Fußboden nach dem Renovieren reinigen

Fußboden reinigen

Nach dem Renovieren kommt das leidige Reinigen des Fußbodens an die Reihe. Doch meistens muss man mehrmals wischen, bevor der leicht schmierige grau/weiße Farbfilm - entstanden durch Farbreste beim Abwaschen der Deckenfarbe bzw. von verkleckerten Farbsegmenten beim Neustreichen - dann endlich restlos auf dem Fußboden verschwunden ist.

Ich nutze für das warme Wischwasser mit etwas Spülmittel immer ein bis zwei Esslöffel Babyöl. Seit dem brauche ich nur einmal damit nachzuwischen und habe wieder einen perfekt strahlenden Boden.

Nebenbei ganz erfreulich: Selbst wenn ich das Bodentuch mit den Händen auswringe, bekommen meine Hände von den Kalkpartikeln der Farbreste im Wischwasser keine raue Hautoberfläche mehr und auch die Fingernägel werden nicht mehr brüchig.

Voriger Tipp
Klebepads (Powerstrips) entfernen
Nächster Tipp
Babyöl ins Wischwasser
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!
Jetzt bewerten
4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
"Saunafeeling" im Badezimmer
"Saunafeeling" im Badezimmer
16 14
Platz zum Stoff zuschneiden beim Nähen
Platz zum Stoff zuschneiden beim Nähen
27 9
Beim Renovieren keinen Schmutz verteilen
Beim Renovieren keinen Schmutz verteilen
189 16
Keine Renovierung beim Auszug
Keine Renovierung beim Auszug
17 10
13 Kommentare

Tipp online aufrufen
Kostenloser Newsletter