Einen Dübel entfernt man am besten mit einem Korkenzieher.

Dübel entfernen mit dem Korkenzieher

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dübel entfernt man am besten mit einem Korkenzieher.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


#1
22.5.06, 22:22
Daran werd ich denken, wenn ich das nächste Mal in der Wand rumpuhle........
#2 mieze
23.5.06, 06:10
Eine sehr gute Ídee !!!!!!
#3 das Alien
23.5.06, 14:17
für einen handwerklichen Vollidioten wie mich der richtige Tip
#4
23.5.06, 22:40
Ich habe keinen Korkenzieher, wir trinken keinen Wein.
Zum Heruasziehen des Dübels nehme ich immer eine Schraube, drehe sie nur wenig ein, so dass sie gerade fast und dann halt rausziehen.
#5
23.5.06, 22:45
Rechtschreibfehler, oha.
fast = fasst, von fassen,festhalten.
#6 Marion
13.6.06, 15:14
Hab ich probiert, hat leider nicht geklappt, obwohl es mehrere Personen (nein, nicht nur Frauen) versucht haben aber dafür ist seitdem mein guter Korkenzieher verschwunden, schnief...
#7 ... p.
13.6.06, 17:57
@ Marion
Korkenzieher verschwunden? :-)
D a s muss ja ein RiesenDübel gewesen sein. :-)
#8 ingo
13.6.06, 19:35
ich muß ...p recht geben.
Unglaublich!
#9
18.6.06, 09:41
Hihi...nein, er wurde nur während des Umzugs, weil er eben für die Dübel gebraucht wurde, anscheinend irgendwie zum Müll getan und weg isser.
#10 SCHEITI
31.8.06, 01:01
FALSCH!!!!
Die Schraube mit ein paar
Gewindegägen im dübel lassen und einfach mit dem Dübel herraus ziehen fertig
#11 hm-electric
2.9.06, 16:32
Warum überhaupt die Dübel aus dem loch holen? Ich nehm immer eine zu große schraube ( 6er dübel = 6 mm Schraube), und schlag den Dübel tiefer in die Wand. Hinterher kann man dann das loch einfach zuspachteln.
#12
11.9.06, 00:31
Hallo, warum immer so kompliziert.
Mann nehme eine Schraube dreht die ca. 1cm in den Dübbel rein und ... fertig.

Wenn der Dübbel zwischen den Fliesen steckt, macht Mann/ Frau sich die Fliesen mit dem Korkenzieher kaputt.
Gruss
Magdalene G.
#13 marole
18.10.06, 20:17
Übel übel sprach der Dübel und verschwand in der Wand, bis ihn keinen mehr fand
#14 Jens aus Wolfenbüttel
20.2.07, 08:18
Korkenzieher....
Kommt auf die Größe des Dübels an.
Meistens sind die ja aus relativ weichem Kunsstoff. Ich nehme immer eine kleine spitze Rundzange. Schiebe sie mit der einen Spitze zwischen Wand und Dübel. So kann man den Dübel gut greifen. Und zuck, ist er draußen.

OK, den Tipp mit der leicht eingedrehten Schraube geht auch, aber nur, wenn man die Schraube nicht zu weit eindreht, denn sonst spreizt sich der Dübel ja wieder. Manchmal dreht er sich aber mit und man hat nix gekonnt! Zange ist besser!
#15 Pinot
25.5.09, 09:48
Insbesondere kleine Dübel werden durch den Korkenzieher zu weit gespreizt. Das Loch beim gewaltsamen Herausziehen wird dadurch viel größer als notwendig. Der Methode mit Schraube und Zange ist sehr viel besser.
#16 anonym
30.6.10, 19:12
Danke, super Tipp

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen