Gefüllte Weinblätter (vegan)

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 150 ml Granatapfelessig
  • 20 Weinblätter
  • 250 g Naturreis
  • 1 TL Salz
  • 1 El Pfeffer
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 El Olivenöl
  • 200 g Tomatenmark
  • 1 El Paprika (gepulvert, edelsüß)
  • 1/2 Bund Minze
  • 1/2 Bund Zitronenmelisse

Zubereitung

Weinblätter 5 Stunden lang in Granatapfelessig einlegen. Dann herausnehmen und in kochendem Wasser 10 Minuten im Topf lassen. Anschließend herausnehmen und auf bereitgestelltes Holzbrett (oder Küchentuch) ausbreiten (liegen lassen).

Reis kochen (in heißem Wasser mit dem Salz), anschließend Wasser abgießen und Reis in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Olivenöl in Topf oder Pfanne und kleingehackte (muss man machen) Frühlingszwiebeln ca. 12 Minuten braten lassen. Jetzt das Tomatenmark mit in den Topf, durchmischen und klein gehackte Minze, Zitronenmelisse mit Pfeffer während des Erkaltens dazumischen. Jetzt noch das ganze mit dem Reis mischen.

Die Masse auf den Weinblättern mit Häufchen verteilen, die Seiten der Blätter einschlagen und Blätter zusammenrollen.

Noch nicht ganz fertig: Die gefüllten Weinblätter dicht aneinandergepresst in Topf mit (bisschen höher als die Weinblätter) Wasser geben und beschweren (z.B. mit umgedrehten Teller), dann ca. 35 Minuten garen lassen.

Und fertig ist es! Guten Appetit! Es ist zwar sehr aufwendig, aber die Mühe lohnt sich echt, denn es schmeckt super.

Von
Eingestellt am


12 Kommentare


#1
24.4.06, 23:55
das ist wie das türkisch Sarma, aber wir kochen den reis vorher nicht. Wir fügen den ganzen Zutaten etwa ein halbes Glas Wasser hinzu und Rollen die Füllung roh ein. Dauert vielleicht etwas länger ist aber viel einfacher...;-)
#2 die, von vorhin
25.4.06, 00:36
äh...mit dauert länger, meinte ch natürlich dir Garzeit
#3 Ronald
27.4.06, 12:43
Ohne Fleisch????
#4
27.4.06, 12:54
vegan heißt "Ohne Fleisch und andere tierische Produkte" - natürlich ohne Fleisch!!
#5 Ronald
28.4.06, 14:57
Aha verstehe
#6 StSystems
27.6.06, 21:07
Wenn man die Weinblätter blanchiert bleiben sie fester, zerfallen nicht so leicht und behalten eine schöne Farbe!
#7 gabi
24.9.06, 11:06
super seite-super rezept. gabi
#8
28.10.06, 11:00
lann ea auch anderer Essig sein???
#9 Fleischhaus
12.11.06, 19:41
Ihr esst auch nix, was nen Schatten wirft oder?

Klingt tierisch lecker das Rezept auch für Fleischfresser :P oder wie ihr sie nennt "Aasfresser"...
#10 selo_belo
27.11.06, 18:49
es ist sehr sehr gut aber ich würde auch etwas schreiben vobei man gefüllte weinblätter isst z.b bei Raki taffeln
#11 Vegan Revolution
5.7.10, 12:20
Für Wv Personen ist das denn?

Würde das gerne mal auf nem Straßenfest anbieten. Als Ergänzung zu Veganem Gyros und Chili sin Carne
#12 wie
5.7.10, 14:54
Straßenfest wann wo?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen