Apfel-Feigen-Suppe

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Noch gibt es sie, die frischen Feigen und Äpfel das ganze Jahr durch, darum von mir hier eine leckere Suppe, die sowohl kalt als auch warm schmeckt.

Für 3 - 4 Personen nehmt ihr 1/2 L klaren Apfelsaft und 1/4 L Weißwein, dazu die Schale einer halben Zitrone abreiben, 2 EL Zucker, 1 Päckchen flüssige Bourbon-Vanille, 1 EL Kartoffelstärke, 1 mittelgroßer Apfel und 2 frische Feigen.

Ihr nimmt 2 EL vom Apfelsaft ab und verrührt damit die Kartoffelstärke, zur Seite setzen. Den Apfelsaft mit dem Weißwein, der Zitronenschale und dem Zucker sowie der flüssigen Vanille in einem Topf zum Kochen bringen. Nun die angesetzte Kartoffelstärke in die Suppe geben und erneut aufkochen lassen.

Den Apfel waschen und das Kerngehäuse entfernen, z.B. mit einem Apfelspalter. Die Apfelspalten fein würfeln und in die heiße Suppe geben, 3 Minuten kochen lassen. Die Feigen waschen und mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. Vor dem Servieren die Feigenscheiben in die Suppe legen.

Wer mag, kann die Suppe zusätzlich mit Ingwer- und/oder Zimt würzen.

Wenn ich sie kalt serviere, mache ich etwas Zimtsahne dazu. Also steif geschlagene Sahne mit Zucker-Zimt abschmecken, einen Klacks je Portion vorsichtig auf die Feigenscheiben gleiten lassen.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
5.12.12, 01:18
Was ist denn flüssige Vanille?
Ich kenne Vanilleschoten und Vanillezucker

Klingt nämlich so lecker aber ich weiß nicht was das ist
#2 Hilla
5.12.12, 14:56
@ pipelette, das wird Vanille-Aroma sein. Gibt es genau wie Rum-Aroma bei den Backzutaten. Sind meist zu zweit abgepackt - auf einer Pappe befinden sich zwei kleine Röhrchen des jeweiligen Aromas.

Für mein Verständnis kein Vergleich mit einer Vanilleschote.
#3
5.12.12, 17:48
Nein, das ist was anderes: flüssige Vanille findet man auch bei den Backzutaten im Supermarkt und da drin ist echtes Vanillemark (zumindest etwas davon), vermischt mit etwas Zucker-Glibber-Flüssigkeit. Das gibts in einem kleinen Tütchen zum Aufreissen. Schmeckt also deutlich natürlicher als V-Aroma, aber nicht ganz so toll wie echte Schote. Gibts von Oetker und vielleicht auch von anderen Herstellern.
#4
5.12.12, 18:38
Inke2211 hat Recht.
Flüssige Vanille ist aromastärker durch den beigemischten Aromaträger, ist aber natürlich und nicht synthetisch hergestellt wie die Aromaröhrchen. Auf der Verpackung steht: "Natürliches Bourbon-Vanille-Aroma aus echter Bourbon-Vanille und ist von Dr. Oetker.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen