Blitzblanke Gartengeräte

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich wasche meine Gartengeräte nach jedem Gebrauch in einem Wasserkübel, der nahe des Schuppens steht, regelmäßig ab.

Nun hat mir ein alter Gärtner den Tipp gegeben, sie in einem großen Behälter, in dem ein Gemisch aus Sand und altem Motoröl ist, aufzubewahren.

So rosten sie nicht und sehen immer blank aus.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Vatter
16.1.11, 17:56
Sand und altes Motoröl - darfs noch etwas Bitumen oder Teer sein? So rostet es dann auch nicht!
#2 Segelflieger
17.1.11, 01:57
Also ich will keinen Kübel mit giftigem Motoröl in meinem Pflanzenschuppen haben. Wie umweltfreundlich ist es, mit dem Sondermüll- Zeugs am Spaten in der Erde und in Pflanzenwurzeln herumzubuddeln?
#3 heidiheida
18.1.11, 10:58
hm...lecker. Nach was schmecken denn dann die Kartoffeln, die in einer Motoröl-Erde gewachsen sind ? Ne, lieber nicht.
Gartengeräte reinigen und mit billigem Speiseöl leicht abreiben hat den gleichen Effekt und ist völlig unbedenklich.
#4 Vatter
18.1.11, 19:34
@heidiheida: seh ich auch so!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen