Fingernägel brechen ab

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Weiche und brechende Fingernägel sind oft ein Zeichen für Keratinmangel.

Jahrelang habe ich mich mit brechenden, spleißenden und weichen Nägeln herumgeschlagen. Vom Hausarzt bekam ich den Tipp die Hände öfters einzucremen und weniger mit Spül- und Waschmitteln angereichertem Wasser zu arbeiten. Das hat gar nichts genützt.

Dann habe ich endlich  zuverlässig jeden Tag Biotin-Tabletten (bei jedem Discounter zu bekommen) eingenommen.

Heute kann ich wunderschöne Fingernägel vorweisen. Egal, ob ich Reinigungs-, Wasch- oder Bauarbeiten durchführe.

Von
Eingestellt am

44 Kommentare


2
#1
1.7.14, 08:14
Hab auch oft Probleme mit brüchigen oder eingerissenen Fingernägeln, vielleicht ist dies ja der entscheidende Tip.
Kieselerde hat bisher nicht geholfen und ich trag schon immer Handschuhe bei der Hausarbeit.
2
#2
1.7.14, 08:15
Wer und wie hat man den Keratinmangel festgestellt?

Wurde die Einnahme von Biotin-Tabletten verordnet?
3
#3 marangove
1.7.14, 08:48
Teddy: Nein, verordnet wurden die Tabletten nicht. Den Tip hatte mir eine befreundete Ärztin gegeben. Sie hatte auch auf evt. Keratinmangel hingewiesen.
Anfangs - ca. 4 Wochen lang - habe ich 2 Biotin (vom Discounter oder aus der Drogerie) genommen, jetzt nur noch täglich eine. Und das reicht aus. Nach vielen Jahren freue ich mich jetzt sehr über meine Nägel. Letztlich scheint Biotin auch für die Haare gut.
Mit Kieselerde hatte ich es schon versucht, hat aber nicht geholfen.
#4 pasodoble
1.7.14, 12:17
Handschuhe bei der Hausarbeit! Hexe hat es schon geschrieben. Das ist die Ursache! Zuviel Wasser an den Händen.
14
#5 marangove
1.7.14, 13:32
pasodoble:
Nachdem ich wirklich jahrelang alles versucht hatte, auch ständiges Tragen von Gummihandschuhen, hat wirklich nichts geholfen.
Egal, bei mir wirkten die Biotin-Tabletten (natürlich erst nach ca. 4 Wochen), und
ich habe absolut keine Probleme mehr.
Mit Wasser habe ich aus bestimmten Gründen viel zu tun, das schadet mir heute auch nicht mehr, und die Gummihandschuhe brauche ich nur noch für unhygienische Arbeit.
Dies soll nur ein Tip sein, mehr nicht.
4
#6 Upsi
1.7.14, 13:43
Zu weich ist nix, aber zu hart wie meine ist auch nicht schön. Ich schneide meine Nägel immer schön kurz, weil ich kein Freund von langen bunten Krallen bin. Beim schneiden fliegen die Splitter als wenn ich Holz hacke und Schere geht gar nicht, ich brauche immer den Seitenschneider aus der Werkzeugkiste und muss dann eben nachfeilen.
1
#7
2.7.14, 18:47
Den Tipp habe ich gleich an Betroffene gesendet. Hoffe, es hilft ihnen.
1
#8
2.7.14, 19:18
Wenn das hilft, bist Du meine Heldin! Ich probier das auf jeden Fall aus!
#9
2.7.14, 23:19
Wird mir morgen sofort Biotin Tabletten besorgen, kämpf auch schon seit Jahren mit meinen kaputten Fingernägeln. Danke für diesen wertvollen Tipp
#10
3.7.14, 05:52
Ich habe ganz weiche Fingernägel. ich ziehe bei Gartenarbeit und Küche immer dünne Handschuhe an. Biotin nehme ich auch. Kurz schneiden möchte ich meine Nägel deshalb auch nicht
#11
3.7.14, 06:28
bin skeptisch, werde es auch probieren
#12
3.7.14, 06:53
@Upsi: Hast Du es schon mal mit einer guten Nagelzange versucht - anstatt dem Seitenschneider?
1
#13
3.7.14, 06:57
ich habe mir eine Mischung aus Olivenöl und Zitronensaft gemacht, das wird abends auf die Nägel aufgetragen (während ich fernsehe, da hat man Zeit dazu und es zieht schön ein). So bleibt es auf den Nägeln über Nacht, zieht ein und kann seine Wirkung entfalten. Ausserdem tut das der Nagelhaut auch gut.
1
#14 marangove
3.7.14, 07:32
Talkrab:
Dein Tip tut den Nägeln sicher gut, doch das Abbrechen, Splittern und Spleißen der Nägel kannst du damit nicht verhindern. Warum nicht? Weil ich auch hier meine negativen Erfahrungen gemacht habe.
Was habe ich in den vergangenen Jahren alles vergeblich versucht!!
Wenn ich heute mal eine Biotin-Tablette vergesse, ist das nicht weiter schlimm. Doch anfangs sollte man ganz penibel mit der Einnahme sein.

Upsi:
Wie schön für Dich - hilft aber anderen nicht.
#15
3.7.14, 09:53
Danke für den Tipp.
Ich habe es auch schon erfolglos mit Kieselerde versucht.
Biotin wird also jetzt ausprobiert (schaden kann es wohl nicht).
1
#16
3.7.14, 09:54
Auch der Hormonhaushalt ist aussschlaggebend. Östrogen sorgt eher für weiche Nägel. Des weiteren leiden viele unter chronischer Nährwertunterversorgung, Handschuhe bei Hausarbeiten helfen mir auch, sofern ich in diesen nicht zu schwitzen beginne - klar dann weichen die Nägel auch auf. Ich hab begonnen Datteln, Humus und co zu essen und überhaupt "werthaltiger" zu essen mit mehr, naturbelassene Nussmischung, ein paar Rosinderl, Körner - so sind meine Nägel deutlich besser geworden. Feile nur mit einer Glasfeile (richtiger Winkel dann schleifts perfekt), kein Nagellack, hin und wieder schmier ich mich mit Kokosöl ein da bekommen die Nägel auch was ab, glaub das tut ihnen gut. Viel Glück für kräftige Krallen :-p - Respekt für die Biotin Kapsel Kur - sowas tägliche Einnahmen schaff ich persönlich nicht einzuhalten
4
#17 krillemaus
3.7.14, 11:09
@wildewanda: Humus essen? Futterst Du den Komposter leer?
LG Krillemaus
#18
3.7.14, 11:51
@krillemaus: ;-))) ;-))) !
1
#19
3.7.14, 12:40
@Upsi (#6): Hast Du es schon mit dem uralten Palmoliv-Trick versucht? Oder zumindest in Anlehnung daran? Etwas lauwarmes Wasser mit einigen Tropfen Flüssigseife in eine kleine Schüssel, und die Nägel vor dem Schneiden darin 5-10 Min. einweichen. Bei ganz hartnäckigen Fällen aus der Apotheke Urea pura (kristallines Pulver, mit 50g kommt man recht lange aus, und sehr teuer ist es auch nicht) kaufen, und davon jedesmal 1-2 Msp. (Menge ausprobieren) mit ins Einweichwasser.

Danach sollte das Nägelkürzen auch mit den dafür bestimmten "Werkzeugen" möglich sein, und eingeweichte Nägel splittern nicht und springen beim Schneiden auch nicht so wild in der Gegend herum.

Wichtig: Nägel und Nagelbett hinterher mit einem schönen Öl (z.B. Olivenöl) massieren.
3
#20
3.7.14, 14:13
@krillemaus: Wildewanda meint sicher Hummus - wird aus Kichererbsen gemacht :)
#21
3.7.14, 14:17
@Backoefele: -:) hatte mich auch schon gewundert, aber ehrlich gesagt, mit Hummus hätte ich auch nichts anfangen können. - Aber danke - wieder etwas schlauer!!
#22
3.7.14, 17:42
Wer weis einen guten Rat bei Ameisen
2
#23
3.7.14, 19:19
@Agnes290: und was haben die Ameisen mit den Fingernägeln zu tun?
#24
3.7.14, 19:51
Der Tipp mit Biotin ist super! Werde gleich HerzAllerLiebste informieren. Ihre Nägel sind wie hier oftmals beschrieben weich, splitterig u. brüchig. Obwohl das mit den weichen Nägeln konnte Sie inzwischen erheblich verbessern indem Sie 1-2 x tägl. die Nägel beider Hände ohne Daumen gegeneinander rubbelt. So ca. 1 Min. lang. Das regt die Durchblutung des Nagelbettes an und hat bei Ihr jedenfalls zu etwas kräftigeren Fingernägeln geführt.
Ob das wohl auch bei Zehnnägeln klappt?
#25 Upsi
4.7.14, 10:00
@Talkrab: mein Seitenschneider ist besser als jede Nagelzange, von denen ich schon einige ins Jenseits befördert habe. Er ist nicht größer aber stabiler und vor allem schärfer.
#26 Upsi
4.7.14, 10:03
@Erdhexe: das mit dem Einweichen mache ich des öfteren, hilft auch etwas, aber ich habe eine Eisenspeicherkrankheit dh zuviel Eisen im Blut und das wirkt sich auf Nägel und Haare aus.
#27
4.7.14, 11:33
@Upsi: Dann schick mir doch ein bißchen von Deinem Eisen per PN!. Ich könnte es brauchen! ;-)

Nein, im Ernst, daß ausgerechnet Eisen sich auf die Nagelbeschaffenheit auswirkt, war mir neu. Und daß Du trotz Einweichen immer noch den Seitenschneider brauchst, entsetzt mich etwas. Das gibt mir jetzt ein deutlicheres Bild von Deinem Problem!

Ich habe seit Jahren einen leichten Eisenmangel, aber zwei Ärzte haben mir gesasgt, das sei noch nicht schlimm genug für ein Medikament. Aber jetzt frage ich mich, ob die zeitweise etwas weichen, brüchigen Nägel bei mir auch daher kommen. Zwar haben bei mir Kieselerde und Biotin, abwechselnd kurmäßig genommen, immer für eine Weile (halbes Jahr oder so) eine deutliche Besserung gebracht, aber irgendwann war es dann jedesmal wieder so weit.
#28
4.7.14, 13:28
@krillemaus#17: Da habe ich mich beherrscht und nichts über das "Humus"essen gesagt - dann kommst Du und mußt es doch noch ansprechen! Aber Du hast ja recht, Humus und Hummus sind ziemlich verschiedene Dinge.
Ich habe auch ständig brüchige und eingerissene Fingernägel und schon alles mögliche versucht. Ich sollte mir vielleicht auch mal Biotin besorgen. Das Problem ist aber tatsächlich die regelmäßige Einnahme, ich vergesse das auch leicht.
#29 Upsi
4.7.14, 13:31
@Erdhexe: würde dir gerne etwas Eisen per pn schicken, aber ich gehe seit zwanzig Jahren jeden monat zum Aderlass damit der Eisenspiegel runter geht. Bin auch zufrieden. Ob das mit meinen harten Nägeln vom Eisen kommt, weiss ich nicht, vermute es nur, aber es ist glaube ich auch genetisch bedingt, in der Verwandschaft gibt es einige . Das mit dem Seitenschneider ist garnicht so gewaltig, es ist ein kleiner und gefällt mir besser als eine Nagelzange. Da ich meine Nägel immer sehr kurz schneide, feile ich meist an den Fingern nur. Viel problematischer sind die Fußnägel, da hab ich immer zu kämpfen und muss auch einweichen. Aber das sind alles kleine Dinge, es gibt wesentlich schlimmeres. So, ich verschwinde jetzt erstmal für einen Monat. Lasst es euch gut gehen.
#30
4.7.14, 15:20
@Upsi: Dann wünsche ich Dir eine schöne Zeit!
#31
4.7.14, 15:25
@Maeusel: Versuch doch mal, die Packung Biotin neben/in/auf/unter etwas zu deponieren, wo Du sowieso jeden Morgen/Mittag/Abend drangehen mußt, Kaffeetasse/-dose, Müslischale, Brotkasten, Milchtüte, TV-Fernbedienung, Radio - egal. Irgendwas wird Dir schon einfallen. Bei mir hat das funktioniert (am besten ging es in der Küche mit dem Kaffeepott) - einen Versuch ist es wert.
#32
4.7.14, 16:01
@Upsi: Ich wünsche Dir auch einen schönen Urlaub, und kommt gesund und erholt wieder zurück!
#33
4.7.14, 16:02
@Erdhexe: Mit dem Trick müßte ich mich wirklich selbst überlisten können. Danke für den Tip!
#34 Upsi
4.7.14, 17:20
@Maeusel: @Erdhexe. Vielen Dank euch beiden.:-)
#35
5.7.14, 10:53
Super Tipp! Bei mir hats die Kosmetikerin empfohlen.
#36 alesig
7.7.14, 10:06
@Upsi: Gute Erholung und vieeeeeel Spass! Komm(t) gesund, erholt, zufrieden und ohne Verkehrchaos gut wieder zurück. Ich bin richtig neidisch!:(( Aber ich gönne es dir/euch!!!:))))
Freue mich, dann wieder hier von dir zu hören-vielleicht bringst du ja einige gute Tips mit ;)
Ganz lieben Gruss :))))
#37 marangove
18.7.14, 12:37
Erdhexe:
Magst Du Rote Beete? Am besten Du kaufst Dir eine Flasche R.-B.-Saft und trinkst über den Tag verteilt immer mal ein Gläschen. Wenn Du zusätzlich Vitamin-C zu Dir nimmst (Du weißt schon: in Obst, Kräutern (Petersilie) u. a.), wird sich Dein Blutbild verbessern.
Bist Du Vegetarierin? Dann rührt daher Dein Eisenmangel. Also - Rote-Beete-Saft hilft.
Der Eisenmangel hatte bei meinen Fingernägeln auch mitgespielt. Aber nimm ruhig auch Biotin,hilft Dir mit Sicherheit. L.G.
#38
18.7.14, 14:38
@marangove: Vegetarierin bin ich zwar nicht, esse aber relativ wenig Fleisch. Das mit dem Saft werde ich ausprobieren, obwohl ich die Rote Beete nicht sooo sehr gern mag, wenn sie nicht in Essig eingelegt ist. Aber wenn es wirklich hilft, isses mir das wert!

Danke für den Tip!
#39 marangove
21.7.14, 07:24
Erdhexe:
Auch in Essig darf die Rote Beete eingelegt sein, ist aber frisch gepreßt am wirkungsvollsten.
Ein gesundes Gemüse, schau mal bei Wikipedia
1
#40
21.7.14, 16:04
@marangove: Ja, das habe ich gleich neulich nach der Lektüre Deines Tips mit dem Saft schon gelesen! Die Rote Beete (in eingelegter Form) steht schon auf meiner Einkaufsliste für morgen. Und wenn das meinem Eisenmangel und dadurch auch noch meinen Nägeln hilft, bin ich gern bereit, öfter mal zuzuschlagen.
Ich esse als Nordlicht ja auch gern mal ein Labskaus, dazu mag ich sie richtig gern. Und wenn ich mal Lust auf viel Arbeit habe, werde ich auch wieder die sehr leckere Rote-Beete-Suppe nach dem Rezept meiner Oma kochen - falls ich es wiederfinde, denn bei meinem letzten Umzug ist so einiges kaputtgegangen oder verschwunden.

Jedenfalls nochmals danke!
#41 marangove
31.7.14, 12:45
Hallo Erdhexe, hast Du das leckere Rote-Beete-Suppenrezept gefunden? Es würde mich schon sehr interessieren.
#42
31.7.14, 14:36
@marangove: Leider noch nicht, bin auch gerade krank und hatte daher keine große Lust zu größeren Suchaktionen. Immerhin weiß ich nun schon ein paar Stellen, wo es NICHT ist! ;-)
#43 marangove
31.7.14, 17:49
Hallo, Erdhexe,
laß das Suchen, schon' Dich und werd' schnell wieder gesund.
Ganz gute Besserung wünsche ich Dir.
L.G.
#44
1.10.14, 20:00
Ich hatte jahrelang Probleme mit den Fingernägeln. Was habe ich alles probiert, aber sobald sie eine gewisse Länge hatten brachen sie entweder ganz ab, splitterten oder rissen ein. Darum habe ich den Tipp ausprobiert. Ich hatte ja nichts zu verlieren.

"marangove" ich könnt dich knutschen ;D. Der Tipp war Gold wert. Ich hatte noch nie so schöne und vor allem stabile Nägel. Und als tollen Nebeneffekt hat sich auch noch mein Hautbild verbessert und mein Haarausfall gemindert. Ich bin total begeistert. Vielen, vielen Dank.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen