Knoblauch-Zitronen-Wasser: Ein unterstützendes Mittel bei der Behandlung gegen zu hohen Blutdruck.

Bluthochdruck natürlich senken

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Hausmittel, das die Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) unterstützen kann:

Man nehme

  • 30 Knoblauchzehen
  • 5 Biozitronen
  • 1 L Wasser

Alles zusammen möglichst fein pürieren oder mit dem Mixstab zerkleinern, (die Zitronen waschen und samt Schale und Kernen verwenden) diese Mischung ganz kurz aufkochen, danach abseihen.

Heraus kommt eine Flüssigkeit, die etwa so aussieht wie leicht gelbliche Milch. In eine saubere Flasche füllen und täglich etwa ein Schnapsgläschen davon trinken (ich nehme es zum Frühstück). Schmeckt leicht gewöhnungsbedürftig, aber man riecht danach nicht nach Knoblauch. Die Flüssigkeit hält sich etwa einen Monat und reicht auch so lange.

P.S. Auf jeden Fall muss ein erhöhter Blutdruck von einem Arzt abgeklärt werden.

Von
Eingestellt am

54 Kommentare


13
#1
9.2.16, 20:22
Echt jetzt? 30 Knobizehen auf ein Liter Wasser und man riecht nicht nach Knobi?
Och bitte.
Sorry, aber das glaube ich nicht.
4
#2
9.2.16, 20:51
30 Zehen Knoblauch sind drei Knollen mit einen Liter Wasser und den Zitronen aufgekocht.
Wenn das Gemisch vor dem Abfüllen abgeseiht wird - am Besten durch eine Windel - dann müssen die Knoblauchzehen auch nicht geschält werden.
Wieso vor dem Frühstück einnehmen? Geht bestimmt auch am Vorabend; ich kann es mir nicht leisten mit Knoblauchgestank in der Arbeit zu erscheinen.
2
#3
9.2.16, 21:14
@Drixy: Ich finde immer, wenn ich abends Knoblauch zu mir genommen habe, rieche ich am nächsten Tag immer noch ziemlich danach. Der Geruch wird ja durch die Haut nach und nach ausgedünstet.
7
#4
9.2.16, 21:14
Ich kenne die Kur etwas anders und kann nur bestätigen, dass man nicht nach Knoblauch riecht. Vermutlich liegt es an den Zitronen......

Für mich gehört sie Anfang des Jahres zu meinen "Ritualen".

https://www.frag-mutti.de/zitronen-knoblauch-kur-a45291/
4
#5
9.2.16, 21:20
#4: ... Und dass diese Kur ein wahrer Jungbrunnen ist, beweist uns xldeluxe alle paar Wochen auf's Neue! Das Zumselchen wird diese Kur auf Ewigkeit in Erinnerung behalten. :-)

Trotzdem bekommt das Zumselchen schon erhöhten Blutdruck, wenn es nur daran denkt, sich einmalig so ein Gebräu einverleiben zu müssen. ;-(
3
#6
9.2.16, 21:29
Ich habe die xldeluxe-Kur letztes Jahr gemacht. Meine neuen Kollegen haben mich tatsächlich 10 Jahre jünger geschätzt, also kann ich die nächsten 10 Jahre ganz unbeschwert leben. Mein Blutdruck ist eigentlich eher zu niedrig, aber der kam durch die Kur in Schwung.
3
#7
9.2.16, 21:37
Warum werden authentische Tipps/Thread hier doppelt gepostet?
10
#8
9.2.16, 21:54
@drixy
Sag ich Dir gerne - hab unter "Bluthochdruck" alle Threads gelesen und diesen Tipp nicht gefunden, also hab ich ihn eingestellt.
Kann ja wohl nicht ALLES lesen - doppelt hält ja auch besser -)
2
#9
9.2.16, 22:40
@xldeluxe_reloaded: ich habe mir gerade Deinen alten Tipp durchgelesen. Finde ich sehr interessant und werde es auch "nachmachen"
In der Apotheke und auch in manchen Drogerie-Märkten kann man es kaufen (Knobivital) mit verschiedenen Zusätzen. Haben wir auf Empfehlung vor einigen Jahren auch genommen.
Der Preis ist allerdings sehr stolz, zwischen 20 und 30 € je nach Zusatz.
2
#10
9.2.16, 23:00
Ich habe das vorhin mit meinem Mann besprochen. Wir werden die Kur auch mal ausprobieren.
2
#11
9.2.16, 23:12
@Löwin:
Ach Du lieber Himmel, na das muss man ja wirklich nicht dafür ausgeben!
2
#12
9.2.16, 23:13
@svalamama:

Das ist völlig ok und soll absolut kein Vorwurf sein!
1
#13
10.2.16, 00:20
@zumselchen:

Ich magere immer mehr ab und Dir gefällt es hahah: Mir nicht, denn die Falten drängen sich in den Vordergrund. Fett ist halt wie Botox! Trotzdem: DANKE!

Probiere es doch einfach mal aus, das schmeckt nicht gruselig.
3
#14
10.2.16, 07:29
@zumselchen: kein Gebräu, mein Göga fand, es schmecke nach Honig!
3
#15
10.2.16, 07:29
@svalamana: dich trifft keine Schuld, wenn sehr ähnliche Tipps veröffentlicht werden. Die Redaktion findet das wohl auch gut so. Warum soll ein guter Tipp mit Ergänzung nicht auch noch einmal erscheinen?
5
#16 dorle8
10.2.16, 09:47
Seit ich diesen Tipp, der damals von xldeluxe eingestellt wurde, gelesen habe, nehmen wir dieses "Gebräu" täglich ein und es steht bei uns immer im Kühlschrank. Man riecht weder den Knoblauch noch schmeckt das eklig. Im Gegenteil, durch die Zitronen schmeckt es richtig frisch. Und was die Ausdünstung angeht, ich habe schon mehrere Personen, auf deren Ehrlichkeit ich mich verlassen kann, gefragt, ob ich nach Knoblauch rieche und es wurde immer verneint. Aber es wäre mir auch egal, wir fühlen uns dadurch pudelwohl und hatten bisher auch nicht die kleinste Erkältung. Ich kann nur jedem dazu raten und es ist unterm Strich ein sehr preiswerter Jungbrunnen.
4
#17
10.2.16, 13:05
Mein Facharzt (Internist) hat durch "Herantasten" einen Medikamenten-Mix für mich entwickelt, der mir "traumhafte" Blutdruckwerte beschert. Und das ohne Nebenwirkungen.

Wenn man mit der im Tipp empfohlenen Selbst-Medikation zurecht kommt, kann es sich eigentlich nicht um eine echte bzw. bedenkliche Hypertonie handeln. Ich halte ehrlich gesagt nichts vom diesem Gebräu. Wenn, dann würde ich lieber Knoblauch-Pillen schlucken, die den blutdrucksenkenden Wirkstoff des Knoblauchs in konzentrierter Form enthalten. Aber bei gesundheitlich bedenklichen Blutdruckwerten sind auch sie nicht wirksam genug.

Bei Vokabeln wie "Jungbrunnen" werde ich misstrauisch. Er ist nicht umsonst "sagenhaft".
3
#18
10.2.16, 17:21
Ich nehme seit vielen Jahren Beta Blocker und Blutverdünner und mein Blutdruck ist ok. Vergesse ich aber meine Pillen zu nehmen, klettert der Blutdruck in astronomische Höhe. Ich glaube nicht, daß Knoblauch und Zitrone das ausgleicht. Gesund wird es schon sein und deshalb werde ich morgen mir alles dafür besorgen und mal testen. Hört oder lest ihr nichts mehr von mir, hat das Zeug mich umgehauen :-))))kleiner Scherz
10
#19 dorle8
10.2.16, 18:58
@Spectator: Der eine nimmt lieber Pillen und der andere setzt auf die Natur. Ich bin bisher mit letzterem sehr gut gefahren. Es gibt selbstverständlich Ausnahmen, wie Krebs, MS, usw., Ich bin für eine ausgewogene Mischung von Schulmedizin und Naturheilkunde. Es gilt hier immer: Wer heilt, hat recht.
2
#20
10.2.16, 19:10
@dorle8: das ist auch meine Meinung und deshalb nehme ich trotz Doktorpillen meine Schüsslersalze, trinke meinen Jiaogulantee und wasche mit Bio Haarwaschseife . Das Ergebnis kann ich alle drei Monate in meinen super verbesserten Blutwerten sehen.
#21
10.2.16, 21:53
Es gibt Knoblauchpillen von Ilja Rogoff was mein Dad immer eingenommen hatte und dessen Hausarzt mit seinen Blutdruck und Herz stets zufrieden war.
3
#22
11.2.16, 00:11
Ich nehme täglich unglaublich viele ärztlich verordneteTabletten, Schüsslersalze, homöopatische Tropfen, Globuli und Bachblüten. Und mache die Knoblauchkur 2x im Jahr.

Geht es mir gut? Nö - aber vielleicht würde es mir ohne all diese Alternativen viel schlechter gehen!
1
#23 comandchero
11.2.16, 15:03
@xldeluxe_reloaded: Vielleicht würde es dir besser gehen, wenn du den Knoblauch nicht bloß 2x im Jahr nimmst, sondern 2x in der Woche? Ich bin kein Arzt, aber irgendwie klingt das unlogisch 2x im Jahr. ;-)
1
#24
11.2.16, 20:07
@comandchero:

Nach meinen Informationen soll man sie 2x jährlich a 3 Wochen anwenden.

Würde mir den Saft jemand zubereiten, könnte ich mir vorstellen, jeden Morgen davon zu trinken, aber es ist schon eine Menge "Unruhe" in der Küche, bis man 2 Literflaschen hergestellt hat.
#25 comandchero
12.2.16, 07:17
@xldeluxe_reloaded: Mein Papa hat eine Zeitlang diese Ilja Rogoff Knoblauchpillen täglich genommen und er hatte für lange Zeit keinen Bluthochdruck und war im Alter auch körperlich noch sehr fit mit einem starken Herzen.
Die Zubereitung für den Drink ist schon aufwendig.
2
#26
13.2.16, 15:19
Nicht verständlich: Wozu eigentlich das Ganze auf k o c h e n? Es sollte doch zum Allgemeinwissen gehören, dass dabei das Vitamin C der Zitronen kaputtgeht !!
2
#27
13.2.16, 15:38
@Glenfiddich: das hat mich auch stutzig gemacht und ich hab mich da mal informiert. Am besten ist, man kocht das Wasser vorher ab und kühlt es auf 70 Grad runter. Dann erst über die Zitronen Knoblauch Mischung geben. Auf keinen Fall aufkochen.
#28
13.2.16, 17:14
@Upsi: Aha, wie beim grünen Tee.
3
#29 UlrikeM
13.2.16, 19:11
@Eifelgold: Ich Esel habe es auch mal ausprobiert! Auf einer anderen Site wurde das schon letzten Sommer angepriesen! Es sollte auch beim Abnehmen helfen!!! Den Knobi-Zitronengestank wird man ewig nicht los, es schmeckt widerlich und hilft natürlich GAR NICHT!!!
2
#30
14.2.16, 09:36
Also ich kenne diesen Tipp auch von Veronika Carstens Gesundheitsbewegung.
In der Anweisung steht, man soll die Masse nicht aufkochen sondern nur 1x aufwallen lassen,. Ich zerre den Topf immer von der Kochplatte, nachdem es sozusagen die erste große Welle geschlagen hat und bevor es richtig kocht.
Und einnehmen sollte man es lt. Veronika Carstens 1x im Jahr für 6 Wochen mit einer Woche Pause dazwischen.
Mache ich seit 2009 so und konnte meine Blutdruckpillen schon reduzieren!
#31
14.2.16, 13:50
Habe ich das richtig verstanden die kernen der zitronen auch pürrieren
#32
14.2.16, 14:20
Ja, die Kerne der Zitrone und die Zitronenschale zu pürrieren, halte ich für bedenklich...?!
#33
14.2.16, 20:48
@Luapssuerk: warum hälts du das für bedenklich?
#34
14.2.16, 21:24
Vielleicht habe ich jetzt etwas nicht richtig verstanden:
Ist das eine Möglichkeit, bei Daueranwendung den Blutdruck zu senken oder ist es eine saisonale Fitness-Kur?
Insgesamt liest sich dieser Tipp sehr interessant
#35
14.2.16, 21:27
Ich sehe es als saisonale Fitnesskur mir Langzeitwirkung.

Das muss jeder für sich anhand der "Ergebnisse" entscheiden.

Schaden kann es nicht, also einfach ausprobieren!
#36
15.2.16, 08:31
Der Knoblauch ist auf jeden Fall verträglicher, wenn die Mischung aufgekocht wurde.
Ich denke auch, dass es eine saisonale Kur ist. Wenn es zum Dauergetränk wird, dann gewöhnt sich der Körper dran und der Effekt ist nicht mehr so stark.Deswegen wohl auch die Empfehlung bei einer 6 Wochen Kur eine Woche Pause einzulegen.
#37
15.2.16, 08:50
@rmz:
Weil ich schon mal gehört habe dass die kernen giftstoffe haben. Ich kann mir das zwar auch nicht vorstellen, da ja aus den kernen wieder neue pflanzen entstehen
#38
15.2.16, 21:04
Ich komme soeben aus der Küche und habe den "Zaubertrunk" zubereitet, kam mir vor wie Miracolix aus Asterix ..... Es roch überhaupt nicht nach Knobi sondern erfrischend nach Zitrone. War doch ein Aufwand von fast 1 Std, hoffe, es lohnt sich. Nun steht der Zaubertrunk zum Abkühlen draussen auf der Terrasse und morgen probiere ich das 1. Mal, bin schon gespannt.

Aber jetzt meine Frage: Muss er im Kühlschrank aufbewahrt werden oder bei Zimmertemperatur? Oder habe ich da etwas überlesen? Ich danke für die Antwort.
#39
16.2.16, 19:19
Bewahre es bitte im Kühlschrank auf.
#40
16.2.16, 23:47
Das aufbewahren im Kühlschrank, ist für mich eigentlich naheliegend, aber trotzdem danke für Klarheit...!
1
#41
17.2.16, 14:49
Meine Kollegin macht das schon seit Jahren und ich kann nur bestätigen, dass sie nicht nach Knoblauch riecht. Habe das Rezept genau so von ihr bekommen und werde es auch ausprobieren.
2
#42
19.2.16, 09:24
Ich habe diese Rezeptur jetzt 3 Tage "heimlich" getestet, einfach um zu sehen ob meinem Mann irgendein Geruch auffällt. Er hat nichts gemerkt. Auch hatte ich keinen Knoblauchgeruch im Mund. Gestern Abend erzählte ich ihm von diesem Getränk und er war sehr überrascht und interessiert. Er ist Herzkrank und muss Medikamente nehmen. Und wir werden jetzt dieses tolle Rezept mit in unsere Liste mit aufnehmen.
#43
20.2.16, 00:44
@haexli: die Apfelkerne enthalten Zyanid aber in so kleinen Mengen.Man müsste mindestens 19 Äpfel essen um sich in Gefahr zu bringen. Deswegen mach ich mir keine Sorgen wegen den Zitronenkerne.Alles liegt in der Dosierung , nicht wahr? ;-)
#44
20.2.16, 01:01
Im Moment mache ich eine Breuss-Kur.Ich trinke verschiedene Thés und rote Beete mit Kartoffel-,gelbe Rüben-,und Celeri-Saft,drei Wochen lang((eine ist schon vorbei) und dann werde ich diesenTrunk probieren und versuchen meinen Mann zu überzeugen mit zu machen. Er hat Bluthochdruck nicht ich!?!
#45 dorle8
20.2.16, 09:58
@Eifelgold: Warum probierst Du es nicht einfach aus? Dann kann immer noch gemeckert werden. Und wenn so viele, die es zu sich nehmen, beteuern, daß man es nicht riecht, wird es wohl so sein.
1
#46
21.2.16, 11:14
Dieses Rezept kenne ich schon seit 20 Jahren und mache diese Kur regelmäßig 2 bis 3 Mal im Jahr. In meinem Rezept steht "Sind Adern im Gehirn oder Herzkranzgefäße verengt oder verkalkt, trinke man täglich 1 Likörglas von dem Auszug"

Wichtig dabei ist, dass es sich um Bio-Zitronen handelt, diese mit Schale und Kernen kleingeschnitten werden, dann die ca. 30 Knoblauchzehen dazu und mit ca. 1 Liter Wasser nach und nach in den Mixer, bis es gut püriert ist. Das Ganze dann mit einem Sieb in einen Topf und nur kurz aufwallen lassen. NICHT AUFKOCHEN!!! Das zerstört nämlich das Vitamin C. Ich fülle damit eine 1Liter Glasflasche und für den täglichen Gebrauch etwas in eine kleinere Glasflasche 250 ml (z.B. von fertig gekauften Smoothies oder ähnlichem). Dann wird das Gebräu durch das täglich öffnen nicht schlecht. Reicht bei mir ca. 4-6 Wochen. Im Kühlschrank aufbewahrt hält es gut ohne den Geschmack zu verlieren. Man riecht tatsächlich nicht nach Knoblauch. Das macht die Zitrone. Mein familiär bedingter hoher Cholesterinspiegel hat sich seitdem stark gesenkt. Mein Hausarzt wollte dann unbedingt auch das Rezept.
Macht zwar viel Arbeit, aber es lohnt sich.

Vielleicht noch ein Tipp: Ich trinke jeden Morgen ein kleines Glas heißes Zitronenwasser auf nüchternen Magen. Über den Tag verteilt dann noch 0,5 l Ingwerwasser. Ich möchte möglichst lange fit und gesund bleibe. Als chronisch Erkrankte habe ich mich schon lange mit Alternativen beschäftigt und gebe es gern weiter. Inzwischen bin ich 67 Jahre und fühle mich gut.
#47
21.2.16, 11:32
@suewilli: dann sind wir ja im gleichen Alter . Ich habe gestern den Trunk zubereitet und inzwischen das zweite Schnapsglas getrunken. Der Geschmack ist ok, wenn es hilft schlürf ich alles.Bedenken habe ich nur, ob man es nicht doch riechen könnte, denn ich habe nächste Woche Zahnarzt und Hautarzttermin. Meinen Göga kann ich nicht fragen, wir machen die Kur gemeinsam.
#48
21.2.16, 11:35
Hallo Upsi. Keine Angst, man riecht nichts. Du kannst ja sicherheitshalber kurz vor dem Termin einen heißen Tee oder Kaffee trinken und Zähne putzen.
#49
21.2.16, 11:45
@suewilli: das werde ich machen, wäre mir sonst sehr peinlich. Kann ja die Ärzte scherzhaft darauf hinweisen, vielleicht wollen sie dann auch das Rezept. :-)
#50
21.2.16, 21:00
@suewilli: das chronische Leiden bist du los?
#51
22.2.16, 09:23
Nein, eine chronische Erkrankung behälst du - leider - ein Leben lang. Ich bin Rheumapatientin. Aber durch den familiär bedingten hohen Cholesterinspiegel habe ich durch meine Lebensweise (u.a. auch durch die Knoblauch-Zitrone-Kur) diesen zumindest im Griff. Ich brauche keine Medikamente und konnte auch die gegen das Rheuma reduzieren. Ich mache zudem noch 1 Mal im Jahr eine Ayurveda-Kur. Habe dort viel gelernt und versuche es zu Hause weiter umzusetzen.
#52
24.2.16, 08:35
@dorle8: wir werden den Trunk ab heute für 3 Wochen geniesen. Dann melde ich mich wieder.
#53
24.2.16, 17:49
Ob es den Blutdruck senkt, habe ich nie ausprobiert. Trinke das Ganze in einer etwas anderen Kombination, aber vor allem ROH !
Bei mir kommen auf eine Biozitrone 3 Knoblauchzehen. (Sind die ganz klein, die doppelte Menge). Bei der Zitrone werden das obere und untere Ende abgeschnitten und weggeworfen. Der Rest wird kleingeschreddert, mit Wasser vermischt und so getrunken. Wassermenge je nachdem, wie man die Flüssigkeit möchte.
Die Zitronen sollten schon eine etwas dünnere Schale haben, sonst ist das Getränk zu bitter.

Da ich meinen Kreislauf noch etwas anregen will, mische ich ein paar Chiliflocken unter, ebenfalls klein gemahlen. Aiuch mir hat noch niemand gesagt, daß ich nach Knoblauch rieche.
3
#54
28.2.16, 18:41
Super toll... Nun hab ich meine ganze Familie mit der Kur angesteckt. Die haben mir glatt meine halbe Flasche ausgesüffelt und machen sich den Mix jetzt auch selber. Ich nehme das Zeug jetzt acht Tage und fühle mich super gut. Nichts stinkt und irgendwie bin ich tagsüber nicht mehr so müde. Bin gespannt wie es weitergeht. Sechs Personen hab ich nun damit schon begeistert.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen