Gel Nägel entfernen gepflegte Nägel

Gel-Nägel entfernen - gepflegte Nägel

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sicher ergeht es vielen Damen wie mir! Viele lange Jahre, hatte ich wunderbar gepflegte Gel-Nägel und habe doch gedacht, so kann es nicht ewig weitergehen, bis ans Lebensende.

Jetzt habe ich die Nägel abnehmen lassen und war entsetzt. Es sah einfach furchtbar aus. Kein Nagellack hielt.

Jetzt habe ich 3 Schichten Rillenlack aufgetragen und dann lackiert. Der Nagellack hält prima und die Nägel sind zwar kurz, aber gepflegt. Probiert es mal aus.

Von
Eingestellt am

63 Kommentare


59
#1 fReady
10.3.12, 04:28
Das ist so eine Sache, die ich nie verstehen werde...

Hände und vor allem Fingerspitzen sind die wichtigsten Gebrauchswerkzeuge im Leben eines Menschen!

Wer bitte im wirklichen Leben schaut Euch Damen zuerst auf die Fingernägel?

Ehrliche und unverfälschte Augen "zum endlos drin Versinken" interessieren uns Männer auf den ersten Blick, ggf. noch Dekoltee oder der verlängerte Rücken...

Aber Fingernägel? Solange es keine kohleschwarzen Drecksschaufeln sind... Hallo?

"Echte Schönheit" kommt rein aus dem Bauch... Und wer mehr Wert auf den Schein legt, dem fehlt halt das Sein...

Ich werde das wirklich nie kapieren...

Und nun steinigt mich...
40
#2
10.3.12, 07:19
@fReady: Von mir wirst du nicht gesteinigt, denn ich sehe es genau wie du.
Fingernägel schön in Form gefeilt und gut lackiert sieht dreimal besser aus wie Kunstnägel.

Dennoch finde ich mimmichens Tipp gut für Damen, die sich entschlossen haben zurück zur Natur zu gehen.
11
#3
10.3.12, 07:46
Guter Tip!
Dieser Unterlack ist auch nützlich, wenn die Nägel von Natur aus eher "rillig" wachsen, oder mal beschädigt sind.
Auch Fußnägel lassen sich dann besser lackieren
-15
#4 Fjunchclick
10.3.12, 10:00
Tja, Gott schuf den Mann, sah ihn an und war zufrieden.
Danach schuf er die Frau, schaute und fing von vorne an. Nach fünf Versuchen gab er es auf und dachte: "Na schön, muss sich halt anmalen."
18
#5 Limasi
10.3.12, 10:39
ICh steinige Dich auch nicht, das ist doch wohl klar, das der innere Wert viel wichtiger ist als der äußere Schein.
Nur was nützt mir der innere Wert, wenn der äußere Schein nichts taugt? Hast Du schon mal drüber nachgedacht, das die Menschen komisch sind, in der Beziehung?
Ich fühl mich jedenfalls schick,ich könnt mir stundenlang nachlaufen, und wer mich nicht leiden mag, hat sowieso keinen Geschmack.
Meine Fingernägel sind gepflegt - trotz Arbeit - mein Körper ist dick - wegen Krankheit - meine Haare sitzen immer - trotz Medikamente - meine Kleidung ist immer korrekt und sauber - trotz Mode
Also was will ich denn sonst noch?
28
#6
10.3.12, 10:53
Ich hab mir die Nägel nur 3x mit Gel machen lassen. Sie sahen sehr schön aus. Hab dann beschlossen nichts mehr machen zu lassen. War sehr schockiert wie meine Nägel ausgesehen haben, der Reihe nach sind sie abgebrochen und waren darunter total kaputt. Es hat 6 Monate gedauert, bis alles rausgewachsen war.
Werde es nie mehr machen lassen. Nehme jetzt Nagelhärter.

Inzwischen von vielen Seiten gehört, dass es die Nägel so kaputt macht. Wehe man will aufhören, dann sieht man erst was mit den Nägeln passiert ist.
1
#7
10.3.12, 11:54
Gute Idee!
6
#8 Schnuff
10.3.12, 12:15
Ich habe keine Kunstnägel.
Es ist doch eigentlich jedem klar,wer sich solche Nägel machen lässt,dass der normale Nagel an geschliffen werden muss,dass der künstliche hält.Der Naturnagel wird doch komplett zugeklebt,so dass keine Luft mehr dran kommt. Wie wäre es denn,wenn Ihr euch künstliche Nägel zum aufkleben kauft?Die kann man bei Bedarf aufkleben und der Nagel kann sich danach erholen?
4
#9
10.3.12, 13:18
@Limasi: Du bist zu beneiden. Meine ich ehrlich.
Liebe dich selbst, dann lieben dich auch die anderen.
Wer besser ausschaut wie ich , ist geschminkt! ;-)
4
#10 Murmeltier
10.3.12, 13:22
Ich halte auch mal so gar nichts von künstlichen Nägeln! Wie schon meine Vorschreiber bemerkten, leiden die Naturnägel extrem unter den wie auch immer künstlichen Teilen. Wenn es nach mir ginge, müßte das Aufbringen und Angleichen der manchmal wirklich furchtbar aussehenden Kunstnägel jedesmal mindestens 100,-- € kosten. Dann würde sich die eine oder andere vielleicht noch überlegen, ob es wirklich sinnvoll ist, für sowas soviel Geld auszugeben, oder ob es nicht vernünftiger ist, die sauer verdienten Taler für wichtigere und notwendigere Sachen zu verwenden!
-1
#11
10.3.12, 14:35
@alle "Rillengenagelten"
Google findet zu "Künstliche Nägel" und "Nagelpilz" ungefähr 31.800 Treffer...
11
#12
10.3.12, 14:41
Faszinierend ist auch immer anzusehen mit welchen akrobatischen Fingerstellungen mit solchen Hexenkrallen an Kassen getippt, oder auf Tastaturen geschrieben wird (i.d.R. die langsamste Kasse)...
-2
#13
10.3.12, 14:52
.. und der neusete Trend aus USA: Gesichter zum Aufkleben.
dann kannst Du Dich endlich von Sponsoren in Hotels und Ferienhäuser einladen lassen, ohne dass Dich jemand erkennt. Und während das Volk Dich noch mit Vuvuzelas und Trillerpfeifen feiert, kannst Du inkognito durch die Hintertür in Dein gemütliches Einfamilienhaus nach Großburgwedel davonschleichen...
17
#14 alsterperle
10.3.12, 16:26
@Murmeltier: Wo bleibt die Toleranz?
Jeder darf schon noch selbst entscheiden, ob und wofür, er oder sie, das Geld ausgibt. Es schadet ja keinem anderen, wenn jemand Gel Nägel trägt ;o)
8
#15
10.3.12, 16:55
@alsterperle = stimme Dir 100% zu. :)
18
#16 Mikro
10.3.12, 17:03
mimmichen hat einen Tipp geschrieben fuer diejenigen, die Gelnaegel haben, haben wollen oder hatten. Sie hat nicht gefragt, wie Leute Gelnaegel finden. In diesem Fall sehe ich das wie Alterperle. Ich bin sicher, dass es Frauen gibt, die fuer diesen Tipp dankbar sind.
26
#17 Cally
10.3.12, 18:09
Den Tipp von mimmichen finde ich erst mal gut. Wer seine Gelnägel nicht mehr möchte und abnehmen lässt, ist wohl gut beraten mit Rillenfüller unter dem Lack.

Allerdings sind die Verallgemeinerungen und Vorurteile mancher Kommentatoren zu Gelnägeln höchst amüsant :o). Ich habe seit mehr als 20 Jahren gelverstärkte Nägel, weil meine eigenen Nägel zu weich sind, mein Nagelbett breit und kurz und sie mit Gel sehr viel schöner aussehen. Also nix mit langen Krallen oder kitschig-bunten Glitzertussie-Nägeln, sondern eine naturfarbene Verstärkung meines Nagels. So brauch ich keinen Nagellack, (den ich nicht mag).

Ich hatte noch NIE einen Nagelpilz.

Und wer sich Gel-Nägel machen lässt, der sieht während der Prozedur, dass die natürliche Nagelplatte angeraut wird um das Gel zu halten und muss sich dann nicht wundern, wenn die Nagelplatte nach dem Abnehmen des Gels nicht gesund ist. Ab und an habe ich meine schon rauswachsen lassen, hätte ich jetzt keinen Schönheits-Wettbewerb mit gewonnen, aber es war ok.

Für mich ist es wichtig, dass meine Hände gepflegt aussehen (ohne Gel würden sie das weniger...) und mir sind es meine sauer verdienten Taler wert ;o)



@Fjunchclick:

Als Gott den Mann erschuf, übte sie nur... ;o)
9
#18 Pegasusdd
10.3.12, 19:38
@Cally: recht hast du, ich hab auch schon fast 15 jahre " Kunstnägel" , auch aus dem Grund weil meine zu weich sind und sich wie eine Vogelkralle krumm biegen. Ein kleiner Hinweis an alle Miesmacher: der Nagel wird durch sein Nagelbett ernährt, muss also keine Luft von oben haben, das ist völliger Quatsch. Ich arbeite in der ambulanten Pflege und hab bis jetzt nur positive Reaktionen bekommen, von wegen schöner gepflegter Nägel. Meine Patienten (Männer UND Frauen) wollen immer gleich die neuen sehen, wenn ich im Nagelstudio war.... ;-))
4
#19 Pegasusdd
10.3.12, 19:42
@AMA: Unterlack sollte man immer nehmen, um unschöne Verfärbungen auf dem Naturnagel zu vermeiden und der Nagellack hält wirklich besser, da der Naturnagel leicht nachfettet...
10
#20
10.3.12, 20:43
@fReady: meine Gäste!
denn ich stelle nicht mit meinem Gesicht ihnen das Essen auf den Tisch, auch benutze ich nicht meine Augen um mal zu schauen das das Essen nicht auf dem Schoß landet, tja meine Rocklänge hat meine Chefin festgelegt.
so, und nun?
ich wurde sehr oft auf meine schicken Nägel angesprochen, auch da ich sie passend zum Outfit natürlich.
und ich trage sie sehr Kurz, ich mag solche langen Schaufeln nicht.

ja und nun möchte ich mal etwas klar stellen:
gel Nägel sind nicht kaputt und haben auch keinen Nagelpilz, wenn ordentlich gearbeitet wird.
meine Nageltante hat immer einen Mundschutz, Handschuhe und einen Putzfimmel.
Gelnägel werden bei jedem Arbeitsgang unter die Lampe gesteckt.
aber bei diesen Acrylbenutzern brauch man nur mal kurz zum Schluss drunter, was bedeutet sie täuschen Gel vor.
diese Nägel sind sehr oft sehr kaputt und auch wenn man sich die künstlichen aufklebt, die sind hin, die kann man vergessen.
habe ich zu Anfang gemacht und war erschrocken wie meine sehr harten Nägel butterartig zerschmolzen sind.
ach kommt mir bitte jetzt nicht: wenn meine Nägel so schön hart sind brauchst du das nicht.
ohhh doch, denn wenn ich irgend wo dagegen komme platzen sie weg, das ist sehr oft sehr schmerzhaft.

ach jetzt habe ich noch was vergessen:

der Tipp ist für die, die es brauchen sicher sehr gut!!!
3
#21
10.3.12, 21:24
Ich finde den Tipp super.

Und für die ,die den Mund so schlecht halten können ........wenn ihr sonst nix zu sagen habt....einfach mal die Schnute halten ,gell ^^
7
#22
11.3.12, 00:04
@Cally: Hi Cally, mir gehts genau so, habe seit Jahren gel Nägel, aber halt der sehr natürlich aussehende French Look, keine Krallen oder so. Ich werde hier niemanden überzeugen können, der so was noch nie probiert hat. Hier nur die Gründe, warum ICH meine Nägel habe: "Früher" sahen meine Nägel furchtbar aus, rissig, nie auf eine vernünftige Länge zu kriegen, wegen Gitarrespielen ewig angeranzt. MIT den Gelnägeln spiele ich Gitarre, habe schöne, gepflegte Nägel, weil man sie auch vernünftig sauber halten kann, da die Seite, die "dreckig" wird, immer mit poliert wird, sodass sie sich nicht zusetzen, bzw. leicht reinigen lässt. Ich brauche eigentluch nie Nagellack und feile auch nicht. Das lasse ich 14 tägig bei meiner Nagelperle machen.
Ich denke mal, der Grund, die Nägel nicht mehr mit Gel machen zu lassen, ist oft das Geld, billig ist es nämlich nicht (ca. 40-50 E im Monat). Warum die Nägel in Verruf geraten, sind viele unzufriedene Kunden, die von unqualifiziertem Personal regelrecht "verschandelt" werden, die schlecht gefeilte und gegelte Nägel anfertigen. Leider gibt es für "Nageldesign" keine wirkliche Qualifikation, Ausbildung, das kann "jeder" machen. Da gibts jede Menge schwarze Schafe und man muss wirklich Glück haben.... Ich habe das und würde, "sollte" ich je meine Nägel so nicht mehr wollen, für dieses ca. halbe Jahr bis die Nägel raus gewachsen sind, zu eben jener Dame gehen, um die eigenen Nägel behandeln/maniküren zu lassen. Sie weiß am besten was danach gut ist und was drauf muss. Liebe Grüße, Rovo1
7
#23
11.3.12, 09:14
Ich lasse meine Nägel auch seit Jahren überziehen. Und das nur aus einem Grund: damit der Nagellack besser hält. Ich finde, es gibt nix schlimmeres, als roten, abgeplatzten Nagellack. Ist ja nicht so, daß man zwischendrin immer mal die Gelegenheit hat, nach zu lackieren. Und schaufeln hab ich auch keine, sondern ganz normale, nur etwas längere Nägel.

Inzwischen mach ich das aber nur noch selten, weil es zur guten Haftung des Lacks völlig ausreicht, wenn noch etwas Gel auf den Spitzen ist. Zwischendurch lass ich sie auch einfach mal rauswachsen - ohne Probleme. Den Übergang glätte ich mit ner Polierfeile und dann einfach Nagellack drüber. Sieht immer top aus und kein Mensch sieht, daß da rausgewachsenes Gel drunter ist. Das mit dem Rillenfüller funktioniert bei mir nicht, weil schon nach einer Schicht der Lack nicht trocknet. Bei 3 Schichten wäre ich für ein paar Stunden bewegungsunfähig;-)

Ich rate: NIEMALS entfernen lassen! Ist doch klar, daß da dann der dünne, angerauhte Nagel zum Vorschein kommt. Einfach nur wachsen lassen, glatt polieren, Lack drüber.
1
#24
11.3.12, 10:25
@spoetter:

Jaja, der ist wie eine Abofalle: Nur einmal kurz anklicken und schon musst du jahrelang zahlen .....
-3
#25
11.3.12, 11:13
...dass solche Kunstnägel schön aussehen, kann ich wirklich nicht sagen.

Vielleicht 1x unter 100. Diese dicke unappetitliche Plastikschicht, und dann vielleicht noch Glitzer drauf, oder der Versuch Frenchnails aus langen Krallen zu machen... Voll daneben. Ich finds eklig.
-21
#26 WeihnachtsEngel
11.3.12, 11:36
Ich finde auch,dass Gel-Nägel rausgeschmissenes Geld sind,wenn man seine Nägel ordentlich pflegt,dann braucht man sowas garnicht.Das ist vielleicht was für die Bürotippsen,die ja eh nicht groß "arbeiten"und nicht ihre Hände beanspruchen müssen.Da würde ich mich ja in meinem Beruf nicht trauen irgendwas anzufassen.Und das Geld spar ich mir lieber für schönere Dinge.
13
#27
11.3.12, 11:47
Also ich kann manche Kommentare nicht nachvollziehen. Und ich arbeite auch im Büro und ich beanspruche meine Hände schon. Tippt man mit der Nase oder was? Beim tippen beansprucht man schon die Nädel und die Fingerspitzen. Wer es nicht mag soll einfach seinen Mund halten, der Tipp ist super für Frauen die keine künstlichen Nägel mehr wollen, basta! Oder kommt bei euch einer daher und sagt das ihr ne krumme Nase oder schiefe Zähne habt und das einfach ecklig ausschaut? Und wofür jemand sein Geld rausschmeißt kann euch doch völlig egal sein ... ihr habt doch eh nix davon wenn andere Leute ihr Geld ausgeben ....
1
#28
11.3.12, 11:54
Die Kunstnägel sehen absolut unnatürlich aus und kosten viel Geld. Ich habe mir die ein mal machen lassen, und meinen Nägeln hat es nur geschadet.

Nie mehr wieder....
2
#29
11.3.12, 11:57
Gerade beim Tippen platzt gerne mal der Nagellack ab. Sieht nicht gerade gepflegt aus. Da kann man seine Nägel noch so pfegen. Wenn der Lack abblättert hat das wohl kaum was mit Pflege zu tun. Ich lass mir das Gel nur drauf machen, weil ich keinen Bock mehr hatte, täglich neu zu lackieren.

Und zum Thema "Künstliche Nägel sehen eh scheisse aus" kann ich nur sagen: Bei mir sieht kein Mensch, daß ich unter dem Nagellack noch ne dünne Schicht Gel habe. Selbst dem geschulten Auge fällt es nicht auf. Ich bekomme nur Komplimente für meine schönen Hände und Nägel.
Und grundsätzlich sollte jeder genau das machen, was ihm gefällt. Die Geschmäcker sind ja glücklicherweise verschieden.
Allerdings ist ein gepflegtes Äußeres immer wichtig. Schade, daß so viele Menschen so wenig Wert darauf legen. Die Hände und Füsse sagen sehr viel über einen Menschen aus.
7
#30 Cally
11.3.12, 12:08
*Lach*... Wie ich schon schrieb, Verallgemeinerungen (und das ist nett ausgedrückt).
Wer sie nicht mag, muss sie sich nicht machen lassen.
Aber zu behaupten, dass ALLE verstärkten Nägel unnatürlich aussehen (habt ihr ALLE gesehen?), ist kleingeistig. Meinen Nägeln sieht keiner an, dass sie verstärkt sind.
Und (der Hammer... :o)! ): ich arbeite auch im Büro, Vollzeit - und habe dadurch dopelt so viel Arbeit, nämlich meinen Beruf UND meinen Haushalt.
#31 WeihnachtsEngel
11.3.12, 12:10
Hat wohl auch niemand gesagt,dass man gegen den Tipp ist,nur weil man Gel- Nägel furchtbar findet! Und müsste auch klar sein,dass man im Büro wohl eher weniger seine Nägel angreift,als wenn man irgendwie Ware auspackt,in der Fabrik arbeitet,viel hin und her schleppen muss,als Putzfrau arbeitet oder sonst was.Das war damit gemeint,und nicht mit was oder wie andere in die Tastatur tippen!
7
#32
11.3.12, 13:06
Ich habe keine verstärkten/künstlichen Nägel, denn in der Physiotherapie kann ich sowieso nur ratze-kurze Nägel "tragen"...die Verletzungsgefahr am Patienten wäre zu hoch und ich müsste mich bei jeder Massage/Krankengymn.Technik verrenken um genau das zu verhindern.
Ratze-kurze Nägel sind sehr anspruchslos und sehen durch meinen aufgetragenen Nagelhärter (gibt mir ein gutes "Griffgefühl") sehr gepflegt aus.
Jedoch beneide ich auch Frauen mit schönen verstärkten Nägeln..es sieht sehr feminin aus und die Gestaltungsmöglichkeiten (Farbe) sind unbegrenzt.
Die Trägerin solcher Kunstnägel macht es wohl eher für sich, Sie fühlt sich damit wohl und vielleicht auch mehr "sexy"...warum nicht???
@fReady: dies ist auch ein Grund warum Frauen sich damit verschönern...nicht nur für Euch Männer *doppel-grins*!

Jedem Tierchen sein Plesierchen...ich lasse die Menschen so wie Sie sind (meistens täuscht das Äusserliche).

Toller Tipp für Frauen die sich dann doch für die Natur entscheiden und damit eine Starthilfe bekommen...DANKE!
4
#33
11.3.12, 13:17
@Cally: Als ich den Tipp hier las (und auch schon mehrfach an diversen Ladenkassen) , war auch meine erste Reaktion: Warum will jemand um Himmels willen diese ekligen dicken glitzerkrallen?
Das muss wohl klar sein, dass man auch dieses hier äußern darf!

Was dein Problem angeht: ich habe auch von Natur aus schlechte Nägel und hab Jahre lang versucht, das mit Lack zu kaschieren - Fehlanzeige. Auch Nagelhärter brachten nix - schließlich kommt das Problem von innen. Mir fehlte Selen. Ich hab angefangen täglich 2-3 Paranüsse zu essen - und jetzt gehts meinen Nägeln gut!
Lack und auch sonst kommt nix mehr dran, das ist ALLES schädlich. Nur die Fußnägel werden im sommer farbig lackiert und selbstverständlich werden alle Hände, Füße und Nägel gepflegt.
5
#34
11.3.12, 13:28
Stimmt, bei manchen frag ich mich auch, warum sie das schön finden. Aber wie Du sagst, jedem das seine;-)

Aber der Lack auf den Fussnägeln ist nicht weniger schädlich, als ein Lack auf den Fingernägeln. Aber beides sieht nunmal hübsch aus;-)))
-2
#35
11.3.12, 13:49
@fReady: ich bin sicher die meisten damen werden es dir danken ...ich habe deinen kommentar zwei mal gelesen weil er mir sooo gut gefällt und auch meinem mann gezeigt ,der meinte darauf nur ...der mann spricht mir aus dem herz ...sorry für alle die mit (falschen nägel ) ihr geld verdienen aber auch ich finde das zeug UNMÖGLICH
#36
11.3.12, 13:54
ach nicht zu vergessen mimmimchen danke für deinen sehr guten tipp...ich halte es schon lange so das ich meine FINGER nägel nur mit etwas härter lackiere aber auch nur wegen meiner arbeit (viel wasser) ansnsten NATUR PUR
6
#37 alsterperle
11.3.12, 14:45
Jeder wie er mag, oder?
Nicht jede Frau, die ihre Nägel verstärkt, sieht aus wie eine "Tussi"
Meine Mutter z.B. hat es bei meinen Nägeln gar nicht gemerkt! Sie war nur etwas neidisch, dass meine nie abbrechen...Inzwischen läßt sie ihre auch mit Gel behandeln. Wir tragen farblos mit leicht weißer Spitze, völlig natürlich.
Ich finde es super: Eben noch renoviert, Farbe überall, Lack auch und danach ab zum Italiener: Top gepflegt in kürzester Zeit ;o)
Ich finde es schön, gepflegte Hände zu haben:)
7
#38 Murmeltier
11.3.12, 14:56
@WeihnachtsEngel: Insgesamt stimme ich Dir vollkommen zu, was mir allerdings nicht so gut gefällt ist, daß Du glaubst, die sogenannten "Bürotippsen" hätten ohnehin nicht viel zu arbeiten. Man sollte das nicht verallgemeinern. Es gibt durchaus sehr viele Bürokräfte, die richtig ordentlich schaffen müssen!! Ich denke da z. B. - nur exemplarisch gemeint - an die Mitarbeiter(innen) in den Anwaltskanzleien. Wenn Du da jeden Tag, ständig an wichtige Fristen gebunden bist und teilweise sehr schwierige und schwer verständliche Schriftsätze zu Papier bringen mußt, dann weißt Du abends, warum Du wirklich müde gearbeitet bist! Bitte, bitte keinen Berufsstand von vornherein verurteilen!
#39 WeihnachtsEngel
11.3.12, 15:05
Mit "nicht arbeiten",war auch nicht gemeint,wie lange oder wieviel gearbeitet wird,sondern die Arbeit an sich.Also schwere,schmutzige Arbeit z.b.! Also nicht mit Sachen zu tun haben müssen,die die Haut und Nägel angreifen,strapazieren und kaputt machen und wo die Hände viel Arbeit tragen müssen.
12
#40 Mikro
11.3.12, 15:38
Wenn Gelnaegel richtig gut gemacht werden, dann sieht das ganz klasse aus. Die muessen ja nicht lang oder bunt angemalt sein. Ich bin immer wieder ueberrascht, wie natuerlich es aussehen kann. Die Leute, die nur an Krallen und Glitzer denken, sollen mal die Scheuklappen abnehmen, dann sieht man auch mehr. Ich habe uebrigens keine Gelnaegel.
9
#41
11.3.12, 15:41
Also ,ich muss schon sagen,dass ich es einfach albern und dumm finde,dass ich so angefeindet werde wegen Gelnägel.Meine Nägel waren kurz und
weder gelackt, noch hatten sie Blümchen und Muster.Ausserdem kommt es ja auch immer auf den Beruf an.Ich glaube,dass auch immer viel Neid
dahinter steckt.Und um mein Geld braucht sich auch keiner zu sorgen.
10
#42 alsterperle
11.3.12, 16:17
@mimmichen: Und selbst wenn du Blümchen bis zu den Füßen hättest: Ganz allein DEINE Sache! Fühl dich nicht angefeindet, steh drüber :) Und zu deiner Meinung!
4
#43
11.3.12, 16:26
Hallo Alsterperle!
Du hast Recht! Aber mit soviel dummen Bemerkungen habe ich wirklich
nicht gerechnet
Viele Grüsse
1
#44 Shining1990
11.3.12, 18:11
microcell 2000 empfehle ich...

hatte zwar keine Kunstnägel, aufgrund von Medikamenten aber nur noch brüchige Nägel, die total dünn waren...
hat super geholfen
7
#45
11.3.12, 19:04
ich hatte über 3 Jahre hinweg Gelnägel! Wie gesagt: GELnägel und keine ACRYLnägel! Es war super, zumal auch meine Nageltante TOP war!

Leider durfte ich in meinem Beruf (Altenpflege) aus hygienischen Gründen keine gelverstärkten Nägel mehr tragen, obwohl sich eventuelle Keime viel mehr auf/unter/in schlecht gepflegten Naturnägeln tummeln.

Also mir tut es leid, dass ich wieder "nackig" laufen muss - jeder, der so etwas trägt kanns verstehen...

Außerde sind es keine Kunstnägel, sondern nur verstärkte Nägel...
9
#46
11.3.12, 20:32
@Olimaus: schade komm ich nehme dich mal in den Arm.

@WeihnachtsEngel : weiste ich muß schon staunen, du bist der Meinung, nur du die sich die Hände schmutzig macht arbeitet????
da hast du dich sowas von geschnitten.
die Hände müssen immer ran, egal was jemand arbeitet.
ich habe in meinem leben :
bin Kellnerin, habe Betonsteine gemacht, bin Köchin, Telefonistin im Theater, habe im Büro arbeiten müssen(wollte das Arbeitsamt so)
ich habe Menschen im Zug interviewt, habe in einer Stepperei gearbeitet und auch in einer Mützenfabrik.
bin 2 fache Schwester, 2 fache Mutter und nun auch schon 4 fache Oma und Kellnere immer noch.
glaube mir die Hände habe ich immer gebraucht.
meine Nägel wahren immer ......schau lieber weg.
seit ca. 5 Jahren lasse ich meine Nägel machen und sie sind einfach schön.
ich putze nicht nur mit lappen sondern auch mit Mörtel bei uns am Haus.
verlege selber Linoleum und male die Wände.
putze hinter kleinen Hunden her, weil sie noch nicht wissen das man dazu raus geht.
ich habe nur die Hände und diese Nägel, auch wenn ich mit scharfen Sachen putzen muß, sie sehen einfach nur schick aus.
1
#47 WeihnachtsEngel
11.3.12, 23:31
@ gitti Wenn man nicht versteht,was damit gemeint ist,dann sollte man es sich vielleicht noch durchlesen,bevor man was in die Welt setzt.Es ging um verschiedene Berufe,und wie die Hände mehr oder weniger strapaziert werden und nicht wer hier nix arbeitet.Ist wohl klar zu verstehen,dass es da Unterschiede gibt!Oder hat ein Bauarbeiter immer gleich schöne Hände,wie ne Kosmetikerin?Nein.Mal so als Beispiel.
2
#48
12.3.12, 16:48
@WeihnachtsEngel: Hi, ich glaube, es ist schon rüber gekommen, WAS Du gemeint hast, aber a) war es m.E. etwas ungeschickt formuliert, Büroangestellten gegenüber, und b) wurde es durch gitti2810 schon widerlegt. Ich kann jedem, der Probleme mit weichen, brüchigen Nägeln hat ODER einen Beruf hat, in dem man die Nägel sehr beansprucht dazu raten, sich eine GUTE Naildesignerin zu suchen, da braucht man u.U. schon mal mehrere Anläufe (die Nägel dürfen innerhalb der termine NICHT abplatzen oder Lufteinschlüsse haben!). Btw...ich versuche mal, ein gutes Vorher-Nachher Bild zu bekommen ;-) Nur weil ich so begeistert bin!;-)
Übrigens: Wer keine Gelnägel braucht, weil er mit seinen zufrieden ist, kleiner Tipp: Einfach keine machen lassen! :-) Liebste Grüße Euch allen! Rovo
4
#49
12.3.12, 17:01
@WeihnachtsEngel: Und was wolltest du damit denn sagen? Das wir Bürotippsen nicht hart genug arbeiten für unser Geld? Das wir uns wie im TV gerne dagestellt den ganzen Tag nur die Nägel lackieren und trocken pusten?

Irrtum: Wir Bürotippsen tippseln den ganzen Tag. Haben die Finger immer auf der Tastatur und können uns gar keine langen Krallen leisten, weil diese dann mehr ungewollte Anschläge auslösen als gewollte.
Bei meinen Bürotippsenkolleginnen und mir sind die Fingernägel nicht sonderlich lang, dafür aber gepflegt. Keine von uns hat künstliche Nägel.

@ Rovo: sind das deine Hände auf dem Bild? Gut gemacht. Sieht chick aus. Obwohl ich davon kein Freund bin.
2
#50
12.3.12, 17:42
Ohne jetzt von einigen bombadiert zu werden...
Ich selber habe gelverstärkte Nägel und mache sie auch.

Der Tipp ist an sich sehr gut, aber besser wäre wirklich das Gel rauswachsen zu lassen und vorne immer wieder kürzen. Denn hat man nicht das Problem das die Nägel so dünn...weich...brüchig sind.

Ich hab hier irgendwo was gelesen zwecks Nagelhärter... Gute Sache! Aber bitte nicht unter den Farblack. Nagelhärter zieht meist mit in den Nagel ein. Nagelverfärbungen gibt's dann gratis, besser ist da ein Über-/Unterlack.

Und im Übrigen hat eine Kosmetikerin auch nicht immer gleich schöne Hände. Wir haben die Hände auch sehr viel im Wasser und somit auch manchmal Probleme mit rauher rissiger Haut. ;-)
#51 Schnuff
12.3.12, 18:51
Ich muss auch noch was los werden :
Vor vielen Jahren,als noch nicht an diese Techniken gedacht werden konnte,haben sich die Leute auch schon Gedanken bezüglich der Fingernägel gemacht.
In einem Buch für Gitarren Musik meiner Cousine stand doch tatsächlich,man solle die Nägel mit einer Schicht farblosen Lack anpinseln,in den noch flüssigen Lack eine dünne Lage Seidenpapier, trocknen lassen und das ganze 2x wiederholen.Davon würden die Nägel schön hart...
lieben Gruß
1
#52 Pegasusdd
12.3.12, 20:35
@Olimaus: hallo, ich arbeite auch in der ambulanten Altenpflege, ich darf meine Nägel zum Glück behalten. Auch unter ganz kurzen Nägeln können sich massenhaft keime verstecken, wenn man immer sein desi benutzt geht es . hab bis jetzt nur positive Reaktionen von meinen Patienten bekommen. Es soll doch jeder so machen wie es ihm gefällt, wäre ja auch blöd, wenn plötzlich alle gleich aussehen, jedem Tierchen sein Plessierchen...
-1
#53 Pegasusdd
12.3.12, 20:44
@WeihnachtsEngel: hallo, also man muss nich zum Frisör: Haare hat man, können so bleiben wie sie wachsen, Fuss-u. Zehennägel kann man auch wachsen lassen, schminken muss man sich auch nich...es soll doch jeder machen wie er will, oder wie mutieren zurück zum neandertaler ( sehr urwüchsig und schick), den ganzen schnickschnack braucht man nicht...Oh Gott diese Diskusion ist anstrengend
#54
12.3.12, 21:33
@Tamagucci: wo du recht hast ,,, hast du recht.
2
#55
14.3.12, 08:31
natürlich zählt die innere Schönheit, aber es gilt immer noch: die Hände sind die Visitenkarte eines jeden Menschen. Ich beneide Frauen mit tollen Gel-Nägeln, bei mir hat das leider nie lange gehalten, deshalb mache ich es nicht mehr.
-1
#56
14.3.12, 17:42
habe von natur aus immer nägel mit zacken oder eingerissen gehabt. habe nun nägel verstärken lassen mit PULVERGEL. das ist eine ganz andere substanz wie die flüssiggelnägel oben beschrieben. meine nägel sind jetzt immer gepflegt und von der optik wie naturnägel. habe noch nie ärger mit pilze o.ä. gehabt
mache es schon über sechs jahre (war zwischendurch ohne verstärkung) auch keine probleme.
Es ist nur leider schwierig eine nageldesignerin zu finden, die dieses verfahren macht. Musste zwischendurch auf flüssiggel zurückgreifen: katastropfe !!
flüssignägel kann in prinzip jeder x-beliebige machen
1
#57
15.3.12, 13:59
@gitti2810: genauso, deswegen mache ich es auch. auch gartenarbeit usw. alles kein problem. :-D
3
#58 Limasi
15.3.12, 15:06
Ich muss mich noch einmal melden: ich bin immer noch der Meinung, wer sich die Nägel machen lässt, egal wie und womit, sein Problem, wenn man sich es leisten kann. Aufregen kann ich mich viel mehr, wenn im Fernsehen, die ich wirklich nur durch Zufall mal schaue - und wenn dann auch nur kurz - diese "Tussis" auftauchen mit ihren Problemchen, die habe alle kein Geld um ihre Kinmder satt zu machen, gut gekleidet zu haben use. Aber alle, ausnahmslos alle haben künstliche fingernägel, da geht mir der HUT hoch. Ihr anderen macht was ihr wollt, hautpsache ihr fühlt euch wohl, wie warum wieso auch immer .....
1
#59
15.3.12, 17:37
@Limasi:
Nicht aufregen ... Da werden eben andere Prioritäten gesetzt.

Und ich glaube auch nicht alles, was da in diesen Talkshows und Homestories gezeigt wird. Das sind doch gefakete Sendungen ....

Lass sie machen, was sie wollen. Ich muss nicht die Konsequenzen tragen und du auch nicht.
Es ist wie überall. Wer z.B. zu schnell fährt, zieht sich auch selbst aus dem Verkehr (leider oft andere Unbeteiligte mit....).

Es wird bis zum Jüngsten Tag unterschiedliche Meinungen geben. Auf jedem Gebiet.
1
#60 Limasi
15.3.12, 19:13
@wattebällchen Ich rege mich nur darüber auf, das diese sog. .... fast alle Hartz IV empfänger seien sollen - da kann ja auch meist keiner was für - nur, das diese sog. dann noch manikürte Fingernägel haben, das versteh ich nicht so ganz. Das das alles gefakte Sendungen sind, ist ja hoffentlich wohl jedem klar .... trotzdem
Gott sei Dank bin iich in der glücklichen Lage, das ich einiger maßen gute Fingernägel habe, und sie auch soweit - trotz des Rheumas in den fingern - noch selber pflegen kann.
Ach noch ein Tip für brüchige Nägel - Gelantine - ist in Gummibären und ein Nagelbad darin soll auch helfen
#61
21.5.12, 13:04
Hallo mimmichen, sag mal hast du dir die Nägel selbst so lackiert? Ich dachte sowas geht nur mit künstlichen Nägeln. Sieht toll aus!
1
#62
21.5.12, 14:34
HalloIhr lLieben!
jetzt sind die nägel schon rausgewachsen und alles ist in
ordnung.
viele grüsse
#63 Schnuff
21.5.12, 14:44
@Limasi: Habe mal gelesen,dass die Gelatine gar nicht da ankommt,wo sie gebraucht wird,die Magensäure macht alles zu nichte...Gelatine von aussen?
Müsste man mal probieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen