Gelber Sack aufhängen

Gelber Sack

Statt einen Ständer für den gelben Sack zu kaufen gibt es folgende kostengünstige Möglichkeit:

Man nehme einen großen, leeren, sauberen ovalen Farbeimer mit Deckel und Henkel und schneide vom Eimer fast 90% von unten ab (wird entsorgt). Es bleibt der Rand, an dem der Henkel befestigt ist, übrig. Vom Deckel wird nun die Fläche bis auf den Rand herausgeschnitten (wird entsorgt). Zwischen dem Deckelrand und dem Eimerrand wird nun der gelbe Sack eingeklemmt und man kann das Ganze mit dem Henkel z. B. an der Wand aufhängen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Günstige Schneidebretter
Nächster Tipp
Nicht benutzte Cremes verwerten II
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Müllsack-Ständer-Truhe gegen Terror-Katzen selbst geschustert
8 1
Platz sparen im gelben Sack
Platz sparen im gelben Sack
17 21
Zigarettenrauch gegen Blatt- und Schildläuse
Zigarettenrauch gegen Blatt- und Schildläuse
10 20
Gelbe Säcke fallen nicht mehr um
18 26
29 Kommentare
Student
1
Astreiner Tipp! 5 Punkte
10.3.08, 21:03 Uhr
bigklausi
2
net schlecht, gute idee
10.3.08, 22:38 Uhr
Heiko
3
Nicht schlecht, aber die Geruchsbelästigung ist wahrscheinlich auch nicht zu verachten
11.3.08, 08:51 Uhr
4
Wir haben einen Mülleimer mit Schwingdeckel, da kommt der Sack rein. Sieht ordentlich aus, weil sich wg. des Deckels niemand den Müll ansehen muss, der bereits drin liegt.
Für den Bio Müll habe ich einen weißen Eimer mit Deckel. War früher mal der Windeleimer. Darum schließt der Deckel sehr gut. Ich benutze dann diese Beutel für Bio Müll aus dem Supermarkt (Ist wie Plastik aber für Bio Müll) das ist sehr praktisch, weil ich nicht andauernd mit einem Biomüll-Zeitungspapierpäckchen raus muss. Abends nach dem Küche aufräumen bringe ich den Biosack dann zur grünen Tonne.
Papiermüll gebe ich in eine große Pappschachtel, die steht unter der Eckbank.
Nur für den Glasmüll habe ich noch keine Idee.
11.3.08, 10:01 Uhr
5
Ich häng meine Mülltüten bei Bedarf (Frühjahrsputz, Aufräumen nach Party etc.) einfach mit einem Henkel/einer Schlaufe über den Türgriff der offenen Küchentür...

Für den Alltag bevorzuge ich aber geschlossene Mülleimer, auch beim Recycling-Müll.
11.3.08, 10:35 Uhr
Icki:-)
6
Hihi, bin auch eine von denen, die es eigentlich nie einsehen will, dass man irgendwofür Geld ausgeben soll;-) Super Tipp!
12.3.08, 16:59 Uhr
JoScho
7
Dieser Tip ist Super. Für Gartenbesitzer: Der abgeschnittene Eimer kann weiterverwendet werden. Entweder als Blumentopf untersetzer im Garten, oder mit herausgeschnittenem boden als Wurzelbariere, damit sich Wurzeln z.B. Pfefferminze, nicht ausbreiten: Planze und Eimerring einsetzen
16.3.08, 09:29 Uhr
Stef
8
sehr sehr sehr genial
16.3.08, 21:59 Uhr
NoOne
9
mmmhhhh...und wie das duftet !
19.3.08, 05:34 Uhr
10
das stinkt doch gar nicht so schlimm - ich spül zb joghurt becher und sonstiges kurz aus und dann mieft auch der müll nicht so schlimm wie hier wohl einige vermuten
20.3.08, 15:32 Uhr
NiliQB
11
Klingt nicht nur einfach und preiswert, sondern auch wesentlich stabiler als die meisten Steck-Sackhalte-Kombis, die so angeboten werden, und die oft beim Entnehmen des vollen Sacks in ihre Einzelteile zerfallen. 5 Punkte!
23.3.08, 08:43 Uhr
derren
12
Super-Idee. Einfach und genial. Werde ich gleich in die Tat umsetzen.
Danke und Gruß
29.3.08, 13:32 Uhr
Marilse
13
Ohne Deckel stinkt es aus dem gelben Sack.
20.8.08, 16:45 Uhr
Elke
14
Ist im Sommer wohl nicht so angenehm wenn da Ding ohne Deckel da hängt.
21.8.08, 18:51 Uhr
Lordi
15
Was soll denn diese Panikmache wegen der "angeblichen" Geruchsbelästigung?!
Denkt doch bitte mal nach! Das war mal ein Farbeimer... somit war da wohl auch schon mal ein Deckel drauf!
Also Deckel abwaschen, drauf und gut ist...!
20.9.08, 22:09 Uhr
Oooch
16
Mein Vermieter war Schinese und n Idiot. Drum hab icke den jelben Sack ufjehängt. Jetze is wieder Ruhe im Kartong
4.12.08, 18:56 Uhr
17
Das ist ne gute Idee.
Aber kostet ein Plastikeimer mit Deckel nicht genauso viel wie ein Ständer? Bei dem hab ich auch in der Benutzung noch den Deckel und verhindere damit, dass es extrem stinkt...
18.4.09, 13:54 Uhr
sai
18
Klasse Tip. muss ich unbedingt mal ausprobieren. :-)
23.10.09, 17:12 Uhr
Ulli
19
Wenn man, wie oft, ZWEI Eimer Farbe verbraucht hat, kann man ja den zweiten Deckel als ... na ja, Deckel gebrauchen. Für mich persönlich ist der Tipp jedoch nicht brauchbar, weil ich schon seit 15 jahren einen dieser praktischen Ständer mit Deckel benutze, zur vollen Zufriedenheit.
@NiliQB: Mein Sackhalter ist auch ein zusammengestecker. Ein wenig Pattex, und schon fällt nix mehr auseinander.
24.10.09, 12:13 Uhr
Tante Paula
20
Zum Gestankproblem: Fischdosen werfe ich niemals in den gelben Sack, sondern in den Restmüll. Eine einzige reicht aus, um einen infernallischen Gestank zu verbreiten.
Bevor die Öko-Gutmenschen jetzt wieder aufheulen: Die Dose wird später über Magneten aussortiert und auch wieder in den Kreislauf gebracht. Überhaupt wird heute ernsthaft überlegt, das Grüne-Punkt-System wieder abzuschaffen, weil der Hausmüll ohnehin getrennt wird, nachdem die Deponien abgeschafft wurden. Ich benutze den gelben Sack nur, weil die graue Tonne sonst schonmal überquillt.
24.10.09, 12:19 Uhr
21
diese ständer für gelbe säcke gibt es bereits für ca 3 euro.. da ist sogar ein deckel drauf! ;) und lange halten tun sie auch.. hab meinen auch schon ein paar jahre..
19.2.10, 21:11 Uhr
Dabei seit 23.7.08
radfahrender Besen-Ginster
22
Die Idee alleine ist schon gold wert. Ihr müsst es ja nicht nachmachen, wenn es euch nicht passt.
Ich werde es auch nicht nachmachen, da unsere gelben Säcke seit jeher draußen an einem Haken hängen. Auf einen Ständer hatten wir keine Lust und einen weiteren Eimer drinnen stehen zu haben, wäre Platzverschwendung.

Das heißt aber nicht, dass ich diese Idee nicht gut finde. Wer weiß, vielleicht muss ich ja mal umziehen und da kommt mir diese Idee gelegen.
30.5.10, 18:54 Uhr
Enid
23
Auch sehr wichtig: Den gelben Sack hoch genug hängen, sodass er nicht auf dem Boden aufliegt, sondern mindestens ein gutes Stück darüber endet. Und einen Deckel benutzen, selbst wenn es nur ein provisorischer ist.
Seit wir das so machen, haben wir keine Probleme mehr mit streunenden Katzen und anderen Tieren, die auf Nahrungssuche in den Sack klettern und ihn zerreißen und den Müll dadurch überall verteilen.
4.6.10, 16:10 Uhr
schülerininminibude
24
das einzig große in meiner aktuellen wohnung ist ein schrank.
in einem teil davon hängt ein gelber sack an einem kleidebügel.
müll stinkt bei mir egtl nciht, wird gespült und im zweifel nur halbvoll in den keller gebracht.
bei wenig platz auf jeden fall superpraktisch, so haben auch noch besen etc. drin platz!
die öffnung ist natürlich nicht so groß wie bei dem eimertipp, was jetzt vor- und nachteil sein kann ;D
grüße ;)
4.6.10, 22:13 Uhr
Christiane
25
Ehrlich gesagt, ist der Ständer für den gelben Sack aus dem Handel billiger (ca. 3 Euro), als einen richtigen Eimer zu ruinieren, hat keinen Deckel und macht Arbeit. Muss ja auch irgendwie aufgehängt werden.
Sehe da keinen richtigen Vorteil!
15.7.10, 14:55 Uhr
Dabei seit 20.7.10
26
Vielen Dank für den prima Tipp!
20.7.10, 14:34 Uhr
Dabei seit 28.4.10
27
Ich finde den Tip gut, sofern man nur Dinge reinwirft die nicht riechen und in denen keine Reste von irgendwas kleben. Ansonsten hab ich lieber nen Deckel zum zumachen :-)
23.1.11, 10:25 Uhr
Dabei seit 3.2.11
28
Ich finde den Tipp ziemlich genial. Kann man ja auch für andere Zwecke nutzen. Ich werde mir so ein Teil auf jeden Fall mal basteln - zum Beispiel für die Werkstatt...
26.2.11, 09:27 Uhr
Dabei seit 27.6.11
29
Ist keine schlechte Idee----aber der "gelbe-Sack-Ständer" ist auch nicht teurer.Und man kann ihn zumachen, was ich wichtig finde.
20.6.12, 17:44 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen