Glanzlose Perlen strahlen wieder

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Glanzlose Perlen reibt man mit reinem Alkohol oder Benzin ab. Die Ursache ist meist eine fettige Haut. Zur Vorbeugung reibt man sie nach jedem Tragen mit einem sauberen Leinenläppchen ab.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


2
#1
2.5.10, 23:14
Echte Perlen werden vom Tragen immer schöner! Würde an meine kein Benzin o. ä. ranlassen.
2
#2 Gribo
4.5.10, 12:52
Ich erwarte jetzt eien Aufschrei der Juweliere. Solch einen Tipp habe ich bis heute nicht gehört. Oder sind nur die Modeschmuckperlketten gemeint?
Zuchtperlen behandelt man so auf gar keinen Fall.
2
#3
14.1.12, 19:13
So aggressive Mittel halte ich auch für bedenklich. Bevor ich mich an sowas wage, würde ich den Tip befolgen, den der Juwelier meiner Mutter gab, und Perlen ein- bis zweimal jährlich (je nachdem, wie häufig ich sie trage) im handwarmem Wasserbad (schließlich stammen Perlen aus dem Wasser) mit Hilfe eines weichen Lappens oder eines weichen Rouge- oder Puderpinsels von Schweiß und Staub befreien. Schweiß, der milde Säuren enthält, greift nämlich auf Dauer das Calcium in der Perle an und läßt sie stumpf werden. Genügt das nicht, würde ich es mit sehr wenig supermildem Shampoo im Wasser versuchen, klar nachspülen. Wenn man dann immer noch keinen Erfolg hat, würde ich den Rat eines Juweliers einholen. Der berät einen kostenlos.
1
#4
28.10.13, 19:31
BITTE KEINEN ALKOHOL AN ECHTE PERLEN ! ! Und natürlich auch kein Benzin!! Perlen sind ein sehr empfindliches Naturprodukt, welche durch solchermaßen Behandlung unwiederbringlich zerstört würden! Auch beachtet, daß weder Parfüm noch Haarspray an die Perlen kommt. Zur Reinigung eignen sich nur warmes Wasser mit evtl. ein wenig ganz mildes Shampoo.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen