T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!
Mit diesen Beschäftigungsmaterialien haben wir gute Erfahrungen gemacht und sind froh über unsere ausgeglichenen Wohnungskatzen.
4

Beschäftigungsmöglichkeiten für (Wohnungs-)Katzen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vor allem bei Wohnungskatzen ist es besonders wichtig, ihnen viel Abwechslung und Spielmöglichkeiten zu bieten, um den fehlenden Freigang auszugleichen.

Wir haben deshalb verschiedene Beschäftigungsspielzeuge besorgt, die alle sehr gut ankommen. Fummelbretter und Activity Boards sorgen nicht nur für Beschäftigung, sondern können auch die kognitiven Fähigkeiten der Katze fördern. Als Anreiz dienen natürlich die verschiedenen Leckereien, die man darin versteckt oder verteilt. In unserem Fall nehme ich gerne einfach etwas Trockenfutter, da unseren Katzen das nicht zur freien Verfügung steht und sie sonst nur Nassfutter bekommen.

Zusätzlich zu den Fummelbrettern haben wir noch einen Automaten, der mithilfe eines Timers jede halbe oder ganze Stunde ein paar Leckerlis auswirft. (Wir verwenden übrigens nur getreidefreies Trockenfutter und gefriergetrocknetes Fleisch als Leckerei für zwischendurch.) 

So sind die Katzen auch bei längerer Abwesenheit ihrer Menschen versorgt und haben immer wieder etwas zu tun und zu knabbern. 

Mit diesen Beschäftigungsmaterialien, die es in der Tierhandlung zu erwerben gibt, haben wir gute Erfahrungen gemacht und sind froh über unsere ausgeglichenen Wohnungskatzen. 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

3 Kommentare

3
#1
18.6.19, 10:49
Ja, das ist auch wichtig, dass man Katzen, die wirklich nur innerhalb der Wohnung gehalten werden, ausreichend Beschäftigung bietet. Allerdings fände ich es auch noch extrem wichtig zu erwähnen, dass man die Katzen nicht nur mit diesen Intelligenz- und Beschäftigungsspielzeugen spielen lässt sondern - noch wichtiger wie ich finde - der Mensch mit den Katzen spielt, sobald er zu Hause ist: Federangel, Leckerchenweitwurf, Clickertraining, Schnürchenjagen,.... das sorgt nicht nur bei Katz´ für eine Menge Spaß sondern vertieft auch noch die Bindung zu ihrem Menschen. Und man muss sich als Mensch reiner Wohnungskatzen immer vor Augen halten: die sehen 24/7 nix anderes als die eigenen vier Wände... das ist einfach langweilig, wenn sonst nichts passiert und man sich mit den Fellpopos nicht beschäftigt. 

Wir haben übrigens 2 Katzen, die die ganze Wohnung zur freien Verfügung haben und in den ausbruchssicheren Garten können. Ich weiß also einigermaßen, wovon ich schreibe ;-) 
1
#2
18.6.19, 11:48
@danim1703: Danke für deine Anmerkungen, das sehe ich genauso :) wenn du meine anderen Tipps zu Katzen ansiehst, wirst du merken, dass ich meinen Katzen so viel Abwechslung wie möglich biete :) 
#3
18.6.19, 11:52
@lelola: das habe ich auch nicht bezweifelt, fand es nur wichtig, dass es auch hier nochmal dabei steht, da ein "Neuleser" sonst vielleicht die falschen Schlüsse ziehen könnte. 
Viel Spaß weiterhin mit den Fellpopos... sie sind einfach zauberhaft, nicht wahr? ♥

Tipp kommentieren

Emojis einfügen