Sud von Delikatess-Gürkchen weiterverwenden.

Delikatess-Gürkchen selber machen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich teure Delikatess Gürkchen kaufe und das Glas irgendwann leer ist, schütte ich die Marinade nicht weg, sondern nehme eine normale Gurke, schäle sie, schneide sie der Länge nach einmal durch und entferne mit einem kleinen Löffel die Kerne.

Dann schneide ich die Gurke in ca. 1 cm breite Stücke und lege sie in das Glas mit der Marinade. Nach 3 Tagen haben die Gurkenstücke die Marinade angenommen. Man kann die Stücke so essen oder auch als Gurkensalat mit etwas Öl angereichert zum Essen servieren.


Eingestellt am

8 Kommentare


#1
7.1.13, 23:47
Ja guten appo :-)
3
#2 xldeluxe
8.1.13, 00:24
Ich experimentiere ständig mit Gurken und Gurkenwasser: Leg mal ein paar Knolauchzehen hinein, oder Pfeffer-/Chilischoten oder süß mit Honig!
#3 lupinchen16
8.1.13, 06:47
super tipp, wird sofort probiert auch der untertipp von xldeluxe !!!
DANKE
2
#4
8.1.13, 09:11
Gute Idee, aber bitte schnell verbrauchen. Diese Marinade ist nur begrenzt haltbar, hätte ich auch nicht gedacht, ist aber so.
2
#5 xldeluxe
8.1.13, 10:26
@horizon: Ganz wichtig ist, dass man die (gekauften) Gürkchen niemals mit den Fingern aus dem Glas nimmt. Dann würde ich empfehlen, den übrig gebliebenen Sud einmal kurz aufzukochen und dann über die Schlangengurke oder andere Gurken zu gießen. Das Gefäß - wie z.B. ein leeres gespültes Gurkenglas sollte (wie auch der Deckel), auch wenn es evtl. aus dem Geschirrspüler kommt, immer noch einmal mit kochendem Wasser gefüllt werden und von innen nicht mehr mit den Händen in Berührung kommen . (Für längeres Lagern muß Glas und Deckel sogar ca. 15 Minuten gekocht werden). Das Glas sofort fest zuschrauben und ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann sollte es schon ein eine lange Zeit haltbar sein. Diese Erfahrung habe ich zumindest gemacht.
2
#6 Upsi
8.1.13, 11:02
und von wem kommt nun dieser tipp? gibt es hier denn auch namenlose profile?
#7
8.1.13, 11:59
Gute Idee! Wird ausprobiert! Kann auch nur drauf hinweisen, dass Gurken immer mit sauberem Besteck, nie mit den Fingern oder schon benutzter Gabel (machen viele gern, so beim Naschen zwischendurch) aus dem Glas zu holen sind. Sonst wird das Wasser schnell trüb, ein deutliches Zeichen, dass hier was faul ist ...
#8
9.1.13, 04:30
Also ich hole meine Gurken mit den Fingern aus dem Glas und lagere sie bis sie alle sind - bei einem großen Glas im Einzelhaushalt kann das dauern. Ist noch nie was passiert und sie haben immer gehalten.
Den Tipp finde ich genial, geht bestimmt auch mit anderem Gemüse. Hammer zum Verwerten :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen