Cury-Huhn

Curry-Huhn

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
71×
Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Heute möchte ich euch unser absolutes Lieblingsgericht vorstellen: Curry-Huhn!

Man benötigt für 4 Portionen:

  • 1 Möhre
  • 100 g Sellerieknolle
  • 1 kleine Porreestange
  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 50 g Mandelblätter
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Äpfel
  • 40 g Butter
  • 30 g Weizenmehl
  • 100 g Schlagsahne
  • Zitronensaft
  • Curry, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Möhre, Sellerie und Porree grob würfeln und mit 500 ml Wasser und 1 TL Salz zum Kochen bringen. 400 g Hähnchenbrust im Ganzen in das kochende Gemüsewasser geben. 20 Minuten köcheln lassen.

Die Mandelblätter kurz in der ohne Fett anrösten und beiseite stellen.

Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden, und die Äpfel in Spalten. Beides in Butter dünsten lassen und von der Platte nehmen.

Das Hähnchenfleisch rausnehmen und die Gemüsebrühe absieben. Brühe auffangen und davon 400 ml abmessen (wenn nicht genug übrig ist, einfach etwas Wasser dazu). Das Fleisch in Streifen schneiden (mundgerecht).

30 g Butter in der Pfanne zerlassen und 2 EL Currypulver und 30 g Mehl auf einmal dazu geben und kräftig rühren. Die Brühe langsam dazukippen und immer kräftig rühren.
Alles einmal aufkochen lassen.

Jetzt wird mit Salz, Pfeffer, Curry, etwas Zitronensaft und Sahne abgeschmeckt. Danach kommen die Zwiebel-Äpfel und das Fleisch in die Soße, noch einmal aufkochen lassen und abschmecken.

Mit den Mandelblättern dekoriert ihr das Gericht auf dem Teller.

Hierzu schmeckt Basmatireis und/oder ein Feldsalat.

Ich hoffe euch schmeckt es genauso gut wie uns :)

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen
Themen: Huhn kochen

20 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti