Einladungskarte
4

Einladungskarte basteln

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dachte, ich mach mir mal eine etwas andere Einladungskarte, wenn's selbst gemacht wurde, ist es gleich doppelt so schön.

Für diese Einladungskarte benötigt ihr nicht viel

  • 1 Motivschere (geht auch mit normaler Schere, man kann auch so etwas wellig schneiden)
  • 1 Kaffeefiltertüte
  • 1 Blatt Papier (Farbe könnt ihr euch ja aussuchen)
  • 1 Locher
  • 1 kleines Band zum Zusammenbinden

So wird es gemacht

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, macht euch eine Skizze auf dem Blatt Papier und schneidet sie etwas kleiner aus als die Filtertüte ist.

Dann schreibt ihr eure Einladung auf das Blatt und als Verzierung auf den Kaffeefilter, wenn ihr wollt, könnt ihr ja noch schöne Aufkleber als Deko rauf machen, ich mach es mal schlicht.

Dann steckt ihr das Papier in die Filtertüte und locht nur ein Eck, dort fädelt ihr nun das kleine Bändchen durch, habe eine Paketschnur verwendet, vielleicht sieht auch ein Dekoband gut aus (ganz nach eurem Geschmack)

Ich finde es ist mal was anders und persönlicher, als die vorgedruckten Einladungen.

Viel Spaß beim selber machen!

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


3
#1
14.2.14, 18:23
Wozu ist das Band gut? Ich kann mir bei der Form nicht vorstellen, dass man das innere Blatt daran rausdrehen kann.

Ansonsten, wenn man sowas mag, kann man anstelle des mit einem Wellenrand versehenen Papiers vielleicht auch ein Tortendeckchen zurechtscheiden? Sieht bestimmt auch schön aus.
#2
14.2.14, 18:29
@Baerbel-die-Gute: Das Band ist in erster Linie zum zusammenhalten gedacht und auch als Deko.
4
#3 peggy
14.2.14, 18:31
Ich finde die Idee sehr orginell, das muß ich mir unbedingt merken.
Das mit dem Wellenrand passt doch richtig gut, sieht aus wie Milchschaum auf einer Tasse Kaffee.
Das mit dem Zusammenbiden war wirklich nicht von Vorteil,man müßte die Tüte zerreißen, um an die Einladung zu kommen. Aber vielleicht ist es so gewollt, ähnlich wie ein Briefumschlag geöffnet wird.
Ich finde den Tipp gut! Daumen hoch.
8
#4 Upsi
14.2.14, 18:44
Ist mir zu farblos und filtertüte als Einladung? Tut mir leid, aber ich ziehe eine hübsche klappkarte vor, hattest du nicht mal nette Karten im Angebot ?
3
#5
14.2.14, 18:53
@Upsi: Karte? nein da wüsste ich jetzt keine und Filtertüte natürlich nur für Kaffee und Kuchen Einladungen, nicht für andere Gelegenheiten ;)
10
#6
14.2.14, 18:54
Witzige Idee - aber nur als Einladung zum Kaffee. :)
2
#7
14.2.14, 18:55
@viertelvorsieben: ja klar, nur zum Kaffee! ;)
2
#8 Upsi
14.2.14, 18:58
@glucke1980: ok, zum Kaffee ganz witzig, ich dachte als Einladung allgemein und da würde mir etwas Farbe fehlen. Sorry, hab wohl nur mit einem halben Auge gelesen :-(
2
#9 peggy
14.2.14, 19:10
@Upsi: wenn du die 4 Bilder anklickst, siehst du auch den Text der Einladung.
Für eine Freundin doch ganz witzig, finde ich.
2
#10 Upsi
14.2.14, 19:19
@peggy: hab ich gerade entdeckt und klar, ist ganz nett so als kaffeeeinladung. Ich werd wohl alt und blind oder bischen doof. Aber macht nix, wer ist schon vollkommen? :-)
1
#11
14.2.14, 20:43
finde ich toll und bastel ich nach.werde aber-schlagt mich nich-die filtertueten vorher faerben...
2
#12
14.2.14, 21:55
Die Filter-Einladung ist mittlerweile fast ein DIY-Klassiker. Die eigentliche Einladung schneidet man so klein, dass sie sich aus dem Filter herausdrehen lässt (dafür ist dann das Loch gut, damit Filter und Einladung trotzdem zusammen halten). In das Loch kommt eine Metallöse. Erstens verbindet man so die beiden Teile fest miteinander, zweitens reißt so das Loch nicht aus. Das Band ist dann nur noch Dekoration.

Alternativ kann man auch das Loch weglassen und statt dessen ein Band in Form einer Lasche mittig an der Einladung befestigen, sodass man sie daran aus dem Filter ziehen kann. Dafür ist ein breites, dekoratives Stoffband gut geeignet.

Besonders schön sieht's aus, wenn man den Filter mit Buchstaben-Stempeln gestaltet.
1
#13
14.2.14, 23:04
@malin danke!!
#14
14.2.14, 23:07
@penguschi: Gern, hoffe, das hilft weiter :) Ansonsten einfach mal "Kaffeefilter Einladung" googlen, über die Bildersuche erhält man viele schöne Beispiele
2
#15 nenne
14.2.14, 23:34
moin,
und was mach ich, wenn ich nur tee trinke?
2
#16
14.2.14, 23:45
@nenne: ganz einfach: Entweder freust du dich einfach, dass du eingeladen wurdest und sich jemand die Mühe gemacht hat, dir eine Einladung zu basteln.

Oder du bekommst einen Teefilter aus Papier. Den kann man entweder ebenso für die Einladung verwenden wie den Kaffeefilter oder man kann sogar etwas noch hübscheres daraus machen. Dazu das Teefilterpapier 2x in eine schöne Form schneiden (z.B. ein Herz o.ä.), die beiden Teile mit Garn, das dazu tauglich ist, mit heißem Wasser überbrüht zu werden, zusammen nähen. Schön sieht's mit Garn in einer kräftigen Farbe aus. Nach etwa der Hälfte Tee einfüllen, dann den Rest zunähen. Den so entstandenen Teebeutel mit einem Band versehen, aus kräftigem Papier ein Etikett zuschneiden und den Einladungstext darauf schreiben. Das Etikett am Band befestigen - fertig :)
3
#17 xldeluxe
14.2.14, 23:49
Ich würde lieber eine weiße Filtertüte benutzen und fände es schön, wenn auf der Vorderseite Kaffeebohnen aufgeklebt wären (nicht zu viele, denn mit Lebens- und Genussmitteln spielt man nicht! ;-))
1
#18
14.2.14, 23:52
@xldeluxe: ja stimmt, das wäre auch schön gewesen mit Bohnen drauf oder nur Bohnensticker, werde ich nächstes mal machen, tolle Idee

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen