Glücksbringer zum Jahreswechsel selber basteln

Glücksbringer zum Jahreswechsel selber basteln

Alle Jahre wieder - Glücksbringer müssen sein! Glücksbringer sind in Österreich Tradition. Gekaufte gibt es aus Marzipan (und natürlich Kunststoffe - die mochte ich noch nie). Seit ich sie selber kreiere, werden sie von den meisten Beschenkten gesammelt. Eine kleine Freude für Nachbarn und Bekannte (die Familie selbstverständlich). Wie dieser Brauch entstanden ist, muss ich noch recherchieren.

In diesem Jahr hab ich meine Restekiste gesichtet und noch ausreichen Material gefunden. Da gab es noch Holzscheiben, Streuteilchen, getrocknete Blätter. 

Benötigtes Material

  • Holzscheibe
  • Klarlack
  • Dekomaterial z. B. getrocknete Blätter
  • Metalllackstift

Glücksbringer selber machen – so geht's

Holzscheiben mit Klarlack streichen oder sprühen, in den noch feuchten Lack ein kleines getrocknetes Blatt legen und überlackieren. 
Trocknen lassen und dann die Glücksbringer aufkleben, ein paar Schneeflocken tupfen und mit einem Metalllackstift die Jahreszahl draufschreiben.

Je nachdem, an wen der Glücksbringer verschenkt wird: Loch bohren, für ein Band zum Aufhängen, Magnet auf die Rückseite kleben oder doppelseitiges Klebeband anbringen.

Viel Spaß!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Konfettikanone selber basteln – einfache DIY-Anleitung
Nächster Tipp
Baumschmuck: Gestrickte Weihnachtbäumchen
Profilbild
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Glücksbringer zum Jahreswechsel - Magnete basteln
Glücksbringer zum Jahreswechsel - Magnete basteln
2 2
Glücksbringer selber machen
Glücksbringer selber machen
6 3
3 Kommentare

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!