Ein bisschen Ordnung in die alltägliche Post bringen

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser Tipp, um ein bisschen Ordnung in die alltägliche Post zu bringen, ist vielleicht etwas für Neu-JunggesellInnen, welche die Organisation der alltäglichen Aufgaben noch nicht so im Griff haben. Alte Hasen haben bestimmt ihr ganz eigenes System.

Als ich neu in eine WG gezogen bin, habe ich die Post aus dem Briefkasten einfach immer irgendwo hingeschmissen. Insbesondere wenn ich keine Lust/ Zeit für das Öffnen der (langweilig/unerfreulich aussehenden) Briefe hatte, gingen öfters Rechnungen usw. verloren. Ich hatte keine Übersicht.

Jetzt habe ich mir folgendes angewöhnt und es klappt prima: Ich habe ein kleines Fach (meines ist zum Aufhängen an der Wand, es geht aber natürlich auch eine Schachtel oder was auch immer) besorgt. Dahinein schmeiße ich alle Post, die irgendwie wichtig aussieht. Alles andere schmeiße ich weiterhin irgendwo hin oder räums an ordentlichen Tagen auch mal gleich weg. Etwa zweimal in der Woche kümmere ich mich dann um die Post im Fach, sprich öffne alles und kümmere mich gleich um die Dinge, die erledigt werden müssen. (Einzahlungen vorbereiten und für den nächsten Tag griffbereit hinlegen, Daten und Rückrufe in Agenda schreiben, wichtige Dokumente in Ordner stecken usw.)

Seither klappt das super. Und ich finde es geht auch schneller, weil man dann gleich alles auf einmal erledigen kann. Viel Spass beim Ausprobieren!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
20.12.12, 18:31
Also ich habe für die wichtige Post einfach eine Ablage. Werbung wird entweder gelesen oder wandert in den Müll. Sorry, aber für mich ist es so ziemlich das gleiche. Wo sich diese Ablage oder was auch immer befindet, ist ja jedem selbst überlassen. Für mich geht dies irgendwie nicht als Tipp durch.
8
#2
20.12.12, 19:15
nur 2x in der Woche die Post öffnen und lesen? Und wenn was Wichtiges dabei ist? Ne, bei mir wird die Post sofort geöffnet, was erledigt werden muss, kommt gleich auf den Schreibtisch, Junkmail wird entsorgt. Da ist übrigens die Robinson-Liste sehr hilfreich - wir bekommen kaum noch Werbepost.
4
#3
20.12.12, 19:23
Also ein wirklicher Tipp ist das nicht. Wenn du doch schon 'ordentlicher' wirst und die Post in deine Kiste reinschmeißt, wieso nicht einfach die Post jeden Tag auf einen Platz legen oder eben hinschmeißen? Wer wichtige Rechnungen verdödelt hat mit sicherheit nicht nur bei der Post mehr Ordnung nötig.
4
#4 xldeluxe
20.12.12, 19:27
Ich öffne täglich die anfallende Post, vor der Tür sortiere ich Reklame und Werbeschreiben aus, die sofort in der Altpapiertonne landen, der Rest geht mit ins Haus, wird in einen Ablagekorb gelegt, der alle 1-2 Tage erledigt bzw. abgeheftet wird. So fällt nicht viel an und Rechnungen gehen auch nicht unter. Es ist besser, alles sofort zu erledigen, damit es keine Unannehmlichkeiten wie Mahngebühren oder Erinnerungen gibt. Was sofort erledigt ist, ist aus meinem Kopf und belastet mich nicht mehr, denn ich bin absolut kein Typ für: Was Du heute kannst besorgen, verschiebe auf morgen....das hasse ich denn ich bin gerne durchorganisiert und fühle mich nur so wohl. Aber jedem das Seine und so wie er will. Ich habe nicht gerne irgendwelche Stapel, die irgendwann mal zu bearbeiten sind...aber vielleicht war der Tipp so auch gar nicht gemeint.
5
#5
20.12.12, 19:42
Also, ich bin viel zu neugierig um meine Post nicht sofort zu öffnen. Und Werbung wird von mir ebenfalls gleich am Briefkasten aussortiert und in die Tonne geworfen.
#6
22.8.13, 13:53
Ich habe da so eine super coole Sortieranlage, die hat mir meine "Mutti" mal aus ihrer Firma mitgebracht. :-) Ist zwar nen ganz schön großes Möbel (sieht in so aus http://www.styro.ch/de_poststellen_sortieranlage.htm), kommt ursprünglich aus einem richtigen Postbüro, und nun hab ich die in meinem Haustürbereich stehen und spiele Postfrau! macht einen unglaublich professionellen Eindruck! HAHA Ich öffne meine Post auch jeden Tag und kann dann gleich einsortieren!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen