Es kommt immer wieder einmal vor, dass man Druckertinte an die Finger bekommt. Wie man diese schnell und einfach säubern kann? Das verrät dieser Tipp.

Druckertinte von den Händen entfernen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei mit Druckertinte eingefärbten Händen hilft ein einfaches Reinigungsverfahren:

Hände mit weißer Zahncreme einreiben und mit einer Handbürste auch unter den Fingernägeln säubern. Eventuell wiederholen.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
6.12.16, 18:43
Mit einem Schmutzradierer geht das viel einfacher und vor allem ohne Chemie. Den Tipp gibt es hier bei FM.
#2
6.12.16, 18:56
 Ich habe - aus Erfahrung - immer ein paar Einmalhandschuhe neben der Druckertinte liegen. Meist vergesse ich aber sie zu nutzen. Aber seit dem sie da liegen, ist nichts mehr mit Händen und Farbe passiert
1
#3
6.12.16, 19:03
Die Druckertinte geht von selbst wieder weg. Man muß nur ein paar Tage warten. Und so wie auf dem Foto hatte ich meine Finger noch nie vollgeschmiert. :p
5
#4
6.12.16, 19:58
@1 nicht an die Finger -gefährlich -aber Zähne putzen ist OK??
2
#5
6.12.16, 20:08
Das Foto stammt wohl vom BKA 😂

Zahncreme "schmiergelt", genau wie Zucker/Salz-Ölmischung. Komplett entfernt diese Methode  Druckerfarbe allerdings nicht; ein Großteil löst sich aber schon. Druckerfarbe ist vergleichbar mit Haarfarbe. Ich färbe schwarz und hatte die besten Erfolge mit Zigarettenasche (das als Nebentipp für färbende Raucherinnen) 😉
Genau wie in # 2 bereits erwähnt, handhabe ich es auch:
Neben meinen Ersatzpatronen liegt ein paar Gummihandschuhe!
#6
7.12.16, 19:26
Ich nehme mir immer den Einmalhandschuhe vom  Brötchenkauf mit. Der ist zwar nicht so dicht wie normale Gummihandschuhe, aber soviel mallert man ja beim normalen Patronenwechsel auch nicht rum. Entsorgen durch nochmaliges benutzen.
Zeev Dr.Schöner : Wie hast Du denn das geschafft?  Trotzdem guter Tipp. 
1
#7
21.12.16, 15:42
Ich habe einen Cannon Drucker und verwende auch nur  Patronen da ich sehr viele Bilder ausdrucke.
Und bei diesen Patronen kann mann/fau sich eigentlich keine Hände schmutzig machen.
Die Tintenentnahme ist mit einem Plastik-Clip gesichert und beim öffnen kommt man da mit der Farbe niemals in Berührung.
Oder passieren solche Mißgeschicke vielleicht beim Füllen irgendwelcher No Name Patronen ? Denn wenn so die Fingerkuppen aussehen wie abgebildet, dann hat jemand etwas falsch gemacht.
Wobei; beim Erkennungsdienst der Polizei, gäbe das die Note 1.
#8
18.1.17, 17:32
ich reinige meine Hände, sofern  ich beim Tintenpatronen auffüllen etwas abbekomme, ganz einfach mit einem feinen Bimsstein.
Hände waschen, nochmals gut einseifen und dannmit leichten Bewegungen, Strichen, die Tinte  abreiben. Hinterher nochmals waschen und dann die Fingerlein schön eincremen.😋
#9
16.2.17, 02:22
ganz gut klappts auch mit einem fettlösenden Küchenreiniger
#10
16.2.17, 02:22
ganz gut klappts auch mit einem fettlösenden Küchenreiniger

Tipp kommentieren

Emojis einfügen