Glaskeramikfeld säubern - eigentlich ganz einfach

Dauer
Glaskeramikfeld säubern - eigentlich ganz einfach

Beim Kochen ist alles übergelaufen? Das Nudelwasser, Kartoffelwasser, Sauce, Fett usw. Und alles so richtig schön schwarz und fest gebacken?

  1. Wenn die Herdplatte noch warm ist, nicht heiß, mit einem gut nassen Schwamm/Lappen schön feucht machen und grob abwischen.
  2. Das Ganze noch mal wiederholen und etwas Feuchtigkeit auf der Herdplatte ein paar Minuten ziehen lassen.
  3. Ganz hartnäckige Krusten werden so aufgeweicht und gehen sogar meist ohne Glaskeramikfeldschaber ab.
  4. Wer's dann perfekt glänzend haben will, kann mit flüssigem Scheuermittel, wie z.B. Viss oder die billigen vom Aldi/Plus nach arbeiten.

Das teure Glaskeramik-Pflegemittel ist total überflüssig.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Fett von Herd und Dunstabzug entfernen
Nächster Tipp
Eingetrocknete Krusten am Herd lösen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

2,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
32 Kommentare

Vermutlich gibt es spezielle Glaskeramikfeld-Reiniger deshalb, weil andere Reinigungsmittel das Glaskeramik-Material mit der Zeit angreifen (das ist schließlich kein normales Glas, sondern hat Keramik-Anteile)
Feucht wischen stimmt ja, aber mit Scheuermittel zerkratzt man sich das Glaskeramikfeld. Ich würde nur das Glaskeramikmittel benutzen. Ausserdem braucht man es nur selten wenn man nach jedem kochen kurz mit Wasser nachwischt.
Qautsch, die softe Scheuermilch schadet nicht..mein Glaskeramikfeld ist schon 14 Jahre glänzend sauber..trotz Lidl+ Aldi Scheuermilch ..man muss ja nicht mit dem "Topfkratzer" arbeiten

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!