Hähnchenbrustfilet
2

Hähnchenbrustfilet in Zwiebelsuppe mit Kräuterbaguette

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

(Für 3-4 Personen)

  • 1 Auflaufform
  • 1 kg Hähnchenbrustfilet
  • 800ml - 1L Schlagsahne
  • 1 1/2 Päckchen Zwiebelsuppe (von Maggie oder Knorr)
  • nach Belieben noch ca. 250 g - 300 g tiefgefrorene Champignons
  • Kräuterbaguette

Zubereitung

  1. Tiefgefrorenes oder angetautes Hähnchenbrustfilet in die Auflaufform geben und flach über den Boden verteilen.
  2. Champignons nach Wunsch hinzugeben und gut verteilen. 
  3. Den Inhalt von ca. 1 1/2 Päckchen Zwiebelsuppe dazu geben, 800 ml - 1 L Schlagsahne hinzugeben. 
  4. Das Ganze in den Ofen, bei 180°C (Umluft), für ca. 45 Minuten. 
  5. Kräuterbaguette auf Backpapier oder Alufolie legen und nach ca. 35 - 40 Minuten mit in den Ofen legen.
  6. Fertig! Kosten ca. 7 EUR (für 4 Personen).
Von
Eingestellt am

23 Kommentare


#1 Michael
1.4.06, 18:52
Klingt lecker, aber muss man das Zwiebelsuppenpulver nicht vorher mit der Sahne verrühren, also bevor man es übers Fleisch gibt?
#2 Janice
1.4.06, 19:36
Klingt sehr lecker und sieht gut aus!!!
#3 Calendula
2.4.06, 04:01
Lecker, aber nicht so ganz neu. Guckst du hier (ganz nach unten scrollen):
https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/1/article_id/2456/Fischauflauf-in-Krabben-Sahnesosse.html
1
#4 Der schon wieder
2.4.06, 11:38
@Calendula: Joh, klar. Wenn ich Hähnchen machen will, schaue ich nach Fischauflauf in Krabbensoße. Supi!
#5 Petra
2.4.06, 14:19
Klingt lecker und klar gibt es viele Varianten mit Zwiebelsuppenpulver - aber das werde ich auch mal testen.

Ich würde allerdings die Sahne in der Mikrowelle ein wenig erwärmen und dann auf das Suppenpulver geben und gut verrühren, damit es sich auch ganz auflöst und es keine Klümpchen gibt.

Aber anscheinend funktioniert es ja auch wie im Tip angegeben ;-).
#6 Naddel
2.4.06, 14:44
Bei 8oo ml Sahne nehme ich 2 Tüten Zwiebelsuppe. Beides vermischen und über die Schnitzel geben. Lecker
#7 Christian
2.4.06, 16:03
@Michael
wegen dem vorher verrühren, bevor man es übers Fleisch gibt... da muß ich ehrlich gesagt noch ma meine Mutti fragen... wird sonst noch geändert ;-)
#8 Christian
2.4.06, 20:19
ich noch mal nachgefragt: es ist tatsächlich nicht notwendig, den Beutelinhalt vorher mit der Sahne zu verrühren. Einfach den Beutelinhalt auf's Fleisch und Sahne oben drüber. Wer es vorher aber zusammen mixen mag, macht sicher auch nix falsch.

Guten Appetit!
#9 Tepper
2.4.06, 20:57
Ist aber ratsam, das zu vermischen, manchmal sind in der Zwiebelsuppe kleine Klumpen und die lösen sich nicht immer beim Überbacken auf. Das kann dann auf einmal ziemlich salzig beim Essen werden.
#10 Calendula
3.4.06, 07:07
@ Der schon wieder: Ich sagte, ganz nach unten scrollen.
Wer lesen kann...
#11 Der schon wieder
3.4.06, 09:03
#12
3.4.06, 10:06
Warum gebt ihr immer Sahne rein? Kalorienbombe pur. Es geht genauso mit Milch.
#13 Lea-Lynn
4.4.06, 09:43
.....endlich mal ein Tipp mit Bildern, macht ne Menge her!! Die Zubreitung hört sich einfach an und es schmeckt bestimmt auch lecker. Danke für den Tipp!
#14 schlumpf
4.4.06, 09:56
Klingt echt nicht unlecker. Aber, sofern Zeit vorhanden: die Tütchensuppe durch selbstgemachten Zwiebelsud zu ersetzen, ist auch nicht sooo viel komplizierter (und evtl. sogar billiger). Klar, als Student hat man kaum Zeit (selber jahrelang Fertigpizza gefressen;-)), aber irgendwann muß man mal erwachsen werden. Und jedes nicht gekaufte Fixprodukttütchen ist ein Beweis für die Mündigkeit der Verbraucher...
#15 galapagos
4.4.06, 14:06
Hört sich schnell und lecker an. Wird diese Woche noch ausprobiert!
@03.04.06 10:06Uhr:
Milch? Wird dadurch das Essen nicht wässriger als mit der Sahne? Hat das schon jmd mit Milch probiert? Würde gern auf paar Kalorien verzichten, wenns genauso schmeckt wie mit Sahne (also ich denke da an alle Sahnegerichte die ich so zubereite ;-) )
#16 alfred
4.4.06, 16:58
800 - 1l Schlagsahne. Und dann noch Gen-Zwiebelsuppe von Knorr oder Maggi. Mann oh Mann, Euch graut aber auch vor gar nix!!
#17 wayfinder
4.4.06, 17:12
..och alfred....gen?....glaubst du im ernst du kriegst noch was genfreies, wenn einmal manipuliert wurde?..schöner traum..ich gönn ihn dir aber!
#18 Ein Alfredliebhaber
4.4.06, 18:08
@ alfred!

Sei froh, dass es Frauen gibt, die in der heutigen Zeit noch kochen können.
#19 Ferdinand
5.4.06, 18:02
Viel zu viel Kalorien...und alle werden immer dicker!
#20 Omi
6.4.06, 00:39
also Galapagos ich ersetze ganz viel Sahne durch Milch meistens 2/3 Milch 1/3 Sahne und es schmeckt genauso gut. Ansonsten ist das ein klassisches Rezept das in vielen Fleischvariationen immer wieder lecker ist
#21
30.7.07, 17:00
kannste auch direkt zwiebel sahne hähnchen von knorr etc nehmen hast noch weniger arbeit ;)
#22
27.9.07, 20:36
wie sauber der backofen aussieht :D
Ich hab den gleichen Backofen aber , in etwas dunkler :)
#23 Cake-Girrrrrl
15.12.07, 16:27
Wer keine SAHNE nehmen möchte (ich finde es sonst auch zu mächtig): Das Rezept klappt auch super mit Saurer Sahne oder Schmand oder Creme Faiche oder Creme frischli. Aber hier natürlich vorher das Zwiebelsuppenpulver in Schmand etc. verrühren und ggf. ein ganz bisschen Milch einrühren. Soll ja schliesslich übers Fleisch gegossen werden...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen