Kutterschaufel und Kehrwisch

Besen bleibt sauberer

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Haarlack zweckentfremden - Besen bleibt sauberer.

Vor dem Zusammenfegen mit Schaufel und Besen sprühe ich immer die Borsten mit Haarlack ein. Hat den Effekt, dass die Staubmullen, Haare, etc. fast nicht mehr am Besen hängen bleiben (wirkt antistatisch) und der Besen wesentlich sauberer bleibt.

krillemaus: @idun: Na, da muss ich mich wohl glücklich schätzen, dass mein Wauwi kein Buddler ist. Habe eh´schon genug Buddler im Garten ( Wühlmäuse - zur Zeit ganz schlimm), aber das ist ein anderes Thema.
Meine Fellnase ist ein Langhaariger, in seinem Fell bleibt besonders gerne und besonders viel an Laubfitzelchen, kleinen Stöckchen, Grasresten etc. genau immer so lange hängen, bis er in der Wohnung ist. Wie durch ein Wunder löst sich der ganze Dreck und ich habe ihn im Wohnzimmer an repräsentativer Stelle liegen ( den Dreck, nicht den Hund).. Mit wohnlichen Teppichen habe ich schon abgeschlossen, glatter Boden ist pflegeleichter, lässt sich zur Not 10 mal am Tag fegen.
Was tut man nicht alles, wenn man auf den Hund gekommen ist!
Von
Eingestellt am

12 Kommentare


2
#1
5.11.14, 19:58
Das werde ich mal ausprobieren. Hört sich gut an.
1
#2
5.11.14, 20:36
zu deinem 1. Satz:
immer kurz davor? ist doch dann etwas feucht oder?
5
#3 krillemaus
5.11.14, 20:46
Von Haarlack, selbst teurem, habe ich immer den Eindruck, dass er besonders gut klebt - zumindest in meinen Haaren.
Dass das bei Besenhaaren anders sein sollte, kann ich mir nicht vorstellen, werde es aber ausprobieren. Wäre toll, wenn es funktioniert, bei dem Dreck, den Herr Hund zur Zeit in die Wohnung trägt. Erfolgsmeldung folgt!
5
#4
5.11.14, 21:05
@krillemaus:
wird ich auch mal ausprobieren mein Hund ist auch eine riesen Dreckschleuder, vor allem, wenn er im Garten ein so tiefes Loch gegraben hat, das er fast in Neuseeland wieder rausgekommen ist.
5
#5 krillemaus
5.11.14, 21:56
@idun: Na, da muss ich mich wohl glücklich schätzen, dass mein Wauwi kein Buddler ist. Habe eh´schon genug Buddler im Garten ( Wühlmäuse - zur Zeit ganz schlimm), aber das ist ein anderes Thema.
Meine Fellnase ist ein Langhaariger, in seinem Fell bleibt besonders gerne und besonders viel an Laubfitzelchen, kleinen Stöckchen, Grasresten etc. genau immer so lange hängen, bis er in der Wohnung ist. Wie durch ein Wunder löst sich der ganze Dreck und ich habe ihn im Wohnzimmer an repräsentativer Stelle liegen ( den Dreck, nicht den Hund).. Mit wohnlichen Teppichen habe ich schon abgeschlossen, glatter Boden ist pflegeleichter, lässt sich zur Not 10 mal am Tag fegen.
Was tut man nicht alles, wenn man auf den Hund gekommen ist!
#6
6.11.14, 15:43
Cool, das werde ich heute noch ausprobieren.
Denn meine Fellnase und mein Teppichporsche schleppen Dreck rein und machen drinnen auch Dreck.
Was mir aber komplett Latte ist, ein Leben ohne Hund und Katz kann ich mir einfach nicht vorstellen.
Da ich nicht jede Stunde saugen will, habe ich mir vor kurzem einen neuen Besen gekauft, mal eben schnell durchfegen ist ja kein Akt.
Und wenn der Tipp dann auch noch hinhaut, wäre ich sehr zufrieden.
Aber für den Besen gibt es nur den billigen Haarlack.
Obwohl mein Mann jetzt sagen würde:"Wieso- du nimmst doch den teuren....!" ;-)
#7
6.11.14, 16:16
Ich hatte es schon mit normalen Besen satt und hatte mir einen Schwammbesen gekauft. Ich probiere es mal da und mal sehen. Im anderen Falle lässt sich das ja abwaschen (der Kehrteil lässt sich ja abknibbeln :-D ) Gelesen habe ich solche Tips mal aber hatte meine Zweifel, denn Haarspray klebt ja wie Bolle :))
#8
6.11.14, 19:12
Danke für eure Kommis! :) Die antistatische Wirkung funktioniert sicherlich auch mit normalem Haarspray. ICH benutze Haarlack. Nach dem Einsprühen unbedingt den Lack/Spray trocknen lassen!!!
#9
6.11.14, 20:22
Mein Hund ist zwar ein kurzhaariger (Dobermann) aber fellt genauso wie ein langhaariger. Und was der an Dreck reinschleppt ist immens. Trotzdem kann ich mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen. und das bisschen (viel) Dreck ist nichts im Verhältnis zu der Freude, die er macht.
Fegen--- mind. 4-5 mal am Tag und irgendwie schafft er es immer wieder, den verdreckten Ball aus dem Garten an mir vorbeizuschmuggeln. :-(
Hoffe, der Tipp funktioniert.
2
#10 krillemaus
7.11.14, 19:38
Hatte ja versprochen, den Tipp auszuprobieren und zu berichten:
Rosshaarbesen (war recht teuer) also mit Haarlack eingesprüht, gut trocknen lassen und den `reingeschleppten Hundedreck weggefegt. Der feine Dreck verklebte den Besen nicht (tat er vorher aber auch nicht), die wenigen Hundehaare und feine Ästchen blieben in den Besenhaaren hängen - auch, wie vorher. So richtig gewirkt hat der Tipp bei meinem Besen nicht. Schade! Ob´s am Haarlack lag?
#11 michelleh
11.11.14, 10:12
Klingt plausibel. dh.
2
#12
14.11.14, 13:52
ich bevorzuge Besen und Handfeger mit Gummiborsten, kann man super auswaschen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen