Milchreis

Milchreis - Reis Resteverwertung

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn Reis übrig bleibt (meistens koche ich extra mehr, damit ich dieses Rezept am nächsten Tag machen kann), gebe ich ihn mit Milch und Zucker in einen Topf, lasse alles aufkochen.

Inzwischen rühre ich in einer Tasse mit kalter Milch ein paar Löffel SAHNEpuddingpulver an. Das zu dem Reis geben, wenn die Mich kocht. Geht superschnell und wird cremig, mmhh!

Dazu Zimt und Zucker und Apfelmus!

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


4
#1
29.11.13, 13:15
Danke für den Tipp, hab so heute meinen Hirse weiterverarbeitet. War echt lecker, hab den Zucker weggelassen und Vanillepuddingpulver verwendet. Das wirds in Zukunft öfter geben - bei uns bleibt irgendwie immer Reis oder Hirse übrig.
#2
2.1.14, 08:03
Gute Idee!
1
#3
2.1.14, 08:21
Wie viel Milch nimmst du dann? Sollte der Reis nur etwas flüssiger werden? Bei mir ist übrig gebliebener Milchreis nämlich immer sehr fest.
#4
2.1.14, 08:33
@Delia72: Wenn ich robbe78 richtig verstanden habe, dann schreibt sie von normalem Beilagen-Reis, nicht von Milchreis. Solche Reisreste von Mahlzeiten sind dann doch schon eher locker-flockig und können zu einer Milchreis-Mahlzeit "umgearbeitet" werden.
2
#5
2.1.14, 08:40
hallo Delia72,

schau mal oben, wie alt der tipp ist und da kannst du auch sehen, dass es den/die tippgeber/in nicht mehr bei frag-mutti gibt.
du wirst es wohl selber ausprobieren müssen ;) !!!

ICH WÜNSCHE ALLEN FRAG-MUTTI-FAN`S... EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR!!!
2
#6 Dora
2.1.14, 08:43
@Delia72: "robbe78" ist nicht mehr angemeldet und der Tipp ist von 2010, da wird vielleicht nur "ansonsten" antworten können oder einfach probieren :-)

Bei mir ist der Reis auch immer fest. Aber ich lese aus dem Tipp, dass es nicht nur Milchreis sein muss, denn durch die Milch, die man dazu gibt, wird es ja dann ein Milchreis.

Ich werde es mir auch im Kopf abspeichern und wenn Reis übrig bleibt bzw. schon beim Kochen, damit was übrig bleibt, hoffentlich daran denken :-)

Oder ich mach heute gleich mal Milchreis und erfreue meinen Mann damit :-)

Jedenfalls klingt es sehr gut.

Guten Morgen @shiva267: du hast schneller getippt :-)

Ich wünsche natürlich dir und allen anderen hier auch ein gutes neues Jahr!
1
#7
2.1.14, 08:46
Ups, da hab ich gar nicht drauf geachtet, wie alt der Tipp schon ist. :-) Danke für eure Kommentare, Dora und shiva267!!

Ich bekomme auch gerade total Lust auf Milchreis. Mein Sohn wird sich freuen. Nur übrig bleiben wird da nix. :)
3
#8 Dora
2.1.14, 08:47
@Delia72: Guten Morgen, da hilft nur, den Tipp befolgen und gleich mehr kochen :-)
#9
2.1.14, 08:54
Na das ist ja mal was für mich! Danke für den Tipp.
2
#10 Helgro
2.1.14, 10:38
Im Tipp steht übriggebliebener Reis und nicht Milchreis. Warum folgert dann Delia72, dass Reis immer Milchreis ist?
Viele gute Wünsche für das neue Jahr.
3
#11
2.1.14, 10:48
@Helgro - Weil in der Überschrift Milchreis steht vielleicht? ;)
1
#12 Dora
2.1.14, 12:15
@Helgro: bei mir gibt es heute gleich mal Milchreis, deshalb werde ich diese Nachspeise aus einem Milchreisrest probieren, aber ich denke, dass man da auch anderen gekochten Reis nehmen kann, wenn er nicht zu sehr gewürzt ist. Sahnepudding habe ich auch nicht da, nur Vanille.
3
#13
2.1.14, 13:47
Milchreis mit Pudding kochen? Werde ich ausprobieren.Danke .

Allen Muttis alles Gute!
2
#14 peggy
2.1.14, 13:53
hallo ihr Lieben,
wenn bei uns Milchreis übrig bleibt, mache ich nur in dem Rest etwas zusätzliche Milch und Vanillezucker hinein, bis er schön cremig ist.Dann in eine Puddigschale geben und frische oder gefrostete Früchte hübsch kreisförmig verteilen und fertig ist mein Dessert für den nächsten Tag.

Ist es aber Wasserreis, der übrig bleibt, verfahre ich wie im Tipp.
1
#15 Schnuff
2.1.14, 15:08
Man kann auch übriggebliebenen Langkornreis (der natürlich nicht zu sehr gewürzt ist) sehr gut mit Apfelmus mischen,schmeckt auch lecker,vielleicht noch Zimtzucker darüber?
Euch allen auch von mir noch einen guten Start in`s neue Jahr.
LG
3
#16 hungerhaken
2.1.14, 16:14
Langkornreis ist Brühreis ohne Milch eigentlich. Den würde ich nicht unbedingt mit Apfelmus mischen, ich denke, sooo gut schmeckt das nicht. Wenn man Brühreis in Milch kocht, verbindet es sich nicht, dafür gibt es ja den Rundkornreis mit viel mehr Kleber.

Wer aus Brühreis Milchreis machen will, der muss schaffen, dass sich sie Zutaten verbinden. Und das geht mit Stärkemehl oder wie oben beschrieben, eben mit Puddingpulver, was ja gefärbtes und aromatisiertes Stärkemehl ist. Und so ein Reispudding ist allemal besser als den übrig gebliebenen Brühreis wegzuschmeißen.
#17
2.1.14, 20:31
finde den Tip (egal wie alt) nicht schlecht, ich hoffe nur das der Reis nicht zu pappig dann wird, wenn er noch mal gekocht wird.
#18
12.1.14, 18:24
ich zu meinem teil mache ihn in eine schüssel und ewärme ihn am nächsten tag in der mikrowelle,mein normaler brühreis ist immer langkornreis z.t. auch mit wildreis;der eignet sich nicht für milchreis

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen