Die Katze trinkt nur aus dem Klo?

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mieze verschmäht den Wassernapf? Dafür trinkt sie aus der Toilette, der Gießkanne, oder aus dem Waschbecken?

Das ist mitunter recht unfein, aber man kann dem abhelfen:

Selbst Menschen, die beruflich mit Katzen zu tun haben, wissen meist nicht, dass man den Wassernapf nicht neben das Futter stellen darf.

Die Katze schlägt in der Wildnis ihre Beute und geht danach erst zur Tränke.

Bei mir stehen die die Futternäpfe in der Küche. Die Tränke (Wassernapf) ist im Bad. Meine Katzen trinken dort in ausreichender Menge, was grad nach den geliebten Brekkies sehr wichtig ist und bleiben aus der Kloschüssel raus.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


#1 vanita
23.6.07, 20:27
Unser Kater steht einfach auf bewegtes Wasser. Es kann also auch helfen, den Wasserhahn nur ein klein wenig aufzudrehen, damit die Mieze trinkt. Aber dabei bleiben, damit man danach wieder abdrehen kann. Sonst ist es Wasserverschwendung.
#2
24.6.07, 00:13
die Katze leckt sich doch eh am A., warum soll sie nicht aus der Kloschüssel trinken?
#3
24.6.07, 10:38
auch sollte man an mehr als einer Stelle wasser verteilen, falls die Katze einem "Wasserloch" mal gestört wird.

Und noch ein wirksames Mittel: Klodeckel zumachen...
#4
24.6.07, 11:39
bei uns wird die WC-Tür zugemacht, in der Küche hat sie nix zu suchen, die Gießkanne kommt nach der Benutzung in den Vorratsraum, meine arme Katze muss entweder aus ihrer Tränke trinken oder sich beim Freigang eben etwas besorgen...
2
#5 Katja
25.6.07, 16:49
meine Katze trinkt bei Durst aus dem Wassernapf (obwohl der neben dem Fressnapf steht) und aus reiner Freude aus der Giesskanne, dem Zimmerbrunnen, dem laufenden Wasserhahn ...

soll sie doch, wenn's ihr Spass macht

solang sie von meinem kühlen frisch eingeschenkten Weissbier wegbleibt ... :o)
#6 Katzenversteher
25.6.07, 22:20
Die Katze schlabbert Wasser aus dem Klo, weil sie das Aroma ihrer Menschen gerne mag. So laßt sie doch!
#7
26.6.07, 15:26
Der Wassernapf unserer Katze steht direkt neben dem Futternapf und die Katze hat kein Problem damit.
#8 magie
26.6.07, 18:10
Meine Katze hat neben ihrem Futternapf eine Schüssel mit Büchsenmilch und Wasser,in einer anderen ecke der Küche eine Schüssel mit Wasser und im Wohnzimmer eine Schüssel mit Wasser,und trinkt,woraus es ihr Spass macht.
2
#9 olgi
27.6.07, 14:13
ich hatte wohl unkomplizierte katzen, das soll es ja bei tieren auch geben. fressnapf und wassernapf sind jeweils nebeneinander gestanden. verdurstet ist mir kein tier!
#10
12.7.07, 18:28
Wasser da, oder da ist doch eigentlich egal. Aber Katzen "Brekkies" zu füttern grenzt an Tierquälerei. Hat viel zu viel Salz. Besseres Trofu kaufen !!!!!!!!!!
#11 Christoph
15.7.07, 13:26
Wollte mal fragen wie bekommt man den Geruch von Katzenpisse weg???
#12 Miau
28.8.07, 16:37
Katzen trinken eher zu wenig als zu viel, daher ist es egal, wo sie trinken, hauptsache, sie tun es! sonst kommt es mal schnell zum nierenschaden...
#13 Christiane
13.10.07, 22:02
katerkind trinkt aus dem wassernapf des hundes, und das schon immer, und er trinkt nur wasser,milch lässt er stehen und trockenfutter frisst er seltener und wenn ebenfalls das vo hund, keine ahnung warum. Aus dem klo geht nicht ist n tiefspüler, da kommt er nicht dran... dasfür piet er selten in sein klo dafür in taschen die zufällig am boden liegen, oder klamotten, die runtergefallen sind, und das schneller als man gucken kann...
#14
16.10.07, 18:02
Das ist aber eine Ausnahme, meine Katzen trinken immer aus der Schüssel daneben!!
#15 Discerning
14.6.08, 16:26
Wat für ein Gedöns um Tiere. Futter und Wasser steht nebeneinander. Weitere noch in anderen Räumen. Klodeckel zu sieht eh besser aus. Gut, dass meine Katze das alles nicht weiß..
#16 tialia
29.11.08, 23:11
ich hab meinen wassernapf auch im bad stehen, allerdings nicht, weil meine katzen aus dem klo trinken, sondern weil sie das wasser in der küche gar nicht anrühren. das ist also auch ein super tipp für katzenhalter, deren katzen zu wenig trinken. wirkt wahre wunder :-)
#17 ivy
24.10.09, 19:14
Katzen nehmen 70% ihrer benötigten Flüssigkeit durch ihre Nahrung auf, deshalb sind Brekkies auch nihct sinnvoll da die Katze dadurch Nierensteine bekommt. Abbhilfe schafft Nahrung welche intrazelluläres Wasser beinhalten.
#18 tessaiga
22.5.10, 03:00
auch bei uns ist wassernäpf neben den Futternäpfen und alle Katzen trinken draus und das seit 4 Jahren seid ihrer Kindheit, alle Katzen sind eben nicht gleich
#19
22.5.10, 23:59
Was ist daran schlimm, wenn Katzen aus dem Klo trinken?
Man erspart sich doch das unhygienische Hantieren mit versabberten Näpfen.
#20
18.4.11, 19:34
Klodeckel zu und fertig.... Naja und wenn man regelmäßig saubermacht, ist das wohl auch kein problem, das ist dann wohl hygienischer als eine Katze, die sich den Hintern putz und danach über die Hand ihres Personals schleckt, oder? Wenn ich sehe, wo mein Kater sich überall putzt, ohne sich hinterher die Zähne zu putzen, warum dann nicht aus dem Klo trinken??? Naja, oder mal die krankmachenden Brekkies weglassen, dann hat sie auch nicht so einen übermäßigen Durst. Wenn man was von seiner Katze haben will, sollte man dieses Teufelszeug weglassen. Wird dir auch jeder Tierarzt Brief und Siegel für geben!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen