Farbwanne leicht säubern

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer gerne handwerkelt, benötigt für Lackierarbeiten öfter mal eine Farbwanne. Mühsam ist es dann, die Wanne nach getaner Arbeit wieder sauberzumachen.

Man kann sich die Arbeit erleichtern, wenn man die Farbwanne mit Alufolie auskleidet und dann erst die Farbe einfüllt. Nach getaner Arbeit kann man die Folie einfach wegwerfen und die Reinigung fällt um einiges leichter aus!

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


36
#1
22.9.12, 02:42
Pack´ die Farbwanne in eine Plastiktüte, kleinere (Heizungsroller) in Gefrierbeutel und diese sehen nach Jahren noch wie neu aus. Farbwechsel in der gleichen Farbwanne sind innerhalb einer Minute möglich.
Pinsel und Rollen abstreifen und ungereinigt in Frischhaltefolie einwickeln oder in Gefrierbeutel legen und am Ende mit ´nem Gummiband verschliessen und die Renovierung kann ohne "Eintrockprobleme" Tage danach fortgesetzt werden.
6
#2 Boyinrah8
22.9.12, 14:09
......und nach getaner Arbeit kann man die Rollen (ohne Halter) in der Waschmaschine reinigen - einmal Pflegeleicht Programm reicht völlig....geht wunderbar ab zwei Rollen oder mehr.....und die sind blitzesauber danach....der WM geht`s auch gut dach ....keine Sorge
5
#3 Masbahtche
22.9.12, 20:18
Danke für diesen Thread, habe ich doch bisher immer Farbwanne als auch -roller als Einwegartikel angesehen.

Das mit der Alufolie ist natürlich erstmal super.

@Vyper: Bitte erklär mir das nochmal. Die benutzte Farbwanne in die Tüte? So mache ich das auch immer, um sie dann doch zu entsorgen. Farbwechsel geht dann aber nicht. Oder die leere Farbwanne in die Tüte, und die Farbe quasi von außen auf die Tüte?

Bin gerade irgendwie bl...
3
#4
23.9.12, 07:34
Also heute hat es mal wieder gelohnt den Newsletter zu öffnen Der Typ, äh Tipp gefällt mir. Werde es auch mal mit Frischhaltefolie probieren die ist evtl. reißfester. Danke
1
#5
23.9.12, 08:43
@Boyinrah8: Die Lackfarbenroller in die Waschmaschine???? Wie soll das bei Lackfarben funktionieren????
#6
23.9.12, 10:08
@Vyper: richtig, so mache ich es auch, man spart sich ständige Reinigung und kann sofort wieder weitermachen.
#7
23.9.12, 10:52
DANKE Nellocat !!!
Super Tipp ... wir haben gerade eine grössere Renovierung hinter uns und man hat seine " Lieblingssachen " mit denen man einfach gerne arbeitet ..deshalb ist dieser Tipp mit der Alu genial !!!

Euch allen wunderschönes Wochenende
#8
23.9.12, 11:40
das ist ein suuuuper Tipp!

Hoffentlich denke ich noch daran, wenn nächstes Mal streichen ansteht!
#9
23.9.12, 12:20
Ich kann Dir nur sagen, eine geile Idee.
henry
#10
23.9.12, 12:36
Talkrab
Ja, wenn man ständig was streicht(???).
Kein Tipp für diejenigen, die alle Jahre mal was streichen...
1
#11
23.9.12, 12:40
@fresssssssack: naja - nicht ständig, aber vielleicht eine größere Aktion in Etappen?! ...
#12
23.9.12, 20:32
@Teufelsweib1966: bei wasserlöslichen sehe ich kein prob - solang die nicht schon angetrocknet ist :P
#13 Mikro
23.9.12, 21:29
Ich kannte diesen Trick noch nicht und bin wirklich dankbar dafuer. Habe erst am Freitag das ganze Farbzeugs ausgewaschen. Morgen werde ich daran denken.
3
#14
24.9.12, 08:35
@Masbahtche: Das hast Du falsch verstanden. Die saubere Wanne wird in eine Plastiktüte gesteckt, die Farbe kommt dann in die mit eingepackte Wanne. (als würdest Du die Wanne mit Plastik überziehen.) So wird die Wanne gar nicht erst dreckig. Die Plastiktüte kann nach dem Malen einfach umgestülpt und entsorgt werden, die Farbreste sind dann innendrin.
1
#15
24.9.12, 10:49
Das mache ich schon seit Jahren. Ob Deckenrolle, Pinsel o.ä. - wenn ich die Werkzeuge in absehbarer Zeit wieder brauche - wickele ich sie in Frischhaltefolie ein. So sind diese Werkzeuge nicht "verwässert" und ich kann damit sofort weiterarbeiten. Damit spart man auch bei Spezialfarben die Verdünnung zur Reinigung.
1
#16 Boyinrah8
24.9.12, 14:10
@Teufelsweib1966: Sorry..... mein Fehler.....ich mach das nur bei Wasserlöslichen Farben......
#17
9.1.13, 11:08
Frage zur Waschmaschinenreinigung:
1. gibst Du die Rolle ganz allein ohne weitere z.B. Fülllumpen in die Maschine
2. gibst Du die Rolle so wie sie ist in die Maschine, oder sollte man sie in irgend ein Wäschenetz zur Faserschonung einwickeln.
3. reinigst Du nach dieser Waschprozedur das Waschmaschinenflusenfilter
Danke für die Antwort!
#18
20.1.13, 15:42
Ich fand die Idee beim Lesen genial.

Jetzt hab ich es ausprobiert: Zwischen Theorie und Praxis ist ein Riesenunterschied!

Hätte man sehr großes Alu, das die komplette Wanne auskleidet, sähe es vielleicht anders aus. Nächstes Mal probuere ich es mit großer Mülltüte.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen