Autoscheibe polieren

Kratzer aus Autoscheibe entfernen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein netter Mitmensch hat an meinem neuen Auto mehrere Kratzer in die Seitenscheibe gemacht. Der Zahnpasta Tipp hat in diesem Fall leider nicht mehr den gewünschten Erfolg gebracht, dafür hat meine Scheibe gut gerochen.

Hier mein Tipp

Ich habe mit einem weichen Tuch und Glaskeramik Reiniger für Glaskeramik Kochflächen, die beschädigte Stelle poliert. 

Zwischendurch mit einem feuchten Microfasertruch, immer mal die Stelle sauber gemacht und dann das Mittel erneut aufgetragen.

Einige Zeit- und Poliergänge später, war der Kratzer weg! Also immer geduldig polieren!

So ein Mittel gibts ab ca. 3,00 Euro im Supermarkt.

Vorteil

Die Stelle wird auch noch leicht versiegelt.

Nachteil

Ich habe die Autoscheibe mit dem Glaskeramik Kochflächen Reiniger so super poliert, dass ich nun immer unsere komplette Küche putzen darf.

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


2
#1
21.8.12, 08:01
Super Idee. Nur was meinst Du mit dem Nachteil?
10
#2
21.8.12, 08:34
@Luiserl3: Ich denke, weil Montag mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Mann ist und keine Lust hat, ständig die Küche zu putzen ;-))


Guter Tip übrigens!
18
#3
21.8.12, 09:45
Genialer Tipp - hätt ich dem Zeug gar nich zugetraut. Das probier ich aus - ich hab Kratzer vom letzten Winter - geht auch so weg, dauer nur ewig.

Und Küche putzen mach ich auch. Meine Frau ist ja nicht meine Putze und arbeitet selber den ganzen Tag. Die braucht auch mal ne Pause. Wir wechseln uns ab oder machen gleich gemeinsam. Geht schneller und dazu gibt es dann n Helles.
1
#4
21.8.12, 09:48
klingt ja super! muss ich unbedingt ausprobieren! habe mit einem schlechten eiskratzer meine scheibe verkratzt. mal sehen, ob ich es damit weg bekomme. danke für den tip!!
1
#5
21.8.12, 11:21
Der Tipp klingt gut, habe das gleiche Problem aber leider in der Frontscheibe (Sandkorn unter Wischerblatt), es sind zwar nur ca. 3cm und nur im unteren Bereich der Scheibe, also bitte keine Diskussion über Verkehrssicherheit, aber es stört mich eben. Ich bekam einen Tipp mit CD-Polierpaste, vielleicht hat hier jemand Erfahrung? Noch wage ich es nicht.
1
#6 Mikro
21.8.12, 15:56
@Luiserl3: Die Frau/Partnerin von Montag wird so beeindruckt sein von dem Scheibenergebnis, dass sie ihm als naechstes die Kueche zum Polieren angeboten hat.
#7
21.8.12, 17:06
Dankeschön für diesen Tip :-)
Kann man doch auch sicher auf den kompletten Scheiben anwenden oder?
Mein "Alter" ist fast 18 und war vorher eine Familienkutsche, habe auf jeder Scheibe mindestens 1 tiefen und mehrere leichte Kratzer....
Und wenn es noch "leicht versiegelt" perlt dann der Regen auch besser ab? (Die Behandlung kann man ja sicher auch auf der Innenseite anwenden oder?)
Wünsche noch einen schönen Feierabend :-)
#8
21.8.12, 17:48
geht das auch bei Brillenglas?
1
#9
21.8.12, 20:49
Warum hast Du nicht Deine Frau den Versuch durchführen lassen ?

Ging mir genau so,seit dem darf sie ran !!!
Hihi !
2
#10
22.8.12, 21:24
@Sanchina: Würde ich nicht empfehlen. Bei Autoscheiben mag das funktionieren, doch bedenke, daß Glaskeramikreiniger feine Schleifpartikel enthält, die zumindest Kunststoff-Brillengläser schädigen könnten. Außerdem hinterläßt das Zeug einen Fettfilm, der bewirken soll, daß alles Wäßrige, vor allem, wenn es Zucker enthält, nicht sofort direkten Kontakt zum Kochfeld hat, denn zumindest die früheren Glaskeramikfelder waren dagegen sehr empfindlich, weil eingebrannnter Zucker die Oberfläche beschädigte. Keine Ahnung, ob das heute noch so ist, doch der Fettfilm würde auf einem Brillenglas zu störenden, schmierfilmartigen Reflexionen führen, die das Sehen erschweren. Bei der Autoscheibe macht das nichts, weil das Auge weiter von ihr entfernt ist, als vom Brillenglas. Je geringer der Abstand, desto störender die Reflexe.
2
#11
22.8.12, 21:52
Ich kann es zwar nicht ausprobieren, weil die Autofenster zum Glück keine Kratzer haben - aber der Tipp klingt absolut super und findig!
1
#12
23.8.12, 09:33
Danke für den Tipp...

merke ich mir, der ist echt Gold wert:-)
#13
23.8.12, 10:35
würde jemand die Methode auch bei Mini-Kratzern im Lack empfehlen? Z.B. rund um den Türgriff sind ganz viele feine Kratzer. Und gleich noch 'ne Frage: Heute nach hat wohl jemand Gefallen an dem VW-Logo meines Golfs gefunden..... Irgendjemand eine Idee, wo ich einen Ersatz herbekomme - natürlich legal! - aber eben kostengünstiger als beim VW-Händler.
1
#14
23.8.12, 11:12
@autor123: Autoverwertung, Schrottplatz da kannst du alles mögliche bekommen, jenachdem auch das Logo
#15
23.8.12, 11:13
aber rund um den Türgriff, ist bei mir auch...da wäre ich dankbar wenn da jemand eine Idee hätte oder ob es damit auch gehen würde, wer weiß?:-)
#16
24.8.12, 08:43
wenn ein NETTER MITMENSCH mir meine scheibe verkratzen würde, ging ich zu meiner versicherung
ich weiß das klingt faul und nur dann nötig wenn die kratzer ziemlich weit ins
glas hineingehen
#17
24.8.12, 08:45
wenn ein NETTER MITMENSCH mir meine scheibe verkratzen würde, ging ich zu meiner versicherung
ich weiß das klingt faul und nur dann nötig wenn die kratzer ziemlich weit ins
glas hineingehen
#18
24.8.12, 08:47
sorry dass ich den kommentar zweimal geschrieben habe
#19
25.8.12, 12:42
Wow dem Tipp sollte ich mal meiner Bekannten berichten.

Ich persönlich hatte einen Kratzer mit einer Nagelbufferfeile wegbekommen.
Diese Feile hat mehrere Seiten.
Habe den Kratzer geglättet und poliert mit den jeweils beschrifteten Seiten-bei großen Kratzen würde ich dennoch davon abraten und deinen Tipp empfehlen :) Find ich gut
#20
26.8.12, 10:44
Ob es bei kleinsten Kratzern auf den Lack auch hilft,
DAS würde ich SEHR interessieren!
#21
26.8.12, 23:20
@Sanchina: Bitte nicht bei Brillengläser machen. Die kannst du danach weg schmeisen.
Die Oberfläche.....also Entspiegelung und evt Hartschicht wird dir abgehen, bzw abblättern. Finger weg von Brillenpolitur versuchen.
#22
30.8.12, 17:01
Hätte ich nie gedacht, dass das ohne Carglass klappt. Wie tief war denn der Kratzer so? Tiefer als die üblichen, die man im Sonnenlicht so reflektiert sieht?
#23
25.1.15, 14:33
Ich habe es probiert mit Zahnpasta
Mann muss das mehr mal machen
Das Ergebnis war tol und perfekt danke schöne

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen