Fleischsalat mit Nackensteak

Fleischsalat aus gegrilltem Nackensteak

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für den Fleischsalat

  • 1 große Zwiebel
  • 1 Dose Tomatenstücke
  • 2 - 3  kleine Gewürzgurken
  • 2 schon gegrillte Steak
  • Pfeffer, Salz, Zitrone, und ein paar Spritzer Sojasauce

Und so wird es gemacht

  1. Zwiebel in Würfel schneiden und auf der Pfanne glasig anbraten.
  2. Die kleine Dose (400 g) Tomatenstücke hinzugeben und alles erhitzen und reduzieren, bis die Flüssigkeit weitgehend verdampft ist.
  3. Die Steaks in feine Streifen schneiden, ca. 4 mm stark und dann nochmals in ca. 2 cm langen Streifen teilen.
  4. Das Fleisch unterheben, das Ganze vom Herd nehmen und die klein geschnittenen Gurken unterheben.
  5. Dann nach Belieben mit den von mir benannten Gewürzen abschmecken.

PS: Ich kaufe schon immer bewusst etwas mehr Fleisch. Der Salat schmeckt sehr lecker zu Brot.

Von
Eingestellt am
Themen: Fleischsalat

35 Kommentare


4
#1
3.7.13, 04:15
Super! Ich habe gerade nach einem einfachen Rezept fuer das heutige Abendessen gesucht. Leider habe ich keine Dose Tomaten mehr und hoffe, es geht auch mit frischen. Danke fuer den Tipp.
2
#2 Dora
3.7.13, 08:28
@Blackbird1111: vielleicht etwas Ketschup als Ersatz für die Dosentomaten.

@peggy: ich mache aus Resten auch immer gerne einen Salat, habe die Soße dazu aber niemals geköchelt sondern gleich so mit dem kleingeschnittenen Fleisch untergemischt. Aber deine Variante gefällt mir auch sehr gut und werde ich bald mal probieren.

Manchmal habe ich diesen Fleischsalat auch einfach wie Geflügelsalat angemacht, also mit etwas Miracel Whyp oder anderer Salatsoße und kleingeschnittene Ananas oder Mandarinen aus der Dose und noch Zwiebel und saure Gurken dran.
Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt und es schmeckt immer wieder neu und immer wieder lecker.

Eine Bekannte von mir nimmt dazu Letscho und nennt es dann Letschosalat.
#3
3.7.13, 09:51
@Dora: Danke für den Hinweis :-) Kam gerade noch rechtzeitig! Ich wollte gerade anfangen und auf die Idee mit dem Ketchup wäre ich wohl von alleine nicht gekommen, hihi ...
2
#4 peggy
3.7.13, 10:36
@Blackbird1111: ja, mit frischen Tomaten geht es natürlich auch, nur hat man da die Haut die etwas stört und sie dann abziehen, das ist wieder eine Pulerei . Frisch ist besser ganz ohne Zweifel, das andere geht aber bedeutend schneller.
Doras Gedanke mit Ketschup ist auch gut, es muß aber ein sehr neutrales sein. Ich habe auch schon Tomatenmark aus der Tube genommen, war auch ok, aber es fehlt ein bisschen der gemüsige Anteil.
1
#5 peggy
3.7.13, 10:40
@Dora: ich habe es zuvor auch immer alles in kalt zusammengemischt , doch wenn man es erwärmt, ziehen die Röstaromen in den ges. Salat und die Sauce schmeckt noch besser, auch wird das Fleich wieder etwas saftiger, so meine neue Erfahrung.

Alles Liebe dir, peggy
2
#6 erselbst
3.7.13, 10:40
rezept klingt ganz gut. das bild sieht aber aus "wie schon mal gegessen"!
2
#7 Dora
3.7.13, 10:43
Hallo peggy, ja, das leuchtet mir ein, deshalb gefällt mir auch deine Variante :-)

Dir auch alles Liebe und liebe Grüße aus Sachsen!

@erselbst: jetzt übertreibst du aber ein bisschen, denn peggy hat sich doch so eine Mühe gemacht mit dem Garnieren, aber manchmal ist es eben so, dass es so aussieht :-)))
3
#8 peggy
3.7.13, 10:48
@erselbst: oh manno, so ist das nun mal mit kleingeschnippeltem Zeug in Tomate.... hab doch mit den Kräutern versucht etwas optik rauszuholen :-)), aber ich nehme es nicht zu ernst, denn wenn du es probiert hast, stört dich gar nichts mehr....
2
#9
3.7.13, 11:26
@peggy: Der Fleischsalat ist fertig und er schmeckt mit den frisch geschnippelten Tomaten (mich stört die Haut nicht) auch ganz lecker. Vielen Dank noch mal für's Rezept-Teilen :-)
Werde morgen beim Wocheneinkauf mal wieder Dosentomaten mitbringen und es dann damit noch mal probieren, nur um zu sehen, wie es dann schmeckt.
12
#10 Oma_Duck
3.7.13, 13:10
@erselbst: Jaja, und Karamelpudding sieht aus wie ...
Mit solchen Vergleichen kann man "zart besaiteten" Leuten (also nicht mir!) den Appetit verderben. Finde ich kindisch, mit Verlaub!

Zum Rezept: Kann ich mir sehr lecker vorstellen! Gute Resteverwertung, wenn man mal wieder zuviel "Grillgut" eingekauft hat. Kleingeschnippelte Bratwurst geht auch. Und unbedingt Dosentomaten nehmen statt Ketchup, sind schon Kalorien genug ohne dieses gezuckerte Zeug. Und wenn man noch eine Paprikaschote hat: Tät auch dazu passen, immer rinn damit!
2
#11
3.7.13, 13:13
Gute Idee, grade wenn Rest vom Grillen übrig bleiben! Mir tut das immer so leid, die wegzuschmeißen...

Vielen dank! Wird demnächst getestet :-)
8
#12 Oma_Duck
3.7.13, 13:22
@Kiddie: WEGSCHMEISSEN? Untersteh Dich! (Keine Bange, Omma erzählt nix vom Kriech!)
3
#13 peggy
3.7.13, 13:41
@Blackbird1111: ich freue mich,
der Salat wird heute Abend noch besser schmecken, denn dann ist er richtig durchgezogen.
LG
2
#14 peggy
3.7.13, 13:45
@Oma_Duck: lächle, hast ja Recht !
Aber mir schmeckten sie gewärmt auch nicht mehr ;-(
und kalt werden sie immer so hart und trocken, finde ich.
5
#15 Oma_Duck
3.7.13, 15:42
@peggy: Hart und trocken? Aber dafür kommen sie ja in den Salat, damit sie wieder "weich und feucht" werden!
2
#16
3.7.13, 16:06
@peggy: Oooops, da hätte ich den Salat wohl schon mittags zubereiten müssen, damit er abends richtig durchgezogen ist. Als ich den Salat gemacht habe, war es hier schon halb 6 abends, wir sind Deutschland 6 Stunden voraus.
Also für den nächsten Versuch: Dosentomaten, mittags kochen für's Abendbrot ...
;-)
#17
3.7.13, 20:42
Geil, alter, geil!!! Muss ich nachmachen !!!
#18
3.7.13, 20:55
Wie lustig, da bewertet und kommentiert man positiv und erntet rote Daumen :)
2
#19 peggy
3.7.13, 20:57
@Oma_Duck:ich lach ganz laut, wenn das mal bei allem so klappen würde ;-)
1
#20 peggy
3.7.13, 21:00
@Blackbird1111: wunderbar gelernt...aber er hat ja auch so gemundet , oder?
1
#21 peggy
3.7.13, 21:01
@Schwester_Uschi: es war einmal.....
2
#22
3.7.13, 21:02
Vielen Dank @peggy ;-))
2
#23
3.7.13, 22:37
Super Idee, bei uns sind beim Grillen die Augen immer groesser als der Magen. Wird ausprobiert. Vielleicht kann man noch etwas frische Petersilie dazugeben.
2
#24
4.7.13, 07:40
@ Oma Duck:
*schäm* Ich schmeiß ja auch ungern was weg, aber gegrillte Steaks vom Vortag haben bei mir wohl aus purer Einfallslosigkeit keine Verwendung mehr gefunden... Aber nun weiß ich es ja besser :-)
PS: Gegrillte Bratwurst vom Vortag kommt bei mir übrigens in die bei uns sehr beliebte "Mitternachtssuppe".
1
#25
4.7.13, 10:33
@peggy: Ja, vielen Dank, der Salat hat sehr lecker geschmeckt. Das Rezept ist gespeichert, habe heute gleich ein paar Dosen Tomaten auf Vorrat gekauft und wenn ich wieder Steaks übrig habe (werde es so machen, wie du und gleich ein paar mehr kaufen), dann gibt es diesen Salat. Auch Hubby hat es sich mit Genuss schmecken lassen. :-)
2
#26 peggy
4.7.13, 11:47
@Blackbird1111: wer bitte ist Hubby? Ich hoffe nicht dein Hund, denn als Hundefutter wäre es mir doch zu schade.
Aber manchen mögen ihren Hund mehr als sich selbst, dann teilt man natürlich alles.

LG peggy
2
#27
4.7.13, 11:59
@peggy: LOL ... Hubby ist eine Abkürzung für Husband.
1
#28
4.7.13, 12:02
@Oma_Duck: Hab' gerade mal auf der Tomatendose die Inhaltsstoffe gecheckt. Hier enthält eine Dose geschnippelte Tomaten 4,5 g Zucker auf 100 g. Ist zwar wesentlich weniger als im Ketchup, aber ... wo ist heutzutage kein Zucker drin?
2
#29 peggy
4.7.13, 12:16
@Blackbird1111: da bin ich ja beruhigt, deinen Mann sollst du immer verwöhnen. Nun freue ich mich sehr über deinen Kommentar.

lieb lächelt peggy
3
#30 Oma_Duck
4.7.13, 12:25
@Blackbird1111: Habe mal nachgesehen auf einer Dose mit "Tomatenblokjes in tomatensap" von ALDI NL. Beim Inhalt steht nichts von Zucker, nur in der Nährwerttabelle ist vermeldet: Kohlenhydrate 3,2 g, davon (Frucht-)Zucker 3,0g. Es könnte sich somit um den natürlichen Zuckergehalt der Tomate handeln. Sehr plausibel, finde ich - ohne einen gewissen eigenen Zuckergehalt wären die Paradeiser nicht so lecker!

Im Fernsehen haben sie schon des öfteren gezeigt, wieviel Stückchen Würfelzucker in einer Flasche Ketchup versteckt sind. Seitdem lasse ich ihn im Regal.
2
#31 peggy
4.7.13, 12:31
@Oma_Duck: das sind doch tolle Werte,

also 1:0 für die Dose.
Ich benutze auch keinen Ketchup mehr, mochte auch die Konservierungsstoffen die der enthält nicht, irgendwie schmeckt es komisch.
Außerdem ist er aus Zutat zu dominant, zu Wurst mag es gehen.

LG
2
#32 Dora
4.7.13, 12:33
@peggy: ich dachte auch, dass es der Hund ist und war erschrocken, denn wer seinen Hund liebt gibt ihm natürlich keine gewürzten Speisen :-)

@Oma Duck: der Hinweis von mir wegen dem Ketchup kam nur als Ausnahmevariante, da irgendetwas Fruchtiges und Feuchtes schon ran muss, sonst bleibt der Salat zu trocken.
Ich habe zwar Ketchup immer mal für Notfälle (Besuch, der unbedingt welchen braucht) im Haus, aber verwendet wird der kaum - wegen dem vielen Zucker.
1
#33 peggy
4.7.13, 12:36
@Dora: so kann man sich irren, liebe Dora ,aber ein netter Spass darf dann auch mal sein.ich denke, Blackbird1111 nimmt es uns nicht übel.
1
#34
4.7.13, 13:25
@peggy: Ich hätte mich kugeln können vor Lachen :-)
Werde mal probieren, ob Hubby jetzt auch schön "sitz" vor mir macht, dann kriegt er ein paar Streicheleinheiten.
Gut's Nächtle euch allen ... wenn es dann bei euch auch bald naht ....
1
#35 peggy
4.7.13, 14:16
@Blackbird1111: Streicheleinheiten sind immer gut und wichtig.
Auch wenn Hubby nicht sitz macht und ihn nicht nach knurren zu mute ist, er soll gestreichelt werden, du bekommst es zig-fach zurück.

Ich wünsche dir eine erholsame ,liebevolle Nachtruhe

peggy

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen