Dübeln in Rigips

Rigipsdübel

Beim Dübeln in Rigips sollte man auf KEINEN Fall mit einem Steinbohrer arbeiten! Das Loch franzt aus. Erstmal mit einem Holzbohrer so weit rein wie es geht; dann erst ggf. mit Steinbohrer weiterarbeiten. Den Holzbohrer ein wenig dünner wählen als den Dübel, dann den Dübel mit einem kleinen Kunststoffhammer vorsichtig bündig reinschlagen. Habe sehr gute Erfahrungen mit roten Allzweckdübeln (Lief. 3 Buchstaben); unbedingt darauf achten, dass die Befestigungsschrauben länger sind als der Dübel, damit er sich auch richtig verknoten kann. Brettdicke oder Regalschiene mit berechnen! Einen 8er Dübel in einer Wand mit Zug nach unten würde ich nicht über 10-12KG belasten!

Auch interessant:
Dübeln in Porenbetong (z.B. Ytong)Dübeln in Porenbetong (z.B. Ytong)
Nie wieder SchlüsseldienstNie wieder Schlüsseldienst
Werkzeugbrett für den BastelkellerWerkzeugbrett für den Bastelkeller

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Neue Akkus für den Akku-Schrauber
Nächster Tipp
Bohren in Fliesen 2
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Dübeln in Porenbetong (z.B. Ytong)
Dübeln in Porenbetong (z.B. Ytong)
104 10
Nie wieder Schlüsseldienst
Nie wieder Schlüsseldienst
266 69
Besenstiel als "Wäscheleine"
4 4
Werkzeugbrett für den Bastelkeller
Werkzeugbrett für den Bastelkeller
2 4
5 Kommentare
1
Ähm, psssst: RIGIPS-DÜBEL?! Kann man kaufen und ersparen einem dieses "Gefriemele".
14.9.07, 19:36 Uhr
2
Also, man kann einen dübel in einer gipskartonwand is 40kg pro gipskartonplatte belasten. bei doppelter beplankung sind das 80kg. hohlraumdübel sind besser als normale dübel, da nur diese verknoten (billige dübel spreizen nur)
16.9.07, 00:36 Uhr
Karl-D. H.
3
Zum Dübeln in Gipskartonplatten eignen sich hervorragend die Hohlraum-Metalldübel z.B Fischer HM-Serie. Die Setzzange muß man nicht haben, es genügt, wenn man den Dübel beim Spreizvorgang mit einer Spitzzange am Durchdrehen hindert.
18.9.07, 00:33 Uhr
PSIAndy
4
warum in Rigips mit den Bohrer arbeiten?
Gibt von der gleichen Firma (3Buchstaben) auch nen tollen Rigipsdübel den GK37, btw vorher nee 4,5 mm Spaxschraube reindrehen ob nicht sogar die konstruktionslattung darunter liegt weil dann brauch man gar kein Dübel sondern nur nee Holz/Spaxschraube
19.11.07, 11:10 Uhr
bianodo
5
einen holzbohrer würd ich garnicht nehmen da dann die zentrierspitze kaputt ist. wenn dahinter stein ist, was bei geklebten gipskarton der fall ist, reicht je nach mauerwerk ein normaler langer dübel mit dementsprechender schraube. rigips ist eine marke/hersteller, also brauch man auch kein geheimnis wegen den tox-dübeln machen
1.1.11, 10:32 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen