Gut gemeinte Kritik entschärfen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auf Foren kommt es immer wieder zu Zankereien, weil sich jemand durch Kritik gekränk fühlt. Hier ein Tipp, wie man seine "anderslautende" Meinung entschärft.

Wer Kritik äußert, sollte vorsichtig sein. Man selbst möchte ja auch gut behandelt werden. Mit einem solchen augenzwinkernden Smilie ;-) hinter dem Geschriebenen, sagt man, dass man es nicht böse meint. Dieser kleine Kerl sagt einem:

"Hey, ich bin zwar anderer Meinung, aber ich will dir nichts Böses."     

Natürlich sollte das Geschriebene trotzdem halbwegs sachlich bleiben bitteschön. Sonst nützt der schönste Smilie nix. ;-)

Von
Eingestellt am

97 Kommentare


49
#1 Upsi
13.3.14, 17:32
Wer austeilt, muss auch einstecken können und so läuft es meist nicht. Beleidigungen unter der Gürtellinie passieren hier oft und das ist nicht gut. Solange Kritik etwas mit dem Tipp zu tun hat ist es ok, aber wenn es persönlich wird, geht garnicht. Ich bin da auch so ein Gutmensch der immer gerne schlichten möchte , aber manchmal bleibt auch mir die Spucke weg. Ich kann oft nicht verstehen, warum sich Menschen, die sich nicht kennen so zerfetzten wegen Pillepalle und Nichts. Oft sind es Leute die nach Umweltschutz und Weltfrieden schreien, sich aber im kleinen Rahmen wie hier herumstreiten. Mir macht es auch keinen Spass mehr.
38
#2
13.3.14, 17:47
Du hast vollkommen recht und sprichst mir aus tiefstem Herzen!! Jeder sollte andere nur so behandeln, wie er selbst behandelt werden möchte. ;-)
17
#3
13.3.14, 17:50
Es war leider auch schon in den Frühzeiten des Internets eine Unsitte, in Foren herumzugiften. Das war damals im Usenet, falls das jemand hier kennt. Ich habe auch nie verstanden, warum manche Leute einen derart scharfen "Tonfall" verwenden, und versuche (fast immer erfolgreich), sachlich zu bleiben.

Als Klassiker fand ich damals die Gruppe "de.soc.verkehr" im deutschen Usenet (Allgemeines zum Thema Verkehr), in dem die Leute eigentlich nur ständig übereinander hergefallen sind. Ich hab mich gehütet, dort etwas zu schreiben...

Also: Danke für den Appell für mehr Ruhe, Besonnenheit und Sachlichkeit.

Ich finde übrigens, dass sich das FM-Forum da (meistens) sehr wohltuend abhebt.
42
#4 peggy
13.3.14, 17:57
...Wir suchen im Internet nach Nähe, und schützen uns durch Anonymität, wir suchen dort nach Gefühlen, doch die Gefühle überträgt das Medium nicht, wir suchen dort nach Menschen, und finden oft nur Schauspieler, wir suchen nach Geselligkeit und sitzen allein zu Hause vor der Kiste .
Und wer möchte schon enttäuscht werden? Du bist hier im Netz, nicht in der Realität; wir lernen uns auf einer Ebene kennen, auf der wir uns weder sehen, hören, riechen, anfassen oder sprechen können.
Darum appelliere ich einfach zu gegenseitige Achtung und Respekt untereinander.
18
#5 Upsi
13.3.14, 18:17
Problematisch ist es auch, das in einem Internetforum alle Generationen aufeinander prallen, mit enorm verschiedenen Lebenseinstellungen und Einfühlungsvermögen. Die jüngeren fühlen sich oft gegängelt und die Alten bestehen auf ihrer Lebenserfahrung. Viele freuen sich von Tipps der älteren für ihr Leben zu lernen, andere sind genervt von Tipps die sie schon kennen. Es allen recht machen geht nicht in dieser Anonymität. Wir sollten einfach freundlich und respektvoll versuchen unsere Meinung zu äußern, oder einfach mal das Knöpfchen drücken wenn wir uns ärgern. Aber ich fürchte es wird sich nichts ändern und niemand sollte eine hier stattfindende derbe Kritik persönlich nehmen.
12
#6
13.3.14, 18:25
@peggy: sehr schön geschrieben!
5
#7
13.3.14, 18:30
@Upsi: genau so ist es ;)
12
#8
13.3.14, 18:31
Statt eines Zwinkersmilies würde ich vielleicht lieber den hier nehmen: :)
Denn der Zwinkersmilie kann auch als Hinweis interpretiert werden, dass das Gesagte ironisch gemeint war.
Was man ja gerade nicht möchte, wenn es einem ernst ist.
Aber ja, Smilies können ernste Worte durchaus entschärfen. Auf seine Formulierung achten sollte man natürlich trotzdem.
11
#9
13.3.14, 18:40
liebe michelleh das ist wunderbar nett geschrieben und sehr passend auch für mich zur Zeit ;)
9
#10
13.3.14, 18:59
Manchmal stehen mir auch die Haare zu Berge.
Hier wird teilweise recht heftig ausgeteilt.

Wenn man einen Tipp einstellt muss man sicher damit rechnen, dass andere nicht gleicher Meinung sind. Ich finde andere Meinungen soll und darf man mitteilen. Aber der Ton macht die Musik.

Wenn ich einem Kommentar schreibe, schreibe ich in der ICH - Form.
Das kommt beim Gegenüber auch besser an.
19
#11 Upsi
13.3.14, 19:08
Bin heute mal wieder der Rotedaumenwegmacher :-))) warum Glucke auf all ihre Kommentare rote kassiert ist merkwürdig, sie sagt doch nur ihre Meinung und bastelt nix.:-)
18
#12
13.3.14, 19:26
Die Rote-Daumen-Mafia sucht sich von Zeit zu Zeit ein Opfer aus und dann wird dieses zerpflückt, egal welche Art von Kommentar derjenige schreibt.
Im Moment hat die Mafia Glucke im Visier. Es ist ja auch verdammt einfach im Zuge der Anonymität auf jemandem rumzuhacken, den man garnicht kennt.
Wenn einem etwas nicht gefällt, sollte man schon seine Meinung dazu äußern (dürfen), aber gleichzeitig dran denken: der Ton macht die Musik. Vor allem sollte man NIE verletzend oder beleidigend werden, denn im umgekehrten Fall möchte man schließlich auch nicht so behandelt werden.

Die roten Daumen sollten auch nur im Zusammenhang mit einem erklärenden Kommentar verteilt werden dürfen, dann würden viel weniger davon gedrückt werden, weil die meisten zu feige sind, ihren Frust erklären zu müssen.
Und jetzt habe ich fertig.
3
#13
13.3.14, 19:33
@upsi: da kann ich nur sagen.

top!!!
17
#14
13.3.14, 20:02
Wundere mich auch immer wieviele roten Daumen glucke kassiert.

Und das bei Kommentaren von ihr die absolut in Ordnung sind. Da geht es bei bestimmten Usern einfach nur um den Namen und nicht um den Inhalt des Kommentars. Das ist ganz und gar nicht schön.

Auch die ewige Anfeindung wegen der Gutscheine finde ich eher mühsam, denn wer Tipp's einstellt investiert ja auch Zeit.
#15
13.3.14, 20:37
@Skudder: Jaa...ich war ab 1994 auch im Usenet! *Nostalgiefaktor* :-) War ne interessante Sache damals. LGR
8
#16 xldeluxe
14.3.14, 01:29
Ich verwende ständig augenzwinkernde Smileys und hoffe, sie werden richtig gedeutet. Damit ausdrücken will ich, dass meine Kommentare überwiegend nicht allzu ernst und eher wohlwollend gemeint sind und mit einem lächelnden Zwinkern gedeutet werden sollten.

Wem das nicht gelingt, mit dem streite ich mich gerne mal eine Zeitlang hier spaßeshalber rum hahahaha
2
#17 pasodoble
14.3.14, 08:42
xldeluxe: habe dir den roten Daumen weggemacht, hast du nicht verdient.
6
#18 xldeluxe
14.3.14, 10:31
Danke @pasodoble

Siehst Du, wieder so jemand, der das nicht versteht...... ;-)
5
#19 wermaus
14.3.14, 12:44
@peggy: Sehr weise Worte!!!
Das ist schon ein guter Tipp. Leider ist es so, dass trotz Zwinkergesicht manche noch essigsauer reagieren, da hilft nur ein dickes Fell.
Im 'richtigen' Leben gehe ich Leuten, die mich runtermachen, konsequent aus dem Weg, da mir meine Lebenszeit zu kostbar ist, um mich zu ärgern. Und auch hier mache ich mich einfach rar, wenn's mir auf die Nerven geht.

Es gibt allerdings Zeitgenossen, die selbst mir unter die Haut gehen würden, so etwa wie der oder diejenige, die Xldeluxe diese wirklich unverschämten PNs geschickt hat, die sie - ganz richtig - hier vor ein paar Tagen veröffentlicht hat. Das geht gar nicht.

@xldeluxe: ich bewundere dich für deinen Humor, mit dem du hier unterwegs bist.
12
#20 eisernelady
14.3.14, 14:26
Auch wenn ich mich wiederhole: Bennent dieses "Forum in Frag den Drachen" um!
11
#21
14.3.14, 16:30
Als erstes würde ich diese blöden Daumen abschaffen, insbesondere die roten.
Die werden verteilt, andere verwenden Zeit und Energie darauf, die bei anderen wieder wegzumachen. (Warum überhaupt?) Dann werden neue verteilt...

Die grünen finde ich harmlos, aber auch überflüssig. Wenn ich einen Tipp oder Kommentar so gut (oder doof) finde, dass ich ihn kommentieren muss, kann ich auch zwei Sätze schreiben statt nur doof und anonym auf Daumen zu klicken.
3
#22 xldeluxe
14.3.14, 16:40
Danke @wermaus!

Humor ist ganz wichtig, um glücklich zu sein!
1
#23
15.3.14, 16:28
Ich habe auch schon manches Mal etwas mit Humor hinüber bringen versucht, ich hoffe auch, dass es so verstanden wurde.
Natürlich kann hier jeder seine Meinung vertreten, man soll aber auch andere akzeptieren und mit Kritik nur höflich kommen.
Dann kann auch ich eine solche einstecken.

Liebe Grüße
flamingo
2
#24
15.3.14, 17:56
da bin ich mal ein paar tage nicht hier online und verpasse alles @ böse pn

dieses vergnügen hatte ich auch schon.
auch ich hatte schon nette pn's und das finde ich traurig.

man sollte immer bedenken, dass der Empfänger auch sensibel sein kann...

von daher....bisschen nettikette und alles ist gut
6
#25
16.3.14, 06:46
Ich finde den Zwinkersmilie bei Kritik total unpassend. Der Smilie sagt für mich aus, dass ich es eher nicht ernst meine, und wenn mich jemand mit so einem Smilie kritisiert, dann fühle ich mich eher veräppelt und nehme das nicht ernst.
8
#26
16.3.14, 07:07
Ich finde auch, so furchtbar bierernst sollte man nicht sein. Aber fair bleiben ist ganz wichtig. Ich ärgere mich manchmal auch wirklich, wenn jemand wegen seiner Meinung oder wegen einer Frage als dumm hin gestellt wird! Der Sinn von "Frag-Mutti" ist doch, eine Unterhlatung in Gang zu bringen, oder seht ihr das anders? Ich sollte mich nicht ärgern, aber ich HABE mich geärgert, als ich auf eine Frage die direkte Antwort (nicht vom Tippeinsteller) bkommen habe: "Schau bei Wicki, demnächst fragt auch noch einer, was eine Semmel ist". Natürlich kann ich googeln, aber ich finde es nett, wenn ich mir einen Begriff erklären lasse, der eben in unserer Gegend nicht üblich ist... Da habe ich wirklich überlegt, ob ich mich dazu äußere, mein Beitrag wäre wahrscheinlich ein böser Beitrag geworden... Ich habe beschlossen, gar nicht darauf zu reagieren. Aber als ich eben gemerkt habe, dass Glucke wegen einer netten Meinungsäußerung WIEDER einen roten Daumen bekommen hat, dann bewundere ich sie, dass sie immer noch Tipps einstellt, ich glaube, ich bin da eher der "Schneckenhaus-Typ :)
Euch allen einen schönen Sonntag
4
#27
16.3.14, 08:58
Also ehrlich, von roten Daumen geht doch die Welt nicht unter, und was interessiert mich schon, was irgendwelche Leute, die ich nicht mal kenne, von meinem Geschreibsel halten?
2
#28
16.3.14, 09:30
Über den Tipp habe ich mich gewundert. Gibt es jemanden, der sich noch nicht mit smilies auskannte?
(@fnü: beachte den Unterschied! ;-) = zwinker, :-) = freu)
Nach den Daumen gucke ich überhaupt nicht. Es geht doch hier um nichts.
2
#29
16.3.14, 10:21
Ich fände es schön, wenn statt Daumen hier die Smileys genutzt werden könnten, die auch in den Foren möglich sind.
Ansonsten halte ich Respekt und Achtung vor meinem Gegenüber, immer für angebracht. Zu Hause, draußen und auch im Netz.
Wer etwas nicht versteht, kann mich immer fragen.
#30 Beth
16.3.14, 10:25
@schwarzetaste: Sehe ich auch so.
#31
16.3.14, 10:38
@NordlichtXD: Danke, ich liebe auch die Toleranz.

gruss giesa
1
#32
16.3.14, 10:40
@peggy: hi Peggy, Du verdienst alle Daumen!!! Danke für deinen Beitrag, hast mir aus dem Herzen
gesprochen (geschrieben).
6
#33
16.3.14, 12:20
Auch ich habe mich wegen eingestellter Tipps schon persönlich angegriffen gefühlt und deshalb das Einstellen meiner (oftmals guten ) Tipps unterlassen. Manche Kommentar gehen wirklich unter die Gürtellinie, gut mal darüber zu "reden". Bei solchen Beleidigungen, wie sie hier passieren hilft auch ein Smilie nicht.
3
#34 Schnuff
16.3.14, 13:52
Mir ist aufgefallen,dass bei manchen Kommentaren jemand ausgespäht wird,der dann gnadenlos nieder gemacht wird.
Man ist ja anonym,es passiert niemandem etwas.
So eine Vorgehensweise finde ich schrecklich.
Es gibt doch betimmt auch Regeln im Internet,was erlaubt ist und was nicht? Habe so etwas ähnliches mal in einem Forum gelesen.Wer da die Regeln missachtet hatte,flog raus.
LG
#35 Beth
16.3.14, 14:16
@Schnuff: Hier wird niemand so nieder gemacht, dass jemand gesperrt werden muss.
1
#36
16.3.14, 14:19
@Schnuff: Das können aber nicht wir entscheiden, sondern Bernhard & Co. Genau so, wie mit den Daumen.
Die meisten hier, denke ich, unterhalten sich schon respektvoll.
Man müsste mal von "hinten" nachschauen, wer denn den höchsten Rote Daumen - Verschleiß hat; und das mal hinterfragen - und nicht umgekehrt! Die roten Daumen zumindest, sagen nämlich nichts aus! Dann würde man ja aber auch mal sehen, wer die Stänkerfraktion ist und könnte diese direkt ansprechen.
6
#37
16.3.14, 14:24
@Hellalein: Danke, wie schon von # 28 schwarzetaste geschrieben, es geht hier um nichts, ich meine na und dann hab ich halt auf meinen Kommentar 100 rote Daumen, so lange jeder vernünftige Mensch sehen kann, dass mein Kommentar völlig ok geschrieben ist, müssen sich ja die roten Daumenverteiler schämen (wenn auch anonym) ich fände es richtig, wenn angezeigt würde, wer rote verteilt und grüne. Aber eigentlich wie gesagt, sind mir die Daumen nicht wichtig, ich bin kein Schneckenhaus-Typ sondern eher der Mensch der kämpft und niemals aufgibt ;) warum aufgeben? Ich mache ja im Endeffekt nichts falsches und es gibt auch viele Menschen, denen meine Tipps gefallen und ich helfen konnte. Mir macht es Spaß Tipps zu geben und auch Spaß welche von anderen zu lesen udn zu lernen, deswegen bin ich hier bei FM auch weiterhin angemeldet, da stören mich so rote Daumenverteiler nicht, ich weiß sind ja eh immer nur die selben und wenn man gut aufpasst, dann weiß man auch wer das ist. Mann muss mich nicht mögen, hab zwar nie einem was getan oder angegriffen wie die das oft machen, aber ok ;) z.b der Kommentar von # 33 schade Mailady dass du nicht weiter machst, lass dich doch nicht fertig machen, bzw hab doch keine Angst und stell doch deine Tipps hier ein. Das ist doch schon schade, wenn man deswegen keine Tipps mehr einstellt, weil es hier so viel boshafte Anfeindungen gibt, wenn das so weiter geht, stellen hier bald keine User mehr was ein und was macht ihr dann? Ewig auf alten Tipps rumkauen macht doch auch keinen Spaß. Leider wird dann einem immer wieder vorgeworfen man verträgt keine Kritik, doch Kritik gegenüber dem Tipp und persönlichen Angriff sind zwei verschiedene paar Schuhe. Da steh ich aber drüber und das sollten andere auch tun, also Leute her mit euren neuen Tipps!!!!!!!!!!! Lasst euch doch nicht von solchen Leuten einschüchtern ;) Ach ja sorry wegen des langen Romans hier, kam mir nicht so viel vor ;)
2
#38 muppel500
16.3.14, 14:30
@Kampfente: Hallo, zuerst muss ich sagen, dass ich noch nicht entdeckt habe, wie überhaupt rote Daumen vergeben werden. Dass einige (mir) bekannte Namen relativ oft kritisiert werden, habe ich schon bemerkt, weiss allerdings nicht, was es denjenigen bringt?Man ist hier relativ anonym, was bringt mir dann die rote-Daumen-Welle?Ist mir zu hoch...
Zum guten Ton kann ich mich nur vorsichtshaber entschuldigen, sollte ich jmd. beleidigt oder verletzt haben. Ich weiss, dass es manchmal mit einem durchgehen kann-allerdings hat man m. M. nach immer genug Zeit sich zu entschuldigen! Man kann sich auch mal zoffen und ganz anderer Meinung sein, aber Anstand sollte selbstverständlich bleiben, deshalb alle Daumen hoch für den Ursprungskommentar!(Hatte es selber erst an anderer Stelle hier, heftig diskutiert-aber der Ton ist nie frech geworden sondern immer respektvoll).
Liebe Grüsse und bedenken, dass freundliche Worte nichts kosten
1
#39 xldeluxe
16.3.14, 14:56
@Beth # 35:

Doch, es wurde kürzlich ein Mitglied, das mit verschiedenen Namen unterwegs war und überwiegend Beleidigungen postete, mit beiden Namen gesperrt.
6
#40
16.3.14, 15:01
Ich kann es immer wieder nur sagen, die roten Daumen bringen nichts!
Auch wenn wir alle sagen, wir sollen uns daraus nichts machen! Wir Menschen machen uns etwas daraus, wenn wir anonym und ungerechtfertigt kritisiert werden! Sonst würde das ja hier nie und nimmer zur Sprache kommen; wenn es wirklich so wäre.
Es ist aber immer wieder Thema; es schafft Verunsicherung, Unverständnis und sicher auch "Abwanderungen" hier. Wieder andere machen rote Daumen von anderen weg usw.
Wenn diese roten Daumen so nichtssagend sein sollen, dann verstehe ich deren Existenz einfach mal nicht!
Bernhard hat mir ganz klar gesagt: die meisten seien hier FÜR die roten Daumen. Gab es da eine Umfrage? Stimmt das?
Kann mir einer sagen, welchen Nutzen sie haben???
Einen roten Daumen gibt es nicht einmal bei FB.
Ich will es einfach nur verstehen, denn mit meinem Karma? hat es ja wohl auch etwas zu tun, oder?
2
#41
16.3.14, 15:04
Noch eine kurze Bemerkung zu den roten Daumen.

Meine Kommentare schreibe ich meistens auf dem Samsung Handy.
Die Buttons für den roten und grünen Daumen sind dort sehr nah beieinander. Da kann es leicht passieren, dass man sich verdrückt. Ist mir leider auch schon passiert. Und wie ihr ja alle wisst kann man den dann nicht mehr korrigieren.
3
#42
16.3.14, 15:08
"Frag Mutti" ist kein Ponyhof! Es gibt sowohl einen Unterschied zwischen "klarer Kante" und Beleidigungen als auch einen Unterschied zwischen Respekt und Poesialbum-Geschleime!
#43
16.3.14, 15:17
@Evelynnette: Der da wäre?
Was ist denn eine klare Kante und was Poesie-Geschleime?
Beleidigung und Respekt, hingegen kenne ich.
#44
16.3.14, 15:18
Einen Ponyhof kenne ich auch, aber dort wird geritten.
2
#45 xldeluxe
16.3.14, 15:51
@Antjeee2:

Poesiealbumgeschleime wäre:

Die FragMutti-Seite hat 4 Ecken und in allen soll Liebe drin stecken! hahahha

Nicht ganz in Evelynnettes Sinne, aber zur Aufheiterung ;-)))
1
#46
16.3.14, 16:10
@xldeluxe: und wer nicht weiß, was er hier tu,
der schließe beide Äuglein zu.
hahahaha
:-))))))
4
#47
16.3.14, 17:31
manche autoren vertragen auch mit hundert smilys und erklärungen nicht, dass man ihren tipp oder ihre idee für sinnlos, gefährlich, hässlich oder anderes hält. deswegen finde ich diesen tipp auch überflüssig, weil er wirkungslos ist. und das schreibe ich ohne smily.
3
#48
16.3.14, 18:00
@seidenloeckchen: so sei es denn. Deinen Kommentar finde ich auch überflüssig, sinnlos und häßlich.
6
#49
16.3.14, 18:05
Aus einem anderen Forum kenne ich auch diese Karma-Geschichte mit den Däumchen. Aufgrund ähnlicher Zustände, wie sie hier inzwischen herrschen (grundlose, personenbezogene Bewertungen jedes Kommentars) wurde das so geändert, dass jetzt immer zu sehen ist, welche User grün oder rot gegeben haben. Erstaunlicherweise sind seitdem rote Bewertungen kaum noch vorhanden. Ist eben doch was anderes anonym drauf zu hauen statt mit seinem Namen dazu zu stehen.
Ich behaupte mal ganz forsch, dass die meisten roten Daumen hier nur dazu dienen, den einzelnen User nieder zu machen und sein Ansehen im Forum zu schädigen.
3
#50
16.3.14, 18:09
ich habe das schon öfter angeregt, dass man bei daumenvergabe anzeigen lassen könnte, ob jemand grüne oder rote gegeben hat. oder dass man dazu schreiben muss, weswegen man es gut oder schlecht findet. so wird das anonyme genommen und man erkennt recht schnell, wer einfach nur aus sympathie oder antipathie daumen verteilt.
1
#51
16.3.14, 18:19
Wie man ja nun definitiv sieht, ist die Möglichkeit, rote Daumen zu vergeben, nix weiter als ein Anlass zum Zickenkrieg. Also weg damit! Aus einem anderen Forum kenne ich den Button "Empfehlen". Den kann man nutzen oder nicht. Wenn Du wenige Empfehlungen hast, freust Du Dich auch nicht, aber ist allemal besser als negative Bewertungen. (Wobei, wie ich schon sagte, mir persönlich ist es völlig egal. Ich schreibe nichts, was ich nicht sowieso vertrete. Und wozu ist das mit dem "Karma" - ach du lieber Gott! - gut?)
5
#52
16.3.14, 18:21
Ich denke mal so ganz einfach vor mich hin: WAS wäre, wenn die mehr oder weniger geneigte Leserschaft GARKEINE Daumen mehr vergibt?- Heißt: absoluten Daumen-Boykott betreibt?- Schafft das endlich mal eine Handlungs-Anregung, daß die Chefetage diesen Unfug ändert?
Es ist doch Allen klar, egal, wie oft, und in welcher Form hier die Köppe heiß geschrieben werden, es ändert sich NICHTS.- Auch nicht der teils mehr als unpassende Umgangston-/Stil untereinander.- Das hat NICHTS mehr mit einem sachlichen oder neutralen Meinungsaustausch mehr zu tun.- Das ist nur Rumgehacke auf der/dem, die/der an DEM TAG mal grad die 00-Karte gezogen hat.- Ohne Ansehen der eigentlichen Person.- Das nennt sich ja wohl in der Extremform "Cyber-Mobbing".- Müßte nicht sein, wenn Jede/r ihre/seine Meinung sachlich formuliert.- Auch ohne "ooooch, Bitte, ich will Dir ja nicht wehtun, aber entschuldige, ich bin NICHT Deiner Meinung!"
Jede/r die/der öffentlich Etwas ausstellt, muß mit Lob UND/ODER Kritik rechnen.- Wer das nicht kann, läßt es besser sein.
Wir leben ALLE in einem Riesen-Haifischbecken.- Da heißt es "fressen oder gefressen werden".- Damit zu rechnen, daß die großen Fische nur Schluckauf oder Durchfall kriegen, ist unsinnig.

Es muß IMMER möglich sein und bleiben, daß Jede/r ihre/seine Meinung äußern darf, und auch dazu steht.- Solange ALLES im Rahmen des friedlichen Miteinanders bleibt.
9
#53
16.3.14, 18:57
Hallo

möchte auch meinen Kommentar da lassen. Nicht alles, was ich bisher im Forum, den Tipps etc. gelesen habe, fand meinen Beifall. Was aber nicht gleichbedeutend ist, dass der Beitrag "Mist" war. Er hat MIR nicht gefallen. Es muss nicht allen alles gefallen. Das ist ein Ding der Unmöglichkeit.
Respekt für einander und Toleranz sollte hier in einem Erwachsenenforum eigentlich selbstverständlich sein.

Ich habe mal einen Spruch gelesen:

Wenn du es nicht nett sagen kannst, dann lasse es lieber.

einen schönen Sonntagabend für euch

PS: ich habe das mit den roten Daumen auch noch nicht gesehen - will es auch nicht :-)
2
#54
16.3.14, 19:23
Wie dichtete schon der große deutsche Humanist und Philosoph Berti Vogts 1994:
"Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit,
ein bisschen mehr Güte und weniger Leid,
ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass,
ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre doch was."
Jetzt weiß ich gar nicht, mit was für einem Emoticon ich hier abschließen müsste: ein Smiley, ein Winky, ein Smirky, ein Frowny, ein Big Grin?
#55
16.3.14, 19:35
@Beth: das ist auch nicht die Frage.
Diejenigen die über Andere herfallen, werden gesperrt oder verbannt.
Und das mit Recht finde ich.
Es sind zum Teil schon sehr merkwürdige User unterwegs, die sich wohl nur kurz anmelden um wild um sich zu schlagen und das war es dann.
Ich muss auch aus eigener Erfahrung sagen, es sind nicht die Kommentare die "gerötet" werden. Wenn man Pech hat, wird man ausersehen und dann hagelt es, egal was man schreibt nur rot.
Und auch das ist schon wie oft geschrieben worden, Tipps mit denen ich nichts anfangen kann, muss ich auch nicht kommentieren. Und das oftmals Gleiche, muss ich auch machen oder Mutti macht das auch.
Ist ja manchmal ganz schön, aber nicht auf Dauer.
Es gibt auch verschiedene Zeiten. Dann geht es sehr nett und ruhig zu und dann wieder sind einige auf Krawall gebürstet und es knallt bei jeder Gelegenheit.
Ich finde man kann nicht nur an Hand der Kommentare lernen, sondern auch über den Schreibstil der Kommentierenden.
Aber manche lesen sich die Kommentare, wenn sie etwas länger sind gar nicht durch. Sondern ahhh, der/die nun wieder und das war es.
Rot reicht, mehr brauchen wir nicht.
Vielleicht bekommen wir es ja hin, diese "Störer" mal etwas bei Seite zu lassen. Um uns ein friedlicheres Miteinander zu gönnen.
#56 Beth
16.3.14, 20:34
@xldeluxe: Ach, ja? Habe da vielleicht mal nicht reingeschaut. Ist mir entgangen.
#57 Beth
16.3.14, 20:40
@lm66830: Obwohl langer Text, habe ich alles gelesen. Stimme dir zu. Wenn mich der Titel nichr interessiert lese ich den Tipp erst garnicht.
#58 xldeluxe
16.3.14, 20:41
#54 @Evelynnette

Das Originalgedicht ist fast 150 Jahre älter und allemal wert, komplett gelesen zu werden.

Berti Vogts: Der große Humanist und Philosoph.......das würde ich mit einem fetten Grinsen abschließen ;-))
#59 xldeluxe
16.3.14, 20:42
@Beth # 56:

Ist auch der Rede nicht wert - gesperrt ist gesperrt ;-)
#60
16.3.14, 20:45
@Beth: nett von dir.
Geht mir auch so, wenn ich mit einem Tipp nichts anfangen kann, lasse ich es.
#61 Schnuff
16.3.14, 23:27
@Antjeee2: @36 :
Ich gebe Dir da Recht,wir können nichts machen,dass muss Bernhard tun.
Er verläßt sich sehr auf uns,dass wir uns beschweren bei Ihm,habe ich das Gefühl.

Was IsiLangmut geschrieben hat,finde ich toll.Das müßten wir einfach mal eine Weile ausprobieren,keine Daumen zu vergeben,auch keine grüne.
LG
#62
16.3.14, 23:36
@Schnuff: dazu sind wir zu viele, das funktioniert nicht. Das wäre Bernhard ja auch nur recht.
Die roten Daumenwerfer lassen sich eh nicht abbringen.
Abschaffen - würde alles Gerede darum beenden.
Dazu müßten wir alle mal bei Bernhard vorsprechen, das wäre ihm sicher nervig.
#63 Schnuff
17.3.14, 00:30
@Antjeee2: hm,einen Versuch wäre es wert.Aber wir kriegen sie nicht alle in`s Boot.Jeder beschwehrt sich bei Bernhard,das wäre der Knaller - mir fällt jetzt eben ein,es gibt doch ein Mutti Treffen bei Bernhard in der Nähe.War das schon? Ich habe es nicht auf dem Schirm,weil mir zu weit weg.
Wenn da darüber gesprochen würde,das wär`s doch.
6
#64
17.3.14, 06:39
Was macht ihr euch denn so abhängig von Leuten, die ihr gar nicht kennt? Wenn jemand wirklich was zu sagen hat, dann schreibt er das auch. Lasst doch die Kinder mit den Daumen spielen. Soviel Selbstwertgefühl sollte man schon haben. Es sind doch NUR Daumen und keine Beleidigungen.
3
#65
17.3.14, 14:55
@Upsi: Gerade, weil sie sich nicht kennen, beleidigen hier einige User andere. Würden sie den oder die Angegriffene kennen, dann wären sie viel zurückhaltender. So ist es leider oft: Die Anonymität macht mutig bzw. aggressiv. Das ist sehr schade. Ich finde aber, daß der Ton hier im Forum überwiegend freundlich und höflich ist, oft sogar schon fast liebevoll. Und oft sehr humorvoll und witzig. Und die Stänkerer sollte man ignorieren, gerade weil man sie nicht kennt!
2
#66
18.3.14, 16:24
Sowie es hier manche formulieren, so wird es auch in der Realität sein, eben Kritik schonungslos ausdrücken, anders kann ich es mir einfach nicht vorstellen.
Ignorieren ist meine Devise!
1
#67
18.3.14, 18:47
@FigureOfMerit: irgendwie hast du ja recht. Aber es wäre einfach alles zu vermeiden, wenn diese Daumen abgeschafft würden! Die Daumen selbst sind schon "Kindergarten".
2
#68
18.3.14, 19:02
Stimmt, Antje! Weg mit den Daumen!
2
#69
18.3.14, 19:54
@Antjeee2: ja, vor allem wenn sich neue User anmelden, die dann Querbeet nur negative Kommentare schreiben.
Und sollte man dann auch noch auf die Idee kommen dieses zu monieren, hat man aber sehr schlechte Karten.
Wenn es damit getan wäre, diese Krachmacher zu ignorieren, hätten wir ja etwas gewonnen.
1
#70
18.3.14, 20:03
@lm66830: Die wirklichen Trolle erkennt man ja recht schnell! Zumindest die User, die schon lange hier sind.
Diese sollte man dann einfach wirklich ignorieren, melden, oder wer Spaß daran hat, spielt mit denen.
Man sieht es ja, wie lange jemand hierbei ist, und wie aktiv er ist.
Neue User haben sich hier einfach zu benehmen, sonst "Beule" :-)) !
2
#71
18.3.14, 20:11
@Antjeee2: "sonst "Beule" :-)) ! Ist ne gute Idee, lach.

Mal sehen was die/der Gute sich heute Nacht wieder einfallen lässt.
#72
19.3.14, 10:48
wenn man bei google 'frag-mutti' eintippt, bekommt man
rezepte und haushalts-TIPPS
angesichts der diskussion muss man leider resigniert fragen :
wohin sind wir gekommen ???????????????
2
#73
19.3.14, 18:45
@noerxe: Wieso? Rezepte und Haushaltstipps gibt es doch hier ohne Ende!?
Die Kommentare muss man sich ja nicht reinziehen.
2
#74 Schnuff
19.3.14, 18:58
@lm66830: es ist wieder eine unterwegs.......(Wölfchen).
#75
19.3.14, 19:15
@Schnuff: ach? Name, Adresse, Tel. Nr. ??????? :-))))))
1
#76
19.3.14, 19:29
@Schnuff: ja, ich habe es mir schon gedacht.
Nach der Flut der negativen Kommentare.
Und - xldeluxe - war ja neben mir ihre Favoritin.
Aber im Gegensatz zu den Anderen ist sie noch nicht raus geflogen.
Auch dieses immer gleiche Geschreibsel, wie das von - noerxe -, kann ich nicht nachvollziehen.
Wenn es mir nicht gefällt, lese ich es nicht und kommentiere schon gar nicht.
Aber nun sind wir ja herrlich durchsichtig, da ja Bernhard die Profile geändert hat.
Mal sehen wie das wird.
#77 Schnuff
19.3.14, 19:49
@Antjeee2: das mußt Du leider selber raus finden,will niemanden verdächtigen.
LG
1
#78 Schnuff
19.3.14, 19:53
@lm66830: irgendwie musste er ja reagieren.Hoffe nur,es reicht.
Schönen Abend noch.
LG
1
#79
19.3.14, 20:00
@Schnuff: danke, dass wünsche ich dir auch.
1
#80 Schnuff
19.3.14, 20:03
@glucke1980: Alles Gute nachträglich zum Geburtstag!!
Bist auch ein "Märzhase?"
LG
3
#81
19.3.14, 22:48
@Antjeee2: Gerade die Kommentare machen das ganze doch erst so richtig interessant!
Übrigens war ich gestern zu einem Treffen des Frauenwerks in der ev. Kirche, das Thema war "meckerfreie Zone". Da ging es nicht darum, niemanden zu kritisieren und alles runterzuschlucken, was einen ärgert. Aber die Kritik sollte sachlich und höflich bleiben. Außerdem ist ein Ziel auch, sich nicht ziellos über irgendwelche Zustände oder Erlebtes zu beklagen, sondern nur dann, wenn man dadurch etwas Positives erreichen kann. Alle Teilnehmer bekamen ein Armband, das sie an ihre Absicht erinnern soll, nicht mehr zu meckern.
Am Anfang des Treffens gestern wurde eine Geschichte vorhelesen, die ich Euch noch schnell weitergeben möchte.
Ali kommt an das Stadttor von Samarkand und bittet den Stadtwächter um die Erlaubnis, dort wohnen zu dürfen. Er dragt den Wächter, wie denn die Menschen in dieser Stadt seien. Der Wächter fragt ihn: "Wie sind denn die Menschen in der Stadt, aus der du kommst?" "Die sind fleißig, freundlich und fröhlich"; antwortet Ali. "Genauso sind die Menschen hier auch"; gibt der Wächter zurück und läßt ihn in die Stadt..
Bald danach kommt Omar und möchte auch nach Samarkand hinein. Auch er fragt den Wächter, wie die Menschen sort seien. Und auch er wird gefragt, wie die Menschen in der Stadt seien, aus der er komme. "Die sind faul, unfreundlich und mißtrauisch", antwortet er. "Genauso sind die Menschen hier auch", sagt der Wächter. Omar zieht auch in die Stadt hinein. Nach einiger Zeit zieht Omar wieder weg, weil er da nicht glücklich wurde, aber Ali fühlte sich sehr wohl.
Aus dieser Geschichte kann jetzt jeder den Schluß ziehen, der ihm gefällt.
Das alles paßte zwar nicht ganz direkt zu dem Tip, um den es hier geht, aber doch zu dem gesamten Diskussionsthema, nicht nur in diesem Thread. Jetzt wünsche ich allen eine gute Nacht!
2
#82
19.3.14, 22:59
Stimmt sehr nachdenklich, diese Geschichte:

Jeder kann selbst entscheiden, wie er etwas empfindet:

Eine Situation oder Lebensumstände offen, freundlich und positiv zu betrachten, oder von vorn herein nichts Gutes erwarten....und dieses Gefühl, diese Einschätzung prägt dann unser Empfinden und letztlich unser Wohlergehen.

Ich ziehe hier nicht weg ;-)))
1
#83
20.3.14, 13:32
@Bijlmer: Und warum ist Peggy bis zu ihrem Geburtstag "abgetaucht"? Oder bist Du selbst Peggy? Ich habe mir ihren Wohnort leider nicht gemerkt, den Geburtstag schon.
#84
20.3.14, 14:20
@Maeusel:

Nach Peggy fragten doch einige in dem anderen Thread .
Wann hat sie denn Geburtstag?

Da hast Du vermutlich aber etwas falsch verstanden, denn ich weiß nicht, wann sie wiederkommt. Zunächst aber erst einmal nicht.

Und nein: Ich bin nicht Peggy. Peggy stellte fantastische Kuchenrezepte ein und ich kann alles außer Backen ;-))))
#85
20.3.14, 14:36
Hat das jetzt noch irgendwas mit dem Thema zu tun?
2
#86
20.3.14, 14:39
@FigureOfMerit: Hast Du noch nie beobachtet, daß Diskussionen sich hier auch mal verselbständigen? Das macht sie doch gerade so interessant! Es geht ja nicht nur um die Tips an sich, sondern auch um die Menschen hinter den Tips und den Kommentaren!
1
#87
20.3.14, 14:44
@Bijlmer: Du hast in Deinem Profil geschrieben, Du hättest die gleichen Interessen wie Deine "luxuriöse Zwillinsschwester", die bis zum 26.3. Pause bei FM macht. Und als Du das geschrieben hast, hatte Peggy sich gerade abgemeldet - während ich gerade noch auf ihr Profil guckte. Und sie hat am 27.3. Geburtstag! Also haben meine Gedanken da eine Verbindung gesehen ... Kann man nachvollziehen, oder?
Natürlich ist dieser Kommentar auch etwas außerhalb der Spur, das finde ich aber in Ordnung!
1
#88
20.3.14, 15:10
@lm66830:
"Auch dieses immer gleiche Geschreibsel, wie das von - noerxe -, kann ich nicht nachvollziehen."
So viel zum Thema "Wer Kritik äußert, sollte vorsichtig sein. Man selbst möchte ja auch gut behandelt werden. "
Da hat der ganze Tipp hier nicht viel bewirkt, wie es aussieht. :(

@all
Gut finde ich, dass man auf der Profilseite schön ansehen kann, wer gerne mit Daumen um sich wirft - vor allem mit roten. Sehr aussagefähig auch die Durchschnittswerte. Dadurch kann man gut schauen, ob das Verhältnis einigermaßen stimmt oder ob jemand extrem gerne rot zeichnet oder auch verhältnismäßig viele rote Daumen bekommen hat für seine Kommentare.
Habe ich bisher nie verfolgt, aber da werde ich jetzt öfter mal einen Blick riskieren wenn mir jemand immer wieder auffällt - sowohl negativ als auch positiv. Bin ohnehin ein Statistik-Fan :-)
#89
20.3.14, 15:18
@Schnuff: danke dir ;) oh ja bin ich und freu mich drüber, denn ich liebe Frühlingswetter ;) bin auch gerne Fisch :D
1
#90
22.3.14, 04:50
Ich kann auch nicht verstehen, dass so viele User immer wieder unter der Gürtelline bleiben. Dabei wird oft eine verletzende und aggressive Tonart eingeschlagen .Und dann wird sich oft meilenweit vom eigentlichen Thema entfernt. In der Schule hätte Die-oder Derjenige den Rotstift bekommen, mit der Bemerkung: Thema verfehlt!
Warum soll gerade nur diese These die ALLEIN SEELIGMACHENDE sein??? Warum kann keine andere Meinung daneben bestehen.? Viele, viele Fragen auf die es keine Antworten gibt...
Mein Wahlspruch lauter: Zuhören, Verschwiegenheit und
Leben und Leben lassen.
Man kann doch ohne Kommentar sich
1
#91
22.3.14, 05:11
Das Fehlerteufelchen hat wieder zugeschlagen! -
Man kann doch ohne Kommentar sich etwas anhören.Im Stillen kann man sich dann seine Geanken darüber machen. Wen interessiert DAS. Seid ehrlich: in der Anonymität hier verschwimmt doch alles.
Nix für ungut!!! Ein Gruss aus dem schönen Frankenland!
1
#92
26.3.14, 14:29
Öhm, den ;-) - Smiley benutze ich immer, wenn ich besonders arrogant und klugscheißerich daher kommen will.
#93
26.3.14, 20:47
@CracklinRosie: hi liebste Rosie,
so war's schon immer, so wird's bleiben:
über die Dinge gibt es verschiedene Ansichten;
der Fisch sieht die Welt von unten, der Vogel sieht sie von oben.
3
#94
27.3.14, 16:27
Ich habe da eine kleine Geschichte, die doch irgendwie hier hereinpassen könnte und zum Nachdenken anregen kann über das Kritisieren:

Der alte Großvater und sein kleiner Enkel

Es war einmal ein Großvater, der schon sehr, sehr alt war. Seine Beine gehorchten ihm nicht mehr, die Augen sahen schlecht, die Ohren hörten nicht mehr viel und Zähne hatte er auch keine mehr.
Wenn er aß, floss dem alten Mann die Suppe aus dem Mund. Der Sohn und die Schwiegertochter ließen ihn deshalb nicht mehr am Tisch essen, sondern brachten ihm sein Essen hinter den Ofen, wo er in seiner Ecke saß.
Eines Tages, als man ihm die Suppe in einer Schale hingetragen hatte, ließ er die Schale fallen und sie zerbrach. Die Schwiegertochter machte dem Greis Vorwürfe, dass er ihnen im Haus alles beschädige und das Geschirr zerschlage, und sagte, dass sie ihm von jetzt an das Essen in einem Holzschüsselchen geben werde. Der Greis seufzte nur und sagte nichts.
Als der Mann und die Frau einige Tage später zu Hause beisammensaßen, sahen sie, dass ihr Söhnchen auf dem Fußboden mit kleinen Brettern spielte und etwas zimmerte.
Der Vater fragte ihn: “Was soll das denn werden, Mischa?”
Und Mischa antwortete: “Das soll ein Holzschüsselchen werden, Väterchen. Daraus werde ich dir und der Mutter zu essen geben, wenn Ihr alt geworden seid.”
Der Mann und die Frau sahen sich an und weinten. Ihnen wurde plötzlich bewusst, wie sehr sie den Greis gekränkt hatten und sie schämten sich. Fortan ließen sie ihn wieder am Tisch sitzen und waren freundlich zu ihm. (Leo Tolstoi)
#95
27.3.14, 16:33
@flamingo: Diese Geschichte habe ich schon in einem alten Lesebuch meiner Eltern gelesen, als ich noch klein war. Sie ist mir immer sehr zu Herzen gegangen.
Danke für die Erinnerung daran, flamingo!
#96
28.3.14, 11:34
Ich kenne diese Geschichte etwas anders:
Der Enkel hat gesagt, daß er einen Trog baut.

Das paßt lögisch besser. Eine Schüssel mußt du drechseln oder schnitzen. Den Trog kannst du aus Brettern zusammennageln.

Vom Aussagegehalt ist "Trog" (so zum Schweine füttern) auch besser als "Schüssel". ;)
#97 Schnuff
28.3.14, 12:16
@Dudelsack:
Ja,so kenne ich die Geschichte auch.Der Großvater bekommt die Holzschüssel und die Eltern den Trog,weil sie ja zu zweit sind,denkt das Kind.Da haben sie beide dann Platz dran......
Nur ist diese Geschichte wirklich zum Nach und Umdenken sehr gut geeignet.
LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen