ist da ganz anders als Berlin. *g*
5
#6 sabon
20.4.17, 15:39
Och nicht aufregen,mein Mann war 25 Jahre älter,kenne das.Wir waren 30 Jahre verheiratet.Zu Anfang ging es,da hieß es hinter vorgehaltener Hand:Wow,der hat aber ein junges Häschen.....Nach so zwanzig Jahren war ich dann mehr die Tochter.....Wir haben immer darüber gelacht.Leider ist er vor 5 Jahren verstorben,der einzige "Haken" bei so einem Altersunterschied.Ich kann mir keinen anderen Mann an meiner Seite vorstellen,aber auch das verstehen viele nicht!
8
#7
20.4.17, 15:49
Liebe läßt sich nicht in Lebensjahren rechnen. Wo sie hinfällt bleibt sie erstmal kleben und niemand hat das Recht, darüber zu urteilen.
Mein erster Mann war zehn Jahre älter und wir waren 33 Jahre verheiratet. Jetzt hab ich einen jüngeren, aber ich merke keinen Unterschied, weil, den Partner sieht man mit dem Herzen und nicht durch die dicke Kurzsichtbrille.
11
#8
20.4.17, 15:54
Ich empfinde jüngere Männer (sofern ich ihnen nicht die Welt erklären muss) durchaus als Bereicherung: Sie sind aktiver, spontaner, unternehmenslustiger und unvoreingenommener als der Durchschnitt gleichaltriger oder älterer Männer im Leben einer Frau. Das bedeutet nicht, dass ältere oder alte Männer damit aus dem Rennen sind, sondern lediglich, dass alles gut ist, was gut tut und sich gut anfühlt. 
Ich komme aus der "Harold und Maude" Generation und für mich spielt Alter und Altersunterschied keine Rolle. Auch finde ich nicht, dass man unbedingt Signale setzen muss, um das Verhältnis zu klären: Man muss einfach nur miteinander glücklich sein, egal was wer sagt oder denkt. Die Kommentare, die ihr Euch anhören musstet, sind so flach, dumm und platt, das darf man nicht ernst nehmen: Sie wissen`s halt nicht besser. Ich bin mir aber sicher, dass Euch solche Sprüche nicht dauerhaft belasten.
5
#9
20.4.17, 17:08
Wenn man sich versteht, sich liebt und alles passt, spielt das Alter doch keine Rolle.

Ich hatte auch immer jüngere Partner und mein jetziger Mann ist auch jünger als ich.

Ich finde solche Kommentare die Euch abgegeben wurden außer dumm. auch noch unverschämt.
1
#10
20.4.17, 17:23
@JUKA: 

Wenn ich den letzten Satz deines Kommentars richtig verstehe, findest du die Kommentare zu meinem Beitrag dumm und unverschämt. Ist das so gemeint? Falls ja: Ich habe alle Kommentare mit Interesse und Freude gelesen (in diesem Sinne: Danke an alle Kommentare #1 bis #8) und habe dabei nicht den kleinsten Ansatz einer Unverschämtheit oder Dummheit entdecken können. Im Gegenteil. 

Du liegst also absolut falsch mit deiner Meinung. Daher bitte ich dich, die Kommentare nochmal richtig zu lesen und zu überdenken, was du da geschrieben hast. Eine Einsicht oder Entschuldigung ist jederzeit willkommen. Beleidigungen oder Unterstellungen nicht.
13
#11
20.4.17, 17:28
@Kriss: ich glaube Juka meint in ihrem letzten Satz die Kommentare der Leute, die du in deinem Beitrag erwähnst. Alles andere würde mich wundern. Sie hat sich wohl nur etwas ungeschickt ausgedrückt.
4
#12
20.4.17, 17:31
Zum Glück sind die Zeiten, in denen du als Mann älter, reicher, gebildeter, stärker und größer als deine Frau sein musstest vorbei. 
 Zwar scheint bei manchen Zeitgenossen die Zeit stehen geblieben zu sein, aber ich sage, Hauptsache es passt und du ergänzt dich gut. Dann ist egal, wer an Jahren, Weisheit oder Größe mehr oder weniger hat.
12
#13
20.4.17, 17:31
@Kriss
Ich habe JUKA so verstanden, dass sie sich auf die Kommentare der Verkäuferin/Arzthelferin bezog.
7
#14
20.4.17, 17:41
@ Upsi & @xldeluxe_reloaded

Auweia, war ich da vorschnell? Ich habe bei dem Wort "Kommentare" in Jukas Kommentar automatisch an die Kommentare hier gedacht, und nicht an die Bemerkungen, die meine Verlobte und ich uns gelegentlich anhören müssen,,, Verdammte Axt, was für ein Fettnapf. Ich danke euch beiden für den Hinweis.

@JUKA

Anscheinend habe ich deinen Kommentar gründlich missverstanden, und es tut mir von Herzen leid. Da war ich einfach zu schnell. Entschuldige bitte... :-( 
1
#15
20.4.17, 17:41
@Kriss: Juka meint doch “Kommentare, die euch abgegeben wurden“ , euch als Paar und nicht  Kommentare unterm Tipp.
1
#16
20.4.17, 17:45
@Mister_Y: 

Ja, das habe ich jetzt auch gemerkt und mich schon entschuldigt... Trotzdem Danke für den Hinweis.
2
#17
20.4.17, 18:21
Schlimm, dass du und deine Partnerin überhaupt Strategien entwickeln musstet und das nur, weil es selbst im 21. Jahrhundert immer noch so viele ignorante Menschen gibt. Und die müssen ihre Ignoranz auch noch verbal zum Ausdruck bringen. Ich wünsche euch beiden und allen nicht-der-"Norm"-entsprechenden-Paaren alles Gute!
#18
20.4.17, 20:15
Keine Einwände gegen das vorgestellte Lebensmodell. Jeder darf nach seinem Gusto glücklich sein.
Aber aus einer Sprechstundenhilfe wurde vor Jahren schon eine Arzthelferin und aus der inzwischen eine medizinische Fachangestellte.
4
#19
20.4.17, 20:19
@superwoman neu: 
Na dann ist der Weg bis zur Ärztin ja nicht mehr weit...........😂
Sorry, dass ich so old school war. 
1
#20
20.4.17, 20:30
sicher war auch die Einzelhandelskauffrau im Textilgewerbe noch von der alten Schule
2
#21
20.4.17, 21:01
@Kriss: ich finde, ihr macht das genau richtig. 
Persönlich kann ich diese Erfahrung nicht teilen, mein Mann ist 8 Jahre älter als ich, und ich habe noch nie ein Auge auf ein jüngeres Exemplar geworfen (also jünger als ich, meine ich). Generell fand ich schon immer etwas ältere Männer interessanter. Aber wie immer: wo die Liebe hinfällt....

Soll doch jeder so halten, wie er mag! Geht doch niemanden etwas an.
4
#22
20.4.17, 21:17
Kriss:
Nur so mal zwischendurch:
Gerade gelesen: Richard Lugners Neue ist "schon" 50 Jahre alt und trägt keinen Tiernamen!!!! 😂
 
4
#23
20.4.17, 22:31
Vor mehr als 25 Jahren hat eine US-Zeitschrift (ich meine, die "Vogue" war´s) Untersuchungen veröffentlicht, die aussagten, dass Beziehungen zwischen älteren Frauen und jüngeren Männern stabiler und glücklicher sind, als Beziehungen zwischen älteren Männern und jüngeren Frauen.
Ich vermute, das liegt daran, dass die Konstellation ältere Frau mit jüngerem Mann gesellschaftlich immer noch auf größere Kritik stößt und sich beide Partner daher überlegter und bewusster zueinander bekennen.
Ich wünsche Euch weiterhin Euer Glück!
4
#24
21.4.17, 00:46
@Kriss: ich habe manchmal das Problem mich richtig auszudrücken. Aber mittlerweile ist ja alles geklärt.
Entschuldigung ist angenommen, war aber nicht nötig, alles ist gut.
1
#25
21.4.17, 08:30
@Kriss: was anderes, ist mir tatsächlich heute Nacht eingefallen: wieso ist man volle 6 Jahre verlobt? Warum macht ihr keine Nägel mit Köpfen?? Nur mal so.... musst ja nicht drauf antworten.
1
#26
21.4.17, 09:39
@JUKA: 

Vielen Dank für deine Nachricht. Gut, dass alles gut ist - ich habe mich schon arg über meinen Fauxpax geärgert...

@Isamama

Eine absolut nachvollziehbare Frage, deren Beantwortung aber den Rahmen hier sprengen würde :-)
18
#27
21.4.17, 10:03
stünde ich heute vor der Wahl, würde ich einen Mann, egal ob alter oder jünger nur noch ambulant nicht mehr stationär aufnehmen.
#28
21.4.17, 10:18
@Isamama: 
So so: Du hast also letzte Nacht von Kriss geträumt..............😇😂
#29
21.4.17, 10:20
@lexus:

....da bin ich voll deiner Meinung😄
3
#30
21.4.17, 10:22
@lexus und GEMINI-22
Kommt darauf an, ob er Pfleger oder Arzt ist....... 😂
#31
21.4.17, 11:39
@30 die meisten werden zu Patienten
4
#32
21.4.17, 11:49
@lexus: kommt drauf an, ich kenne knackige und sportliche 70jährige und auch schlappe, wehleidige , kränkliche 30jährige Männer.  Wer Wert auf gutes Material legt, sollte vorher die Griffprobe machen. 😄😄😄

(pst, kleiner Scherz )
1
#33
21.4.17, 13:03
@lexus: "@30 die meisten werden zu Patienten"

Eben deshalb erweist sich der (möglichst wesentlich) jüngere Partner als vorteilhaft. :-)
4
#34 nnelmn
21.4.17, 14:03
eigentlich muss man stumpf sagen "ja, sie hat mich mit 12 jahren entbunden und mittlerweile schlafe ich mit ihr"
ich frag mich, wie man überhaupt darauf kommt, zu kommentieren, dass muddi und sohn irgendwo zusammen sind. soll heißen, selbst wenn es deine mutter wäre, warum muss dazu was gesagt werden?
das macht man vielleicht bei nem kleinkind.. nach dem motto "na, kauft mama dir ein eis?"

ps: es wird übrigens immer so bleiben, da frauen in unserer gesellschaft leider immer (noch) objekte sind und man sich nicht vorstellen kann, warum sich ein mann ein "altes" modell aussuchen sollte... liebe ist für viele scheinbar ein fremdwort! es kann ja nur um die optik gehen... also... warum hast du denn bloß kein blutjunges vorzeigepüppchen? selbst schuld ;)

alles gute für euch und lasst euch nicht ärgern!!!
3
#35
21.4.17, 15:34
Auf solche Sprüche wie  „Das ist aber schön“, sagte sie, „dass der Sohn die Mutti zum Arzt begleitet.“ oder „Ach, dass der Sohn die Bluse bezahlt ist aber reizend."  würde ich garnicht reagieren.
2
#36
21.4.17, 19:05
Ich kann gut nachfühlen, dass diese Bemerkungen nerven auch wenn sie nicht bös gemeint waren. Allerdings würde ich solche Worte einfach ignorieren. Niemanden geht euer tatsächliches Verhältnis etwas an.
Noch eines: Wer einen Nachnamen eines berühmten Menschen trägt ist ebenfalls nicht zu beneiden. Eine Freundin von mir erntet täglich (!) blöde Fragen und Bemerkungen wegen ihres Nachnamens.
Sie sagte einmal:
"Es wäre schön, wenn Leute Größe zeigen würden und ihre Gedanken bezüglich meines Namens für sich behalten könnten".
2
#37
21.4.17, 20:13
Lieber Kriss, da muss ich auch noch meinen Senf dazu geben, Kommentar Nr. 36... *grins*. Ich hätte nicht gedacht, dass das jetzt noch ein Thema ist, zumal hier in Berlin 🙄. Aber es passt zu meiner gehäuft auftretenden Erkenntnis "die Doofen werden immer zahlreicher"...
Und dagegen hilft leider GAR NIX! 😬
Bleib tapfer. Übrigens: bin 8 Jahre älter als mein Mann... LG Coriolan
#38
21.4.17, 20:18
Du liebe Zeit, es ist schon Nr. 72!!! Ich bin wohl zu langsam beim Tippen. 😡 Auf dem Smartphone... Oder zu alt? 😉
1
#39
21.4.17, 22:01
zuerst habe ich eine frage. siehst du denn so arg viel jünger aus oder deine verlobte so arg viel älter, dass man euch für mutter und sohn hält? zwölf jahre sind doch wirklich nicht die welt. ich kann mir das nur so erklären, dass man den altersunterschied zwischen euch für so groß hält, dass man am ehesten an mutter und sohn denkt.
im grunde lässt sich nur sagen: wo die liebe hinfällt, soll sie blühen. jedenfalls liebe, gegen die rechtlich nichts einzuwenden ist.
deine beispiele mit oscar lafontaine und peter maffay ziehen hier nicht wirklich. denn du machst deren attraktivität an deren aussehen fest, das du für unattraktiv zu halten scheinst. erstens sind die geschmäcker verschieden. du wirst sehr viele frauen finden, die peter maffay für sehr attraktiv halten.
und zweitens: selbst wenn ein mann nicht viel materielles oder einen schönen körper zu bieten hat, so können andere dinge viel wichtiger sein. ich würde jederzeit einen peter maffay gegen meinen früheren freund eintauschen, wenn ich zwischen diesen beiden wählen müsste. mein früherer freund hat ein hübsches äußeres und zieht immer noch frauen wie ein magnet an. menschlich jedoch ist er ein vollidiot. das erkennen die frauen meistens auch recht schnell, weswegen er ständig single und dann wieder vergeben ist.
ein kluger und gebildeter mann mit wärme, herz und humor braucht beinahe niemals ein schönling zu sein. und das liegt nicht daran, dass er es mit geld, ansehen oder besitz kompensieren kann.
eine heidi klum würde ich nicht als beispiel für erfolgreiche beziehungen mit jüngeren männern nehmen. davon kann man sprechen, wenn der alltag gemeinsam erfolgreich gemeistert wird. und nicht ein treffen hier und ein gemeinsamer urlaub dort alles ist. die spatzen pfeifen es von den dächern oder vielmehr in den einschlägigen zeitschriften, dass heidi klum ihrem angeblichen toyboy mit ihrem kindischen verhalten und ständigen liebesbekundungen mehr als peinlich ist und er sie bei weitem nicht so toll findet wie sie ihn. intellektuell kann sie ihm nicht das wasser reichen.
neid kommt gewiss vor, aber ich glaube nicht, dass es bei allen so ist. es ist gewiss schön, wenn eure strategien für euch funktionieren. jedoch finde ich sie merkwürdig und vor allem überflüssig. es geht niemanden etwas an, ob ihr ein paar seid, und man muss auch nicht jeden davon in kenntnis setzen. das würde auf mich irgendwie verzweifelt, wütend und überheblich wirken. indem man besonders darauf hinweist, macht man es erst recht zum thema.
die probleme entstehen doch im grunde nur, weil deine verlobte so allergisch auf die vermutung, sie sei deine mutter, reagiert. ich glaube, mehr gelassenheit wäre die beste waffe, oder ein humoriger hinweis, wie es sich wirklich verhält. auf böse kommentare würde ich wahrscheinlich mal so, mal so reagieren. vielleicht bissig, vielleicht ins leere laufen lassen. oder auch mit humor, und manchmal wirkt freundlichkeit am besten.
meine stiefmutter und meinen vater trennen rund drei jahrzehnte. es spielt für sie keine rolle. sie werden von menschen, die sie nicht kennen, beinahe immer für vater und tochter gehalten. meine beiden kleinen halbgeschwister hält man für die enkel meines vaters. er reagiert darauf gelassen, und es gibt recht oft kommentare zu ihnen, meistens beziehen sie sich auf den altersunterschied. deswegen wird sich mein vater jedoch weder die haare färben noch wird sich meine stiefmutter oma-kostümchen oder altbackene faltenröcke anziehen.
unterschiedlich aussehende paare ziehen nun einmal die blicke auf sich. ob es hautfarben sind, oder größe, alter, bekleidung oder sonstiges. mein ehemann ist tätowiert, trägt sein haar, das sehr gepflegt ist, hüftlang und ist über einen kopf größer als ich. er ist gewohnt, dass man ihm nachschaut. uns als paar ergeht es ebenso.
hier ist ein schöner song von den ärzten dazu, und der text spricht mir völlig aus der seele: https://www.youtube.com/watch?v=AaQcnnM2a70
2
#40
22.4.17, 12:58
@Isamama: Wieso sollte Kriss heiraten? Wieso sollte irgendwer heiraten? Die meisten tun es nur wegen der Steuerersparnis oder einer Witwenrente. Ich sehe absolut keinen Sinn in einer Heirat, außer sozialer und steuerlicher Absicherung (die auch nicht jeder braucht). Für mich ist das Heiraten absolut unnötig, man bindet sich und bei einer Trennung hat man dann den Salat. Letztlich weiß niemand, ob man sich in der Zukunft auch noch so liebt. Die meisten Beziehungen gehen eh irgendwann in die Brüche. Eine Heiratsurkunde ändert nichts an den Gefühlen.
7
#41
22.4.17, 13:28
@ebenich: Warum sollte Kriss nicht heiraten? Schließlich hat er sich verlobt und damit ein offizielles Heiratsversprechen abgegeben. :-)

Wer natürlich Heiraten mit Trennen assoziiert, der wird sich am besten gar nicht erst verloben. :-)
6
#42
22.4.17, 13:29
Muß jeder selbst wissen, ob er heiratet oder nicht. Aber wenn nicht, braucht man sich auch nicht zu verloben. Denn Vorlobung heißt doch Eheversprechen, oder?
1
#43
22.4.17, 13:36
Tja Kriss.........nu bist Du dran! 😂😂
#44
22.4.17, 13:50
Das können doch zwei Leute für sich und ihre Beziehung so interpretieren, wie sie selber das möchten, Hauptsache, sie sind sich einig. 
1
#45
22.4.17, 13:56
@xldeluxe_reloaded: Jep, das ist er. Dran - dranner - am dransten! Wir sehen uns dann bei der Hochzeit! :-)
1
#46
22.4.17, 14:23
Verloben mit Eheversprechen gleichzusetzen ist sicherlich schon veraltet. Einige junge Leute verloben sich des öfteren, einfach aus der ersten Verliebtheit heraus und um dem anderen zu zeigen, du gehörst zu mir. Ich habe mich früher auch schon verlobt mit Hühnerring und auch aus dem Kaugummiautomaten. Viele bleiben immer nur verlobt, ohne sich zur Heirat verpflichtet zu fühlen. Leben und leben lassen.
Ein Papier vom Standesamt ist keine Garantie, oft geht es ohne besser.
3
#47
22.4.17, 14:35
@zumselchen: 
Was ziehe ich nur an ...... so als Blumenkind 😂😂
3
#48
22.4.17, 14:37
@xldeluxe_reloaded:

...oder als Brautjungfer 😂
2
#49
22.4.17, 14:38
@GEMINI-22: 😂👍
2
#50
22.4.17, 15:28
@ebenich: du, von mir aus soll das jeder so halten, wie er mag. Mir ging es nur darum, wie z.B. zumselchen  oder viertelvorsieben schrieben - für mich ist eine Verlobung ein Eheversprechen, etwas festeres als 'nur' eine Beziehung. Ich verlobe mich, weil ich denjenigen heiraten möchte, und das zeitnah. Meine persönliche Ansicht. Und sechs Jahre wären für mich nicht zeitnah.

Klar muss man heute nicht mehr heiraten. Ich wollte, und ich tat es. Ich mag es, "mein Mann" sagen zu können, ich mag den gleichen Nachnamen haben, ich trage gerne meinen Ehering als sichtbares Zeichen. Übrigens war es bei uns durchaus auch die falsche Reihenfolge. Wir heirateten erst zur Einschulung unserer Tochter. Und sie wollte es auch absolut! 

Ich empfinde das Zusammengehörigkeitsgefühl als stärker so. Aber natürlich kann ich nur für mich sprechen. Für mich ist die Ehe richtig.
#51
22.4.17, 15:36
@Isamama: Ich denke mal, die beiden haben es sich anders überlegt. Nun ja, mag jeder so halten wie er will. Vlt ist auch irgendwas dazwischen gekommen, das eine Heirat nicht sinnvoll erscheinen mag oder die Meinung zum Heiraten hat sich grundlegend geändert.
3
#52
22.4.17, 15:38
@ebenich: wenn er Lust hat, klärt er uns vielleicht auf....bin neugierig. Ich weiß,  daß es mich nix angeht. Bin es aber trotzdem. 😂
7
#53
22.4.17, 17:08
Tja, wer über persönliche Themen schreibt, muss wohl auch mit persönlichen Fragen rechnen...:-)

Unsere Verlobung war als Zeichen gedacht, dass wir beide in unserem jeweiligen Gegenüber mehr sehen als den mittlerweile zum allgemeinen Sprachgebrauch gehörenden "Lebensabschnittsgefährten" (schauderhaftes Wort). Und ja, diese Verlobung beinhaltet auch ein Eheversprechen, dass wir wie geplant eines Tages barfuß an einem Strand einlösen werden. In den letzten fünfeinhalb Jahren haben wir es allerdings noch nicht geschafft an diesen (sehr weit entfernten) Strand zu reisen. Kirche und Standesamt bedeuten uns nichts, aber wir wissen: Der Strand wird auf uns warten.

P.S.: Reisekosten für Blumenmädchen und Brautjungfern können wir leider nicht übernehmen... :-)
4
#54
22.4.17, 18:08
Ich habe manchmal bei einigen Paaren schon gedacht, die würden eigentlich gar nicht zusammenpassen: einer lebhaft, der andere eher still;: einer gebildet, der andere eher schlicht usw. Wenn ich diese Paare näher kennengelernt habe, wurde mir dann deutlich, wie glücklich sie miteinander waren.
Man kann also als Außenstehender nicht einfach beurteilen, wer zusammenpaßt und wer nicht! Mit dem Altersunterschied verhält es sich genauso. Jedes Paar muß ganz alleine entscheiden, ob es miteinander leben will oder nicht.
Kriss: Dir und Deiner Verlobten wünsche ich, daß es Euch weiterhin gelingt, Euch über alle Vorurteile hinwegzusetzen und Euer Glück festzuhalten.
2
#55
23.4.17, 08:54
Großartig! einmal weil endlich jemand darüber spricht und zweitens weil der Artikel so toll geschrieben ist! Schreibst du beruflich? 
Sowas ist mir sogar schon mit deutlich jüngeren Kolleginnen passiert: aus einem Shop stürzt ein Verkäufer raus und sagt "wir haben tolle bikinis, da ist auch was für die Mutti dabei" - am liebsten wäre ich zurück und hätte ihm gesagt wie unglaublich anmaßend und frech so eine Bemerkung ist. Und das ist natürlich völlig harmlos im Gegensatz zu Paaren wo die Frau älter ist. 

Da ich oft erschrecke wie engstirnig selbst junge Leute denken "war ja klar dass Aston Kutcher die verlässt, ist ja viel älter, was bildet die sich ein" hab ich mal überlegt wie das in meinem Umfeld ist. Erstaunlich ist, dass ich auf viel MEHR Paare komme wo die Frau deutlich älter ist (8-15 jahre).

Dumme Bemerkungen kommen übrigens auch oft von frauen. 
Wünsche euch alles Gute!  
#56
23.4.17, 09:02
Daumen hoch 👍
Mein Lebensgefährte ist 13 Jahre jünger als ich.
Probleme, die auf dem Alterunterschied beruhen, haben wir zum Glück nicht und ich hoffe es bleibt auch so 💜
Er hält mich jung und ich (41)  werde meist jünger als mein Freund geschätzt.
1
#57
23.4.17, 09:22
Bei meiner Partnerin und mir sind es 31 Jahre, die ich weniger auf der Uhr habe ...
#58
23.4.17, 09:37
Mein Mann und ich sind 10 Jahre auseinander. Na und. Wir lieben uns trotzdem. Als wir uns vor ca. 25 Jahren kennen gelernt haben war das schon etwas komisch. Da wurde unsere Beziehung auch skeptisch angeschaut. Aber jetzt sind wir bei uns im Ort ein beliebtes Paar. Da bin ich auch sehr glücklich drüber.
#59
23.4.17, 09:42
mein zweiter mann war auch um neun jahre jünger und es war eine tolle ehe...leider ist er verstorben...
1
#60
23.4.17, 09:51
Bei meiner Frau und mir sind es 8 Jahre die ich jünger bin. Wir waren beide schon einmal verheiratet und sie hat sehr viel Ruhe in mein Leben gebracht.

Wenn es passt, dann passt es und daran müsst ihr beide arbeiten und zwar jeden Tag.
Nach 26 Jahren der Partnerschaft, erlaube ich mir diese Bemerkung 

Es kann natürlich zu Reaktionen aus dem Verwandten und Bekanntenkreis kommen. Wichtig ist ist das die  „ZWEI“ zueinander halten auch gegen den eventuellen Widerstand gewisser Personenkreise. Kann ein ziemlich langwieriger Prozess sein.
1
#61
23.4.17, 11:16
Hallo...auch mein Partner ist jünger, und zwar 10 Jahre.
Wir leben in einer ebenfalls sehr harmonischen Beziehung und sind inzwischen seit über 10 Jahren glücklich und können uns auch nichts anderes vorstellen.
1
#62
23.4.17, 11:20
@Kriss: Meine Frau ist „nur“ sieben Jahre älter, aber nach ein paar
Ehejahren gerät das völlig in Vergessenheit (u.U. spielt der
Altersunterschied dann im Alter wieder eine größere Rolle). Die
Ausführlichkeit deiner Schilderungen – auch der m.E. relativ
selbstverständlichen Reaktionsmöglichkeiten – hinterlässt bei mir den
Eindruck, als empfändest auch du selbst euren Altersunterschied als
ungewöhnlich und zu rechtfertigen. Aber nicht der Altersunterschied ist
das Problem, sondern die Taktlosigkeit von Zeitgenossen, die sich mit
solchen Bemerkungen in eure Privatsphäre drängen. Ist es da nicht der
falsche Ansatz, die Situation präventiv durch die richtigen Signale
entschärfen zu wollen, damit die befürchtete Bemerkung gar nicht erst
fällt? Ich würde das „Problem“ lieber an die Verursacher
zurückdelegieren, z.B. mit einer Antwort, die solche Kassiererinnen und
Arzthelferinnen beschämt, damit sie ihre Grenzüberschreitung wahrnehmen. Gerade in Berlin, wo eine solche „direkte Art“ der Kommunikation nichts
Ungewöhnliches ist.
3
#63
23.4.17, 11:34
Klasse!!! Euch beiden viel Glück für die Zukunft und alles erdenklich Gute. Den größten Altersunterschied in meinem Bekanntenkreis hatte ein Ehepaar: Er heirate mit 65 eine 21jährige
Partnerin. Die Ehe war glücklich bis zu seinem Tod mit 88 Jahren. Die Inschrift auf seinem Grabstein: "Sich Tag und Nacht bis in den Tod nur von Liebe sagen".

Glück und Liebe haben mit dem Alter des Partners, der Partnerin, lediglich eine Zahl, nichts zu tun. 
#64
23.4.17, 12:52
@Maugsch: Na und ....wenn ihr euch liebt, völlig in Ordnung. 👍
3
#65
23.4.17, 13:32
Kriss, Dein Artikel ist a) fantastisch unterhaltsam geschrieben und b) ist der Inhalt voll aus dem Leben entstanden. Richtig stolz machen die Kommentare und ich stelle fest, dass bei FM nur großzügige und verständnisvolle Menschen lesen und schreiben. Wäre es "draussen" doch nur auch so. Ich habe 5 schöne Jahre mit einem 17 Jahre jüngeren Mann verbracht und musste Kommentare wie "sie gönnt sich einen Toy-Boy" etc. anhören. Sie gingen allerdings an einem Ohr rein und am anderen raus, uns war das egal. Gehalten hat diese Beziehung dann allerdings nicht auf Dauer, mir waren die altersbedingten Unterschiede dann doch zu groß - ihm nicht! Es fing mit dem Unterschied im Musikgeschmack an und hörte beim Sport auf. Nun ja, er wollte eben noch nicht nordic walken 😢😄
Die Zeit möchte ich trotzdem nicht missen.  Ob ich es aber nochmal tun würde? Keine Ahnung. Wenn`s passt, dann passt`s
2
#66
23.4.17, 14:33
Warum muss darüber noch geschrieben werden :-o ??
Ich denke, das kann und soll doch jedes Paar tun wie es möchte und wie die Liebe zueiander ist....
Wir leben nicht mehr im Mittelalter - und außerdem in Deutschland !
Übrigens: mein Mann ist 16 Jahre jünger als ich und wir sind seit 20 Jahren glücklich verheiratet - es kommt auf vieles mehr an als nur auf´s Alter, oder etwa nicht ??
#67
23.4.17, 17:23
@Kriss: Wenn keine minderjährigen Kinder da sind, ist eine Heirat (z.B. aus steuerlichen Gründen) nicht eilig. Wobei man natürlich nicht nur wegen der steuerlichen Vergünstigungen heiraten sollte! 😉 Vlt. wollt ihr noch das "verflixte" 7. Jahr abwarten? 😂 Es ist natürlich deine Entscheidung. Ich  will mich nicht einmischen. 😉
3
#68
24.4.17, 10:08
Ich bin knapp zwei Jahre älter als mein Partner. Vor knapp vier Jahren haben wir das größte Glück der Welt erfahren und ein Kind zusammen bekommen. Ich war 45, mein Partner 43. An sich heutzutage immer noch nichts ungewöhnliches. Aber die ersten Monate mit schlaflosen Nächten zehrte schon an meinem Aussehen und so kam es dass wir auf dem Markt einmal für Papa und Oma von unserer kleinen Tochter gehalten wurden. Ich war sprachlos und verletzt. Mittlerweile können wir über solche Aussagen lachen und stehen darüber. Es wird nicht das letzte Mal sein. Leider. Habe mir schon überlegt ein T-shirt zu drucken auf dem steht: NEIN ! ich bin die Mutter ! 😜
1
#69
24.4.17, 10:41
@Kriss: vielen Dank für diesen tollen Artikel! Ich hätte nie geglaubt, dass ich auf FM was dazu finden werde. 
Nachdem ich selbst zwei Beziehungen (10 und 6 Jahre) mit deutlich älteren Männern hinter mir habe und mir nie vorstellen konnte, mit einem jüngeren zusammen zu sein, hab ich mich vor 5 Monaten doch in einen 11 Jahre jüngeren Mann verliebt und wir sind bis jetzt glücklich zusammen. Gerade anfangs war der Altersunterschied aber sehr belastend für mich, da ich speziell im Verwandten- und Bekanntenkreis belächelt wurde und sogar gefragt wurde, ob ich schon glaube, dass diese Beziehung eine Zukunft hat, bei dem Altersunterschied. Interessanterweise hatte früher nie jemand Bedenken wegen des Alters... 
leider ist es in unserer Gesellschaft wirklich noch verpönt, wenn sich ein jüngerer Mann und eine ältere Frau finden... umso schöner zu lesen, dass es trotzdem viele glückliche Paare in dieser Konstellation gibt und dass die Beziehungen dauerhaft sind, auch wenn es auf Grund der Außenwelt mehr Hürden zu bewältigen gibt - oder vielleicht gerade deswegen, schließlich schweißt so was ja noch mehr zusammen.
Ich wünsche euch weiterhin alles Gute für euren Weg! Alles Liebe! :-)
#70
24.4.17, 12:38
@hanni-tammy:
Ich hoffe das mit dem T-Shirt Aufdruck war ein Witz ;-) !
Warum überhaupt auf die Meinung anderer reagieren ??
Die einzigen Menschen die in dieser Sache (eventuell !!!!) etwas zu sagen hätten, wären sehr, sehr gute Freunde oder die Familie - wenn sie euch gut kennen und auch ehrlich sind.

Ansonsten: drüber stehen und belächeln - oft ist nämlich auch Neid dabei weil die eigene Beziehung (egal welcher Altersunterschied) nicht so gut funktioniert !
4
#71
24.4.17, 22:46
 Wenn der (Ehe-)Mann deutlich jünger ist als die (Ehe-)Frau, ist das für die meisten immer noch ein Diskussionsthema, woran sich so schnell nichts ändern wird.
Emmanuel Macron (39), wahrscheinlich der nächste französische Präsident, ist mit seiner großen Liebe, seiner früheren Lehrerin, verheiratet, die gerade 64 geworden ist.
1
#72
24.4.17, 22:51
@anemone: 
Sie ist sehr attraktiv und sieht jugendlich aus. Auf Fotos erkennt man den großen Altersunterschied nicht unbedingt.
#73
24.4.17, 22:54
Bei uns ist es genau umgekehrt, ich (Frau) bin 10 Jahre jünger als mein Mann
2
#74
24.4.17, 22:54
@NFischedick: 
Das ist nicht so ungewöhnlich.
1
#75
24.4.17, 22:58
@xldeluxe_reloaded: Andersrum ist es auch nicht ungewöhnlich Solche Paarungen gibt es viele Manchen Paaren sieht man den Altersunterschied nicht einmal an
3
#76
25.4.17, 11:36
@Kriss: Das mit dem Sandstrand ist ne klasse Idee👍, die wir beide -nach fast 15 Jahren unter einem Dach- dieses Jahr am 02.06. in Miami umsetzen werden - nur wir beide ohne Verwandte und Freunde. 
Ich bin fast 62 und mein Nochnichtehemann ist gerade 52 geworden.
Ich wünsche euch von ganzem Herzen💜 , dass ihr euren Traum bald erfüllen könnt.
GLG Inge
2
#77
25.4.17, 19:04
Wenn der Altersunterschied umgekehrt wäre, also der Mann älter als die Frau, würde kein Mensch was dazu sagen. 
Aber bei einer älteren Frau ist das ja ganz was anderes. Grummel... Was für eine Ungerechtigkeit. 

Ich wünsche euch auf jeden Fall nur das Beste und haltet eure Liebe fest.
1
#78
26.4.17, 15:29
@anemone: Ja da war ich auch sehr erstaunt, man merkte fast keinen Altersunterschied bei diesem Paar, so jugendlich und schon siebenfache Oma.

Es haben sich auch solche Paare getrennt, wo das Alter "passt"!

Liebe Grüße
flamingo
#79
27.4.17, 17:05
@Kitchenmaid: Das  freut mich für euch! Ich  wünsche euch schon mal eine schöne Reise und eine traumhafte Hochzeit. Möge allles  so laufen,  wie ihr euch das vorstellt. 💜
#80
30.4.17, 12:49
Was die Kombination "Frau älter als Mann" so alles triggert, konnte man neulich sehr schön an der früher von mir geschätzten Zeitschrift "Stern" sehen. Die haben in einem Tweet über den französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron erwähnt, dass seine Frau deutlich älter ist als er, ich glaube 25 Jahre. Und dann noch den Hashtag #AufaltenPferdenlerntmanreiten dahinter gesetzt. Unglaublich, oder? Den anschließenden Shitstorm hatten sie mMn wirklich verdient. 
1
#81
30.4.17, 18:03
Ich verstehe die Aufregung nicht so recht... Bis auf die "Empörend!" zischende Frau hat sich doch niemand der Beschriebenen negativ geäußert, oder habe ich was verpasst? Sie sind doch lediglich von etwas anderem ausgegangen, haben aber nicht ihre (positiven oder negativen) Ansichten über Paare mit Altersunterschied kundgetan...

Neulich war ein alter Freund meines Freundes bei uns zu Besuch. Sie hatten sich SEHR lange nicht  mehr gesehen. Mich kannte er noch nicht.
Bei der Begrüßung sagte er (nicht fragend, sondern feststellend): "Und du bist die Tochter." Mein ironisches "Ja, klar - die Tochter!" hatte er wohl für bare Münze genommen, denn er sagte: "Naja, hättest ja auch die Freundin sein können - bist ja schon ganz schön groß!" Ich hielt das für einen Scherz.
Ca. 15 Minuten später, als mein Freund und ich uns küssten, stellte ich fest, dass sein Kumpel das alles völlig ernst gemeint hatte. Er reagierte erschrocken stammelnd: "Oh, du bist WIRKLICH die Freundin?!" 😄

Dazu muss man sagen: Mein Freund ist 40, seine Tochte 12 und ich 32!
Aber keiner von uns fand das schlimm - wir fanden's lustig.
Er hat sich doch ebenso wenig wie die Verkäuferinnen im geschilderten Fall überhaupt in irgendeiner Form (weder positiv noch negativ) über unsere Beziehung geäußert, sondern ist lediglich von etwas Verkehrtem ausgegangen. Rückschlüsse auf seine Einstellung lässt das m.E. nicht zu - und einen Grund, beleidigt zu sein, sehe ich da auch nicht.
3
#82
30.4.17, 19:56
@Malin: 

Ich denke für eine junge Frau (die bist du mit 32 ja) für noch jünger, also für die Tochter, gehalten zu werden, ist tatsächlich kein Problem. Aber dass eine ältere Frau für noch älter, also für die Mutter, gehalten wird, ist etwas völlig anderes. Das ist wie mit den Äpfeln und den Birnen, da geht die Rechnung (der Vergleich) nicht auf.
2
#83
30.4.17, 20:37
@Kriss: Ich spreche nicht davon, ob die Betreffende (deine Verlobte, ich oder wer auch immer) ein persönliches Problem damit hat. Da muss man dann eben einen Weg finden, damit umzugehen. Das tut ihr ja, und das ist doch auch gut so. Mich nervt es auch manchmal, für so jung gehalten zu werden, und deshalb behalte ich manchmal an der Kasse demonstrativ meinen Autoschlüssel in der Hand, wenn ich Zigaretten kaufe oder zeige meinen Ausweis direkt, ohne danach gefragt zu werden ;)

Wovon ich spreche, ist, dass hier so getan wird, als sei es von den Verkäuferinnen & Co. böse gemeint oder eine Frechheit. Und, dass so getan wird, als sei die Annahme, es handele sich bei euch (oder auch bei anderen Paaren) um Mutter und Sohn, gleichzeitig auch eine (negative) Bewertung von Partnerschaften mit Altersunterschied. Die, von denen berichtet wird, haben sich (immernoch: mit Ausnahme der "Empörend!"-Frau) doch überhaupt nicht über Partnerschaften geäußert. Wie gesagt: Sie sind lediglich von etwas Verkehrtem ausgegangen und haben auf dieser Basis Smalltalk betrieben, wie man es eben im Verkauf so macht. Das ist doch nichts Verwerfliches und Unverzeihliches, sondern völlig normal. Wir alle treffen jeden Tag viele Annahmen, und ich bin mir sicher, dass nur ein Bruchteil von ihnen korrekt ist...

Oder kurz: Sicherlich kann das nerven. Und sicherlich ist es auch nicht unbedingt angenehm. Aber ich finde das Verärgert-Sein einfach nicht passend.
2
#84
1.5.17, 15:44
Seit einiger Zeit kommt immer ein junger Mann in die Muckibude. Er bringt neben seinem Traumbody eine wesentlich ältere, rundliche Frau mit. (Und dem Zumselchen ein nettes Lächeln (den anderen bestimmt auch ;-)). Das Zumselchen ist bisher ganz selbstverständlich davon ausgegangen, dass es seine Mutter ist. Alles andere wäre tragisch....
2
#85
1.5.17, 16:20
Was soll denn dieser Schwachsinn 😠??
Warum wäre es "tragisch" wenn es nicht seine Mutter wäre....??
Vielleicht lächelt der junge Mann einfach nur freundlich, ohne jegliche Hintergedanken (was manche Frauchen wohl gerne hätten) hat aber ansonsten ganz andere und viel sympathischere Gedanken !!
Warum muss ein Mensch(Frau) immer auf´s Aussehen und Alter heruntergeschraubt werden ?
Die "Damen" die so etwas nötig haben wissen in meinen Augen garnicht, was es außer dem noch wichtiges bei einer Beziehung gibt.... und dazu noch viel wichtigeres !
Ärmliches Denken....
4
#86
1.5.17, 16:37
 #84: Oh, wie ungeschickt - das Zumselchen hat das Zwinkersmily vergessen! Es berichtigt mal: "... Alles andere wäre tragisch!" + ;-)
1
#87
1.5.17, 16:57
verstehe auch nicht was das Wort "tragisch" damit zu tun hat? wo soll denn das Drama liegen? es gehz doch nur um ein unterschiedliches Alter!..  und jetzt zwinker smiley? 
10
#88
1.5.17, 17:10
@jade22: Ich hatte es eher so verstanden, dass es "tragisch" wäre, wäre dieses attraktive Exemplar von einem Mann bereits vergeben.. ;)
6
#89
1.5.17, 17:50
@Malin: 
Und genau damit hast Du es auch richtig verstanden! Für mich bestand auch ohne zwinkerndes Smily kein Zweifel daran, wie es gemeint war.
1
#90
2.5.17, 08:53
das zumselchen sollte den jungen Mann mal fragen, ob er eventuell der Dame Zivi ist   :o)
4
#91 Frienchen
2.5.17, 13:59
@Agnetha: 
Dieser Kommentar ist das perfekte Beispiel dafür, wie vorurteilbehaftet und verletzend die Leute doch teilweise sind und obendrauf noch das ideale Beispiel, warum es diese Diskussion hier überhaupt gibt! 
Soll ich jetzt drüber lachen oder einfach nur den Kopf schütteln? Zudem das perfekte Beispiel für schlechte Witze.  😐
#92
4.5.17, 10:07
@Frienchen: Auch ich muß leise in mich hineingrinsen. Oh mei - Oh mei !! Sagt man in Bayern.Meine Tochter hatte vor etlichen Jahren einmal einen 30 Jahre älteren Freund. Sah super aus und wurde am Flughafen Tegel dann prompt als mein !! Mann angesehen. Nun gut. Ich habe schon ein klein wenig den besagten Zeigefinger erhoben - aber - was ging es mich an. Mittlerweile lebt sie seit 12 Jahren mit einem  NUR  13 Jahre älteren Mann zusammen. Mit dem früheren Freund, einem Berliner habe ich noch heute einen tollen Kontakt und das wird auch so bleiben.
Das war mein Beitrag zum Thema Altersunterschiede.
Wenn ich darüber nachdenke, daß mein Mann bereits die 80 in Worten achtzig überschritten hat wird mir ganz blümerant zu Mute. Allen Mädels und Jungchens ob jung oder älter einen recht schönen Tag.
2
#93
4.5.17, 13:28
liebes Frienchen, es tut mir leid, sollte dich mein Kommentar irgendwie beleidigt haben  ... ich bin überrascht, dass euch dieses Thema so ernst ist dass man besser keinen Witz darüber macht 
2
#94
5.5.17, 10:50
@zumselchen: vielleicht hat ja der junge Mann in deiner Muckibude auch nur deswegen eine so tolle Ausstrahlung, weil er mit seiner Begleitung so glücklich ist, egal ob es nun seine Partnerin oder Mutti ist. 
2
#95
5.5.17, 12:05
@Mafalda: Genau so sehe ich es auch !!
Und aus genau demselben Grund (Denken von jungen Frauchen bezügl.Männern) konnte mein Mann (16 Jahre jünger als ich ;-) !) noch nie etwas mit diesen anfangen.
Wir sind seit 20 Jahren verheiratet und müssen bei diesem Thema noch immer leise in uns hineingrinsen 😉
#96
5.5.17, 12:41
@Mafalda: #94 Den tollen Körper hat er, weil er diszipliniert trainiert und nicht weil er möglicherweise glücklich ist. Über die Ausstrahlung hat sich das Zumselchen noch gar keine Gedanken gemacht. Da könntest du recht haben *kicher (bzgl. der Muttivariante)*. 
5
#97
5.5.17, 12:50
wenn man vom Glücklichsein einen tollen Körper bekäme sähe ich aus wie Gisele Bündchen :o)
4
#98
5.5.17, 13:47
@zumselchen: Vielleicht muss das Zumselchen auch mal auf die Ausstrahlung der rundlichen Begleitung achten. Die Dame muss schon sehr viel Selbstbewusstsein und Vertrauen in den jungen Mann im Traumbody haben, wenn sie sich mit ihm zusammen in eine Muckibude wagt, wo Zumselchens frei rumlaufen.😱 Die Dame ist mir allein deswegen schon sehr sympathisch. Am "tollen Körper" kann man diszipliniert arbeiten, aber die Ausstrahlung hat mit Disziplin weniger zu tun. 😉
#99
5.5.17, 15:54
@Mafalda: Dem Zumselchen drängt sich jetzt die Frage auf, ob man ohne Disziplin eigentlich glücklich sein kann... 
#100
5.5.17, 16:15
@Agnetha: Super Kommentar !!👍👏
#101
5.5.17, 16:17
@Mafalda: Richtig !! Die Ausstrahlung ! Leider weiß nur nicht jede(r) so genau was exakt darunter zu verstehen ist 😉
#102
5.5.17, 17:35
das kann ich dem @zumselchen sagen: man kann diszipliniert sein und man kann glücklich sein, beides gleichzeitig gelingt nicht immer😉 , aber wenn ich mich entscheiden muss, bin ich lieber glücklich als diszipliniert.😜

@chrima2: wenn man versucht mit Gewalt an der eigenen Ausstrahlung zu arbeiten, klappt es halt nicht. Aber wer mit sich selbst und seiner Umgebung in Einklang ist, der strahlt das auch aus.
#103
5.5.17, 18:04
@Mafalda: Einspruch, liebe Mafalda! Das Zumselchen ist zu dem Schluss gekommen, dass Disziplin sehr wohl zum Glücklichsein gehört. Glücklichsein ist ja mehr als faul auf dem Sofa abzuhängen oder sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen.
Glücklichsein stellt sich auch ein (sicherlich sogar nachhaltiger), wenn man erfolgreich ein heres Ziel erreicht hat. Ohne Disziplin ist das schlecht möglich. :-)
1
#104
5.5.17, 18:18
@Mafalda: Jaa, genauso hatte ich es doch gemeint !
Ist es falsch rüber gekommen ?
Dann sorry - hast natürlich Recht !!!!
Mit Gewalt geht garnichts - im Gegenteilt: wirkt erzwungen = lächerlich.
#105
5.5.17, 18:41
@zumselchen: ich habe ja nicht behauptet, dass sich Disziplin  und Glücklichsein gegenseitig ausschließen. Klar ist man glücklich, wenn man erfolgreich ein heres Ziel erreicht hat. 
Aber man kann dem Glücklichsein ein wenig nachhelfen, wenn man das Ziel nicht zu hoch hängt und schon über Teiletappen froh ist. 
Mafalda & Co haben jedenfalls festgestellt, dass sie zum Glücklichsein weder eine Muckibude noch einen Partner mit darin gestähltem Körper brauchen. Wir fühlen uns in unseren  "Traumbody"s wunderbar wohl. 
(Schreibt @Upsi nicht immer von "erotischer Nutzfläche"? Die darf auch nicht zu kurz kommen.)
4
#106
10.5.17, 06:18
Ich applaudiere und unterstütze Jeden, der sich gegen alte, überholte und tief verwurzelte Einstellungen stellt, sei es als Paar mit großem Altersunterschied, als Paar gleichen Geschlechts oder auch das Stillen von Babys in der Öffentlichkeit. Wir leben nicht mehr im Mittelalter, aber diese mittelalterlichen Einstellungen wurden den Menschen von der Kirche "eingeprügelt" und sitzen auch heute noch tief. Ein Paar, bei dem die Frau wesentlich älter ist, war halt in den Augen der Kirche kein fruchtbares Paar, ebensowenig wie ein gleichgeschlechtiges. Und solche Paare wurden verachtet. Ebenso wie es damals eine schmutzige Angelegenheit war, ein Kind zu bekommen und es zu stillen, wurde von feinen Damen abgelehnt.
Es ist meine Meinung, das sage ich nochmal ausdrücklich, denn andere sehen es vielleicht nicht so: Die damaligen Kirchenherren haben über Jahrhunderte die Einstellung geprägt, dass unfruchtbare Paare es nicht wert sind, anerkannt zu werden.
Wir leben im 21. Jahrhundert und sollten die alten Vorurteile endlich abwerfen. Wie schwer das ist, sieht man daran, dass Paare, die "nicht der Norm entsprechen" ins Lächerliche gezogen werden.
Bleibt stark!
#107
10.5.17, 06:22
@Blackbird1111:

Die damaligen Kirchenherren !!!????????????????????????????????
3
#108
10.5.17, 12:51
cahumi, dein ? und ! klemmen 
2
#109
11.5.17, 20:00
@Blackbird1111: Richtig gut geschrieben ! Und vor allem so wahr !!
Die "Kirchenherren haben ja auch immer gegen Verhütungsmittel protestiert, dann selber gerne teure Gewänder getragen, aber Babys und kleine Kinder durften ruhig verhungern !?
Und die Kriege unter dem Namen "Kreuzzüge"
Alles so falsch und gemein !
Ich glaube schon an Gott - brauche dafür aber nicht in auf Erden gebaute Häuser zu gehen um zu beten oder meine Zwiesprache mit ihm zu halten.
Als ein Pfarrer bei der Beerdigung meiner Großmutter bei der ich aufgewachsen bin und die ich sehr geliebt habe (immer noch) ihren Namen vergaß, bin ich aus der Kirche ausgetreten.
Und das war der einzige Kontakt mit unserem Pfarrer - er rief nämlich an und sagte ich solle doch an die Kirchensteuer denken die doch allen zugute kommt. Ich war platt !!
#110
12.5.17, 02:48
@Binefant: O.K.
#111
14.5.17, 16:14
ich hatte mal einen 11 Jahre älteren Freund - eine Verkäuferin meinte zu ihm , ich sei doch noch ganz schön gewachsen in letzter Zeit (dachte, ich wäre die Tochter..) das hat ihm WAHNSINNIG gestunken, obwohl wir ja dem Klischee, älterer Mann - jüngere Frau entsprochen haben! Man muss dazu sagen: es war im Laden ein wenig dunkel und ich hatte eine Sonnnenbrille auf 😎 Zur Zeit bin ich manchmal mit meinem Schwiegersohn ( 10 Jahre jünger als ich ) und meinem 1 jährigen Enkel einkaufen, was da wohl die Leute denken?😜
1
#112
20.5.17, 20:26
Jeder sollte das tun, was ihn glücklich macht und mit der Person zusammen sein, die einen glücklich macht. 
1
#113
18.6.17, 19:24
@kitchenmaid. Herzliche Glueckwuensche zur Hochzeit aus Virginia USA. Mein Mann ist 7 Jahre juenger und wird sind bereits 24 Jahre verheiratet. Ich wuensch Euch viele glueckliche Jahre.
2
#114
7.9.17, 10:42
Lieber Kriss,
ich kann Euch da echt gutverstehen. Bei mir ist es noch etwas "schlimmer". Mein Freund ist 36 Jahre und ich bin 49 Jahre. Er sieht etwas älter aus, ich etwas jünger, aber er kommt aus dem Irak....Kannste Dir vorstellen, wie die Leute uns anstarren, "die Olle hat sich nen Flüchtling gekrallt" Blicke. Richtig ätzend und das auch mitten in Berlin. Dabei lebt und arbeitet er schon seit 8 Jahren in Berlin und er hat mich "gefunden".
Ich liebe meinen Freund sehr und geniesse die Zeit in vollen Zügen. Klar finde ich es ätzend, wenn die Leute glotzen, die Nachbarn etc. Aber egal, die reden ja eh und ich habe nur das eine Leben!!
2
#115
7.9.17, 22:01
@claude: 
Es ist nicht schlimmer, es ist schön: Du genießt es und allein darum geht es.

Off Topic zu diesem Thema:

Ich habe über 20 Jahre in einer Weltstadt gelebt, in der es bis heute an der Tagesordnung ist, dass junge Männer sich um ganz bestimmte Frauentypen zwecks Aufenthaltserlaubnis bemühen.

Eine betroffene Freundin hat einmal zu mir gesagt:

Na und - selbst wenn es so ist, dass er mich verlässt, wenn er seine Papiere hat, habe ich ein paar wunderschöne Jahre gehabt,  die es ohne ihn nicht gegeben hätte..............

Beziehungen halten oder gehen auseinander.

Das wird immer so sein und daran ändert Alter, Herkunft und Hautfarbe absolut nichts!
1
#116
8.9.17, 11:50
@claude: 

Ja, leider gibt es auch hier in Berlin, das sich ja gerne so "weltoffen" präsentiert, noch jede Menge Quadratschädel voller Vorurteile. Lasst euch davon bloß nicht unterkriegen, echte Liebe ist stärker als alle vermeintlichen Gesellschaftsnormen.

Ansonsten kann ich mich nur der Schlussbemerkung meiner Vorschreiberin xldeluxe_reloaded anschließen: "Beziehungen halten oder gehen auseinander..." 
#117
20.10.17, 15:44
Lieber Kriss,

ich habe Ihren Bericht mit großem Interesse gelesen und finde es prima, wie Sie Beide mit der Sache umgehen. Deshalb wende ich mich an Sie:

Im Auftrag der WDR-Produktion „Menschen Hautnah“ bin ich als freie Rechercheurin auf der Suche nach einem „ungleichen“ Paar.
Schon im Jahr 2012 sendete der WDR in der Reihe „Menschen Hautnah“ eine Doku über ungleiche Paare. In einem Fall lag die „Ungleichheit" im großen Altersunterschied: Dorothé - Mitte 50 - ist 18 Jahre älter als Frank. Sie sind seit 20 Jahren ein Paar und leben heute in Berlin. Wir wollen im nächsten Jahr ihre Geschichte weiter erzählen und mit den Lebensgeschichten,Träumen und Problemen von zwei anderen Paar in Beziehung setzen.
Das zweite Paar sind Karin und Thomas. Sie ist Anfang 70 und er Mitte 50. Sie sind seit über 30 Jahren verheiratet.
Nun sind wir auf der Suche nach dem dritten Paar (das sich im besten Fall gerade auf den Weg macht zu einem gemeinsamen Leben). Ein Paar, bei dem sie etwa Mitte 40 oder jünger und mindestens 10 Jahre älter ist als ihr Partner.
Mit jedem Paar wird ca. 5 Tage gedreht. Der Produktionszeitraum wird voraussichtlich Anfang 2018 sein, wobei es natürlich auch von den jeweiligen Bedingungen abhängt. 
Außerdem soll es einen Drehtag geben, an dem sich die 3 Paare begegnen. 
Hätten Sie Beide nicht Lust, mitzumachen?
Ich freue mich auf Ihre Antwort!
Sabine Wittig
#118
20.10.17, 21:17
Wow - ich bin gespannt, wie es weitergeht!
1
#119
20.10.17, 22:01
Wenn was ganz besonders interessantes für mich kommt, schaue ich Menschen Hautnah
und davor FrauTV. 
Da ich aber freitags zeitig raus muss, kommt die Sendung leider zu spät für mich. Sonst würde ich öfter schauen. 
#120
20.10.17, 22:05
@xldeluxe_reloaded#118: Ich auch.

Aber rein altersmäßig wird es nicht passen: "Nun sind wir auf der Suche nach dem dritten Paar (das sich im besten Fall gerade auf den Weg macht zu einem gemeinsamen Leben). Ein Paar, bei dem sie etwa Mitte 40 oder jünger und mindestens 10 Jahre älter ist als ihr Partner."
#121
20.10.17, 22:06
@Arjenjoris: 
Ich mag die Sendungen auch, schaue aber auch nur bestimmte für mich interessante Themen.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen