Fahrrad mit Nagellackentferner reinigen

Jetzt bewerten:
1,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn das Fahrrad extrem schmutzig ist und kein normaler Reiniger mehr hilft, kann man einfach Nagellackentferner nehmen für die Stahlteile! Das kostet nur ca 0,40 €uro und mit Watte sehr einfach durchzuführen. Man sollte aufpassen, dass Plastikteile nicht mit dem Nagellackentferner in Berührung kommen, da Plastik sich auflöst! Ebenso sollten Gummiteile auch nicht damit gereinigt werden. Das Fahrrad sieht danach wieder aus wie neu, wenn man den Rost noch mit Rostentferner beseitigt hat!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
14.6.11, 21:08
Nagellackentferner ist nichts anderes als Aceton, das in der Apotheke billiger gekauft werden kann, auch in größeren Mengen
1
#2
14.6.11, 21:14
Spülmittel raufsprühen (ein bisschen einwirken lassen) und mit Wasser abwaschen hilft auch bei starken Verschmutzungen!!!
Ich würde an mein Fahrrad keinen Nagellackentferner ranlassen!
#3
14.6.11, 21:14
@ritschiamigo: Da muß ich dir leider wiedersprechen.
Mein Nagellackentferner ist acetonfrei und sogar mit Mandelduft.
#4
14.6.11, 22:26
Mein Nagellackentferner ist auch Acetonfrei, den ich verwendet habe!
#5
14.6.11, 23:52
Da gibt es prima Fahrradreiniger. Kostet nicht mehr als Nagellackentferner (Es sei denn, man bekommt Nagellackentferner in großen Kübeln preiswert) und ich muss auf Plastikteile keine Rücksicht nehmen.

Nix für mich - Schuster bleib bei deinen Leisten!
1
#6
15.6.11, 05:51
Es löst das Plastik auch nicht auf sondern greift es an, und es sieht dann matt aus

Was auch super ist ist Backofenspray, dieses haftet gut auf dem Dreck und so kann es wunderbar einwirken
#7
16.6.11, 06:47
Spülmittel in etwas Wasser aufgeschlagen , damit es schön schäumt, hat bei uns noch jedes Fahrrad sauber bekommen
#8
16.6.11, 10:42
@ritschiamigo:
Man kriegt zwar mit Aceton Lack (auch Nagellack) weg, aber es entfettet Nägel und Haut. Aceton ist eines der vielen Lösungsmittel.

Die modernen Lackentferner sind acetonfrei.

Da ein Fahrrad/Auto lackiert ist, würde ich beides nicht verwenden, da sonst evtl. Lackschäden die Folge sind.
Es gibt wirksame Spezialreiniger, die den Lack sicher nicht angreifen.

Auch der Tipp von #7 ist sicher nicht so schädlich für Haut und Fahrrad.
1
#9
16.6.11, 17:21
Das Beste zum Reinigen ist immer noch Backofenspray. Es blitzt hinterher wie neu. Einfach aufsprühen, einwirken lassen und mit einem weichen Tuch nachreiben.
Nagellackentferner würde ich niemals benutzen um ein Fahrrad zu reinigen.
Sorry, meine Meinung eben. lg

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen