Glaskeramikfeld reinigen

Glaskeramikfeld reinigen mit Grillreiniger

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich reinige das Glaskeramikfeld mit Grillreinger. Diesen einfach aufsprühen und ca. 10 Minuten einwirken lassen. Mit klarem Wasser abwischen.

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


6
#1
8.9.15, 19:44
Es gibt doch auch extra Glaskeramik-Reiniger den braucht man bloss mit einem leicht feuchten Tuch verreiben bis er fast eingezogen ist und dann mit einem trockenen Tuch polieren. Funktioniert super!!
4
#2
8.9.15, 20:56
@NFischedick:

Glaskeramikreiniger ist irgendwie genauso wie flüssige Scheuermilch (Viss z.B. oder besser no name), nur viel günstiger.
3
#3
8.9.15, 20:57
Ist Grillreiniger Backofenspray?
1
#4
8.9.15, 21:04
@xldeluxe_reloaded: Ja da hast Du schon recht.
1
#5
8.9.15, 21:15
Ich meine das Ergebnis kann sich sehen lassen.
2
#6
8.9.15, 21:32
@xldeluxe_reloaded: das stimmt. Ich glaube, manche spezielle Glaskeramik Reiniger haben noch Silikonöl drin, deshalb dieser etwas "ölige" Film.
Ich nehme auch nur Scheuermilch oder Putzstein, manchmal mit einem Tropfen Spüli, funktioniert prima. Mit diesen ganzen Spezial-Reinigern kann ich wenig anfangen.
4
#7
8.9.15, 22:20
@HörAufDeinHerz: Ich putze mein Glaskeramikfeld auch mit dem Putzstein, das geht sehr gut.
Wenn mal etwas verkrustet ist, z. B. durch Überkochen, nehme ich den Schaber und wische anschließend mit einem Lappen nach.
2
#8
9.9.15, 10:39
@xldeluxe_reloaded:

#2 Reinigst du deinen Glaskeramik mit Viss?

Ich benutze den Glaskeramikreiniger auch für den Chromstahl. Aber Viss oder ähnliche Produkte wären natürlich günstiger.
4
#9
9.9.15, 14:28
@bollina:

Ich habe gar keine Spezialreiniger:

Putzstein und oder flüssige Scheuermilch reinigen Glaskeramikfelder wie auch leicht angerostete Metallteile:

Neben meinem Küchenfenster habe ich ein Regal , auf dem Chromdeko steht.

Durch das ständig geöffnete Fenster und auch Küchendünste haben einige Teile es immer wieder nötig, von kleinen rostigen Punkten befreit zu werden. Das klappt mit beiden Produkten prima, solange man den Putzschwamm nur leicht anfeuchtet. So handhabe ich das auch beim Glaskochfeld.

Eine große Flasche flüssige Scheuermilch kostet keine 80 Cent und hält schon sehr lange, genau wie ein Putzstein.
1
#10
9.9.15, 15:15
@xldeluxe_reloaded:

Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde es auch mal mit Viss probieren. Einen Putzstein habe ich auch. Kostengünstiger wäre das allemal.
1
#11
9.9.15, 15:15
@xldeluxe_reloaded:

Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde es auch mal mit Viss probieren. Einen Putzstein habe ich auch. Kostengünstiger wäre das allemal.
1
#12
9.9.15, 15:16
Oje sorry für den doppelten Kommentar.
2
#13
12.9.15, 16:11
Hallo!
Ich verwende auch immer die Scheuermilch, flüssig, da geht alles weg, ohne Mühe!
Gut abwischen ist wichtig nachher, anschließend mit einem Fensterputzmittel nachpolieren
und der Herd ist blitzblank.

Händler verbieten zwar die flüssige Scheuermilch wegen der Kratzer, die dabei entstehen können, das ist absolut nicht der Fall.
Meinen alten Herd hatte ich 13 Jahre, der hatte nicht einen einzigen Kratzer, obwohl ich ihn immer damit gereinigt habe.

Liebe Grüße
flamingo
#14
13.9.15, 21:44
Das muss ich probieren,einfach mal mit Scheuermilch zu putzen.Hatte bis jetzt immer den extra Reiniger für das Feld.
LG
1
#15
13.9.15, 22:18
Mir ist heute die Milch übergekocht, mitsamt Haferflocken und Zucker. War eine große Sauerei auf meinem Glaskeramikfeld. Mir fiel der Tipp hier ein und da ich noch eine Dose Backofenspray von dm irgendwo stehen hatte, wollte ich die Gelegenheit nutzen und den Tipp hier probieren. Nach ca einer halben Stunde sah mein Glaskeramikfeld so aus wie auf dem Foto oben. Beim nächstem Malheur mach ich das wieder, aber bis es soweit ist bleibt das Spray im Schrank, denn es stinkt doch ziemlich und für die tägliche Reinigung nehme ich auch den Putzstein. Aber der Tipp funktioniert.
#16
14.9.15, 13:25
@Upsi: hallo Upsi, ich nehme zwar Glas- Reiniger für mein Glaskeramik Kochfeld, hätte aber kein problem auch etwas anderes zu nehmen.
Mein Gaggenau Glaskeramik Kochfeld hat natürlich einige Kratzer, na und, es sind Gebrauchs-Spuren. Die Topffelder sind noch sehr schön, da kann ich schrubben was ich will es geht alles ab und es sieht nach 35 Jahren immer noch schön aus. Hier zahlt sich die Qualität aus..
Da auch mal etwas überkocht dann kratze ich es ab und lege ein Nasses Tuch darauf .Später kommt die Stahlwolle in Aktion und alles ist blank.
Gruss Giesa
1
#17
14.9.15, 13:31
@Upsi: ich habe etwas vergessen, gege überkochen von Mich ein Simmertopf, dann brenn nichts an , und es kocht nichts über. und nicht nur Milch.
#18
14.9.15, 14:11
@Giesa: Ja, ein Simmertopf ist wirklich sehr hilfreich. Bei meinem geht nur leider der Boden kaputt.
#19
14.9.15, 14:46
@Giesa: solch ein Malheur passiert mir sehr selten, aber manchmal ist es so, wenn der Postmann zweimal klingelt. Das ist ein Filmtitel, aber bei mir war es Wirklichkeit und der Kerl ist schuld an meiner versauten Herdplatte, lach.
Was bitte ist ein Simmertopf? Nie gehört. Meinen Herd habe ich jetzt zehn Jahre und er wird auch täglich strapaziert. Trotzdem es ein preiswertes Teil ist, bin ich mit dem Aussehen auch sehr zufrieden.
#20
14.9.15, 15:01
@Upsi: lach ... bist du mit dem Postmann befreundet, dass er bei dir sogar am Sonntag klingelt???

Gib Simmertopf bei Google ein und ich bin mir sicher, dass du das Teil kennst :-)))
#21
14.9.15, 16:38
Hallo Upsi,

einen Milchkocher kennst du aber, so haben wir früher zu dem Simmertopf gesagt. Ich bin mir sicher du hast auch so ein Teil...
2
#22
14.9.15, 16:58
@GEMINI-22: @ domalu..... ich lach mich weg, klar kenne ich den Milchtopf und domalu, der Postmann war mein Nachbar, der für mich am Tag vorher eine Sendung angenommen hat. Ne, wegen mir macht die Post nicht Sonntags auf und unser Postmann ist eine Postfrau. ;-)
Mein Milchtopf hat so eine Pfeife an der Seite und den Stöpsel dafür hab ich irgendwann mal versaubeutelt. Jetzt spritzt das heiße Wasser durch die Gegend, sobald das Ding anfängt zu kochen. Ist noch aus alten guten DDR Zeiten. Ich mag ihn einfach nicht, aber wegwerfen kann ich auch nichts.
#23 JulianeH
18.9.15, 16:29
"Mein Milchtopf hat so eine Pfeife an der Seite " Upsi, das ist doch kein Milchtopf :D
2
#24
18.9.15, 17:02
@JulianeH: doch doch, das ist so ein Teil der ist doppelwandig und man füllt in den äußeren Behälter Wasser rein und in den inneren Milch. Da kann nichts anbrennen, hilfe.... ich weiss nicht wie ichs erklären soll, aber ich denke du weißt was ich meine. Schnief :-))))
achso, die Pfeife trillert wenn das Wasser im Zwischenraum des Topfes kocht
1
#25
18.9.15, 17:06
@Upsi: Hier müsste jetzt ein Foto, ähnlich Deinem Milchtopf kommen:
http://www.amazon.de/Edelstahl-Milchtopf-Liter-von-Bergner/dp/B001IM21KQ
1
#26
18.9.15, 18:39
@Rumburak: genau den Milchtopf meine ich, weil JulianeH schrieb mit Pfeife wäre kein Milchtopf. Ich kannte nur den Begriff Simmertopf nicht. Mein Milchtopf ist nur braun und die Pfeife sieht nicht so vornehm aus wie auf dem Foto. Ist eben schon eine Antiquität mit defekter Pfeife. :-)))
#27
4.3.16, 12:12
Am besten nehme man zur Reinigung eines Glaskochfeldes sodahaltige Reiniger.
Gibt es in Drogerien oder Fachgeschäften.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen