Chaos im Badschrank mit einem einfachen System beseitigen.

Chaos im Badschrank beseitigen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie viele Frauen hatte ich irgendwann einen vollen Badschrank ohne Chance auf Übersicht. Durch ein System beseitigte ich das Chaos.

Ich kaufte günstige Plastikkörbchen und teilte die Kosmetika in Kategorien wie Gesichtspflege, Fußpflege etc. ein. Fürs Make-up kaufte ich Kartons mit Unterteilungen. Auch hier bekam jedes Thema ein Fach. "Kajal", "Lidschatten" usw.

Durch die Aufteilungen und das leichte Wiederfinden war ein zügiges Aufbrauchen der ganzen angebrochenen Tuben möglich.

Jetzt brauche ich im Badschrank nur noch 30 Prozent der Fläche wie vorher und lagere praktischerweise Badteppiche und Handtücher im selben Schrank.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


3
#1
25.10.14, 08:18
Struktur und Ordnung sind bei der Bewirtschaftung von Vorräten sicher sehr hilfreich.

So behält man leichter den Überblick.

Besonders bei Lebensmitteln ist das besonders wichtig. Sonst passiert es dann, dass man immer abgelaufene Lebensmittel aufessen muss oder sie entsorgt, was dann gar nicht gut ist.

Deinen Tipp finde ich sehr gut!
1
#2
25.10.14, 09:03
Habe ich früher auch gemacht, leider habe ich festgestellt, das ich trotzdem noch im Kästchen wühle, um die richtige Farbe zu finden. Ich nehme jetzt Gläser, auch Einmachgläser wegen der Tiefe für die Lippenstifte oder auch hübsch mit Stoff überzogene Blechdosen, da seh ich die Farbe besser, da mein Schrank etwas hoch hängt. :) Auf die Idee sie zu beschriften bin ich noch nie gekommen, Danke :)
4
#3
25.10.14, 09:30
Für kleinere Dinge, Haargummis, Ersatzklingen für den Rasierer, kleine Tuben, Pflaster und und und, eignen sich auch gut die leeren Boxen von Wattestäbchen. Die passen auch in flache Schränke, lassen sich gut stapeln und sind durchsichtig, so dass man gut erkennen kann, was drin ist. Es gibt auch rechteckige Boxen für Keckse oder Süßigkeiten, die ich dafür nutze, da passen z, B. Kamm Bürste und Handspiegel rein.
Draufschreiben, was es ist und wem es gehört, hilft zusätzlich.
1
#4
25.10.14, 11:01
Wir haben gar keinen Badschrank, da unser Bad zu klein ist - ergo: kein Chaos! So hat ein (zu kleines) Badezimmer manchmal auch seinen Vorteil ... ;-)
#5
25.10.14, 11:09
@DieManu: Das ist interessant! Wo bewahrst Du Deine Kosmetika, Fön und Haaebürste/Kamm auf?
1
#6
25.10.14, 11:11
Genau so hab ich das auch, also aus meiner Sicht natürlich ein toller Tipp! ;-)
#7
25.10.14, 16:52
Das ist ein toller Tipp. Mach ich auch so. Ist übersichtlicher und es fällt leichter, Ordnung zu halten(geht mir jedenfalls so;-) Gilt eigentlich fuer fast alle Schränke...
1
#8 xldeluxe
25.10.14, 17:20
Seit gefühlten 100 Jahren sammele ich Umverpackungen, reinige sie gründlich und stapele sie im Vorratskeller.

Wann immer ich Ordnung schaffen will, benutze ich diese Schalen dazu, extra kaufen sollte man nichts, nur frühzeitig zu sammeln beginnen.

Ich habe z.B. Fleischumverpackungen so in meinen Schubladen platziert, dass kein Spalt verschenkt wird. Darin haben viele Kleinigkeiten Platz, es sieht ordentlich aus und man hat den Überblick.

Körbchen von Erdbeeren, Champignons, Rucola, Feldsalat usw. eignen sich auch sehr gut und können nach Bedarf eventuell auch noch verziert werden, wenn sie offen stehen.
1
#9
25.10.14, 19:44
Auf diese Gemüsekörbchen bin ich gar nicht gekommen :-). Man lernt nie aus.
Es ging mir mehr ums System. Schuhkartons sind zb auch nicht schlecht. Die nehme ich oft im Kleiderschrank.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen