Französische Zwiebelsuppe mit Einlage, gratiniert: Wer hier keinen Alkohol verwenden möchte, kann diesen ohne Weiteres durch einen guten Fleisch Fond ersetzen. Die Säure des Weins lässt sich durch einen kleinen Schuss Essig imitieren.

Französische Zwiebelsuppe mit Röstbaguette Einlage, gratiniert

22×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hallo, als bisher stille Mitleserin möchte ich mich heute mit diesem Rezept vorstellen: Französische Zwiebelsuppe mit Röstbaguette Einlage, gratiniert.

Zutaten

  • 400 g Zwiebeln
  • 40 g Butter
  • 100 ml Weißwein, trocken
  • 800 ml Fleischbrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 8 Scheiben Baguette
  • 100 g geriebener Käse, Edamer
  • Schnittlauch, gehackt
  • Salz, schwarzer Pfeffer frisch gemahlen

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und in möglichst feine Streifen schneiden, im in Butter anschwitzen.
  2. Mit Wein und Brühe ablöschen, salzen und pfeffern, aufkochen und 30 Minuten auf mittlerer Stufe kochen.
  3. Den Knoblauch pressen, mit Olivenöl verrühren, die Baguettescheiben damit bestreichen und rösten. Hierbei ist Vorsicht geboten, dass der Knoblauch nicht verbrennt.
  4. Suppe nochmals abschmecken, in Teller umfüllen und Baguettescheiben einlegen. Mit Käse bestreuen.
  5. Unter dem Grill des vorgeheizten Backofens (200 C) gratinieren, mit Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren.

Tipp:

Wer keinen Alkohol verwenden möchte, kann diesen ohne Weiteres durch einen guten Fleisch Fond ersetzen. Die Säure des Weins lässt sich durch einen kleinen Schuss Essig imitieren.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

19 Kommentare

#1
21.11.17, 21:27
Ein Foto hatte ich zum Tipp hinzugefügt, ich nehme an die Freischaltung dauert noch ein wenig. 🤔😊
1
#2
21.11.17, 21:45
Das Foto wurde mit freigeschaltet, leider mag es nicht erscheinen :(  ich hoffe, das Problem bald zu finden.
3
#3
21.11.17, 23:27
Zwiebelsuppe habe ich schon lange nicht mehr gegessen und mir dieses Rezept gespeichert. Hört sich lecker an.
#4
21.11.17, 23:28
Das freut mich, viel Spaß beim ausprobieren! 😊
1
#5
21.11.17, 23:52
Ich werde es auch ausprobieren - laaange nicht mehr gemacht.
2
#6
22.11.17, 00:27
Frische Zwiebelsuppe, leeeeecker. Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Das wird auf jeden Fall nachgekocht. Danke dir für das tolle Rezept.
2
#7
22.11.17, 07:09
Danke für das Rezept! Das habe ich schon ewig nicht mehr gekocht, und ich liebe französische Zwiebelsuppe.
2
#8
22.11.17, 09:03
Dein Rezept gefällt mir ausgesprochen gut und erinnert mich an Städtereisen nach Paris ;-))

Das werde ich bei nächster Gelegenheit kochen. Gespeichert habe ich mir deinen Tipp schon mal.
1
#9
22.11.17, 09:25
Schönes Rezept, mache ich genau so und zwar heute Abend mal wieder.😋
3
#10
22.11.17, 10:29
Dankeschön für das positive Feedback! Ich freue mich sehr wenn ihr das Rezept ausprobieren möchtet. 😊
1
#11
22.11.17, 13:49
Das werde ich auch nachkochen, weil es sich sehr lecker anhört.
Danke dafür!
1
#12
22.11.17, 13:52
Außer Baguette, Reibekäse und Schnittlauch habe ich alles zu Hause. Gibt heute Abend ein wärmendes Süppchen. Danke für das Rezept.
1
#13
26.11.17, 11:20
Ich habe noch Baquette und etwas Wein da. Zwiebelchen sowieso. Nachher gibt's eine leckere Suppe. 
1
#14
26.11.17, 19:30
Ich habe diese Zwiebelsuppe heute gekocht. Ich habe allerdings das Baguette weggelassen, da ich die Suppe als Vorspeise zum Sonntagsmenü gedacht habe. Außerdem habe ich die Suppe auch noch abgewandelt. Ich habe den Wein durch 100 ml mehr Brühe ersetzt und das Nachsalzen gelassen.
2
#15
26.11.17, 22:26
@Orgafrau: bist du sicher, dass du diese Zwiebelsuppe nachgekocht hast? Du hast den Wein weggelassen. Ist eigentlich schade, denn er beeinflusst den Geschmack einer französischen Zwiebelsuppe schon erheblich, aber nun gut. Wenn du das Baguette und folgerichtig auch das Olivenöl mit Knoblauch weggelassen und dann nicht mit Käse gratiniert hast, hast du von 10 Zutaten wieviele weggelassen? 6? 
Nicht falsch verstehen, jeder kann kochen, was er mag, aber zu sagen, man habe dieses Rezept nachgekocht, ist mMn nicht richtig. 
#16
26.11.17, 22:29
@HörAufDeinHerz: Sie hat sich inspirieren lassen. :-)
#17
26.11.17, 22:35
Das man den Wein durchaus durch Fond oder Brühe ersetzen kann, steht ja im Tipp. Manche möchten vielleicht keinen Alkohol verwenden, zum Beispiel wenn Kinder mit essen. Die Röstbaguette Einlage kann ich jedoch nur empfehlen, sie ist meinem Geschmack nach das Beste am Gericht. 😊 Aber jederzeit er mag.. 😊
#18
26.11.17, 22:43
@HörAufDeinHerz: Dann habe ich eben keine französische Zwiebelsuppe sondern eine deutsche Zwiebelsuppe gekocht. Den Wein habe ich weggelassen weil ich kein Wein darin mag und ich auch keinen im Haus habe. Wir sind keine Weintrinker. Die Zutaten für das Baguette habe ich weggelassen weil ich die Suppe nicht als vollständige Mahlzeit sondern als Vorspeise gedacht habe.
Warum wird immer wieder jedes Wort auf die Goldwaage gelegt?
#19
1.12.17, 20:17
Schönes Rezept, da wir Zwiebelsuppe lieben, werde ich deine Variation sicher in nächster Zeit nachkochen.Allerdings werde ich einen anderen Käse nehmen.Freue mich drauf und danke für´s Rezept.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen